Redaktion Deutschlandradio.de öffentlich
[search 0]
×
Die besten Redaktion Deutschlandradio.de Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert April 2020)
Die besten Redaktion Deutschlandradio.de Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert April 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
Die Frühsendung ist unser "Flaggschiff": Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Zur Sendung gehören die Berichte, Reportagen und die Gespräche mit unseren Korrespondenten im In- und Ausland, ergänzt durch aktuelle Sport- und Wirtschaftsberichte.
 
Die Sendung „Zur Diskussion“ ist ein Spiegelbild des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Diskurses in Deutschland und weit darüber hinaus: Hier werden alle Themen kontrovers diskutiert, die die Öffentlichkeit bewegen und der Erklärung bedürfen. Die Sendereihe „Streitfragen“ bringt diese Themen in Kooperation mit der Leipziger Volkszeitung und dem Kölner Stadtanzeiger in Leipzig und Köln auf die öffentliche Bühne.
 
Eine ganze Stunde widmen wir einer Person. Es geht um Beruf wie Berufung, bemerkenswerte Lebensgeschichten und große Leidenschaften. Unsere Gäste kommen aus Kultur und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, sind prominent oder weniger bekannt, aber stets Persönlichkeiten, die etwas zu erzählen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben - was sie bewegt, was sie antreibt, wofür sie sich engagieren.
 
Loading …
show series
 
Durch die Corona-Pandemie sei das globale Fußballsystem erschüttert worden, sagte Zukunftsforscher Sascha Schmidt vom Center for Sports and Management an der WHU in Düsseldorf im Dlf. Der Sport sei auf eine solche Situation nicht vorbereitet. Das könnte zu einem grundsätzlichen Umdenken führen. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Direkter Li…
 
„Pflanzen sind die radikalste Form des In-der-Welt-Seins“, analysiert der Philosoph Emanuele Coccia. Bücher über die Pflanzenwelt in der Tradition des „Natural Writings“ boomen. Dass Pflanzen keine passiven Bio-Automaten sind, bestätigen immer mehr Wissenschaftler. Von Antonia Kreppel www.deutschlandfunk.de, Freistil Hören bis: .. Direkter Link zur…
 
Die US-Amerikanerin Brittani Coury holte bei den Paralympics in Pyeongchang eine Silbermedaille - jetzt in der Coronakrise geht die ausgebildete Krankenschwester zurück in ihren alten Job. Im DLF erzählt sie, was sie dazu bewegt hat und welche Rolle der Teamgedanke im Sport dabei spielt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Direkter Link zur …
 
Gut neun Jahre ist es her, dass der VfL Gummersbach seinen Titel im Europapokal der Pokalsieger erfolgreich verteidigte. Doch davon sind die Oberbergischen inzwischen meilenweit entfernt. Angekommen in der zweiten Handball-Bundesliga hat den Club die Ungewissheit aufgrund des Corona-Virus eingeholt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Direkt…
 
Während überall in Europa der Fußball wegen der Coronakrise pausiert, wird in der ersten Fußballliga in Weißrussland weitergespielt. Präsident Alexander Lukaschenko sieht keinen Grund das zu ändern. Viele Weißrussen sind zumehmend verstört. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Direkter Link zur Audiodatei…
 
Von der Coronakrise sind sowohl die kleinen Dorfvereine als auch die Großvereine in den Städten betroffen. Die Verantwortlichen des Eimsbütteler TV in Hamburg und des SV Grün-Weiß Todenbüttel müssen sich nun einiges einfallen lassen, um die wirtschaftliche Durststrecke zu überstehen. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Direkter Link zur Audi…
 
In Deutschland haben sich Lesben und Schwule ein großes Stück Gleichstellung erkämpft. In Polen hat die PiS-Partei sie zum Feindbild erklärt. Mehr als 100 Lokalregierungen haben sich zu sogenannten "LGBT-freien Zonen" erklärt. Eine harte Bewährungsprobe für deutsch-polnische Städtepartnerschaften. Von Florian Kellermann und Tonia Koch www.deutschla…
 
Der Autor James Lovelock hält Künstliche Intelligenz nicht für den Untergang der Menschheit, sondern - ganz im Gegenteil - für ihre Rettung. Denn auch Cyborgs brauchen einen gesunden Planeten. Ein nachdenklicher und ungewöhnlicher Ausblick. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter Link zur Audiodatei…
 
In seinem Buch "Starke Abwehr" stellt der Autor Matt Richtel anhand persönlicher Lebens- und Leidensgeschichten die Fähigkeiten und Schwachstellen des menschlichen Immunsystems vor. Ihm geht es nicht um die Auflistung von Fakten, sondern um die Menschen, die er beschreibt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Was die Zukunft bringen wird, steht – anders als Astrologen uns glauben machen wollen - nicht in den Sternen geschrieben. Aber dafür verrät der Blick durchs Teleskop, was bisher geschah und wie es dazu gekommen ist. Der Astronom Florian Freitstetter hat dies in 100 kurzen Kapiteln aufgeschrieben. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter…
 
Menschen sind Tiere – genauer Primaten. Trotz der großen Veränderungen im Laufe von Jahrmillionen, ist ein Charakteristikum geblieben: das Bedürfnis, in Gruppen zusammenzuleben. Der Mensch trage in seinem Erbgut den Bauplan für eine funktionierende Gesellschaft, erklärt der Soziologe Nicholas Christakis. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen …
 
Der Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht beschreibt in seinem Buch, wie die Menschheit den Planeten Erde erobert, beherrscht und dann zerstört, indem sie alle anderen biologischen Arten vernichtet. Mit vielen Beispielen und Zahlen zeichnet er auf über tausend Seiten ein pessimistisches Weltbild. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter…
 
Zerstört der Mensch seine Umwelt und dadurch letztendlich auch sich selbst? Oder tragen wir alles für die Schaffung einer guten Gesellschaft bereits in uns? Die Autoren von zwei neuen Sachbüchern haben ganz unterschiedliche Zukunftsvisionen. Ralf Krauter im Gespräch mit Dagmar Röhrlich und Michael Lange www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brenn…
 
Zerstört der Mensch seine Umwelt und dadurch letztendlich auch sich selbst? Oder tragen wir alles für die Schaffung einer guten Gesellschaft bereits in uns? Die Autoren von zwei neuen Sachbüchern haben ganz unterschiedliche Zukunftsvisionen. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter Link zur Audiodatei…
 
2013 veröffentlichte John Coetzee "Die Kindheit Jesu", den Beginn einer Trilogie über das Leben Jesu, wie es schien. Doch einen Jesu gab es nicht, stattdessen einen Jungen namens David. Es folgte "Die Schulzeit Jesu". Nun ist, zu Coetzees 80. Geburtstag, "Der Tod Jesu erschienen". Von Marie Luise Knott www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt Hören bis:…
 
Der weitgehende Stillstand unserer Alltagswelt hat uns nicht nur die Bewegung im Raum geraubt, sondern viel schlimmer noch: diejenige in der Zeit. Wir können uns gegenwärtig schlicht unsere Zukunft nicht vorstellen, kommentiert der Philosoph David Lauer. Von David Lauer www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direk…
 
Haushaltsvorstand, bester Kumpel oder bloß "Erzeuger"? Die Rolle des Vaters ist fragwürdig geworden. Es wird Zeit, dass wir sie neu definieren, meint der Philosoph Björn Vedder. Denn auf Väter warten wichtige Aufgaben. Björn Vedder im Gespräch mit Christian Möller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Li…
 
Haushaltsvorstand, bester Kumpel oder bloß "Erzeuger"? Die Rolle des Vaters ist fragwürdig geworden. Es wird Zeit, dass wir sie neu definieren, meint der Philosoph Björn Vedder. Denn auf Väter warten wichtige Aufgaben. Björn Vedder im Gespräch mit Christian Möller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Li…
 
Er ist wieder da: der deutsch-schweizerische Grenzzaun, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus Einhalt zu gebieten. Das ist die Paare im Grenzgebiet eine Tragödie, bei denen einer in der Schweiz und der andere in Deutschland lebt. Wer nicht verheiratet ist, kann sich nur am Grenzzaun treffen. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft…
 
Nahezu monatlich starten Raketen, die Dutzende von Starlink- oder OneWeb-Satelliten in den Weltraum tragen. Beide Firmen bauen gerade erdumspannende Kommunikationsnetze auf. Und das könnte dazu führen, dass Astronomen bald oft auf Satelliten statt auf Sterne gucken. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Nahezu monatlich starten Raketen, die Dutzende von Starlink- oder OneWeb-Satelliten in den Weltraum tragen. Beide Firmen bauen gerade erdumspannende Kommunikationsnetze auf. Und das könnte dazu führen, dass Astronomen bald oft auf Satelliten statt auf Sterne gucken. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Wissen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Seit Jair Messias Bolsonaro Ende 2018 zum brasilianischen Präsidenten gewählt wurde, hat sich die kulturelle Situation des Landes dramatisch verändert. Sogar von einem Kulturkampf wird gesprochen - der besonders für Künstler und Künstlerinnen existentiell ist. Bernardo Carvalho im Gespräch mit Peter B. Schumann www.deutschlandfunk.de, Essay und Dis…
 
Der Publizist Roger de Weck hält eine Modernisierung der liberalen Demokratie für notwendig, um sie zukunftsfähig zu machen. Sowohl Populisten als auch Big Data höhlten letztendlich die liberale Ordnung aus, sagte Roger de Weck im Dlf. Roger de Weck im Gespräch mit Michael Köhler www.deutschlandfunk.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Loading …
Google login Twitter login Classic login