show episodes
 
Jede Woche berichten ZEIT-Redakteurinnen und -Redakteure von den Höhepunkten ihrer Recherchen und bieten dem Hörer damit einen direkten und oft sehr persönlichen »Blick« hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Was hat sie an dem Thema gereizt? Was war überraschend? Welche Persönlichkeiten haben sie beeindruckt? Wo sind sie auf Widerstände und wo vielleicht auch mal an ihre Grenzen gestoßen? Mit dem Podcast möchten wir allen ZEIT-Leserinnen und -Lesern die Möglichkeit geben, die Redakteur ...
 
Ein Podcast von Leser*innen für Hörer*innen. Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte für seinen isolierten Vater vorlesen. In der taz-Community haben sich inzwischen viele, tolle Vorleser*innen gefunden, die täglich Texte aus der taz vorlesen. Eine Auswahl gibt es mehrmals wöchentlich als Podcast.
 
Organisierte Kriminalität stellt eine der größten Gefahren für die demokratische Gesellschaft dar. Dennoch wird das Phänomen politisch oftmals unterschätzt. Der Podcast „Organisiertes Verbrechen – Recherchen im Verborgenen“ taucht ein in die Welt der Organisierten Kriminalität. Die NDR-Reporterinnen und Reporter spüren globalen Geldwäschenetzwerken nach, decken die Geschäfte mexikanischer Drogenkartelle in Europa auf und beleuchten die geheimen Tricks im internationalen Kokainhandel. Für ihr ...
 
Die »Blätter« sind die größte politisch-wissenschaftliche Monatszeitschrift im deutschen Sprachraum. Parallel zu jeder neuen »Blätter«-Ausgabe erscheint jeden Monat auch eine neue Folge des Blätter-Podcasts: Autor*innen und Redakteur*innen in der Debatte – kostenlos und werbefrei.
 
U
Unsere Story

1
Unsere Story

RedaktionsNetzwerk Deutschland

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Die Geschichte hinter der Reportage: Im Recherchepodcast „Unsere Story“ erzählen Autoren des RedaktionsNetzwerks Deutschland von ihren spannendsten Recherchen und Begegnungen – und diskutieren gleichsam im Kollegengespräch mit den RND-Redakteuren Dirk Schmaler und Dennis Pyzik das Hintergrundthema der Woche. Wie kommt man an Informationen? Was passiert, wenn die Mikrofone aus ist und der Block zur Seite gelegt wird? Und wer wird nun eigentlich wirklich der nächste Kanzler? „Unsere Story“ nim ...
 
Wer steckt hinter den großen Steuerraubzügen? Wieso gehen Folterer straffrei aus? Wo verschwinden Menschen? Wie ist der Stand der Pressefreiheit? CORRECTIV geht Themen nach, die für das Gemeinwohl von besonderer Bedeutung sind. Wir recherchieren häufig über Monate hinweg; häufig im Verbund mit Medien im In- und Ausland. Hier hören unsere wichtigsten Recherchen…
 
Vor mehr als einem Jahr wurden der SZ Daten zu Tausenden Konten aus dem Innersten der Credit Suisse zugespielt, der zweitgrößten Schweizer Bank. Sie führen zu Politikern und Diktatoren, zu Geheimdienstlern, zu korrupten Eliten in den ärmsten Ländern der Welt – und zum wohl größten Schmiergeld-Skandal in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Doch wie überprüft eine Redaktion die Daten aus solchen Leaks? Und welche Geschichten stecken in den Informationen? Hören Sie hier den Podcast zur Recherche.
 
Der hörbare Blick hinter die Kulissen: "Die erzählte Recherche" schaut den Reporterinnen und Reportern des rbb über die Schultern. Ein Podcast über journalistisches Handwerk bei investigativen Berichten und aufwändigen Langzeitrecherchen, alle 14 Tage, moderiert von Jenny Barke, Sebastian Schöbel und Lena Petersen.
 
Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft haben die Öffis? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Wie geht es den Papiermedien? Antworten gibt's im Medienmagazin - immer samstags, 18.00 bis 19.00 Uhr. Ein MUSS für alle Beitragszahler! Jetzt und hier als Podcast...
 
Organisierte Kriminalität stellt eine der größten Gefahren für die demokratische Gesellschaft dar. Dennoch wird das Phänomen politisch oftmals unterschätzt. Der Podcast „Organisiertes Verbrechen – Recherchen im Verborgenen“ wirft Schlaglichter auf die Welt der Organisierten Kriminalität. Die NDR-Reporterinnen und Reporter spüren globalen Geldwäschenetzwerken nach, decken die Geschäfte mexikanischer Drogenkartelle in Europa auf und beleuchten die geheimen Tricks im internationalen Kokainhande ...
 
p
piqd Hintergrund

1
piqd Hintergrund

detektor.fm – Das Podcast-Radio

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Jeden Monat kommen im piqd-Hintergrund die Autorinnen und Autoren von drei Artikeln und Beiträgen zu Wort, die uns nicht mehr aus dem Kopf gehen. Im Gespräch mit Florian Schairer erzählen sie euch die Geschichten hinter der Geschichte: besondere Recherchen, spannende Protagonisten, komplizierte Analysen. Und hinter jedem guten Artikel, hinter jedem klugen Beitrag steht ein Mensch. Im piqd-Hintergrund könnt ihr sie kennenlernen. Der piqd-Hintergrund ist eine Zusammenarbeit von piqd.de und det ...
 
Wir thematisieren die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigen Wege auf, wie man sich auch selbst mit Hilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann. Mit netzpolitik.org beschreiben wir, wie die Politik das Internet durch Regulierung verändert und wie das Netz Politik, Öffentlichkeiten und alles andere verändert.
 
Wir nehmen uns die großen Themen vor, suchen die Leute, die davon wirklich etwas verstehen, und geben keine Ruhe, bevor wir der Sache nicht auf den Grund gegangen sind. Das Ergebnis: eine Podcast-Langstrecke, die sich wirklich lohnt. Jetzt auf Steady unterstützen! https://steadyhq.com/de/plans/7cdcee9d-d81e-4962-95b0-01b1b9ff9941
 
M
Medientalk

1
Medientalk

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Einmal im Monat wird auf SRF 4 News über Journalismus, über die Medien und über den gesellschaftlichen Umgang mit Medien gesprochen. Die Rolle der Medien, ihrer Nutzerinnen und Nutzer sowie ihrer Macherinnen und Macher sind die Grundlage für die Gespräche im «Medientalk».
 
In den frühen 1980er Jahren machte Martin Kamer seine Leidenschaft für Mode und Modegeschichte zum Beruf. Er begann, historische Mode zu sammeln. Daraus entstand im Laufe der Jahre eine der weltweit bedeutendsten Privatsammlungen von Mode und Accessoires des 18. bis 20. Jahrhunderts, die Sammlung Kamer-Ruf. Heute ist Kamer als Ausstellungsmacher und Experte weltweit gefragt. Er wird Objekte aus seiner Sammlung präsentieren und in weiteren Episoden über seine Erfahrungen als Sammler und Händl ...
 
Loading …
show series
 
Mit den Enthüllung zu Fynn Kliemann haben der Satiriker Jan Böhmermann und sein Team wieder einmal für Aufsehen gesorgt. Regelmäßig präsentiert das ZDF Magazin Royale investigative Recherchen mit Witz. Ist Satire der neue Journalismus? Dennis Lichtenstein im Gespräch mit Vera Linß und Marcus Richter www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Direkter …
 
Böhmermann-Scoop Die Medien-Woche Ausgabe 198 vom 13. Mai 2022: Der Fall Fynn Kliemann / 2. "Zeit"-Herausgeber Josef Joffe und ein Brief an Max Warburg / 3. Die verwirrende RTL-Struktur -Der Fall Fynn Kliemann https://www.kliemannsland.de/ https://www.welt.de/kultur/plus238686945/Nach-Boehmermann-und-Maskendeal-Eine-Verteidigung-von-Fynn-Kliemann.h…
 
Anna Delvey, Fyre Festival und jetzt Fynn Kliemann. Geschichten über Betrügereien und "Scams" sind in Serien, Podcasts und der Influencerwelt weit verbreitet. Warum? Wir sprechen mit Kolumnistin Samira El Ouassil und Literaturwissenschaftler Johannes Franzen. Von Christine Watty und Julius Stucke Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein Opernabend zwischen Normalität und Ausnahmezustand: Erstmals seit Kriegsbeginn wurde in Kiew wieder eine Oper aufgeführt: Rossinis Barbier von Sevilla. Für viele Ukrainer ein ergreifender Moment. Kellermann, Florian www.deutschlandfunk.de, Informationen am Mittag Direkter Link zur AudiodateiVon Kellermann, Florian
 
Künstliche Intelligenz hat schon seit Jahren einen festen Platz in Videospielen – doch in den immer selben Rollen. Das Videospiel "Source of Madness" will das ändern. Dort werden die Gegner von einer selbstlernenden KI aus Bauteilen erschaffen. Von Marcus Richter www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Direkter Link zur Audiodatei…
 
Zoom und andere Videocall-Anbieter versprechen, die Emotionen der Teilnehmenden zu erkennen. Das ist nicht nur gefährlich, sondern zeugt von einem Technologie-Fetisch im Silicon Valley, sagt Bürgerrechtsaktivist Daniel Leufer. Daniel Leufer im Gespräch mit Vera Linß und Martin Böttcher www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Direkter Link zur Audio…
 
Der Digital Services Act für die EU geht auf die Zielgerade. Ein finaler Entwurf ist nun geleakt worden – mit einigen Neuformulierungen. Der Politik- und Rechtswissenschaftler Torben Klausa spricht von einem Sieg "für die Gesellschaft als Ganzes". Torben Klausa im Gespräch Vera Linß und Martin Böttcher www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Direkt…
 
Dem ukrainischen Militär fehlten zahlreiche Fähigkeiten, um bedeutsam Land zurückerobern zu können, sagte der Ex-Brigade-General Erich Vad im Dlf. Auch Waffenlieferungen könnten das nicht ändern. Siegen könne die Ukraine nur über einen lang andauernden militärischen Konflikt, der Preis dafür werde aber die Verwüstung des Landes sein. Engels, Silvia…
 
Nach der vollständigen Einnahme der Stadt Mariupol und des Asow-Stahlwerks durch die russische Armee gehen die Kämpfe in anderen Teilen der Ukraine weiter. Moskau verstärkt offenbar vor allem den Druck im Südosten des Landes in den Regionen Donezk und Luhansk. Gleichzeitig hat offenbar Italien den Vereinten Nationen ein Konzept für einen Firedenspl…
 
Der Weg zu einer Regulierung des Internets ist lang und steinig. Möchte man meinen – beim Digital Services Act der EU kam es vergleichsweise schnell zu einer Einigung. Zu schnell, sagen Kritiker:innen: Eine Chance auf echte Veränderung wurde versäumt. Heute im Podcast: Was im Gesetz steht und was zwischen den Zeilen zu lesen ist.…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Angeklagt sind 21 Personen wegen angeblicher Schlepperei. Es ist das bisher größte Verfahren, auch Ex-Innenminister Matteo Salvini ist mitverwickelt. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Solidarität wird kriminalisiert” von Christian Jakob über einen Prozess gegen Seenotretter auf Sizilien. Über diesen Podcast: Zu Be…
 
NS-Propaganda Die Medien-Woche Folge 199 vom 20. Mai 202 mit diesen Themen: Josef Joffe lässt Herausgeber-Amt bei der "Zeit" ruhen / 2. Der "Stern" untersucht NS-Zeit von Henri Nannen / 3. Elon Musk hat Twitter-Bedenken -Josef Joffe lässt Herausgeber-Amt ruhen https://www.welt.de/kultur/medien/plus238724253/Zeit-Herausgeber-Josef-Joffes-fataler-Bri…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login