News Talk öffentlich
[search 0]
Beste News Talk Podcasts, die wir finden konnten
Beste News Talk Podcasts, die wir finden konnten
Genießen Sie Podcasts über Nachrichten von Persönlichkeiten wie Anderson Cooper und allen gängigen Medien, die größten Geschichten unserer Zeit, Fragen, Debatten, Kommentare, Analysen und Podcasts, die aktuelle Ereignisse aus den heutigen Nachrichten behandeln.
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
An drei Abenden in der Woche können Anrufer mit unseren Experten diskutieren, nachdenken und streiten - oder sie um Rat fragen. Prominente und sachkundige Studiogäste liefern Argumente und klären über Zusammenhänge und Hintergründe auf.
 
Welches Thema bewegt diese Woche besonders? Welchen Schwerpunkt behandelt die Süddeutsche Zeitung ausführlich? Laura Terberl und Vinzent-Vitus Leitgeb diskutieren mit den Autorinnen und Autoren der SZ das Thema der Woche und die Hintergründe der Recherchen. Das Beste aus den Geschichten der SZ – zum Hören.
 
Behauptet wird viel, was aber ist wahr? Wir leben in einer Zeit, in der diese Frage immer wichtiger wird. Über das Internet und soziale Medien verbreiten sich Fake News rasant um den Globus. Das stellt jeden Einzelnen vor Herausforderungen. In der Flut an Nachrichtenschnipseln ist es oft nicht einfach, zu bewerten, was Fakt ist und was Fake. In diesem Podcast prüft MDR AKTUELL Äußerungen, Thesen, strittige Themen und vermeintliche Gewissheiten auf ihren Wahrheitsgehalt. Was stimmt und was ni ...
 
Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert Hintergründe und fundierte Analysen. Der zweite Teil der Sendung, das «Tagesgespräch», befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen.
 
Jeden Tag hören wir neue Nachrichten - aber was bedeuten sie für Kinder? Bei "Frag mich! - Die Nachrichten und ich" zeigen wir, welche News euch beschäftigen. Zu jedem Thema treffen wir ein Kind, das sich gut damit auskennt. Ihr steht also immer im Mittelpunkt - schließlich wisst ihr als Kinder nun mal am besten über Kinder Bescheid. Auch über unsere Themen entscheidet ihr: Schickt uns einfach eine Sprachnachricht an unser "Podcastofon" (Telefonnummer: +49 171 839 89 41) oder schreibt uns ei ...
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Die Diskussionssendung auf BR24. Zu Gast beim Moderator ist jede Woche ein leitender Redakteur einer bayerischen Zeitung. BR24 Hörer rufen auf der kostenfreien Telefonnummer 0800 80 80 789 an und sagen ihre Meinung zur Rentenpolitik, zum Klimawandel oder zum Nichtraucherschutz. Live und unverblümt. Eine knappe Stunde lang, jeden Sonntag nach den 11 Uhr Nachrichten.
 
«Input» ist der Hintergrundpodcast, der sich Zeit fürs Leben nimmt. Wir vertiefen, was euch in eurem Alltag bewegt und berührt - sei es im Job, in der Partnerschaft oder im Freundeskreis. Diskutiert mit: input@srf3.ch
 
«Die Freitagsrunde» auf SRF 4 News liefert Standpunkte und Meinungen zu den wichtigsten Nachrichten der Woche: Das ist Schweizer Politik konkret und kontrovers. Über die innenpolitischen Auffälligkeiten diskutieren jeweils drei prominente Gäste, Insider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
 
Loading …
show series
 
Ab Sonntag müssen nach Deutschland Einreisende, die nicht geimpft oder genesen sind, ein negatives Corona-Test-Ergebnis vorlegen. Hält die Regelung rechtlich stand? Außerdem: Wie läuft die psychosoziale Betreuung von Flutopfern in den Katastrophengebieten ab? Von Katharina Peetz www.deutschlandfunk.de, Deutschlandfunk - Der Tag Hören bis: 19.01.203…
 
Die Bundesregierung einigte sich auf eine erweiterte Testpflicht für Reiserückkehrer ab dem 1. August. In den USA hat Präsident Joe Biden eine weitgehende Impfpflicht für alle Bundesangestellten angekündigt. Im Podcastupdate erklärt ZEIT-ONLINE-Redakteur David Gutensohn aus dem Arbeitsressort, welche Forderungen Unternehmen an ihre Arbeitnehmer in …
 
Über 50 Jahre sind vergangen seit der Gründung der ersten Frauenfussball-Clubs in der Schweiz. Doch noch immer kämpft der Schweizer Frauenfussball um Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Wie könnte sich das ändern? Darüber spricht Trudy Streit im letzten Teil des Gesprächs.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
In Italien wird die Justiz reformiert. Ohne Reform der Justiz und der öffentlichen Verwaltung gibt es die 200 Milliarden Euro der EU nicht, die für den Wiederaufbau Italiens nach der Pandemie versprochen sind. Ist die italienische Justiz so schlecht wie ihr Ruf? Weitere Themen: - Dritte Corona-Impfung: Kann man sich «überimpfen»? - Guy Parmelin hat…
 
Höhenfeuer, Feuerwerk, Grillplausch: Der starke Regen am Sonntag dürfte vielen Zürcher und Schaffhauser Gemeinden den Bundesfeiertag in dieser Form vermiesen. Absagen wie im letzten Jahr wegen Corona kommen für die Gemeinden aber nicht infrage, viele setzen auf ein Schlecht-Wetter-Programm. Die weiteren Themen: * Die Feuerwehr Winterthur hatte in d…
 
Flutkatastrophe in Deutschland, 48 Grad in Kanada, ein Tornado in Tschechien, Waldbrände in Südeuropa - die Folgen der Klimaerwärmung werden immer deutlicher. Ist klimapolitisch zu wenig passiert? Was kann und was muss Deutschland im Klimaschutz leisten? Und wie können wir unsere Welt noch retten? „Klima-Notfall“: Zehntausend Wissenschaftler forder…
 
Bundesrat Berset möchte, dass auch Besucherinnen und Besucher in Heimen ein gültiges Covid-Zertifikat benötigen. Pro Senctute begrüsst diese Forderung grundsätzlich, hat aber dennoch einige Vorbehalte. Weitere Themen: * Im Kanton Zürich führt nur jede achte Anzeige wegen Vergewaltigung zu einer Verurteilung * Die 1.August-Feier in Zürich findet im …
 
Dass sich auch vollständig geimpfte Menschen mit dem Coronavirus infizieren können, ist eigentlich keine Überraschung. Doch die Zahl sogenannter Impfdurchbrüche in Deutschland steigt. Hannah Lesch aus dem Gesundheitsressort von ZEIT ONLINE setzt sie ins Verhältnis zur Zahl der Geimpften und erklärt, warum diese sich noch immer sicher fühlen können.…
 
Im Sommer 2021 wüten in vielen Teilen Deutschlands heftige Unwetter. Tino spricht darüber mit der 13jährigen Leni aus Berchtesgaden. Sie musste mit anpacken, als bei einem Unwetter aus dem Fußgängerweg neben ihrem Haus plötzlich ein Sturzbach geworden war. Hast Du auch ein Thema für Frag mich? Dann schick uns eine Sprachnachricht ans Podcastofon mi…
 
Der DOSB zieht aus dem Rassismus-Eklat erst spät Konsequenzen. Radsport-Funktionär Patrick Moster direkt aus dem Olympiateam zu nehmen, hätte nichts Unwürdiges gehabt, kommentiert Marina Schweizer. Einem Verband, der Null-Toleranz-Politik ruft und wenn es drauf ankommt schwimmt, geht früher oder später die Glaubwürdigkeit verloren. Von Marina Schwe…
 
Im Dlf-Interview hat Hubert Aiwanger, stellvertretender bayerischer Ministerpräsident, bekräftigt: er wird sich nicht impfen lassen. Sich als verfolgtes Opfer darzustellen und gleichzeitig von den positiven Auswirkungen der Impf-Kampagne zu profitieren, ist scheinheilig, kommentiert Michael Watzke. Ein Kommentar von Michael Watzke www.deutschlandfu…
 
Einige werden bedroht, andere lehnen den Eingriff aus ethischen oder religiösen Gründen ab: Immer weniger Ärztinnen und Ärzte nehmen Schwangerschaftsabbrüche vor. Mit Folgen: Frauen müssen länger zu einer Praxis oder Klinik fahren. Grüne und Linke werfen dem Gesundheitsminister Versäumnisse vor. Von Laura Eßlinger www.deutschlandfunk.de, Hintergrun…
 
Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) sieht zwei Wochen nach der Flutkatastrophe im Ahrtal erste Fortschritte bei den Aufräumarbeiten. "Da ist immer noch viel Unordnung und immer noch eine sehr prekäre Situation, aber man sieht, dass die Dinge greifen", sagte Lewentz im SWR Tagesgespräch. Es seien bereits tausende Tonnen Schutt…
 
Besuche im Spital oder in Alters- und Pflegeheimen: Der Bund empfiehlt, dass dies nur noch mit Covid-Zertifikat oder einem Schnelltest möglich sein soll. Der Zürcher Heimverband Curaviva findet dies grundsätzlich eine gute Idee, warnt aber vor neuen Problemen. Die weiteren Themen: * Die erste Fahrt durch die neue Gubrist-Röhre. * Das Zürcher Verwal…
 
Die Positionen zum Impfen könnten nicht gegensätzlicher sein: Markus Söder wirbt dafür, Hubert Aiwanger will sich bis auf weiteres nicht impfen lassen. Welche Auswirkungen hat das auf die Koalition von CSU und Freien Wählern in Bayern? Außerdem: BGH Urteil zu Facebook. Das Unternehmen darf User*innenkommentare löschen und Konten sperren - aber nur …
 
Gesundheitsminister Jens Spahn fordert weitere Kennzahlen zur Beurteilung der Pandemielage. Im Podcast erklärt Datenspezialist Christian Endt, wie aussagekräftig die Inzidenz noch ist – und wie unabhängig das RKI eigentlich vom Gesundheitsminister ist. Obwohl im Sommer ein Anstieg der Arbeitslosen üblich ist, hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt …
 
Nach der Gründung des ersten Frauenfussball-Clubs ging es Schlag auf Schlag. In der Agglomeration Zürich und in anderen Regionen der Schweiz wurden zig Frauenteams gegründet. Anfang 1970 folgte dann die eigene Liga für die Frauen. Und 1970/1971 fand die erste offizielle Frauenfussball-Meisterschaft mit 18 Teams und 270 Spielerinnen statt. Gleichzei…
 
Wegen der Delta-Variante und den steigenden Ansteckungszahlen gibt es momentan keine Corona-Lockerungen. Dafür sollen die Kantone in den Spitälern und Alters- und Pflegeheimen eine Corona-Testpflicht für ungeimpftes Personal einführen. Die Pläne des Bundes stossen auf offene Ohren. Weitere Themen: - Flugverkehr: Neue Slot-Regelung gefällt nicht all…
 
In der Debatte um eine Testpflicht für Reiserückkehrer kritisiert der Politologe Albrecht von Lucke ein Versagen der Politik. Es sei im Kern eine bundespolitisch einheitliche Frage, die längst im Vorfeld hätte geklärt werden müssen, sagte er im Dlf. Albrecht von Lucke im Gespräch mit Dirk Müller www.deutschlandfunk.de, Interview Hören bis: 19.01.20…
 
Das Fischsterben im Rhein im Hitzesommer 2018 war fatal: 90 Prozent der Äsche-Population starb, tausende, tote Fische wurden aus dem Rhein gezogen. Nun sieht Schaffhausens Fischerei-Aufseher Patrick Wasem einen Aufwärtstrend. Der Äsche-Bestand erhole sich langsam wegen des nassen Sommerwetters. Die weiteren Themen: * Der Industrie-Konzern Bucher er…
 
29.07.2021 – Die Schriftstellerin und Lyrikerin Kathrin Schmidt (u.a. Deutscher Buchpreis 2009) erzählt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich von ihrem Werdegang, von ihren literarischen Techniken und Vorlieben sowie von ihren Zweifeln an der in den Aftermedien verkündeten Regierungswahrheit über Coronaviren, Alltagsmasken, Bürgertests, Impfange…
 
Der Immunologe Carsten Watzl warnt vor Relativierungen der Impfwirksamkeit: Wer sich gegen eine Impfung entscheide, entscheide sich dafür, früher oder später an Corona zu erkranken, sagte Watzl im Dlf. Entsprechende Äußerungen des bayerischen Politikers Hubert Aiwanger (Freie Wähler) ordnete der Immunologe kritisch ein. Carsten Watzl im Gespräch mi…
 
Im Hitzesommer vor drei Jahren verendeten rund 90 Prozent der Äschenpopulation im Rhein. Jetzt erholt sich der Bestand langsam. Dank der tiefen Wassertemperatur in diesem Sommer. Weitere Themen: * Kein Genderstern im Kanton Schaffhausen * Weltklasse Zürich sistiert im Moment die Zusammenarbeit mit Alex Wilson * Sommerserie: Unterirdische Schneespor…
 
Schon in der vergangenen Woche hatte das Bundesinnenministerium vor einem Missbrauch der Flutkatastrophe durch die Querdenker-Szene gewarnt. Doch auch die NPD und das rechtspopulistische "Compact"-Magazin machen Propaganda in der Krisenregion – und Anwohnerinnen und Anwohner sind teilweise gezwungen jede Hilfe anzunehmen. ZEIT-ONLINE-Autor Henrik M…
 
Die Querelen um Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner und Burgenlands Landeschef Doskozil sind höchstens übertüncht. Muss sich die SPÖ zwischen liberalen Städtern und nach rechts abgerutschten Proletariern entscheiden? Die Optionen für Österreichs Sozialdemokratie diskutieren der Politikwissenschaftler Anton Pelinka, der Politikberater Josef Kalina, SPÖ-…
 
Es geht weiter mit unserem großen Jubiläums-Dreierpack. Nachdem Krsto und Danijel im ersten Teil erklärt haben, was das sozialistische Jugoslawien besonders und bemerkenswert machte, gehen sie im zweiten Teil der Frage nach, was eigentlich die großen Probleme dieses Staatsgebildes waren. Und wie sich bei näherer Betrachtung zeigt, sind es sehr oft …
 
Die Bundesregierung berät über eine generelle Testpflicht für Reiserückkehrer. Besser wäre es gewesen, die Testpflicht früher zu beschließen, kommentiert Carolin Born, denn der Anteil der Reiserückkehrer an den Infektionen steige. Mit Blick auf den letzten Sommer sei das ganze Problem abzusehen gewesen. Von Carolin Born www.deutschlandfunk.de, Komm…
 
Die USA und ihre Verbündeten ziehen sich aus Afghanistan zurück, die Taliban sind auf dem Vormarsch und könnten die Macht in Kabul schon bald übernehmen. Was also ist für Afghaninnen und Afghanen das Ergebnis von 20 Jahren „Krieg gegen den Terror“? Von Silke Diettrich www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login