Musikinterview öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Etablierte Künstler*innen und spannende Newcomer. Bei Ruhestörung darf jede*r laut werden. Leonie Möhring spricht jede Woche mit handverlesenen Musikerinnen, Musikern und Menschen aus der Musikbranche über Konzerte und Kultur: über absurde Erlebnisse, Lieblings-Raststätten für den Tour-Bus, über Alternativen zu Shows vor Publikum oder die Ästhetik gesungener Gender-Sternchen. Ruhestörung - der Podcast zu Live Musik und Musik-Kultur vom Reeperbahn Festival und ByteFM.
 
Loading …
show series
 
Wie gendergerecht und ausgewogen geht es aktuell hinter den Kulissen der Popwelt zu? Werden mittlerweile rein cis-männliche Festivals eigentlich schon boykottiert? Wie groß sind die geschlechtsspezifischen Unterschiede hinsichtlich Diskriminierungserfahrungen? Und hört man wirklich weniger gern weibliche Stimmen in Musik und Medien oder ist das ein…
 
Mit Yugen BlakrokFür diese Folge von Ruhestörung schweifen wir in die Ferne und zwar etwa 13000 Kilometer weit weg nach Johannesburg. Dort findet vom 25. bis 27. November im Rahmen der „ACCES“-Konferenz auch das Reeperbahn Festival International statt, mit dem Ziel, die Musikszene vor Ort zu stärken und mit der hiesigen zu vernetzen. Evelyn Sieber …
 
mit Runa HoffmannDas wird man ja wohl noch singen dürfen! Oder nicht? Wo beginnt in der Musik der Minderheitenschutz und wo endet die Kunstfreiheit? Kennt die Kunst überhaupt Grenzen und wenn, wer legt sie fest? Über diese Fragen wurde auf dem vergangenen Reeperbahn Festival in einer Session heiß diskutiert. Mit dabei war neben dem Musiker Danger D…
 
Wenn eine Bandgeschichte mit einem windigen Wohnungstausch an irgendeinem Hamburger Kneipentisch beginnt, kann das eigentlich nur gut werden. Das zumindest beweist die Band Trümmer, die gerade im September auf dem Reeperbahn Festival den Release ihres dritten Albums „Früher war gestern“ zelebrierte. Sänger und Gitarrist Paul Pötsch ist in dieser Au…
 
Ein Liebespaar liegt in aufeinander abgestimmten Norweger-Pullovern auf einem flauschigen Lammfell in einer romantischen Blockhütte, hinter den Liebenden knistert wohlig der Kamin, während sie sich über ihre dampfenden Designertassen tiefe Blicke zuwerfen. Wie romantisch! Oder doch nicht? Warum erscheinen vielen bei derartigen Szenen automatisch we…
 
Mit Marc Huttenlocher und Deine CousineWas wurde er in der letzten Zeit vermisst: der Liveclub. Und ein bisschen Sehnsucht ist da noch immer, denn vollständig beim Alten ist die Live-Musikkultur ja immer noch nicht. Gut, dass es Bücher wie „Potzblitz: 31+1 Liebeserklärungen an meinen Liveclub“ gibt, in denen Autor*innen wie Die Goldenen Zitronen, M…
 
mit Francesco WilkingSie wollen einen musikalischen Alpenpass eröffnen und ver- bzw. entführen schöne deutsche Songs mit molto amore nach Italien: die Crucchi Gang. Auf dem zurückliegenden Reeperbahn Festival haben die beteiligten Musiker*innen wie Sven Regener, Tobias Bamborschke von Isolation Berlin oder Steiner & Madlaina ihre übersetzten und in…
 
mit James Smith von Yard ActWar es der Trenchcoat? Der zuckende Groove? Oder vielleicht doch einfach die „authentische“ Live-Performance? Woran es genau gelegen hat, dass sich Yard Act bei der diesjährigen Reeperbahn-Festival-International-Music-Award-Verleihung durchgesetzt haben, wird wohl das Geheimnis der Jury bleiben. Fakt ist aber, dass die j…
 
Italienische Chansons mit deutschem Akzent im Michel, politische Lesungen über die Liebe oder handgeschriebene, personalisierte Gedichte auf Bestellung: Das sind nur ein paar der zahlreichen Dinge, die man auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival erleben konnte. In dieser Sendung werfen wir einen Blick zurück auf die 16. Ausgabe des größten Clubfes…
 
mit Alexander Schulz, Milena Kan und Ruben Jonas SchnellEs ist es endlich soweit: Das 16. Reeperbahn Festival beginnt! Anlässlich dieser freudigen Nachricht haben wir uns für diese Folge mal direkt nach Hamburg begeben und ByteFM Gründer Ruben Jonas Schnell, Reeperbahn-Festival-Chef Alexander Schulz und Milena Kan, die verantwortlich ist für das di…
 
Auch wenn das Thema Gleichberechtigung gefühlt an jeder Ecke thematisiert wird – praktisch gesehen ist unsere Gesellschaft weit von einer Chancengleichheit der Geschlechter entfernt. Die Initiative Keychange hat sich auf die Fahnen geschrieben, speziell in der Musikindustrie für mehr Diversität und Gleichberechtigung zu sorgen und unterrepräsentier…
 
mit Sheherazade Becker und Jens HerrndorffNeben dem musikalischen Programm finden auf dem Reeperbahn Festival immer auch zahlreiche Diskussionen, Panels, Showcases und Workshops statt. Die Themen sind vielfältig und reichen dieses Jahr von Diversität in der Klassischen Musik über den Status quo des Deutschraps bis hin zur Frage, was denn eigentlich…
 
mit ChimmiAuch in diesem Jahr hat das Reeperbahn Festival mit Südkorea wieder ein Partnerland gefunden. Neben den verschiedensten Technologien, dem Essen und der Pop-Kultur wird Südkorea musikalisch wohl am ehesten mit K-Pop in Verbindung gebracht. Die Halbinsel hat aber weitaus mehr zu bieten als „nur“ Popmusik und das wissen auch die Macher*innen…
 
mit May The MuseDer Reeperbahn Festival International Music Award geht in die sechste Runde und hat auch in diesem Jahr wieder spannende Künstler*innen auf der Nominierungsliste. Insider-Infos über den diesjährigen ANCHOR, die Jury und die Nominierten hat uns für diese Folge Marlene Axmann vom Reeperbahn-Festival-Team verraten. Mit einer vielverspr…
 
mit Luke NoaMuss man als Wunderkind mit drei Jahren schon eine Oper komponiert oder Dostojewski gelesen haben? Nicht, wenn es nach dem Exportprogramm „Wunderkinder – German Music Talent“ im Rahmen des Reeperbahn Festivals geht. Dort reicht eine gehörige Portion Talent, um die Möglichkeit zu bekommen, sich nicht nur dem Festival-Publikum zu präsenti…
 
auf dem Reeperbahn FestivalHologramme, die sich beim Abspielen von Vinylplatten erheben, ausgetüfteltes Coverdesign oder Plakatartwork – all das gehört zur Welt des Grafikdesignerduos Christian Nicolaus und Felix Bareis, das in dieser Folge von Ruhestörung zu Gast ist. Die beiden sprechen über ihre „multidigitale“ Ausstellung „{In}Between“, die in …
 
Mit Volker Bertelmann aka HauschkaWas wäre ein Film ohne die Musik? Und was macht eigentlich so richtig gute Filmmusik aus? Und wie schwer ist es, sich in ein künstlerisches „großes Ganzes“ einzufügen, wenn man normalerweise als Musiker*in alle Kreativentscheidungen mit sich selbst abmacht? Darüber haben wir in dieser Folge mit Volker Bertelmann ak…
 
Mit Ätna und Niklas PaschburgWirft man einen Blick auf den Geländeplan des größten Clubfestivals Europas, fällt eine Spielstätte ein wenig aus dem Rahmen: die Elbphilharmonie. In diesem Jahr werden dort Ry X, Alice Phoebe Lou, Ätna und Niklas Paschburg auftreten. Mit den beiden letztgenannten haben wir uns für diese Folge von Ruhestörung vorab unte…
 
Mit Mavi Phoenix und KadavarWas haben ein dänischer Indie-Künstler, eine deutsches Elektronik-Duo, eine Schweizer Folkband und eine isländische All-Female-Rap-Posse gemeinsam? Sie befinden sich neben vielen weiteren Acts im Line-up des diesjährigen Reeperbahn Festivals. In dieser Ausgabe von Ruhestörung werfen wir einen Blick quer durch die über 12…
 
mit Antje SchomakerWährend der Fußball-Europameisterschaft fielen sich Tausende Fremde um den in Nationalfarben bemalten Hals, die Biergärten waren rappelvoll und das gesellschaftliche Leben hat wieder ordentlich Fahrt aufgenommen – höchste Zeit, auch an die Musikkultur zu denken. Das Reeperbahn Festival hat schon im vergangenen Jahr gezeigt, wie L…
 
mit Projektleiterin Evelyn Sieber und der Musikerin Albertine SargesWas brauchen Musiker*innen, um auch international erfolgreich sein zu können? Wer diese Frage beantworten kann, hat vermutlich so etwas wie den Heiligen Gral gefunden. Auf jeden Fall können professionelle Unterstützung und ein gutes Netzwerk nicht schaden – und dafür sorgt seit Jah…
 
Wer für das erste Musikvideo gleich einen Bungee-Sprung wagt, meint es vermutlich ziemlich ernst. Die Wuppertaler Musikerin Maria Basel hat sich nicht nur für das bildgewaltige Video zu ihrer Single „Lioness“ ins Zeug gelegt; auch generell scheint ihr hinblicks ihres kreativen Schaffens kein Aufwand zu groß zu sein. In dieser Folge erzählt sie von …
 
„Wie Ponyreiten auf Substanzen“: So lautet eine der vielen Beschreibungen der Band Darjeeling aus Wuppertal. Mittlerweile leben 2/3 des Trios zwar in Berlin, das tut ihrem musikalischen Output jedoch keinen Abbruch, wie ihr Anfang dieses Jahres veröffentlichtes Album „Maguna“ beweist. In dieser Folge von Ruhestörung sprechen Markus, Jan und Till üb…
 
Clown beim Zirkus, Anzugverkäufer, Weihnachtsmarktskomödiant: Danger Dans Berufslaufbahn hat schon so einige Kapriolen geschlagen, bevor der Rapper sich zusammen mit der Antilopen Gang musikalisch einen Namen machte. Nun hat Danger Dan Anfang Mai mit „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ sein zweites Soloalbum veröffentlicht und war nicht z…
 
Mit dem Katalog an Zuschreibungen, die man immer wieder über Ilgen-Nur liest, könnte man fröhlich Bingo spielen. Auf jeden Fall mit dabei: „cool“, „Slacker“, „Coming-of-Age“. Wie nah all diese Attribute aber tatsächlich an ihrer Persönlichkeit dran sind, erfahren wir in dieser Ausgabe Ruhestörung. Die Musikerin spricht mit Leonie Möhring unter ande…
 
In dieser Folge von Ruhestörung haben wir die für einige Zeit von der Bildfläche verschwundene Fritzi Ernst zu Gast. Nach der Trennung ihrer Band Schnipo Schranke im Jahr 2019 war es gehörig still um die seit einiger Zeit in Hamburg lebende Musikerin geworden. Doch nun ist sie wieder da. Am 11. Juni erscheint ihr Solo-Debütalbum „Keine Termine“. Da…
 
Wenn man an Luxemburg denkt, denkt man an … ja, woran eigentlich? Vielleicht bald schon an die aufstrebende Musikerin, die heute hier bei Ruhestörung zu Gast ist: C'est Karma. Obwohl sie gerade mitten in den Vorbereitungen ihrer Abiturprüfungen steckt, erzählt sie uns von irrwitzigen bürokratischen Hürden beim Straßenmusizieren, ihrer liebsten Past…
 
Wenn man einen US-amerikanischen Musiker leidenschaftlicher vom deutschen Genitiv schwärmen hört als die einstige Deutschlehrerin zu Schulzeiten, dann hat man es sehr wahrscheinlich mit John Grant zu tun. Der mittlerweile seit einer Dekade in Island lebende Songwriter ist in dieser Ausgabe von Ruhestörung zu Gast und spricht mit Leonie Möhring unte…
 
In dieser Ausgabe von Ruhestörung steht mal nicht einzig ein*e Musiker*in oder eine Band im Rampenlicht, sondern eine Veranstaltung, die vom 7.–8. Mai digital und im Hamburger Häkken stattgefunden hat: Pop'n'Politics. Das vom Reeperbahn Festival, der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Rolling Stone ins Leben gerufene Event behandelte in …
 
Heute ist bei Ruhestörung Fatoni zu Gast, laut eigener Aussage „Deutschlands bester Rapper der Welt und okayer Schauspieler“. Der mittlerweile in Berlin ansässige Musiker hat gerade am 7. Mai gemeinsam mit Edgar Wasser das Album „Delirium“ veröffentlicht und spricht in dieser Folge unter anderem über künstlerische Differenzen mit seinem langjährige…
 
In dieser Folge ist eine Band zu Gast, die noch nicht mal ein Jahr lang existiert und sich folglich ausgerechnet 2020, mitten in der Pandemie, gegründet hat. Wie man bei all den Kontaktbeschränkungen und der schweren Dürre für Live-Musik trotzdem dazu kommt, ein musikalisches Projekt ins Leben zu rufen, erzählen heute Katrin Paucz und Marco Kleebau…
 
Ihre Songs heißen „Marmeladenglas“, „Fürst von Metternich“ oder „Metallmädchen“ und nun haben sie ihr Album auch noch „Ententraum“ genannt. Bei der Essener Band International Music tanzen stets viele Fragezeichen im Raum, was in Anbetracht der guten Musik, die sie dazu spielen, allerdings nicht weiter stört. In dieser Folge Ruhestörung ist Bassist …
 
Während andere begnadete Pianist*innen bereits im Vorschulalter über den Flohwalzer nur müde lächeln und mit beginnender Pubertät konzerttauglich das Klavierspiel beherrschen, näherte sich der heutige Gast von Ruhestörung dem Piano auf seine ganz eigene Weise. Martin Kohlstedt kletterte erst mit zwölf Jahren geradezu in das Klavier hinein, drückte …
 
Man kann froh sein, dass der zähnefletschende Flügel aus dem Trailer zu Sophia Kennedys neuem Album nicht zugebissen hat, sonst hätte es die Hamburger Musikerin wohl kaum in diese Ausgabe von Ruhestörung geschafft. Was es mit den Monstern auf ihrer zweiten, am 7. Mai 2021 erscheinenden Platte auf sich hat, warum es für sie leichter war, als Türsteh…
 
Den heutigen Gast Lie Ning als „Sänger“ zu bezeichnen, wäre definitiv zu kurz gegriffen. Der 23-jährige Berliner vermag auf ganz natürliche Weise unterschiedliche Disziplinen wie Tanz, Regie, Mode und natürlich Musik so miteinander zu verweben, dass ein stets ein sehr harmonisches Stück Kunst zum Vorschein kommt. Doch hinter Lie Nings hinforttragen…
 
„Wow, wahnsinnig toll, wie Du Dich bewegen kannst und wie ästhetisch das alles ist. Aber verstanden, worum es Dir geht, habe ich trotzdem nicht.“ Das ist ein Satz, den vermutlich viele Tänzer*innen des Contemporary Dance als Reaktion auf ihr Schaffen kennen. So auch die Choreografin und Tänzerin Nana Anine Jørgensen. Sie ist Teil des Tanzensembles …
 
Sucht der hagere junge Typ mit der Gitarre nach einem Unterschlupf oder bietet er ihn an? Wohl beides ist der Fall. Simon Graupner alias Shelter Boy vermag mit seinem sonnig-schwelgerischen Sound die Atmosphäre ganz schnell aus der Regenstimmung zu führen, findet in seiner Musik aber auch immer wieder Platz, seine eigenen Themen zu verarbeiten. In …
 
Eher Typ Palme oder Bonsai? In der heutigen Folge von Ruhestörung haben wir die in Berlin ansässige Musikerin Charlotte Brandi zu Gast und mit ihr über Topfpflanzen, Wut gegenüber musikhassenden Nachbarn und natürlich über ihre Ende 2020 erschienene EP „An das Angstland“ gesprochen. Darüber hinaus erzählte uns die Künstlerin von einem magischen Mom…
 
Introspektion, Erhabenheit, zarte Soundästhetik und eine Stimme, die direkt in die Fasern fährt: Das ist Jungstötter. Der ehemalige Sänger der in den 2010er-Jahren erfolgreichen Band Sizarr ist in dieser Folge von Ruhestörung zu Gast. Er spricht unter anderem über die Herkunft der Schwere seiner Musik und die ewigen, mitunter absurde Ausmaße annehm…
 
Marxismus und Major-Label, Rapkarriere und Abendgymnasium, Klassenkampf und Kitsch. In dieser Ausgabe von Ruhestörung reiben sich vermeintliche Gegensätze in der Welt des Hamburger Rappers Disarstar. Er spricht über sein kommendes Album „Deutscher Oktober“, über Rassismus und Worte, die er in seinen Texten nie benutzen würde. Und darüber, was seine…
 
In dieser Folge von Ruhestörung ist die Sängerin und Musikerin Stella Sommer zu Gast, die, wenn sie nicht als Solo-Künstlerin unterwegs ist, vor allem auch durch ihr Wirken in dem Projekt Die Heiterkeit bekannt ist. Sie spricht über unvorhergesehene Probleme bei ihrem letzten Album „Northern Dancer“, den ersten bezahlten Auftritt als Teenager im Su…
 
Sie sind schon im „Tatort“-Soundtrack zu hören gewesen, in drei Tagen um die Welt getourt und mit etlichen Preisen wie dem Preis für Popkultur oder dem Förderpreis der 1Live Krone dekoriert worden: die Giant Rooks. Und dabei haben sie im vergangenen Jahr gerade erst ihr Debütalbum „Rookery“ veröffentlicht. In dieser Folge von Ruhestörung ist Finn S…
 
Ostentative Verletzlichkeit trifft auf spröde Ansagen, Hedonismus auf Gesellschaftskritik, Berlin auf Bielefeld. In dieser Ausgabe von Ruhestörung vereinen sich viele Gegensätze im Gespräch mit Johannes Aue von der Band Milliarden. Der Pianist spricht mit uns unter anderem über „Schuldig“, das neue Album des Duos, die Emanzipation vom Major zum eig…
 
Empfindlichkeitsbasierter Kartoffelpop, herzensgute Trashmusik für Loser oder doch scharfsinnige Quatschmusik? Die Band Sorry3000 ist wahrscheinlich von allem etwas. Stefanie Heartman und Frank Leiden sind heute bei Ruhestörung zu Gast und sprechen über das Schöne an Dilettantismus beim Musizieren, ihren allerersten Auftritt in einem besetzten Haus…
 
Tara Nome Doyle nimmt für ihre Kunst einiges auf sich: Stetig watet sie in ihren Songs durch die Untiefen der eigenen Psyche. Sie überwindet vor jedem einzelnen Konzert, das sie spielt, ihre Angststörung und lässt sich auch einmal beim Singen ein Endoskop durch die Nase schieben, um ihre Stimmlippen beim Schwingen zu filmen. Die junge Berliner Küns…
 
Die Nerven, All diese Gewalt, Obstler, Jauche – das musikalische Schaffen der Person, die diesmal bei Ruhestörung zu Gast ist, trägt viele unterschiedliche Namen und läuft schließlich jedoch immer auf den einen hinaus: Max Rieger. Er ist, neben seiner erfolgreichen Tätigkeit als Musiker in besagten Bands und Projekten, mittlerweile auch als Produze…
 
Die Pandemie hat im vergangenen Jahr so einiges lahmgelegt und auch die Veranstaltungsbranche stark getroffen. Umso schöner war es, dass es das Reeperbahn Festival in einer Zeit voller Einschränkungen geschafft hat, uns die Live-Musik zumindest für eine kurze Zeit wiederzubringen. Deshalb wollen wir in der ersten Ausgabe im neuen Jahr noch mal auf …
 
In dieser Ausgabe unseres Podcasts schauen wir zurück auf ein Jahr, in dem Musiker*innen und Veranstalter*innen viele Pläne hatten und plötzlich umdisponieren mussten. Wir lassen das quasi ausgefallene Musikjahr 2020 Revue passieren und hören uns noch einmal an, wie sich Musiker*innen durch die Krise manövriert haben. Mit dabei sind Odd Couple, Blo…
 
Pünktlich zum Fest gibt es heute bei Ruhestörung das Einfraukrippenspiel der besonderen Art. Es werden musikalische Plätzchen kredenzt, die noch nicht bis zur Unappetitlichkeit durchgekaut wurden und die man getrost auch noch nach Weihnachten in die Lieblingsplaylist packen kann. Dazu gehen wir den Fragen auf den Grund, wie es ein fieser Parasit ge…
 
Manche Lebensläufe lesen sich auf den ersten Blick so, als ob es in ihnen keinerlei Unebenheiten, Hindernisse oder Kurven gäbe. Schnurstracks in Richtung Erfolg, möchte man meinen. So ist das auch bei der jungen Musikerin Catt, die gerade erst am 20. November ihr Debütalbum „Why Why“ veröffentlicht hat. Warum der Schein jedoch trügt, wie das Pusten…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login