show episodes
 
„Ganz offen gesagt“ ist der erste regelmäßige, unabhängige Podcast für Politikinteressierte in Österreich (2017 gegründet von Eva Weissenberger, Julia Ortner und Sebastian Krause). Die Journalistinnen Julia Herrnböck und Solmaz Khorsand und der Strategieberater Stefan Lassnig diskutieren mit Expertinnen und Experten tiefgehend und konstruktiv über die innenpolitische Lage und internationale Entwicklungen. „Ganz offen gesagt“ ist unabhängig, transparent und rein subjektiv.
 
«Die Freitagsrunde» auf SRF 4 News liefert Standpunkte und Meinungen zu den wichtigsten Nachrichten der Woche: Das ist Schweizer Politik konkret und kontrovers. Über die innenpolitischen Auffälligkeiten diskutieren jeweils drei prominente Gäste, Insider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
 
In der zweiten Staffel, "Amerika Übersetzt" bietet einen Blick über den Teig und bleibt dein Guide zu dem politischen Chaos und der fremden Kultur in den USA. Zwei Amerikanerinnen, die schon lange in Deutschland leben, diskutieren und erklären nicht nur Politik, aber auch das Wie und Warum dahinter. Sie erläutern die brennenden gesellschaftlichen Fragen, greifen zurück auf die amerikanische Geschichte, und reden mit ihren amerikanische Freunde und Familie... auch mit ihren eigenen, Trump-wäh ...
 
Wir sprechen mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.
 
Christian Lindner trifft im Deutschen Bundestag Persönlichkeiten aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Politik und beleuchtet ein Thema aus zwei Richtungen. Ob Digitalisierung, Soziale Marktwirtschaft oder Medienwandel, hier lernt ihr jeden Monat in einer Mischung aus Interview- und Gesprächspodcast ein Thema näher kennen! Über Feedback oder Themenwünsche an social@fdpbt.de freuen wir uns.
 
Welches Thema bewegt diese Woche besonders? Welchen Schwerpunkt behandelt die Süddeutsche Zeitung ausführlich? Gastgeberin Laura Terberl diskutiert mit den Autorinnen und Autoren der SZ das Thema der Woche und die Hintergründe der Recherchen. Das Beste aus den Geschichten der SZ – jetzt auch zum Hören.
 
Eine zugespitzte Frage, zwei Gäste, zwei konträre Positionen – dazu eine Moderatorin oder ein Moderator und ein weites Themenspektrum, jeden Samstag um 17.05 Uhr. Das ist das Konzept der neuen Sendung. Sind wir zu politisch korrekt? Passen Religion und Aufklärung zusammen? BER und Stuttgart 21 – hat Deutschland das Bauen verlernt? Den Streit wert sind Kunst und Musik, Glaube und Wissenschaft, Lebensstil und politische Kultur. Eine gleich bleibende Debattendramaturgie sorgt für klare Standpun ...
 
Loading …
show series
 
Der Linken-Politiker Fabio De Masi befürchtet, dass die identitätspolitischen Debatten in seiner Partei zum Verlust von Wählerstimmen führen. Wer versuche, Politik nur über Betroffenheit zu machen, vernachlässige die Probleme der Bevölkerungsmehrheit. Moderation: Susanne Führer www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
Der Europäische Drogenbericht 2019 bestätigt eine lückenhafte Forschung zu Konsumaktivität, Epidemiologie und Toxikologie psychoaktiver Substanzen auf nationalen Ebenen. Aber die Forschung zu Substanzkonsum in den ostdeutschen Bundesländern ab 1990 gestaltet sich als äußerst rudimentär und insuffizient. Erhebungen und Studien werden bis heute an de…
 
In persönlichen Krisen – genauso wie in globalen – greifen wir auf alles zurück, was uns Halt verspricht. Selbst dicke Bücher werden nun plötzlich durchgelesen. Der Bücher-Boom wird aber nicht von Dauer sein, meint der Publizist Michael Schikowski. Eine Betrachtung von Michael Schikowski www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bi…
 
Themen der Sendung: Diskussion über bundeseinheitliche Regeln in der Pandemiebekämpfung, Zahl der Neuinfektionen liegt bei 24.097 Fällen und die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 121, Biontech/Pfizer plant Notfallzulassung ihres Impfstoffs in den USA für Jugendliche ab 12 Jahren, AfD will auf Bundesparteitag Wahlprogramm und Spitzenkandidaten festleg…
 
Themen der Sendung: Diskussion über bundeseinheitliche Regeln in der Pandemiebekämpfung, Zahl der Neuinfektionen liegt bei 24.097 Fällen und die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 121, Biontech/Pfizer plant Notfallzulassung ihres Impfstoffs in den USA für Jugendliche ab 12 Jahren, AfD will auf Bundesparteitag Wahlprogramm und Spitzenkandidaten festleg…
 
Themen der Sendung: Diskussion über bundeseinheitliche Regeln in der Pandemiebekämpfung, Zahl der Neuinfektionen liegt bei 24.097 Fällen und die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 121, Biontech/Pfizer plant Notfallzulassung ihres Impfstoffs in den USA für Jugendliche ab 12 Jahren, AfD will auf Bundesparteitag Wahlprogramm und Spitzenkandidaten festleg…
 
Der Linken-Politiker Fabio De Masi befürchtet, dass die identitätspolitischen Debatten in seiner Partei zum Verlust von Wählerstimmen führen. Wer versuche, Politik nur über Betroffenheit zu machen, vernachlässige die Probleme der Bevölkerungsmehrheit. Moderation: Susanne Führer www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
Trotzig sein, das gehört zur Kindheit. Doch was bringt Erwachsene und selbst Politiker dazu? In Taiwan änderten gar hunderte Menschen ihren Nachnamen - aus Trotz. Außerdem: Wie man die digitale Gegenwart austricksen kann und was das Heimwegtelefon kann. Moderation: Martin Böttcher www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Hochzeiten werden verschoben, Geburtstage nur in kleiner Runde gefeiert: Familienfeste finden gerade nicht wie gewohnt statt. Diese fünf großartigen Filme erinnern daran, dass die Feiern mit der Verwandtschaft nicht immer harmonisch ablaufen. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Au…
 
In der Pandemie verbreitet sich mit dem Virus auch ein spezieller Humor: Warum und wie wir über Corona witzeln, hat Rudolph Herzog in der Dokumentation "Viraler Humor" untersucht und festgestellt: Ähnliche Witze gab es auch über die Spanische Grippe. Rudolph Herzog im Gespräch mit Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: …
 
Die Coronapandemie hat die inklusiven Theater hart getroffen. Viele Künstler mit Behinderung gehören zur Risikogruppe und durften in den ersten Monaten nicht proben. An zwei Theatern in Berlin wird nun die kommende Spielzeit vorbereitet. Von Natalja Joselewitsch www.deutschlandfunkkultur.de, Rang I Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Wie wirksam sind die Impfungen, wie verbreitet sich das Virus? Fragen, an denen die Wissenschaft mit Hochdruck arbeitet. Doch Wissenschaft braucht Zeit. Medien berichten aktuell und haben den Anspruch, auch die Gegenseite abzubilden. Wie passt das zusammen? Moderation: Philip Banse www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Hören bis: 19.01.2038 04:14…
 
Corona: Werden sich Bund und Länder endlich zusammenraufen? Geimpft oder nicht: Wer darf wann ins Leben zurück? Die AfD bereitet sich auf die Bundestagswahl vor. Wer macht es, wer ist besser: Laschet oder Söder? Und: Heftiger Streit um ein Sofa. Moderation: Jana Münkel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Hören bis: 19.01.2038 0…
 
Wie haben sich die eigenen Vorfahren während des Nationalsozialismus verhalten? Eine Frage, die viele Menschen sehr beschäftige, glaubt Sophie von Bechtolsheim, Schriftstellerin und Enkeltochter des Hitler-Attentäters Claus von Stauffenberg. Sophie von Bechtolsheim im Gespräch mit Christian Rabhansl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 1…
 
Die Pazifistin Anna Haag führte während der Nazizeit ein Tagebuch. Das atemberaubende Zeitzeugnis erscheint nun erstmals vollständig. Nach Kriegsende wollte niemand ihre Aufzeichnungen drucken – sie waren für die Deutschen wenig schmeichelhaft. Von Florian Felix Weyh www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Corona-Welle Nummer drei – und noch immer hat Deutschland zu wenig Impfdosen. Dazu das Hin und Her rund um AstraZeneca. Das sorgt für Verunsicherung. Außerdem gibt es viele Fragen zur Verlässlichkeit der Schnelltests. Moderation: Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Im Gespräch Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Regisseur Adolf Winkelmann wird 75 Jahre alt. Von der Pandemie fühlt er sich in seinem Arbeitsdrang ausgebremst: "Man kann im Moment nur nach hinten gucken." Die gute Laune hat ihm das allerdings nicht verdorben. Moderation: Ute Welty www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Brüder und Schwestern begleiten sich das ganze Leben lang - ob sie wollen oder nicht. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Inés Brock betont die Bedeutung der geschwisterlichen Beziehungen und wirbt für Nachsicht untereinander. Inés Brock im Gespräch mit Ute Welty www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login