show episodes
 
Aktuell, informativ, kompakt und kritisch einordnend, das sind die Kriterien für diese Magazinsendung. Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse einer Woche aus den Bereichen Kirche, Religion, Theologie, und zwar grenzüberschreitend und konfessionsübergreifend. Die Sendung ist ideal für jeden religiös und kirchlich Interessierten, der auf der Höhe der Zeit bleiben möchte.
 
Das Magazin am Sonntag Morgen mit aktuellen Themen aus Religion, Ethik, Theologie, Kirche. Berichte, Nachrichten und Reaktionen zum Geschehen der Woche mit theologischen und ethischen Fragen mit Antworten aus der Schweiz und dem Ausland. Leitung: Judith Wipfler Team: Léa Burger, Nicole Freudiger, Kathrin Ueltschi Sekretariat: Ursula Huser Kontakt: sekretariat.religion@srf.ch
 
Das Religionsmagazin um 9:35 Uhr montags bis freitags: Diese Sendung ist ein Unikat in der deutschen Radiolandschaft. Alle Religionen und Konfessionen kommen hier vor. Das schließt Religionskritik und -losigkeit ein. "Tag für Tag" eckt an. Wer "Tag für Tag" hört, ist neugierig gegenüber allen Phänomenen aus Religion und Gesellschaft – selbst, wenn sie nerven.
 
Scientology, Die Zwölf Stämme, Ufo-Kulte und Weltuntergangs-Sekten: Es gibt abertausende Glaubensgemeinschaften auf der Welt. Kleine, große, kuriose und auch gefährliche. Genau darum geht es bei "Secta", dem Podcast über Sekten, Kulte, neureligiöse Bewegungen und Religionsgemeinschaften.
 
Podcast zu Religion und anderer Esoterik, über gesellschaftliche und politische Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht – Schwerpunkte: Atheismus, Humanismus, Säkularismus, Laizismus, Trennung von Staat und Kirche, Religionskritik, Gesellschaft, Politik, Kritik http://manglaubtesnicht.wordpress.com/mgen-podcast/
 
Das Religionsmagazin um 9:35 Uhr montags bis freitags: Diese Sendung ist ein Unikat in der deutschen Radiolandschaft. Alle Religionen und Konfessionen kommen hier vor. Das schließt Religionskritik und -losigkeit ein. "Tag für Tag" eckt an. Wer "Tag für Tag" hört, ist neugierig gegenüber allen Phänomenen aus Religion und Gesellschaft – selbst, wenn sie nerven.
 
Loading …
show series
 
Berührung ist wichtig, auch für sterbende Menschen. Religiöse Sterberituale sind mit Hautkontakt verbunden. In Pandemiezeiten ist diese Praxis in Gefahr. Drei Mitglieder des Deutschen Ethikrates haben diskutiert, wie die Sterberituale zu retten sind. Von Ludger Fittkau www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Autor: Schulz, Benedikt Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Fusion als Zukunftsmodell? Was für und was gegen kleine evangelische Landeskirchen spricht Tod in Zeiten von Covid-19 Wie Religion Sterbenden und Angehörigen helfen kann Totenkronen-Fund in Dorfkirche Religiöse Schätze im säkularisierten Brandenbu…
 
Paul Celans Dichtung sei geprägt vom Motiv, der Toten zu gedenken, und vom Einspruch gegen das Vergessen, sagte der katholische Theologe Jan-Heiner Tück im Dlf. Celan als atheistisch oder religiös zu vereinnahmen, hält er für "unterkomplex". Jan-Heiner Tück im Gespräch mit Andreas Main www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14…
 
Autor: Main, Andreas Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Der ferne Gott Der Dichter Paul Celan und die Shoah „Gelobt seist du, Niemand“ Paul Celan wurde geboren vor 100 Jahren am 23.11.1920. Seine Dichtung ist durchtränkt vom „Einspruch gegen alle Tendenzen, die verstummten Opfer zu vergessen“, so der Wien…
 
Auf einmal steht das Leben still. Ein Freund ist tot. Vater, Mutter oder Kind sind gestorben. Der Partner hat sich getrennt. Wir fallen in ein Loch und wissen nicht mehr, wie wir herauskommen sollen. Jeder Verlust verursacht Trauer. Wie lässt sie sich bewältigen? Warum ist Weinen wichtig? Und was bringt Beten, Malen und Trommeln? Trauernde und Trös…
 
Eugen Drewermann zählt zu den umstrittensten und gleichzeitig bekanntesten Theologen im deutschen Sprachraum. Der 80-Jährige schaut als Kirchenkritiker und ehemaliger Priester auf ein bewegtes Leben zurück. Bis heute orientiert er sich am Einzelnen, die Institution hat das Nachsehen. Dass der Mensch doch endlich frei werde von seinen Ängsten, das g…
 
1. Bischof Dieser: Klerikalismus überwinden. 2. Kirchliche Friedhöfe wirtschaftlich bedroht . 3. "re!quiem" - Interreligiöser Totengesang in Köln. 4. Katholische Laien gehen auf die Barrikaden. 5. Mangelhafte Missbrauchsaufklärung - Kommentar. 6. Gespräch mit Doris Reisinger über Geistlichen Missbrauch. 7. EKD-Papier "Sünde, Schuld und Vergebung". …
 
"Erleuchtet - die Welt der Buddhas" im Museum der Kulturen Basel - Wie gehen Kirchen mit assistiertem Suizid um? - Religionsmeldungen der Woche Eintauchen in die Welt der Buddhas Mehr als 200 Objekte zeigen in der neuen Ausstellung «Erleuchtet – die Welt der Buddhas» im Museum der Kulturen Basel verschiedenste Facetten des Buddhismus. Kleine, wenig…
 
Missbrauchsskandal: Aufklärung im Erzbistum Köln gescheitert? / Gedenken an Deportation der Münchner Juden / Dialogwerkstatt: Religionen diskutieren über ein besseres Zusammenleben / Joe Biden - der katholische Präsident / Digitale Verkündigung - Wie Corona das Gemeindeleben verändert hatVon Anne Burghard, Irene Esmann, Birgit Rätsch, Sebastian Hesse; Moderation: Tilmann Kleinjung
 
Neue Ausstellung zur Welt der Buddhas - Erzählbuch für Kinder über Tod und Sterben - Glocken der Heimat Buddha-Ausstellung im Museum der Kulturen Basel Eintauchen in die Welt der Buddhas: das können Besucherinnen und Besucher ab diesem Wochenende im Basler Museum der Kulturen. Auf den ersten Blick ähneln sich die vielen ausgestellten Buddha-Figuren…
 
Was bleibt eigentlich von mir in Erinnerung, wenn ich einmal tot bin?Eine spannende Frage. Dass wir Spuren hinterlassen wollen und etwas von uns auf der Erde „verewigt“ bleibt, diesen Wunsch haben wir wohl alle. Die einen schreiben Bücher, denn „wer schreibt, der bleibt“. Andere bauen Häuser. Wieder andere verewigen ihre große Liebe mit einem Vorhä…
 
Als Flötist und Komponist großer Orchester- und Chorwerke hat sich Helge Burggrabe einen Namen gemacht. Mit seinen Werken möchte der Künstler sich und sein Publikum „dem Heiligen annähern“. In seinem Schaffen spiegelt sich auch seine außergewöhnliche spirituelle Suche zwischen Buddhismus und Christentum wider.„Der Komponist und spirituelle Sucher H…
 
Ein kritisches Papier der Katholischen Studierendendengemeinde Köln steht nicht mehr auf der Homepage, das Erzbistum hatte interveniert. Die Theologin Julia Knop sagt: Gerade eine solche Reaktion zeigt, wie berechtigt die Forderungen der Studierenden sind. Julia Knop im Gespräch mit Benedikt Schulz www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.…
 
Der evangelische Pastor Olaf Latzel steht wegen Verdachts auf Volksverhetzung in Bremen vor Gericht. Es geht um seine Äußerungen über Homosexuelle. Seine Fangemeinde ist groß. Einblicke in eine Gedankenwelt voller Sünde, Strafe und Männerherrlichkeit. Von Mechthild Klein www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Autor: Schulz, Benedikt Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Pastor Olaf Latzel vor Gericht Gegen den evangelischen Bremer Pfarrer Olaf Latzel beginnt am 20. November ein Prozess wegen Volksverhetzung. Ein Blick in seine Gedankenwelt zu Homosexualität und Feminismus, Sünde und Ordnung Wie katholische Kontro…
 
Gottesdienst im Stadion, Bibellektüre daheim, Krippenspiel mit Hygienemaßnahmen: Es werden Pläne für jene Tage im Jahr geschmiedet, an denen die Kirchen normalerweise voll sind. Von Michael Hollenbach www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Hollenbach, Michael
 
Autor: Schulz, Benedikt Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Umsonst und draußen - was die Kirchen für Weihnachten planen Ostern fielen Gottesdienste ganz aus, an Weihnachten werden sie wohl mit bestimmten Hygieneauflagen möglich sein. In den Kirchen wird schon seit Wochen geplant, verworfen, umgeplant. Die…
 
Sie hat einem Papst abgerungen, dass immer eine Frau an der Spitze ihrer katholischen Organisation steht. Chiara Lubich, die Gründerin der Fokolar-Bewegung, hat ihre Kirche immer wieder irritiert und verschreckt. Der Widerstand gegen ihre fromme Mission deprimierte sie. Doch am Ende stand ein Sieg. Von Corinna Mühlstedt www.deutschlandfunk.de, Aus …
 
Autor: Florin, Christiane Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Drink doch keene met - Gottesdienststreik aus Solidarität mit Gastronomie und Kulturszene In der Lutherkirche im Kölner Süden fällt an zwei Sonntagen der Gottesdienst aus - die Gemeinde will sich damit auf die Seite der Lockdown-Geschädigten ste…
 
Sayragul Sauytbay gehört zur kasachischen Minderheit in China, ihr Glaube ist eine Mischung aus Islam und Schamanismus. Zunächst arbeitet sie als Schulleiterin, dient treu dem Staat. Dann erlebt sie die brutalen Seiten des Regimes. Von ihren Erfahrungen im Umerziehungslager berichtet sie in einem Buch. Von Levent Aktoprak www.deutschlandfunk.de, Ta…
 
Autor: Dittrich, Monika Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Folter und Schweinefleisch - eine Muslimin im chinesischen Umerziehungslager Sayragul Sauytbay stammt aus Ostturkestan bzw. Xinjiang. Sie war chinesische Staatsbeamtin, als Angehörige einer Minderheit wurde sie zunehmend drangsaliert. Sie kam in e…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login