show episodes
 
Kinderbücher, Zeitschriften & CDs für Kinder Lesen und Vorlesen sind für die sprachliche Entwicklung enorm wichtig und soll vor allem Spaß machen. In diesem kostenlosen Podcast werden gute und lesenswerte Kinderbücher und Autoren von Kinderbüchern vorgestellt. Erstellt von www.kinderbuch-versandhandel.de
 
Ein Podcast von Leser*innen für Hörer*innen. Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte für seinen isolierten Vater vorlesen. In der taz-Community haben sich inzwischen viele, tolle Vorleser*innen gefunden, die täglich Texte aus der taz vorlesen. Eine Auswahl gibt es mehrmals wöchentlich als Podcast.
 
Wir lesen dir was vor! 🥱 Zähne geputzt, Kopfkissen aufgeschüttelt? Sehr gut. Dann mach’s dir bequem und kuschel dich ein. Gemeinsam mit Wikipedia hilft dir dieser Podcast beim Einschlafen. ✨🌙 Jeden Mittwoch und Sonntag eine neue Folge! Die Texte sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike” auf wikipedia.org verfügbar. Redaktionell aufbereitet und produziert wird dieser Podcast von Schønlein Media. Gelesen von Tilman Böhnke und Josefine Wozniak. 😴
 
Die spannendsten Lesestücke der STANDARD-Redaktion - vorgelesen von Andrea Tanzer. Reportagen, Essays, Portraits, Longreads. Von Politik, Wirtschaft und Chronik bis hin zu Kultur, Sport und Lifestyle. Lehnen Sie sich zurück und hören sich die schönsten Geschichten unserer Zeitung an. Neue Folgen erscheinen jede Woche auf http://derStandard.at/podcast und überall wo es Podcasts gibt.
 
Wir sind zwei Dudes, Julian und Daniel... Wir studierten zusammen und wollten mal unseren Horizont erweitern. An der Volluniversität in Mainz setzen wir uns einfach in irgendwelche Vorlesungen rein, von denen wir keine Ahnung haben. Zum Gespräch laden wir uns dann noch einen Gast aus dem Fachbereich ein, damit er uns erklärt, was wir da eigentlich alles nicht verstanden haben... In lockerer Runde wollen wir auch über Vorurteile des Faches reden und das alles nicht so ernst nehmen. Erlebnisse ...
 
Ein gelangweilter Witwer, ein ominöser Brief und ein gerissener (Online-)Betrüger – das ist der Stoff, aus dem T.C. Boyle beste Unterhaltung macht. Florian Lukas („Weissensee“, „Good Bye Lenin“), selbst bekennender Boyle-Fan, liest die Short Story „Der Beauftragte“ aus „Sind wir nicht Menschen“. Übersetzt von Dirk van Gunsteren, exklusiv präsentiert von Hörverlag Serials und dem Carl Hanser Verlag. Sounddesign: Thomas Süßmair Am 24. Februar erscheint „Sind wir nicht Menschen“ als Hörbuch und ...
 
News, Interviews und wissenschaftliche Fachvorträge aus dem Billrothhaus der Gesellschaft der Aerzte in Wien. Zu Wort kommen Österreichs anerkannteste Experten aus allen Fachbereichen der Medizin. Die Podcasts richten sich vorranging an Ärzte. Aufgenommen werden die Podcasts im Billrothhaus, einem der bedeutensten medizin-historischen Bauwerke Wiens. Weitere Informationen unter www.billrothhaus.at.
 
Loading …
show series
 
vorgelesen von Nora Kelschebach Der Ausbau von Gasinfrastruktur weltweit wird stark vorangetrieben, obwohl mit der Förderung von fossilem Gas Menschenrechtsbrüche einhergehen und Gas die Klimakrise extrem befeuert. Nora Kelschebach liest den Text “Fluch für Menschen und das Klima" von Lea Dehning über den Ausbau der weltweiten Gasinfrastruktur. Die…
 
Die Organisation Conspiracy Watch sitzt Verschwörungstheoretikern im Nacken – eine SisyphusarbeitSTANDARD-Korrespondent Stefan Brändle berichtet aus Paris über die Welt der alternativen Fakten, die Gefahren sozial verbreiteter Lügen und wie Organisationen wie Conspiracy Watch versuchen, gegen die Falschinformation der Bevölkerung anzukämpfen.…
 
vorgelesen von taz-Leserin blauschrift Das Schönheitsideal wird weltweit von rassistischer Körperpolitik geprägt. Doch viele Frauen wehren sich heute gegen den Druck. taz-Leserin blauschrift liest den Bericht “Dark is beautiful" von Natalie Mayroth über Widerstand gegen Hautaufhellung in Südasien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie s…
 
Konsumenten wollen vermehrt wissen, wo Lebensmittel produziert werden. Nicht nur jene aus dem Supermarkt, sonder auch jene, die in der Gastronomie verarbeitet werden. Denn die Angst vor billigem Ramsch wächst. Während mache in der Politik und Industrie mit einer Herkunftspflicht vorpreschen, warnen andere vor dem Preis strenger Kontrollen.…
 
window.podcastData5174a8abe3e92a = {"title":"UnderDocs","subtitle":"Der Wissenschaftspodcast aus Studierendenhand.","description":"","cover":"https:\/\/underdocs.org\/podlove\/image\/68747470733a2f2f756e646572646f63732e6f72672f77702d636f6e74656e742f75706c6f6164732f323032302f30342f636f7665722d6172742d7374616e646172642d7363616c65642e6a7067\/400\/0\/0…
 
vorgelesen von taz-Leser Siegfried Vor zehn Jahren erklärten die UN den Zugang zu Wasser zum Menschenrecht. In Zeiten von Corona und Klimawandel ist das schwer umzusetzen. taz-Leser Siegfried liest den Bericht “Der Kampf um Zugang für alle" von Eva Oer über Zugang zu Wasser weltweit. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein …
 
vorgelesen von taz-Leser Steffen Läge Moria in Mali und nicht in Griechenland, wäre die EU schon längst aktiv. In Afrika gibt sich die EU hilfsbereiter als in Europa. taz-Leser Steffen liest die Kolumne “Wofür Moria steht" von Dominic Johnson über Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug u…
 
Der Wien-Wahlkampf spitzt sich zu. Die ÖVP geht mit einer alten FPÖ-Forderung auf Stimmenfang. Mit Erfolg? Wenn in Wien Wahlen anstehen, dann darf eines vorausgesetzt werden: Der Gemeindebau und seine Bewohnerinnen und Bewohner werden zum Wahlkampfthema. ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel zieht dabei eine alte FPÖ-Forderung aus der Kiste: Wer kein D…
 
vorgelesen von taz-Leserin Liser Seit der Explosion klafft in der Beiruter Wohnung der Familie al-­Khodr ein Loch. Auch ihr Vertrauen in den Staat ist kaputt. taz-Leserin Liser liest die Reportage “Zimmer mit zu viel Aussicht " von Julia Neumann über Beirut, ein Monat nach der Explosion im Hafen. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sc…
 
vorgelesen von taz-Leserin Chrissy Vor 20 Jahren begann in Nürnberg die NSU-Mordserie. Enver Şimşek war das erste Opfer. Zwei weitere Morde folgten in der Stadt. taz-Leserin Chrissy liest die Reportage “Beschädigte Gedenktafeln" von Leonhard F. Seidl über das Gedenken an die Opfer der NSU-Terrorserie 20 Jahre nach dem ersten NSU-Mord. Über diesen P…
 
vorgelesen von taz-Leserin Rala Die polizeiliche Praxis der gezielten Kontrolle nicht weißer Menschen, existiert laut Horst Seehofer nicht. Die Alltagserfahrung sieht anders aus. taz-Leserin Rala liest die Protokolle „Reine Schikane“ von Carolina Schwarz über Alltagserfahrungen mit Racial Profiling. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie…
 
vorgelesen von taz-Leserin Chrissy Ein Landwirt beutete in Bayern Arbeiter aus. 2018 starb eine Ukrainerin, nachdem sie über Schmerzen geklagt hatte und nicht behandelt wurde. taz-Leserin Chrissy liest den Bericht “Tod einer Saisonarbeiterin" von Jost Maurin über die Arbeitsbedingungen für Erntehelfer. Hier sind Updates zu dieser Recherche: "Bauer …
 
Anglizismen sind ja oft schwierig, aber manchmal praktisch. Sowohl das Wort "Strähne" als auch das Wort "Serie" sind mir persönlich zu mehrdeutig und erklärungsbedürftig, so dass ich das Wort Streak aus dem Englischen doch sehr praktisch finde. Ich mache seit gut einem Monat "Streak Running", das heißt ich gehe jeden Tag laufen. Davon erzähle ich i…
 
vorgelesen von taz-Leserin Liser Seit Jahren bekommen Menschen, die sich gegen Rechts stellen, Morddrohungen vom „NSU 2.0“. Wer verschickt sie? Die Spur führt vor die Haustür eines Polizisten. taz-Leserin Liser liest die Recherche “Wer steckt hinter „NSU 2.0“?" von Christina Schmidt, Sebastian Erb, Dinah Riese, Konrad Litschko und Luisa Kuhn über r…
 
Die spannendsten Lesestücke der Redaktion - vorgelesen von Andrea Tanzer. Die spannendsten Lesestücke der Redaktion - vorgelesen von Andrea Tanzer. Reportagen, Essays, Portraits, Longreads. Von Politik, Wirtschaft und Chronik bis hin zu Kultur, Sport und Lifestyle. Lehnen Sie sich zurück und hören sich die schönsten Geschichten unserer Zeitung an. …
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara Roman Remis will sich nicht vertreiben lassen. Christina Feist verlässt Deutschland. Im Halle-Prozess haben die das Wort, denen der Hass des Täters galt. taz-Leserin Mara liest die Reportage “Weiter leben wollen" von Pia Stendera über den Prozess gegen den Attentäter von Halle. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coro…
 
vorgelesen von taz-Leser Rainer Schuppe Seit Indien den Import von Plastikmüll verboten hat, kümmern sich die Recyclingfirmen verstärkt um die heimischen Müllberge – mit Erfolg. taz-Leserin Rainer Schuppe liest die Reportage “Ein Land räumt auf" von Natalie Mayroth über Plastikrecycling in Indien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie s…
 
vorgelesen von taz-Leserin Rala Dem Landtag von Sachsen-Anhalt haben Berater einen Bericht vorgelegt. Der listet Lügen und Rechtsbrüche auf, doch die entscheidende Frage beantwortet er nicht. taz-Leserin Rala liest den Bericht “Den Korpsgeist vernachlässigt" von Christian Jakob über die Aufarbeitung des Falls Oury Jalloh. Über diesen Podcast: Zu Be…
 
vorgelesen von taz-Leserin Chrissy Die Forderung nach einer Welt ohne Polizei richtet sich gar nicht primär gegen Uniformierte. Sie ist eine Utopie verantwortungsvoller Gemeinschaft. taz-Leserin Chrissy liest den Essay “Lieber solidarisch leben" von Katharina-Schipkowski über die Debatte zur Abschaffung der Polizei. Über diesen Podcast: Zu Beginn d…
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara „Es gibt keinen Impfstoff gegen Rassismus“, sagt Kamala Harris. Die Begeisterung für sie ist begrenzt. Wählen werden Linke sie trotzdem. taz-Leserin Mara liest die Reportage “Das kleinere Übel" von Dorothea Hahn über die US-Präsidentschaftswahl. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser v…
 
vorgelesen von taz-Leser Siegfried Ohne Vertrauen kann eine Demokratie nicht funktionieren. Aber was, wenn man es verloren hat – so wie unsere Autorin nach dem Anschlag von Hanau? taz-Leserin Siegfried liest den Essay “Eine Frage des Vertrauens" von Lin Hierse über die sechs Monate nach Hanau. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlu…
 
vorgelesen von taz-Leserin blauschrift Der Besuch bei Gynäkolog:innen kann für trans Männer schwierig sein. Gerd Jansen, Gynäkologe in Oberbayern, möchte das ändern. taz-Leserin blauschrift liest die Reportage “Beim sogenannten Frauenarzt" von Steven Meyer über Vorurteile gegen trans Männer. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug …
 
vorgelesen von taz-Leserin Liser 2008 soll Manfred Genditzki eine Rentnerin in ihrer Badewanne ertränkt haben. Ein Gericht verurteilte ihn wegen Mordes. Zu Unrecht? taz-Leserin Liser liest die Reportage “Im Zweifel „lebenslänglich“" von Lina Verschwele über ein mögliches Gerichtsirrtum. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns e…
 
vorgelesen von taz-Leserin Chrissy Die Grüne Jugend legt ein Papier für eine radikale Neuaufstellung der Polizei vor. Der Mutterpartei passt das nicht ins Konzept. taz-Leserin Chrissy liest die Bericht “Sozialarbeiter*innen statt Polizei" von Dinah Riese und Konrad Litschko über Forderungen der Grünen Jugend für eine Reform der Polizei. Über diesen…
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara Vor 75 Jahren explodierte die Atombombe über Hiroshima. Im Friedenspark wirbt vor allem die Statue eines kleinen Mädchens für den Weltfrieden. taz-Leserin Mara liest die Reportage “Little Boy, little Girl" von Martin Wein über das Erinnern an die erste Atombombe. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schl…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login