Gesellschaft öffentlich
[search 0]
×
Die besten Gesellschaft Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Gesellschaft Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Die “Rechtsbelehrung” ist ein Jurapodcast, der sich monatlich dem Recht und seinen Auswirkungen auf moderne Technologien und die Gesellschaft widmet. Während Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke die rechtlichen Hintergründe erklärt, führt der Radiojournalist Marcus Richter durch die Sendung und sorgt mit seinen Fragen und Erklärungen dafür, dass der Podcast auch für Nichtjuristen verständlich bleibt.
 
Nachdenklich machende Videos über das Leben und die Menschlichkeit und Ideen von Unternehmensführern, Psychologen und Forschern, die auf der Bühne der TED-Konferenz und auf TEDx- und Partner-Veranstaltungen auf dem ganzen Planeten sprechen. Diese und viele weitere Videos können auf TED.com kostenlos heruntergeladen werden, zusammen mit einem interaktiven englischen Transkript und mit Untertiteln in bis zu 80 Sprachen. TED ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Ideen mit Verbreitun ...
 
Graustufen ist ein hörbares Magazin für Design und Gesellschaft. Jede Ausgabe widmet sich einem Thema, das wir gemeinsam mit Gestaltern und Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kreativ-Szene diskutieren und erkunden wollen. Jeder Gast hat seine eigene Geschichte und etwas das ihn/sie antreibt. Mit ihnen reden wir über ihre Arbeit, über Verantwortung, über Stress, Glück, Traditionen und darüber, wie diese sich wohl in Zukunft entwickeln werden. Die dabei entstehenden Gespräche sollen inspirie ...
 
Die Lupe im Namen steht für genaue, fundierte, wissenschaftliche Arbeit und ordnet sichdamit in die Tradition des Göttinger Instituts für Demokratieforschung ein. Sie impliziert einen kritischen,hinterfragenden, scharf beobachtenden Blick auf alles, was mit Demokratie zu tun hat. Folgerichtig wird in jeder"Unter der Lupe"-Sendung unter anderem eine wissenschaftliche Analyse, und ein Politikerinterview angeboten. Die "Lokale Perspektive" ordnet das jeweilige Thema systematisch und anschaulich ...
 
Alles ist heutzutage enger verwoben und hat Einfluss auf unser persönliches Leben. Viele aktuelle Probleme kennen keine Landesgrenzen. Grenzenlos ist auch der Übergang von politischen und gesellschaftlichen Problemen. Deshalb stellen wir in dieser Kategorie Außen- und Innenpolitik sowie Themen der Gesellschaft vermischt dar.
 
Wie der Name, so der Podcast: Es wird asozial, ehrlich, aber auch hartz und herzlich - und ein bisschen direkter als gestern. Dieter und Kohldampf sind HartzQuaddro. Diskutierend, philosophierend die Fresse polierend nehmen die beiden sich und ihr Leben als Ausgangspunkt für den alle zwei Wochen am Dienstag erscheinenden Podcast. Pro Folge gibt es bis zu 4 Themen – die ungeniert behandelt werden. Geständnisse, Anekdoten, Blödeleien- und Seriousness. Cause life ain't that funny all the time! ...
 
kompetent, praxisorientiert, wissenswert – Der Alltag ist voller Fallstricke, das Recht ist Teil im alltäglichen Leben der Menschen, obwohl es ihnen manchmal nicht bewusst ist. Wir sind in den verschiedenstens Lebenssituationen damit konfrontiert. Ob z.B. beim Einkaufen im Supermarkt, bei der Arbeit oder beim Mietverhältnis, ob z.B. als Nachbar oder Autofahrer – irgendwann steht jeder vor einem rechtlichen Problem im Alltag. In der Sendung »Recht im Alltag mit Irene Karoussos« klärt die lang ...
 
Überall wo man hinguckt ist Corona, und uns nervt die vermeintlich unpolitische Weise, auf die gerade darüber diskutiert wird. Denn vor Corona verschwinden nicht alle Klassengegensätze und Ausbeutungsformen dieser Gesellschaft. Vor dem Virus sind nicht alle gleich, und das hat System. Inwiefern ist die Coronakrise auch eine Krise des Kapitalismus? Was hat die Marktlogik im Gesundheitswesen mit der Ausbreitung zu tun? Wieso wird mit Grenzschließungen und Rassismus auf Corona reagiert? Dieser ...
 
Ist Marx nunmehr endgültig tot, wie jubilatorische Diskurse verkünden, oder verstärkt sich heute die Verpflichtung, von Marx zu sprechen? Ausgehend vom Erfahrungshorizont des 19. Jahrhunderts und den Wandlungen des Marx-Verstndnisses bis zur Gegenwart werden die junghegelianischen Debatten um Kritik und Gesellschaft, die Kategorien Eigentum und Arbeitsteilung sowie die Bedeutung von Arbeit, Kraft, Wert von Hegel zu Nietzsche behandelt.
 
Knowledge nuggets des FBK, die neuesten Vorträge aus den verschiedenen Arbeitskreisen Im Föhrenbergkreis engagieren sich unabhängige Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Kompetenzen für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Der FBK tritt für die Ausgewogenheit von Wirtschaft, Umwelt und Sozialem ein, entwickelt und kommuniziert unkonventionelle Lösungen und setzt sich für deren Umsetzung ein. Der FBK steht für eine offene, durch Meinungsvielfalt geprägte Konfliktkultur, ist gestützt auf Offenh ...
 
Loading …
show series
 
Die jüngsten Kirchenaustrittszahlen sind noch dramatischer ausgefallen als zuvor. Studien prognostizieren den Volkskirchen in den nächsten Jahrzehnten eine Halbierung der Mitgliederzahlen. Bistümer und Landeskirchen verzwergen. Droht das Ende des Christentums in Deutschland? www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direkter Link zur Audiod…
 
Der Trend zur Videokonferenz, den die Corona-Zeit mit sich brachte, machte auch vor Gerichten nicht halt. Zwar war es schon zuvor zulässig Gerichtsverhandlungen zeitgleich in Bild und Ton von unterschiedlichen Ort aus zu führen. Doch fristete die “Videoverhandlung” bisher eher ein Schattendasein. Dabei bietet das Fernverhandeln nicht nur gesundheit…
 
Gary Bruno Schmid Ph.D., ist Physiker, Tiefenpsychologe und Hypnotherapeut. Er arbeitet seit 1988 in eigener Praxis in Zürich und ist bekannt für seine hypnotherapeutische Arbeit und Veröffentlichungen zum Thema Selbstheilung. Er ist unter anderem der Autor der Bücher: Tod durch Vorstellungskraft - Das Geheimnis psychogener Todesfälle (2009, Spring…
 
Als die Nationalsozialisten in Deutschland an die Macht kamen, schrieb Mascha Kaleko: „Wir haben keinen Freund auf dieser Welt. Nur Gott.“ Später klagte sie Gott an. Die Religiosität der Dichterin passe in keine Schublade, sagen Theologen heute. Sie sei eine „zarte Pflanze“. Von Burkhard Reinartz www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaf…
 
Wie der Name, so der Podcast: Es wird asozial, ehrlich, aber auch hartz und herzlich - und ein bisschen direkter als gestern. Dawn und Viola sind HartzQuaddro. Diskutierend, philosophierend die Fresse polierend nehmen die beiden sich und ihr Leben als Ausgangspunkt für den alle 2 Wochen am Dienstag erscheinenden Podcast. Pro Folge gibt es bis zu 4 …
 
Im ersten Essay einer dreiteiligen Serie erinnert sich Johannes Ullmaier daran, wie das Fahrradfahren in den 80er-Jahren war: nämlich höchst gefährlich und abenteuerlich! In den 80er-Jahren war Deutschland ein Autoland. Das Radfahren wirkte da wie eine Praxis aus einer vormodernen Gesellschaft. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Dire…
 
Dass sich Menschen trotz Warnungen nicht an Abstands- oder Hygieneregeln hielten, liege auch daran, dass unser Wissen rund um das neue Coronavirus "nur sehr partiell ist", sagte der Wissenschaftsphilosoph Claus Beisbart im Dlf. Es fehle das große Bild, die Orientierung. "Das fällt uns schwer." www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direk…
 
Bei der Polizei entstehe im Umgang mit Feiernden Unmut darüber, dass man es mit so vielen sturen und wenig zugänglichen Menschen zu tun habe, sagte der Kriminologe Rafael Behr im Dlf. Ein Alkoholverbot auf bestimmten Plätzen könne die Polizei konsequenter durchsetzen als ein Verkaufsverbot. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direkter…
 
Von zu Hause aus arbeiten, Rad fahren, Sicherheitsabstände einhalten: In der Corona-Pandemie wird der öffentliche Raum in Städten anders genutzt als zuvor. Das biete die Chance, dass sich innerstädtische Strukturen im Positiven verändern können, sagte Stadtentwicklungsforscher Jan Polivka im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Di…
 
Helmut Kentler stritt in den 1970er und 80er Jahren für die sexuelle Befreiung. Immer wieder wurde er auf Kirchentage eingeladen. Mittlerweile ist bekannt: Er initiierte "Experimente", bei denen er sozial auffällige Jugendliche in die Obhut von Pädophilen gab. Wie geht die EKD damit um? www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direkter Lin…
 
Maske tragen, Abstand halten und Hände desinfizieren: Das lief am Anfang ganz gut. Nun scheint es so, als würden einige Menschen etwas sorgloser mit diesen Corona-Maßnahmen umgehen – die Akzeptanz sinkt. Warum ist das so? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/gesellschaft/zurueck-zum-thema-corona-gesellschaft…
 
In seinem Debut "Weltreise mit Buddha" sucht der deutsche Filmemacher Jesco Puluj nach der Glückseligkeit. Auf drei Kontinenten ist er unterwegs gewesen, um der Faszination der fernöstlichen Weltreligion auf die Spur zu kommen. Dabei war er in Klöstern, Bars und sogar in Trickfilmstudios. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direkter L…
 
Der Pflegenotstand ist bereits vor der Pandemie groß gewesen: im Krankenhaus, im Seniorenheim, im Ambulanzdienst. Die Coronakrise hat die Pflegekrise nun noch verstärkt – wie kommt man da wieder raus? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/gesellschaft/grams-sprechstunde-pflegenotstand-vor-und-waehrend-der-pandemie…
 
Es sei falsch, die Diskussion über Antisemitismus und Judenfeindschaft auf politische Momente einzugrenzen, sagt der Historiker Wolfgang Benz im Dlf. Er sei darüber betrübt, dass nicht in "vernünftiger Weise" darüber geredet werde. Es bestehe die Gefahr, den wirklichen Antisemitismus dabei aus den Augen zu verlieren." www.deutschlandfunk.de, Themen…
 
Frauen auf hohen Schuhen, mit Netzstrumpfhosen und knappen Oberteilen: Prostituierte demonstrierten in Köln gegen die Corona-Auflagen. Die Corona-Pandemie macht die Arbeit für viele unmöglich, denn deutschlandweit sind die Bordelle geschlossen. Die Branche hat das Gefühl, absichtlich vergessen zu werden. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesells…
 
Warum überlässt es der Staat den Kirchen, die sexualisierte Gewalt in ihren Einrichtungen aufzuarbeiten? Der Jesuit Klaus Mertes hatte kürzlich die Gründung einer unabhängigen Kommission angeregt. Eine Nachfrage bei den Bundestagsfraktionen zeigt: Dazu fehlt der politische Wille. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Direkter Link zur A…
 
Zwischen 80 bis 130 Millionen Menschen würden durch die Auswirkungen von COVID-19 zusätzlich in den Hunger getrieben, bilanzierte Mathias Mogge, Generalsekretär der Welthungerhilfe, im Dlf. Besonders in Ländern südlich der Sahara und in Südasien würde die Pandemie bereits vorhandene Probleme verstärken. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellsc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login