Harnsäure – wann und wie senken, bei wem und wie intensiv?

33:31
 
Teilen
 

Manage episode 286502222 series 2880181
Von Martin Scherer (DEGAM), Denis Nößler (Ärzte Zeitung), Martin Scherer (DEGAM), and Denis Nößler (Ärzte Zeitung) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Jean-François Chenot und Martin Scherer über Allopurinol und Febuxostat

C5H4N4O3 lässt im Zweifel nicht nur die Gelenke leiden, eine Hyperurikämie ist auch ein deutliches Signal für erhöhte kardiovaskuläre Risiken. Besonders betroffen davon sind bekanntlich Menschen mit einer Niereninsuffizienz. Dann scheint doch gerade bei ihnen die Indikation für eine harnsäuresenkende Therapie auf der Hand zu liegen. Doch was bringt sie wirklich?

Zwei neue randomisiert-kontrollierte Studien mit Allopurinol sprechen eine deutliche Sprache: Menschen mit einer asymptomatischen Hyperurikämie profitieren nicht von der Therapie. In dieser Episode vom „EvidenzUpdate“-Podcast sprechen Jean-François Chenot und Martin Scherer über ein Henne-Ei-Problem und warum nicht erwiesen ist, dass es eine chronische Uratnephropathie gibt.

Gemeinsam überlegen sie, welche hyperurikämischen Patienten von einer Harnsäuresenkung profitieren. Erneut schauen sie auch kritisch auf die Zusammensetzung von Studienpopulationen.

Quellen:

  1. White WB, Saag KG, Becker MA, et al. Cardiovascular Safety of Febuxostat or Allopurinol in Patients with Gout. New Engl J Medicine 2018;378:1200–10. doi: https://doi.org/10.1056/nejmoa1710895
  2. Badve SV, Pascoe EM, Tiku A, et al. Effects of Allopurinol on the Progression of Chronic Kidney Disease. New Engl J Med 2020;382:2504–13. doi: https://doi.org/10.1056/nejmoa1915833
  3. Doria A, Galecki AT, Spino C, et al. Serum Urate Lowering with Allopurinol and Kidney Function in Type 1 Diabetes. New Engl J Med 2020;382:2493–503. doi: https://doi.org/10.1056/nejmoa1916624
  4. Mackenzie IS, Ford I, Nuki G, et al. Long-term cardiovascular safety of febuxostat compared with allopurinol in patients with gout (FAST): a multicentre, prospective, randomised, open-label, non-inferiority trial. Lancet 2020;396:1745–57. doi: https://doi.org/10.1016/s0140-6736(20)32234-0
  5. Gesine Weckmann, Jean-François Chenot, Sylvia Stracke. 2019. Versorgung von Patienten mit chronischer nicht-dialysepflichtiger Nierenerkrankung in der Hausarztpraxis. AWMF-Leitlinien-Registernummer 053-048. Verfügbar unter https://www.degam.de/files/Inhalte/Leitlinien-Inhalte/Dokumente/DEGAM-S3-Leitlinien/053-048_Versorgung%20von%20Patienten%20mit%20nicht-dialysepflichtiger%20Niereninsuffizienz%20in%20der%20Hausarztpraxis/053-048l_Versorgung%20von%20Patienten%20mit%20nicht-dialysepflichtiger%20Niereninsuffizienz%20in%20der%20Hausarztpraxis_redakt_29-01-2021.pdf
  6. Horst Prautzsch, Bettina Engel. 2019. Häufige Gichtanfälle und chronische Gicht. AWMF-Leitlinien-Registernummer 053-032a. Verfügbar unter https://www.degam.de/files/Inhalte/Leitlinien-Inhalte/Dokumente/DEGAM-S1-Handlungsempfehlung/053-032%20Gicht/053-032%20S2e%20Gicht/2020/053-032al_Häufige_Gichtanfälle_und_chronische_Gicht_29-01-2020.pdf

Foto: [M] sth/nös | Scherer: Dirk Schnack | Chenot: privat

69 Episoden