show episodes
 
Egal, was in Bayern politisch passiert, die "Landespolitik" ist am Puls des Geschehens. Wir berichten über Landtagsdebatten und Untersuchungsausschüsse, über Kabinettssitzungen und Parteitage. Die Zusammenhänge werden immer komplizierter - wir erklären die Hintergründe und fassen das Wichtigste am Ende der Woche kompakt zusammen.
 
Der Podcast des Autorenblogs Achgut.com. Die Stimme für politische Analyse, Kritik und unabhängiges Denken. Hier werden Gewissheiten hinterfragt und man bleibt gegenüber Ideologien skeptisch. Für Menschen, die die Werte der Aufklärung und den offenen Diskurs lieben.
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Wird Donald Trump für eine zweite Amtszeit als US-Präsident gewählt? Und sind die Volksparteien noch zu retten? Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch. Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, ...
 
Welches Thema bewegt diese Woche besonders? Welchen Schwerpunkt behandelt die Süddeutsche Zeitung ausführlich? Gastgeberin Laura Terberl diskutiert mit den Autorinnen und Autoren der SZ das Thema der Woche und die Hintergründe der Recherchen. Das Beste aus den Geschichten der SZ – jetzt auch zum Hören.
 
Christian Lindner trifft im Deutschen Bundestag Persönlichkeiten aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Politik und beleuchtet ein Thema aus zwei Richtungen. Ob Digitalisierung, Soziale Marktwirtschaft oder Medienwandel, hier lernt ihr jeden Monat in einer Mischung aus Interview- und Gesprächspodcast ein Thema näher kennen! Über Feedback oder Themenwünsche an social@fdpbt.de freuen wir uns.
 
Die Welt dreht sich so schnell, dass einem leicht schwindelig wird: Was heute die Schlagzeilen bestimmt, ist morgen schon wieder vergessen. Der ZÜNDFUNK Generator nimmt sich Zeit und geht den Dingen auf den Grund – egal ob es um neuen Feminismus geht, die Veränderungen der Arbeitswelt, die Digitalisierung oder um die Liebe.
 
In der meinungsfreudigsten Wohngemeinschaft Deutschlands diskutieren ModeratorInnen und RedakteurInnen von WDR5: Die Polit-WG bringt das Thema der Woche auf den Tisch – humorvoll, kritisch, unverblümt. Es wird analysiert, hinterfragt und auch gelacht – eben so wie in einer WG.
 
[de] Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist eine der sechs parteinahen politischen Stiftungen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie steht der Partei DIE LINKE nahe. Vorrangige Aufgabe der Stiftung ist die politische Bildung. Die Stiftung fördert mit ihrer Arbeit eine kritische Gesellschaftsanalyse (http://ifg.rosalux.de/), progressive kulturelle Ansätze sowie die Vernetzung emanzipatorischer Akteure. Sie agiert international im Feld der Entwicklungszusammenarbeit und des gleichberechtigten Dialogs ...
 
Loading …
show series
 
Virtueller CSU Parteitag / Bayern beschließt strengere Regeln für Corona Hotspots / Regierungserklärung Wirtschaftsminister Aiwanger / Augsburger CSU Landrat kritisiert Teststrategie der Staatsregierung / Innenminister spricht im Landtag über Ermittlungen zu Oktoberfest-Attentat / Expertenanhörung zum Gesetzentwurf Klimaschutz / Umweltausschuss Deb…
 
27.09.2020 - Die Journalisten Roger Letsch (Blog „unbesorgt.de“), Reinhard Mohr (Ex-„Spiegel“) und Ralf Schuler (Leiter der Parlamentsredaktion von „Bild“) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Corona-Angst im Masken-Staat, über Rückführungs-Nebel im geplanten europäischen Migrations-Pakt sowie über die Bestrebungen der Bundesregierung, die …
 
Am 27. September stimmen die Schweizer über eine Initiative zur Kündigung der Personenfreizügigkeit ab. Diese will erreichen, dass die Eidgenossenschaft die Einwanderung aus der EU selbst steuert. Doch das würde die bilateralen Verträge mit dem großen Nachbarn infrage stellen. Es droht ein "Schwexit". Von Dietrich Karl Mäurer www.deutschlandfunk.de…
 
Feedback zur Sendung? Schreibe uns einen Kommentar Ein Logbuch:Netzpolitik Spezial und Crossover mit netzpolitik.org: ein Gespräch mit Idil Baydar, Gerda Grischke und Jilet Ayşe İdil Baydar ist eine seit vielen Jahren erfolgreiche Kabarettistin aus Berlin. Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass sie aus rechten Kreisen Drohungen bekam und offenbar …
 
Das dürfte die erste Crossover-Folge von Logbuch:Netzpolitik und dem netzpolitik.org-Podcast sein: Wir sind in diesem Podcast zu fünft, haben uns aber vor allem mit der Künstlerin İdil Baydar unterhalten. Baydar erhält seit vielen Monaten in E-Mails und SMS Gewalt- und Todesdrohungen. Acht Anzeigen hat sie gestellt, aber die Täter findet die Polize…
 
In Europa gebe es keine geordnete Einwanderungspolitik, meint Thomas Mayer. Das 500-seitige Papier der EU-Kommission sei eine gute Basis für ernsthafte Verhandlungen, die Türen stünden weit offen. Allerdings müssten die 27 EU-Staats- und Regierungschefs das auch wollen. Von Thomas Mayer, "Der Standard" www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen …
 
Der Ex-ZDF-Auslandsreporter Ulrich Tilgner über das Pulverfass in Nahost und die Ahnungslosigkeit des WestensDer Auslandskorrespondent Ulrich Tilgner beobachtet seit 40 Jahren die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Nahen - und Mittleren Osten. Über 15 Jahre leitete er das ZDF Büro in Jordanien, später ging Tilgner in gleicher Funkt…
 
Die Corana-Pandemie gefährde den Zusammenhalt, ernsthafte Debatten könnten kaum geführt werden, kommentiert Peter Stefan Herbst im Dlf. Neben Hilfsbereitschaft habe Egoismus Hochkonjunktur. Und: Auch die EU müssen mehr leisten. Es gehe um mehr als Reisefreiheit, Infektionsschutz und ein Fußballspiel. Von Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der "Saar…
 
Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft in die tiefste Krise seit langem gestürzt. Entlassungen und Kürzungen machen die Hoffnungen zunichte, dass die Talsohle erreicht ist. Mit Milliarden versuchen die Europäische Union und die nationale Regierungen den Einbruch aufzufangen. Die Dogmen des Neoliberalismus, die für die Wirtschaftspolitik der let…
 
Die Unternehmerin entwirft eine Vision neuer demokratischer TeilhabeStefanie Kuhnhen hat bereits Unternehmen, wie IKEA oder Volkswagen im Bereich Marketing und Marketing-Innovation beraten. Gerade erst hat sie ein Essay zu den gesellschaftlichen und politischen Folgen von Corona veröffentlicht.Darin führt sie aus, warum und wie sich Machtstrukturen…
 
In Gera in Thüringen ist ein AfD-Politiker zum Vorsitzenden des Stadtrats gewählt worden - auch mit Stimmen aus anderen Parteien. Und jetzt will es keiner gewesen sein, kommentiert Henry Bernhard. Die Wahl sei unappetitlich, aber folgerichtig angesichts der Mehrheitsverhältnisse. Von Henry Bernhard www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der …
 
Es ist ein Skandal ohne Ende. Seit Bekanntwerden der Missbrauchsfälle in Institutionen der katholischen Kirche sind Jahre vergangenen, aber von einer gelungenen Aufarbeitung kann keine Rede sein. Den Begriff der Entschädigung lehnt die Kirche ab, Anerkennungszahlungen aber, so der Opferverband "Eckiger Tisch", sind eine Finte. Denn von einer wirkli…
 
Vom Skiort Ischgl in Österreich aus verbreitete sich das Coronavirus im März über ganz Europa. Rund 1.000 betroffene Touristen sehen die zu späte Reaktion der Behörden als Grund dafür. Der österreichische Verbraucherschutzverein hat nun erste Schadenersatzklagen eingereicht. Von Clemens Verenkotte www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.0…
 
Ein Brief an den Bundesrat, geschrieben von den Sozialpartnern, lässt aufhorchen: Sie hätten sich nicht über den Vorschlag einigen können, den die Schweiz der EU im Zusammenhang mit den flankierenden Lohnschutzmassnahmen unterbreiten soll. Einige wollen zudem ein neues Kapitel des Rahmenabkommens aufschlagen. Weitere Themen:- Das Ende der Aera Ermo…
 
Ein AfD-Politiker führt den Stadtrat von Gera an. Der Wahlausgang in der thüringischen Stadt sorgt für heftige Reaktionen. Außerdem: Alexej Nawalny will nach Russland zurückkehren. Aber kann er das so einfach? Von Sonja Meschkat www.deutschlandfunk.de, Deutschlandfunk - Der Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
2019 feierte Ghana das "Jahr der Rückkehr": Das Land will Nachfahren der Sklaven und schwarzen Menschen einen Heimathafen anbieten. Tausende Menschen aus der ganzen Welt haben das Programm genutzt und sind nach Ghana gekommen, darunter auch die Afrodeutschen Kevin, Semret und Darryl. Was hat ihnen das Jahr gebracht? Sendung von Malcolm Ohanwe.…
 
Monatelang war es ruhig um die Fridays for Future. Die Corona-Krise hat die Klimakrise in den Hintergrund gedrängt. Mit einem weltweiten Klimastreik wollte die Bewegung das Thema wieder auf die Tagesordnung setzen und in die Köpfe der Menschen zurückholen. Ob das gelungen ist, besprechen wir im Nachrichtenpodcast. Außerdem beschäftigt uns die Frage…
 
Zum ersten Mal seit Pandemie-Beginn wird global für Klimaschutz gestreikt. Das Thema müsse wieder ganz oben auf die Agenda, fordern Aktivisten. In über 300 Orten auf der ganzen Welt streiken Menschen für das Klima. Auch in Deutschland gibt es laut der Fridays-for-Future-Bewegung über 400 Aktionen. In Berlin wird zum Beispiel eine Mahnwache abgehalt…
 
Der Tod der liberalen Bundesrichterin Ruth Bader Ginsburg hat Trauer und Entsetzen in den USA ausgelöst. Präsident Trump will ihren Posten noch vor der Präsidentschaftswahl neu besetzen. Kann er damit seine eigene Macht zementieren oder führt der Kulturkampf um die Nachfolge von "Notorious RBG" im Gegenteil dazu, dass seine Gegner mobilisiert werde…
 
Naive Fragen zu: 4:11 Corona/Masken - ändern Sie was an Ihrem Verfahren? Oder würden Sie es heute nochmal so machen? (ab 14:40) - wie wurde die Qualität der Masken überprüft? Macht das der Zoll? 16:53 "Allianz der Multilateralisten" - wer sind denn da die prominenten Vertreter? Sind die Amerikaner dabei, Chinesen, Brasilianer, Israelis? (ab 18:05) …
 
Links und Hintergründe Übermedien: Journalist:innen, nehmt die Klimakrise endlich ernst! (offener Brief von Sara Schurmann) PIK: Stefan Rahmstorf DIW: Claudia Kemfert Wochendämmerung: #155. Wir haben noch zwei Jahre IPCC: Special Report: Global Warming of 1,5°C: Summary for Policymakers Umweltbundesamt: Umweltschädliche Subventionen in Deutschland …
 
Eigentlich ein Ort der Ekstase: Dass Partys zurzeit nur mit angezogener Handbremse möglich sind, tut Nicola Schubert weh. Das Feiern ist nämlich kein Luxus, auf den wir gut verzichten können, sondern hat grundlegende Funktionen, meint die Autorin. Ein Einwurf von Nicola Schubert www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.…
 
„Welt“-Chefredakteurin Dagmar Rosenfeld präsentiert Steingarts Morning BriefingIm Interview: Michael KretschmerUnsere weiteren Themen:Die neue CO2-Bepreisung macht das Heizen teurer. Mehr als 100 Euro pro Jahr müssen Mieter einer 90 Quadratmeter Wohnung voraussichtlich bezahlen. Die Bundesregierung will diesen Aufschlag für Mieter abfedern, bericht…
 
Fluch oder Segen: Das Experiment Homeoffice / Wirtschaftsminister Altmaier macht Gründern / Zweite Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn Unseren neuen Podcast finden Sie auf unserer Website https://www.handelsblatt.com/audio/today/ und überall da wo es Podcasts gibt. Weitere Informationen zu unserem Sponsor finden Sie hier: https://www.hypovereinsban…
 
Die Aktivistinnen und Aktivisten von Fridays for Future haben zum sechsten globalen Klimastreik aufgerufen – erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie. Wie der Streik vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie praktisch umgesetzt wird und wo die Fridays For Future Bewegung nach mehr als einem halben Jahr Pandemie steht, darüber hat Moses Fendel mit Han…
 
Die lang erwarteten Vorschläge der EU-Kommission liegen auf dem Tisch. Ein Neuanfang soll das Vorhaben sein im jahrelangen Streit um eine gemeinsame europäische Migrations-und Asylpolitik. Aber wie genau soll das gelingen? www.deutschlandfunk.de, Deutschlandfunk - Der Politikpodcast Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Neue Folge der "Politikanalyse": Wolfgang M. Schmitt bespricht mit ideologiekritischem Blick die Politik von heute. Diesmal geht's um die Jung & Naiv Interviews mit Richard David Precht, Umweltpolitologin Lena Partzsch, Tiefseeforscherin Antje Boetius, Naturschutzring-Präsident Kai Niebert, JU-Chef Tilman Kuban, Lorenz Gösta Beutin von den Linken u…
 
Die preisgekrönte Erfolgsserie "Babylon Berlin" kehrt im Oktober mit der 3. Staffel in das Erste zurück. Diesmal mit dabei: Meret Becker, die das Berlin der 20er Jahre liebt. Schon als Kind stand Meret auf Bühnen. Sowohl ihre Großeltern als auch ihre Mutter Monika Hansen und ihr Stiefvater Otto Sander sind künstlerische Ausnahmetalente. Doch Meret …
 
Ülkü Schneider-Gürkan kam 1956 aus der Türkei nach Deutschland. Nach dem Anwerbeabkommen von 1961 begann sie die sogenannten Gastarbeiter zu unterstützen – erst für die Arbeiterwohlfahrt, später für die IG Metall. Diese Menschen hätten trotz ihrer anderen Kultur so akzeptiert werden müssen, wie sie sind, betont sie im Rückblick. Ülkü Schneider-Gürk…
 
Sexismus gibt es auch nach #Metoo, das zeigt nicht nur der Fall um den Publizisten Roland Tichy. Doch etwas hat sich geändert: Je dreister die Übergriffe, desto deutlicher artikuliert sich heute der Widerstand, meint Barbara Schmidt-Mattern. So gesehen sind Frauen und Männer auf einem guten Weg. Von Barbara Schmidt-Mattern www.deutschlandfunk.de, K…
 
Der belarussische Diktator Alexander Lukaschenko lässt Demonstranten brutal verhaften und inszeniert seine Amtseinführung. Die Macht entgleitet ihm aber, meint Thielko Grieß. Denn Kredite erhält sein Land nur noch aus Moskau. Deshalb sollte die EU nicht länger mit Sanktionen zögern. Von Thielko Grieß www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen de…
 
Wer die Maske trägt, ist kein Schlafschaf, wie die unsäglichen Anti-Corona-Demonstranten behaupten, sondern ein Mensch mit Herz und Verstand, meint Michael Watzke. Denn die Maske schützt vor Corona, darauf deutet eine überwältigende Zahl wissenschaftlicher Forschung hin. Von Michael Watzke www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche Hör…
 
Wenn es nach den meisten deutschen Kommentaren geht, müsste Donald Trump zum Wahlkampf gar nicht antreten: chaotische Corona-Politik, aggressive Parteinahme gegen die Black Lives Matter-Bewegung, dazu die schon gewohnten Lügen und Halbwahrheiten zu allen möglichen Themen. Das alles scheint ja auch derzeit dem Herausforderer Joe Biden und seiner Viz…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login