show episodes
 
Loading …
show series
 
Domkapitular Prof. Dr. Gerhard Stanke aus Fulda weiß: Andere Menschen für den Glauben begeistern ist nicht einfach. Jemandem den Glauben aufzwingen - das kann nicht funktionieren. Vielmehr geht es darum, den eigenen Glauben lebendig zu halten. Die Liebe zu Jesus und den Mitmenschen zu leben. Dann kann ein Raum entstehen, in dem Gott wirken kann.…
 
Stadion, Theater, Kino - viele sehnen sich nach den alten geselligen Gewohnheiten und freuen sich, dass es langsam wieder losgeht. Mit angezogener Handbremse - sprich Hygienekonzept - öffnen dieser Tage kleine und große Bühnen wieder ihre Pforten für das Publikum. Die Saison beginnt, auch im Stadion und jetzt wieder mit Fans, wenn auch nur mit Abst…
 
Das Missionsmuseum der Pallottiner in Limburg beherbergt Tausende Objekte und Sammlungen aus der Kolonialzeit. Von ausgestopften Tieren bis hin zu Grabmale indigener Stammesoberhäupter. Viele der rituellen Gegenstände waren den eingeborenen Priestern heilig und in den Missionsmuseen wurden sie manchmal als eine Art Siegestrophäe für die Überlegenhe…
 
Frank Witzel näherte sich dem wohl rätselhaftesten deutschen Dichter auf literarischem und zugleich auf musikalischem Wege: Friedrich Hölderlin. Sein Hölderlinbild rekonstruiert den Dichter und dessen Rezeptionsgeschichte mit Fragmenten, Bruchstücken und Gedanken verschiedenster Stimmen wie Heidegger-Spezialisten Peter Trawny, Heiner Müller oder ei…
 
Mit den letzten Lebenstagen der englischen Schriftstellerin Virginia Woolf hat sich Michael Kumpfmüller in seinem jüngsten Roman, "Ach, Virginia“ befasst, und ist seiner schwierigen Figur dabei sehr nahegekommen. Entstanden ist auch das Porträt einer Schriftsteller-Ehe, die symbiotisch und erdrückend zugleich gewesen sein muss…
 
In diesem Monat werden Juden auf der ganzen Welt das Neujahrsfest feiern. Rosch Haschana. Wobei dieses Fest mehr ist, als nur ein Jahreswechsel. Mehr als nur ein kalendarischer Ziffernsprung. Es ist die Zeit des Jahres, in der wir Bilanz ziehen über die zurückliegenden 12 Monate. Und die wir mit der Hoffnung auf Glück, Erfolg, Wohlergehen und vor a…
 
Wir sind Commerzbank! Wir sind Lufthansa! So lässt sich - etwas überspitzt - zusammenfassen, wie die Politik in Krisenzeiten mitunter agiert, um der Wirtschaft zu helfen. Sobald ein besonders wichtiges Unternehmen in existenzbedrohende Schwierigkeiten kommt, wird über eine Beteiligung des Staates nachgedacht. So war es bei der Commerzbank nach der …
 
Denkmäler werden gestürzt und Straßen umbenannt. Lauthals wird Geschichtsvergessenheit beklagt. Geschichte, scheint es, hat gerade wieder Konjunktur. Dabei steht das Mittelalter, jene von der Neuzeit oft als grau und langweilig verrufenen tausend Jahre bis 1500, etwas im Abseits. Dennoch ist es, wie Historiker Bernd Schneidmüller weiß, eine faszini…
 
Der Start ins Amt war holprig, Ursula von der Leyen war eigentlich nicht als EU-Kommissionschefin vorgesehen. In der Not übernahm sie das Amt und ahnte im letzten Dezember nicht, dass die Corona-Pandemie alle europäischen Staaten und die EU in den darauffolgenden Monaten massiv beschäftigen würde. Noch dazu kamen ungeahnte außenpolitische Herausfor…
 
Peter Henning ist erfolgreicher Schriftsteller, hat über ein Dutzend Romane geschrieben, dazu Erzählungen und Gedichte. Er arbeitet auch als freier Journalist für Hörfunk und alle großen Printmedien in Deutschland. Er ist Lehrbeauftragter der Uni Köln für kreatives Schreiben und jetzt ist er der erste Stadtschreiber von Bad Homburg.…
 
In Äthiopien, am Oberlauf des Nils, entsteht gerade das größte Wasserkraftwerk Afrikas. Der "Große Renaissance Staudamm", der schon so gut wie fertiggestellt ist und in wenigen Jahren in Betrieb gehen soll. Mit einem Reservoir dreimal so groß wie der Bodensee will Äthiopien mit Hilfe von Wasserturbinen Strom erzeugen, auch für die Nachbarländer. Al…
 
Marion Hulverscheidt ist Humanmedizinerin und Wissenschaftshistorikerin, lehrt unter anderem an der Universität in Kassel Neuere und Neueste Geschichte. Die gebürtige Hanauerin hat eine besondere Beziehung zu dem nordhessischen Städtchen Witzenhausen. Otto Buchinger I. hat hier genau vor 100 Jahren seine Heilfastenklinik eröffnet. Außerdem hatte vo…
 
Die Tropen - unendliche Wälder, voller faszinierender, wenn auch nicht immer ungefährlicher Tiere und Pflanzen, ein Lebensraum für alle, von den Menschen bis zu den Viren. Lange waren die Landschaften um den Äquator für Europäer Sehnsuchtsorte, als dramatische Kulisse für Abenteuer oder als erträumte, ursprüngliche Paradiese. Heute denken die meist…
 
Er ist viel gereist, nicht nur einmal um Deutschland herum, sondern auch von Berlin nach Moskau - allein, zu Fuß, oder - ebenfalls zu Fuß - 3500 Kilometer durch Amerika, von Nord nach Süd. Er war in Asien unterwegs, in Jerusalem, und er hat seine Reiseerfahrungen in Büchern festgehalten.Von Christiane Hillebrand
 
Es ist eine Katastrophe, wenn ein Flüchtlingslager brennt, und zwar aus gleich mehreren Gründen. Vor allem anderen ist ein Brand wie der im Lager Moria auf Lesbos lebensgefährlich für die Menschen, die dort auf engstem Raum zusammengepfercht sind. Und es grenzt an ein Wunder, dass bei diesem Brand niemand zu Tode gekommen ist. Außerdem hat das Feue…
 
Seit Monaten bestimmt die drohende Ausbreitung des Corona-Virus unseren Alltag und unser Lebensgefühl. Kaum etwas ist noch, wie es vorher war. Das Alltagsleben ist aus den Fugen geraten. Und niemand weiß, ob es je wieder ein Zurück gibt zu dem Leben, wie wir es kannten. Wie können Menschen umgehen mit unausweichlichen Situationen? Was gibt ihnen di…
 
Heute vor 250 Jahren wurde Friedrich Hölderlin geboren, dessen Werk seither von nahezu allen politischen Lagern und den unterschiedlichsten Denkern in Beschlag genommen wurde, von den Nationalsozialisten bis zur linken Studentenbewegung, von Martin Heidegger bis Peter Weiß.(Wdh. vom 20.03.2020)Von Thomas Plaul
 
Wie sage ich es richtig? Diese Frage stellt sich tagtäglich, wenn es um Menschen unterschiedlichen Geschlechts geht. Studenten und Studentinnen, Student*innen, oder Studierende? Die Welt scheint sich zu entzweien - mindestens. Während die einen konsequent die weibliche und die männliche Form benutzen, beharren andere darauf, zu sprechen wie ihnen d…
 
Es gibt sie wieder, die mündlichen Erzähler*innen, die mit nichts als einer guten Geschichte und ihrer Persönlichkeit Menschen in ihren Bann ziehen. Katharina Ritter ist eine von ihnen. Seit über zwanzig Jahren erzählt sie Menschen Geschichten - von Mund zu Ohr.Von Juliane Spatz
 
Nach der Scheidung Freunde bleiben? Schön wär‘s! Aber bis dahin wird erst noch viel schmutzige Wäsche gewaschen - diesseits und jenseits des Kanals. Denn trotz Scheidung sind die EU und Großbritannien noch immer nicht getrennt von Tisch und Bett. Jedenfalls nicht vom Tisch. Nicht vom Verhandlungstisch. Noch streiten sie über Gütertrennung und Unter…
 
Es gibt wohl kaum jemanden in Deutschland oder Österreich, der oder die den österreichischen Sternekoch Johann Lafer nicht kennt. Als einer der ersten erkannte er, dass es nicht nur aufs anonyme Sterneschuften in der Küche ankommt. Bücher machen bekannt, Fernsehauftritte machen berühmt, über 60 Kochbücher hat er geschrieben, im Fernsehen kocht und …
 
"Blut ist ein ganz besonderer Saft." Mit diesen Worten unterstreicht Goethes Mephisto seine Forderung an Faust, den Pakt mit einem Tröpfchen Blut zu besiegeln. Es ist wirklich etwas sehr Besonderes, das Blut. Kann doch mit einer Spur davon schon ein Mörder überführt werden, und nach ein wenig Analyse verrät es, wie gesund oder krank der Körper drum…
 
Tulipan Verlag 2020 | 192 S. | 13,- € | ab 8 J. | Rita freut sich wie Bolle auf ihren zehnten Geburtstag. Eine Segelregatta-Schatzsuche hat ihre Mama versprochen, samt mannshoher Marzipan-Torte und Besuch von Papa aus Spanien. Doch als Mamas neuer Freund mit seinen drei nervigen Söhnen bei ihnen einzieht, scheint Ritas Traum von der perfekten Gebur…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login