show episodes
 
Zwischen den Unternehmen herrscht Krieg. Manchmal kostet es euer Geld oder eure Aufmerksamkeit. Manchmal ist es nur der Triumph über die Konkurrenz. Das Ergebnis dieser Kämpfe beeinflusst, was wir kaufen und wie wir leben. „Kampf der Unternehmen“ bringt euch die inoffizielle, echte Geschichte darüber, was diese Unternehmen und ihre Chefs, Erfinder, Investoren und Manager zu immer neuen Höhenflügen antreibt.
 
Aaaarrrrggggghhh! So eine Sch**ße! Ich krieg die Kriiiiiiiiise!!!! Geht uns allen mal so, oder? Selbst die positivste Person erlebt manchmal Phasen, in denen sie in die Tischkante beißen möchte. In diesem Podcast geht es um die mehr oder weniger alltäglichen Herausforderungen und wie wir diesen begegnen können, ohne durchzudrehen. Tanja Lepczynski und Gabriele Schleicher sind Coaches und Trainer aus Berlin mit großem Wissensdurst (und Kaffeedurst!). In diesem Podcast stellen sie sich alle zw ...
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In „Religionen“ erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich diese Sendung damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
PolitikWissen ist der Podcast des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck. Unsere Themen handeln von Politik, Macht, Krieg und Frieden. Unsere Gesprächspartnerinnen und -partner blicken dabei hinter die Kulissen und geben Auskunft über spannende Fragen der aktuellen Politikforschung. Alltägliches politisches Geschehen wird zum Anlass genommen, um über grundlegende Fragen des Politischen und der Gesellschaft nachzudenken. Gleichzeitig geht es immer auch um die Personen sel ...
 
Die Menschen beweisen immer wieder, dass der Schwachsinn keine Grenzen kennt. Deshalb machen sich die beiden Stand-Up-Comedians Jonas Greiner und Quichotte in jeder Folge auf die Suche nach dem größten Schwachsinn, den Menschen in einer bestimmten Kategorie tatsächlich verzapft haben. Wer war der seltsamste aller Herrscher? Welche Verschwörungstheorie ist die bekloppteste? Was war der kurioseste Krieg aller Zeiten? Ihr entscheidet!
 
Bei unserem Pen&Paper stürzen sich die RocketBeans Nils und Budi, Eva Schulz von Deutschland3000 und Burgkaplan Hanno Rother in historische Abenteuer. Geleitet von ihrem Spielleiter Hauke Gerdes müssen sie zum Beispiel die Ursache der Pest in Hamburg finden oder sich nach 30 Jahren Krieg in den westfälischen Frieden einmischen. Das Pen & Paper entsteht in Kooperation mit den Kirchen und funk.
 
Eine Show mit Erkenntnisgewinn und Herzensbildung. Standup-Comedian Oliver Polak bespricht mit seinen Gästen persönliche, intime, kontroverse, philosophische Themen. Im Mittelpunkt stehen seine Gäste, ihre Biografie und ihre Sicht auf die Dinge. Was sie lieben, wer sie sind, wie ihr Herz schlägt, was sie verachten.
 
Dokumentationen, Reportagen, Portraits, investigative Recherchen, Analysen, Hintergründe und vor allem spannende Geschichten. Das radioFeature lässt sich noch Zeit, den Dingen auf den Grund zu gehen. Es eröffnet neue Klangräume und Horizonte – egal ob das reale Orte sind oder die Gedankenwelten interessanter Persönlichkeiten unserer Zeit. Heraus kommen dabei immer große Radio-Erlebnisse.
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Chris Schlapp hat viele Jahre lang auf der Straße gelebt. Veeda ist aus Afghanistan vor dem Krieg geflohen. Nariman Hammouti kämpft in Uniform für den Frieden und weiß nicht sicher, ob sie von ihrem nächsten Auslandseinsatz zurückkehrt. Sie alle kennen das Gefühl, draußen vor den Türen zu stehen. Wie einst Beckmann, der Kriegsversehrte aus Wolfgang Borcherts Drama "Draußen vor der Tür". Am 20. Mai vor 100 Jahren wurde Borchert geboren. Er wurde nur 26 Jahre alt. Seine Geschichten leben fort.
 
radioWissen, ein sinnliches Hörerlebnis mit Anspruch. Die ganze Welt des Wissens, gut recherchiert, spannend erzählt. Interessantes aus Geschichte, Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes aus Philosophie und Psychologie. Wissenswertes über Natur, Biologie und Umwelt, Hintergründe zu Wirtschaft und Politik.
 
Radio mit Herzblut: In monatelanger Recherche entwickeln unsere Autoren und Autorinnen ihre ganz eigenen Zugänge; sie sind überall, wo Gesellschaft sich bewegt. Akustisch ausgefeilt, formal vielfältig, spannend, berührend und eindringlich erzählt. Jedes Feature ist anders, alle sind etwas Besonderes.
 
Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Kann Joe Biden die USA versöhnen? Und sind die Volksparteien noch zu retten? Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch. Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, und Heinrich Wefing, Politikchef d ...
 
Gefährliches Halbwissen und große Persönlichkeiten. Dafür steht Ecke Hansaring! Und die Rede ist dabei nicht von unseren beiden Redakteuren Michi und Moritz, sondern von Maria Theresia oder dem sagenumwobenen Graf Dracula. Geschichte in spannend, mit einer gehörigen Priese schwarzem Humor – nicht mehr und nicht weniger.
 
Die Buchbesprechung der grobben Art. Wenn zwei Hoschis neben Dickschädeln auch noch Ahnung von Literatur haben und daneben noch einen großen Sack Nerd-Kultur mit sich rumtragen, dann kommt ein außergewöhnlicher Bücher-Podcast-Kanal raus! In »Wörtgewalt – Literatur ist Krieg« treten Rockpoet Marock Bierlej und Metalphilosoph Der Kowal jeweils mit einem Werk der Literatur gegeneinander an. Hoch und trivial entpuppen sich dabei als Worthülsen ohne Wert. Es geht um Zauber und Wirkmacht und um Po ...
 
Loading …
show series
 
The Tomorrow War treibt Micha an die Grenzen des Ertragbaren, Bo Burnham Inside entführt ihn in den Film-Himmel. Eine Sendung der Extreme - nur echt mit Rant. Und in Mehl gewickelten Hühnchen. Was damit gemeint ist, erfahrt ihr in dieser Sendung. Gesehene Filme / Serien: The Tomorrow War Bo Burnham Inside Nobody Fear Street Panic Sonstiges / Links …
 
In einer Sonderfolge sprechen wir mit Menschen aus den Hochwassergebieten Ahrweiler und Altenburg über ihre Erlebnisse: Eine 85-Jährige hat das Haus verloren, in dem sie seit über 60 Jahren mit ihrem Ehemann lebt. Ihre Enkelin vermisst vor allem ihr Hochzeitsalbum – und den Familienstammbaum, den sie nie ihren Enkeln wird zeigen können, weil er weg…
 
In dieser Folge berichtet uns Flo von einem, für die deutsche Geschichte, sehr wichtigen Gefecht: der Schlacht bei Lützen. Zuvor holt er etwas aus und erzählt, wie es überhaupt dazu kam und wie die verschiedenen Armeen in der Zeit des Dreißigjährige Krieges kämpften. Dabei können wir einen Bogen zu einer der ersten Folgen von Flo, nämlich die Folge…
 
Im Jahr des 100. Geburtstags der Kommunistischen Partei Chinas scheint der Höhenflug der Volksrepublik kaum noch zu stoppen zu sein: Unter der Führung der allein herrschenden KP hat sich das Land vom verarmten Bauernstaat zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Erde entwickelt, die auch durch ihre zunehmend aggressive Außenpolitik immer wieder für Ir…
 
Unternehmen Barbarossa war der Deckname für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. In Leningrad verhungerten oder erfroren nach sowjetischen Angaben 670.000 Bewohner. (BR 2011) Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir: ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RADIOWISSENVon Rainer Volk
 
Die Verhältnisse im Kulturbetrieb waren schon vor der Pandemie prekär. Ein Drittel der Erwerbstätigen in der Kulturbranche war 2019 geringfügig beschäftigt. Die Corona-Hilfspakete haben daran naturgemäß nichts verändert. Hinzu kommt die Angst vor einem Publikum, das nicht mehr in die Theater und Museen zurückkommen könnte. Was passiert dann mit der…
 
In einem Chemiepark in Leverkusen ist ein Mitarbeiter bei einer Explosion gestorben. Außerdem im Podcast-Update: Der dubiose Politikberater Tom Rohrböck hatte auch Kontakt zur FDP. Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger Redaktion: Mounia Meiborg Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de…
 
"Spiel mir das Lied vom Tod" - bei diesem Filmtitel denkt jeder sofort an das Stück "Der Mann mit der Harmonika" aus der Feder des italienischen Komponisten Ennio Morricone. Seine Soundtracks haben die dramaturgischen Möglichkeiten der Filmmusik erweitert und Maßstäbe gesetzt. Morricone ist einer der erfolgreichsten, produktivsten und innovativsten…
 
Was kann nach den genialen Innovationen der literarischen Moderne noch folgen? Die Postmoderne. Mit einer ganz eigenen Spielfreude mit literarischer Tradition, fantastischer Kreation und massenwirksamen Texten wie Patrick Süskinds "Das Parfum" oder Michael Endes "Die Unendliche Geschichte".Von Katharina Hübel
 
"Der Arzt von Stalingrad", laut Heinz G. Konsalik, ein "Tatsachenroman", strotzt vor warmherziger Stabsärzte, unschuldig-hilfsbereiter Landser, leidenschaftlich-brutaler Russen. Mit seinen von rassistischen, sexistischen Klischees triefender Trivialliteratur erreichte der Schriftsteller ein Millionenpublikum - aber warum?…
 
Als Jugendlicher stand er stundenlang als Sprayer an der Berliner Mauer. Davon holte er sich einen Lungenschaden. Heute bezieht Old-School-Hip-Hopper Rebel One Stellung gegen Querdenker. Von Susanne Franzmeyer und Andreas Genschmar www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 26.07.2022 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz stehen viele Menschen vor dem Nichts. Eine Möglichkeit, um sich vor Schäden durch Naturkatastrophen zu schützen, ist die sogenannte Elementarversicherung. Wann sich so eine Versicherung lohnt und ob sie bald zur Pflicht wird, erklärt Lena Klimkeit, Redakteurin für Wirtschaft …
 
Mandalas üben auf den Betrachter eine eigenartige Faszination aus. Im Buddhismus sind Mandalas keine Wohlfühl-Accessoires, sondern Symbol für ein Weltensystem, das in der rituellen Praxis große Bedeutung hat. Im tibetischen Buddhismus gibt es unsichtbare Varianten wie ein inneres oder ein geheimes Mandala. (BR 2015)…
 
Morgenkreis, Freundeskreis, Jahreskreis - der Kreis spielt in unserer Kultur eine besondere Rolle - und das schon seit Urzeiten. Menschen wählen den Kreis, um zu feiern, zu verhandeln, auch um Kämpfe auszutragen. Politische Abkommen werden häufig am berühmten "runden Tisch" verhandelt. Warum ist das eigentlich so?…
 
Ihr Name klingt harmlos, doch das ist die so genannte Zuckerkrankheit nicht. Bei Diabetes mellitus handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, die zu schweren Organschäden führen kann. Sie beruht auf einem Mangel an dem Hormon Insulin, das die Blutzuckerkonzentrationen reguliert. Autorin: Steffi Tenhaven…
 
Der Verkehr von der Erde in den Weltraum nimmt zu, dieser ist längst auch zum Wirtschaftsraum geworden. Wie sehr tragen Raketenabgase zum Klimawandel bei? Und wie viel Schrott ist schon in der Umlaufbahn? Eine Bestandsaufnahme.Von Dirk Wagner und Oliver Günther
 
Was passiert, wenn man man meint auf einen Geist zu schießen, der seit Wochen die Nachbarschaft in Angst und Schrecken versetzt und sich dann herausstellt, dass der angebliche Geist ein unschuldiger Passant war, der an der schweren Schussverletzung stirbt? Und wie urteilt ein Gericht in so einem Fall? Unfall, Selbstverteidigung, Totschlag oder gar …
 
Der starke Mann aus Budapest verkörpert für viele im Westen das Gegenmodell zu einem liberalen Europa. Er ist gegen Diversität und für die homogene Gesellschaft, gegen Gender und für die traditionelle Familie, gegen Regenbogenfahnen und für die Nation. Aber ist der Ministerpräsident Viktor Orbán deswegen schon ein Diktator? Und sein Land auf dem We…
 
Weiterhin beschäftigt den Berliner Politikbetrieb die Frage, ob und wie die Flutkatastrophe besser hätte gemanagt werden können. Heute hat sich der Innenausschuss des Bundestags in einer Sondersitzung damit befasst. Geladen waren dafür Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophen…
 
Frankenkönig Karl der Große klagt 788 den Bayernherzog Tassilo III. wegen angeblichen Treuebruchs an. In einem konstruierten Gerichtsverfahren gelingt es ihm, seinen Cousin und politischen Konkurrenten auszuschalten. Das Manuskript zur Folge gibt es HIER. Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir: ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RADIOWIS…
 
Widukind, der Sachsenherzog, wurde berühmt als ärgster Feind von Karl dem Großen. Und er wurde zum Mythos - als heidnischer Feldherr, frommer Christ und "Rasseheld" der Nationalsozialisten. (2018) Das Manuskript zur Folge gibt es HIER. Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir: ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RADIOWISSEN…
 
Freigeist und Revolutionär, Maler und Fotograf, Geologe und Naturforscher, Reiseschriftsteller und Brigadegeneral im amerikanischen Bürgerkrieg - der rasante Lebenslauf des Dresdners Wilhelm Heine passt in keine Schublade. Das Manuskript zur Folge gibt es HIER. Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir: ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RA…
 
Ruth Grützbauch ist Astronomin, betreibt in Wien ein Popup-Planetarium und ich lasse mir von ihr erzählen, was es am nächtlichen Himmel zu sehen gibt. Darin: Perseiden (Maximum am 12.8.) – Jupiter – Saturn – Cassini-Huygens – Galileische Monde – Theia – Mond gucken am 21.8. – Planetarische Nebel: Ringnebel, Hantelnebel, Katzenaugennebel, Helixnebel…
 
In dieser Woche widmen sich Michi und Moritz der Frage, was passiert ist, wenn man im römischen Reich vor Gericht stand bzw. eine Straftat begangen hat. Was passierte eigentlich, wenn man seinem Nachbarn bestohlen hat oder z.B. einen Mord beging? Diese und weitere Themen werden in dieser Episode von unseren Redakteuren besprochen und dabei kommen B…
 
In der Zeit des Nationalsozialismus gingen viele Wissenschaftler ins Exil in die Türkei. Die türkische Regierung hatte Reformen angestoßen, das Land brauchte westliches Know-how. Ausgebürgerten Wissenschaftlern wurde in ihren Pass "heimatlos" gestempelt. 'Haymatloz' wurde später ein Synonym für Exilanten im Türkischen. Noch mehr Interesse an Geschi…
 
Die Vierte Welle der Coronavirus-Pandemie läuft, überall in Europa steigt die Zahl der Neuinfektionen wegen der Delta-Variante dramatisch an. Ungeimpfte müssen sich in Deutschland deswegen laut Kanzleramtsminister Helge Braun darauf einstellen, weniger Freiheiten zu haben, als Geimpfte. Dagny Lüdemann, Chefreporterin im Wissensressort von ZEIT ONLI…
 
George Catlin war ein Jurist, der im 19. Jahrhundert mit seinen Gemälden zum Anwalt der Indianer wird, bei seinen Landsleuten auf wenig Interesse stößt und in Europa mit Indianer Shows das Klischee vom "edlen Wilden" erzählt. Autoren: Veronika Bock und Ulrich BiermannVon Veronika Bock u. Ulrich Biermann
 
Das Preußen Anfang des 18. Jahrhunderts war bemüht, den großen Königshäusern Europas in nichts nachzustehen, es legte Wert auf Etikette und würdevolle Umgangsformen. Doch dann kam Friedrich Wilhelm I., der mit all dem brach. Seinen Imagewandel durchleuchtet Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger in ihrem Vortrag.…
 
In diesem Crossover mit dem Podcast „Coffee & Cookies“ der Schöpferin des Pummeleinhorns Steffi Engel ging es um Einhörner. Woher kam der Glaube an diese magischen Wesen und welche Fähigkeiten wurden Ihnen eigentlich genau zugesprochen? All das haben wir mit Steffi und ihrem Mann Benni ausführlich besprochen und dabei viel über diese Fabelwesen gel…
 
Nachdem es in Folge 143 ein Triple Threat-Match gab, stocken wir in der inzwischen 6. Ausgabe vom Historia Universalis Geschichtsquiz mit gleich 4 Teilnehmer*innen (und einer Menge technischer Probleme) richtig auf. Mit dabei sind dieses Mal 2 Hörer sowie Victoria und Karol, die sich den kniffligen Fragen des Moderators Elias stellen. Neu in dieser…
 
Das Kloster Ostrog ist der bekannteste Wallfahrtsort der serbisch-orthodoxen Kirche in Montenegro. Bis heute mischt sie sich immer wieder in die Politik des Landes ein. Die Pilger hingegen suchen vor allem nach Heilung – und einem Partner fürs Leben. Von Martin Sander www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Lin…
 
Das Rogate-Kloster in Berlin ist gar nicht wirklich in Berlin, sondern eine dezentrale Angelegenheit. Auch ein eigenes Gebäude gibt es nicht. Und die Mitglieder fühlen sich gerade in ihrer Unterschiedlichkeit verbunden. Von Lea De Gregorio www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nur noch eine Minderheit der Gläubigen stellt sich einen personalen Gott vor. Auch viele Theologen sind in diesem Punkt zurückhaltender als früher. Die Pandemie hat dieser Krise im Gottesbild noch Vorschub geleistet. Von Michael Hollenbach www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Corona-Pandemie, Klimawandel, globale Migration – solchen Krisen kommt der Mensch mit nationalen Strategien und der Vorstellung des primär eigennützigen Homo Oeconomicus nicht mehr bei, meint Claus Leggewie. Als alternatives Paradigma schlägt der Politologe hier ein Gegenbild vor: den Homo Cooperativus. Von Claus Leggewie www.deutschlandfunk.de, Es…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login