show episodes
 
Ein Podcast von Leser*innen für Hörer*innen. Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte für seinen isolierten Vater vorlesen. In der taz-Community haben sich inzwischen viele, tolle Vorleser*innen gefunden, die täglich Texte aus der taz vorlesen. Eine Auswahl gibt es mehrmals wöchentlich als Podcast.
 
Loading …
show series
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Sie wälzte Akten und telefonierte in Schwerin auch nachts Leuten hinterher: Hinter Manuela Schwesigs Karriere steckt mehr als politisches Talent. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Mit Rückenwind von der Küste” von Thomas Gerlach über Manuela Schwesigs Aufstieg. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sch…
 
vorgelesen von taz-Leser Thomas Das deutsche Gesundheitssystem ist auf Profite ausgerichtet. Die Patientinnen bleiben dabei auf der Strecke. taz-Leser Thomas liest den Text “Diagnose Gewinnsucht” von Jens Hofmann über Gesundheitsversorgung in Deutschland. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz…
 
vorgelesen von taz-Leserin Julika Auf der griechischen Insel Lesbos hat sich die Lage für viele Geflüchtete kaum verbessert. Für Menschen im Rollstuhl ist sie besonders schwer. taz-Leserin Julika liest den Text “Alafaat hat Angst vor dem Winter” von Cedric Rehman über das Geflüchtetenlager Moria. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sc…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Die Initiative #wählbar2021 durchleuchtet die Klima-Ambitionen aller potenziellen Abgeordneten. Das soll auch neue Allianzen im Bundestag fördern. taz-Leserin Anke liest den Text “Kandidat:innen im Klimacheck” von Adrian Breitling über Klimaschutz bei der Bundestagswahl. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepide…
 
vorgelesen von taz-Leser Thomas Ist es möglich, einen realen Menschen anhand seiner Spuren im Netz nachzubilden? Das Kunstprojekt „Made to Measure“ hat den Versuch gewagt. taz-Leser Thomas liest den Text “Bis du dich wiedererkennst” von Steffen Grimberg über das Kunstprojekt „Made to Measure“. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlu…
 
vorgelesen von taz-Leserin blauschrift Es wird der bedeutendste Prozess gegen Autonome seit Jahren: Ab Mittwoch stehen die Leipzigerin Lina E. und drei Mitangeklagte vor Gericht. taz-Leserin blauschrift liest den Text “Der starke Staat will es wissen” von Konrad Litschko über Prozess gegen Autonome. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie…
 
vorgelesen von taz-Leserin Julika Grünen-Co-Chefin Baerbock will Kanzlerin werden. Sagt sie. Doch SPD-Kandidat Scholz führt die Umfragen an, Baerbock steht nur auf Platz drei. Und nun? taz-Leserin Julika liest den Text “Irgendwie dabei” von Ulrich Schulte über Grünen-Spitzenkandidatin Baerbock. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schl…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Im Wahlkampf wollen plötzlich alle Klimaschutz. Bisher finanzieren den allerdings eher die kleinen Einkommen. Dabei ginge es gerechter. taz-Leserin Anke liest den Text “Arme zahlen drauf” von Bernhard Pötter über Kosten von Klimapolitik. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er w…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Die Bestürzung über die Praktiken des Kinderpsychiaters Michael Winterhoff ist groß. Aber warum konnte er über­haupt einen solchen Erfolg haben? taz-Leserin Sibyll liest den Text “Schwarze Pädagogik 2.0” von Reinhard Kahl über den Jugendpsychiater Michael Winterhoff. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemi…
 
vorgelesen von taz-Leser Thomas Der Abzug der USA und ihrer Verbündeten aus Afghanistan stellt in jederlei Hinsicht eine Zäsur da. Die Welt von morgen wird anders geordnet sein. taz-Leser Thomas liest den Text “Das Ende des Werteexports” von Herfried Münkler über das Scheitern des Westens in Afghanistan. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepi…
 
vorgelesen von taz-LeserInnen Anke und Thomas Olaf Scholz ist beliebter als Laschet und Baerbock. Profitiert er nur von deren Fehlern? Oder spricht doch mehr für die SPD, als viele dachten? taz-LeserInnen Anke und Thomas liest den Text “Der kichernde Dritte” von Stefan Reinecke über Olaf Scholz vor der Bundestagswahl. Über diesen Podcast: Zu Beginn…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Trotz der Flüsse und fruchtigen Hochebenen leiden die Menschen in Addis Abeba unter Wassermangel. Bauern sollen neue Formen des Wirtschaftens finden. taz-Leserin Anke liest den Text “Staub auf den Feldern” von Ilona Eveleens über Trockenheit in Äthiopien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns e…
 
vorgelesen von taz-Leserin Elena In „Die Frauen von Belarus“ erzählt Journalistin Alice Bota von den Protagonistinnen der Proteste. Doch sie stellt auch unbekannte Frauen ins Zentrum. taz-Leserin Elena liest den Text “Die weibliche Massenbewegung” von Erica Zingher über ein Buch über Proteste in Belarus. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepi…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sabine In Lech am Arlberg stehen immer mehr Häuser leer, weil reiche Investoren sie kaufen, aber nicht nutzen. Nun wehrt sich die Gemeinde dagegen. taz-Leserin Sabine liest den Text “Gegen das Betongold” von Patrick Guyton über Immobilienspekulation. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser v…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Über zwei Jahre sind sie ein Paar, als er ihr sagt, was in ihm vorgeht. Warum Anna* trotzdem bei ihm bleibt und inzwischen über Kinder nachdenkt. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Wenn der Partner pädophil ist” von Julia Reinl über Menschen mit pädosexueller Neigung. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidem…
 
vorgelesen von taz-Leser Siegfried Forstwirte und Waldbesitzer sind sich einig: Der Borkenkäfer ist ein Schädling und muss weg. Doch ist es wirklich so einfach? taz-Leser Siegfried liest den Text “Meister des Recyclings” von Maike Schulte über Borkenkäfer und ihr schlechter Ruf. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser…
 
vorgelesen von taz-Leser Thomas Malala Maiwand wuchs in einem Afghanistan ohne das Taliban-Regime auf. Vor einem halben Jahr wurde sie ermordet. Sie hinterlässt eine klare Botschaft. taz-Leser Thomas liest den Text “Der Abschied von der Freiheit” von Francesca Mannocchi über Frauenrechte in Afghanistan. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepid…
 
vorgelesen von taz-Leserin Chrissy Sogar mit Jazz und Bossa Nova schafft es Billie Eilish, das Lebensgefühl ihrer Generation zu vertonen. Ihr zweites Album heißt „Happier Than Ever“. taz-Leserin Chrissy liest den Text “Was für ein Glück, dass du weg bist” von Beate Scheder über das neue Album von Billie Eilish. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Co…
 
vorgelesen vom taz “vorgelesen” Team Angela Merkel tritt nach der Bundestagswahl als Kanzlerin ab. Doch vieles, was wir über sie zu wissen glaubten, stimmt nicht. taz-LeserInnen Anke, blauschrift, Gabriele, Sibyll, Siegfried und Thomas lesen die Texte “Sechs Mythen über Merkel” von Ulrich Schulte, Jasmin Kalarickal, Stefan Reinecke, Sabine am Orde,…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Svenja Schulze ist als Umweltministerin enorm erfolgreich gewesen. Doch die Hochwasserkatastrophe zeigt, wie wenig ihr Amt ausrichten kann. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Die Macht der Machtlosen” von Bernhard Pötter über die Umweltministerin auf Abschiedstour. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Die Situation für Kinder und Alleinerziehende bleibt miserabel, das belegt eine neue Studie. Selbst der kostenlose öffentliche Raum fällt weg. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Freibad ist Luxus” von Nicole Opitz über Alleinerziehende und Kinder. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Les…
 
vorgelesen von taz-Leser Thomas Der neue Klimabericht ist ein Report über politisches Versagen in historischem Ausmaß. Die Frage ist, was wir als Gesellschaft jetzt daraus machen. taz-Leser Thomas liest den Gastbeitrag “1,5 Grad sind möglich” von Luisa Neubauer und Carla Reemtsma über den IPCC-Klimabericht. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Corona…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sabine Die rechtskonservative Plattform CitizenGo kämpft europaweit gegen Abtreibung und mehr LGBTIQ-Rechte. Ein Datenleak zeigt, mit wessen Geld. taz-Leserin Sabine liest den Text “Angriff der christlichen Fundis” von Anne Fromm, Luise Strothmann, Sebastian Erb und Patricia Hecht über die rechtskonservative Plattform Cit…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Tausende Wissenschaftler:innen aus 150 Ländern haben den Klimanotstand ausrufen. Der Ernst der Lage sei vielen Menschen noch nicht klar. taz-Leserin Sibyll liest den Text “14.000 Forschende klagen an” von Susanne Schwarz und Verena Kern über Klimawissenschaft. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlu…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Die feministische Autorin Jutta Heinrich ist vorige Woche in Hamburg gestorben. Aufgefallen war sie durch klare Analysen der Geschlechterverhältnisse. taz-Leserin Anke liest den Text “Rebellin wider den Zeitgeist” von Petra Schellen über die feministische Autorin Jutta Heinrich. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Cor…
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara Kasperlespieler und Chorknabe, Ministrant im Dom und Bischofsgymnasiast: Über Armin Laschets katholische Herkunft und seine Netzwerke in Aachen. taz-Leserin Mara liest den Text “Gyros statt Glamour” von Bernd Müllender über den jungen Armin Laschet. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Les…
 
vorgelesen von taz-Leserin blauschrift Emma Clines Geschichten sind jenseits aller Identifikationsangebote. In „Daddy“ beleuchtet sie ambivalente Lebenslagen. taz-Leserin blauschrift liest den Text “Das Leben in Scharf und Unscharf” von Dirk Knipphals über Erzählungen von Emma Cline. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Seit Jahrzehnten will ein Waldbesitzer die Wildschafe auf seinem Grund abschießen. Die Stadt hat kaum noch Möglichkeiten, das zu verhindern. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Der Bielefelder Mufflon-Streit” von Niko Kappel über Wild im Teutoburger Wald. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Das Mobilfunknetz fiel aus, der Rundfunk informierte nur sparsam. Nur langsam gelangten Infos an die Betroffenen. Technisch ginge da mehr. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Warnungen bitte warten” von Peter Weißenburger über die Flutkatastrophe in Westdeutschland. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Eine Thüringer Stadträtin wird angezeigt, weil sie ihr Baby zur Sitzung mitgenommen hatte. Wieder einmal soll eine Mutter verdrängt werden. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Mütter als Störfaktor” von Carolina Schwarz über Elternschaft und Arbeit. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Le…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Die Taliban haben die afghanischen Außengrenzen größtenteils unter Kontrolle gebracht. Die Regierung gerät zunehmend unter Druck. taz-Leserin Anke liest den Text “Sie machen, was sie wollen” von Thomas Ruttig über Gewalt in Afghanistan. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er wü…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Der CO2-Preis hat einen schlechten Ruf, was seine sozialen Folgen angeht. Aber wenn man das Geld zur Umverteilung nutzt, könnten viele profitieren. taz-Leserin Anke liest den Text “Spritpreis ist sozialer als sein Image” von Susanne Schwarz über Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit. Über diesen Podcast: Zu Beginn de…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Nach dem Anschlag in Halle beklagten Zeugen das unsensible Verhalten von Polizisten. Ein interner Bericht der Behörden gesteht nun Fehler ein. taz-Leserin Anke liest den Text “Mangelnde Empathie für Terror-Opfer” von Konrad Litschko über das Verhalten der Polizei bei Halle-Anschlag. Über diesen Podcast: Zu Beginn der…
 
vorgelesen von taz-Leser Siegfried Ein neuer Master widmet sich Trauer und Tod. Die Studierenden lernen Totenversorgung und Sterbebegleitung. taz-Leser Siegfried liest den Text “Alles übers Sterben lernen” von Leonie Gubela über einen neuen Studiengang. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-T…
 
vorgelesen von taz-Leserin Gabriele Katharina Döbler schreibt in ihrem Roman „Dein ist das Reich“ über ihre Großeltern. Sie verkündeten in der „Deutschen Südsee“ das Christentum. taz-Leserin Gabriele liest den Text “Die Moral der Pigmente” von Oliver Pfohlmann über deutsche Kolonialgeschichte. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlu…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Im Emsland wird so viel Boden verbraucht wie kaum anderswo. Im Kreis Diepholz geht ein Bürgermeister gegen den Flächenfraß vor. Mit Erfolg. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Bauboom auf der grünen Wiese” von André Zuschlag über Bodenversiegelung in Niedersachsen. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie s…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Wenn im Camp Jerash der Hahn tropft, darf kein Klempner vorbeischauen, solange kein „Hausherr“ anwesend ist. Deshalb gibt es jetzt Klempnerinnen. taz-Leserin Anke liest den Text “Emanzipation mit der Rohrzange” von Julia Neumann über Geflüchtete in Jordanien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug u…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll China treibt die Digitalisierung seiner Schulen auf die Spitze. Der Grat zwischen Utopie und Dystopie ist schmal. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Digital überwacht” von Fabian Kretschmer über Schulen in China. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte fü…
 
vorgelesen von taz-Leserin Gabriele Wir sind alle urlaubsreif. Aber deshalb genau da weiterzumachen, wo wir vor Corona aufgehört haben, wäre grundfalsch. taz-Leserin Gabriele liest den Text “Vergesst die Jungen nicht” von Antje Lang-Lendorff über Generationengerehtigkeit. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, e…
 
vorgelesen von taz-Leser Siegfried Der geschröpfte kleine Autofahrer ist wieder da. Doch wissenschaftliche Daten belegen: Von billigem Sprit profitieren vor allem Reiche. taz-Leser Siegfried liest den Text “Tiefergelegter Verstand” von Manfred Kriener und Andreas Holzapfel über höhere Benzinpreise. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Ich will nur einen Tampon! Unsere Autorin ist genervt von Hashtags wie #PeriodPositive. Vor allem, wenn es dabei nur noch ums Verkaufen geht. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Ich will keine „Period-Revolution“” von Anna Fastabend über Menstruations-Aktivismus. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sch…
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda Um sich an der Demokratie zu beteiligen, braucht es Selbstachtung. Doch wenn die eigene Arbeit wenig zählt, wird es schwierig. Das ist ein Problem. taz-Leserin Edda liest den Text “Der arbeitende Souverän” von Axel Honneth über Arbeit, Selbstachtung und Demokratie. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sc…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Schon 2008, zwölf Jahre vor dem Skandal, erahnte ein Blogger die Tricks von Wirecard. Warum kaum jemand seinen Verdacht ernst genommen hat. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Früh durchgeblickt” von Thomas Schuler über Wirecard-Skandal vor einem Jahr. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Die lebenswichtige Oase von Azraq wird von Abwasser und Müll bedroht. Eine Technologie mit Schilf könnte das Dreckwasser reinigen. taz-Leserin Anke liest den Text “Zurück auf Blau” von Julia Neumann über Abwasser in Jordanien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne …
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda Unserer Autorin diente das eigene Auto zum sozialen Überleben, war Safe Space und feministisches Symbol in einem. Eine Autobiografie. taz-Leserin Edda liest den Text “Bärbel oder Stalin” von Tania Kibermanis über prägende Autos. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gern…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login