show episodes
 
Loading …
show series
 
Die Absprache lautete, solange die Kinder zu Hause leben, werden wir uns beruflich nicht trennen, sagte der ehemalige Diplomat Martin Kobler im Dlf. Als er in den 1980er-Jahren gemeinsam mit seiner Frau in den Diplomatischen Dienst eintrat, seien sie eine Art Versuchskaninchen gewesen. Viele Stationen sollten folgen. Martin Kobler im Gespräch mit K…
 
Stefan Parrisius begann seine Hrfunklaufbahn whrend des Studiums 1985 bei Radio 1, einem der ersten Privatradios in Mnchen. Nach einem Lokalradio-Pilotprojekt in Garmisch-Partenkirchen ging er 1988 zurck nach Mnchen zu Radio Xanadu, bevor er im Herbst 1988 zur Start-Besetzung von Antenne Bayern gehrte. Dort moderierte er u. A. 20 Jahre lang neben d…
 
Schon als Jugendlicher war er als "Pirat" on air, bevor er 1975 nach einer Sprechprobe beim Hessischen Rundfunk als einziger Kandidat verpflichtet wurde: Thomas Koschwitz. Nachrichten, Stationsansagen, Verkehrsservice das alles gehrte zu seinen Aufgaben, bevor er zu einer der Stimmen von hr3 wurde. An der Seite von Werner Reinke, Martin Hecht und a…
 
Bundesministerin unter Kanzler Kohl, CSU-Landesgruppenchefin in der Ära Merkel: Gerda Hasselfeldt kann auf eine lange und spannende politische Laufbahn zurückblicken. Im Dlf berichtet sie über ihre Anfänge und die unionsinternen Spannungen in der Flüchtlingspolitik. Gerda Hasselfeldt im Gespräch mit Katharina Hamberger www.deutschlandfunk.de, Zeitz…
 
Hella Hagbeck studierte an der Schauspielschule Berlin und unternahm ihre ersten Schritte im Rundfunk beim RIAS. Im Werbefunk des SFB moderierte sie u. A. die Sendung "Portrait nach Noten". Bevor sie 1984 zum Sddeutschen Rundfunk nach Heidelberg wechselte, war sie auerdem beim Sdwestfunk ttig. ber ihre lange Zeit als Sprecherin und Moderatorin in B…
 
Matthias Hanselmann kam 1980 zum Jugenfunk des Sender Freies Berlin, der Sendung "S-F-Beat" - damals eine der wenigen Inseln mit Pop- und Rockmusik im Programm. Anfang der 1990er Jahre baute er das Jugendprogramm Radio 4U mit auf, war parallel bei Bayern 3 und spter im Team von Fritz und radioeins dabei, bevor er zum Deutschlandradio wechselte. Als…
 
Ülkü Schneider-Gürkan kam 1956 aus der Türkei nach Deutschland. Nach dem Anwerbeabkommen von 1961 begann sie die sogenannten Gastarbeiter zu unterstützen – erst für die Arbeiterwohlfahrt, später für die IG Metall. Diese Menschen hätten trotz ihrer anderen Kultur so akzeptiert werden müssen, wie sie sind, betont sie im Rückblick. Ülkü Schneider-Gürk…
 
Elisabeth Heller begann ihre Arbeit als Musikredakteurin beim Regionalprogramm des Rundfunks der DDR im Funkhaus Weimar. 1979 wechselte Sie in die Berliner Nalepastrae zur Musikredaktion von Radio DDR I. In diesem damals musikalisch breit aufgestellten Programm betreute Sie sowohl Magazin- als auch Spezialsendungen. Wie die tagtgliche Arbeit der Mu…
 
Doris und Wolfgang Hanefurth waren beide beim Norddeutschen Rundfunk in der Hrfunktechnik ttig, als Produktion und Sendung noch vollstndig analog waren, Bandschnitt ein Handwerk war und Sendungen noch vollstndig von der Technik gefahren wurden. Beide erlebten aber auch den Wandel zur Digitaltechnik mit, der nicht fr jede(n) einfach war. Wie sie zum…
 
"Zeitfunk" hieen bis in die 2000er Jahre die Redaktionen, die sich mit tagesaktuellen Berichten, Reportagen, Kommentaren und Interviews beschftigt haben. Beim Bayerischen Rundfunk war der Zeitfunk u. A. fr das "Morgentelegramm" in Bayern 3, die "Welt am Morgen" in Bayern 2 oder "Aktuelles am Abend" in Bayern 1 zustndig. In den 1990er Jahren gingen …
 
Romani Rose war 1982 einer der Gründer des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma. Im Dlf erklärt Rose, warum seine Eltern nach dem Holocaust in Deutschland blieben, was ihn zum Aktivisten machte und warum der Begriff "Rasse" nicht im Grundgesetz stehen sollte. Romani Rose im Gespräch mit Melanie Longerich www.deutschlandfunk.de, Zeitzeugen im Gesprä…
 
Schon frh hat Ulli Harra Prioritten gesetzt: Statt seine mndliche Abiturprfung abzulegen, fuhr er nach Hamburg zum NDR, um dort seine erste Sendung bei NDR 2 zu moderieren. ber viele Jahre hat er die Jugendsendung "Der Club" geprgt. Als 1986 Radio Schleswig-Holstein als erstes landesweites Privatradio auf Sendung ging, wechselte er nach Kiel. Warum…
 
Jrg Wagner wuchs in der DDR auf und kam durch seine Eltern bereits frh in Kontakt zum Hrfunk. Zwar studierte er zunchst Theaterwissenschaften, doch 1987 fhrte ihn der Weg zu Jugendradio DT64, wo er bis 1993 Redakteur und Moderator war. Bis heute ist er als freier Journalist ttig und wchentlich im Medienmagazin auf radioeins zu hren. Im Zeitzeugenge…
 
Dagmar Berghoff drfte eine der bekanntesten Sprecherinnen in ganz Deutschland sein. Sie war die erste Sprecherin, die in der bis dahin von Mnnern dominierten Tagesschau vor die Kamera durfte. Begonnen hat sie allerdings beim Sdwestfunk im Hrfunk. Und auch nach Ihrer Premiere bei der Tagesschau moderierte sie weiterhin im Hrfunk bei NDR 2 und der Ha…
 
23 Jahre lang sendete SWF 3 aus Baden-Baden - 23 Jahre lang war Peter Stockinger in der Fhrungsmannschaft des Programms. SWF 3 war Vorreiter in vielen Bereichen: Die erste Popwelle, die von einer zentralen Redaktion gestaltet wurde, das erste Programm mit eigenem Nachtprogramm, eines der ersten Programme im Internet und mit digitalem Sendestudio - …
 
Werbesprecher, Off-Stimme in Dokumentationen, Live-Moderation auf der Bhne: Wolfgang Rositzkas Stimme ist an vielen Stellen zu hren. Doch angefangen hat er als Sprecher im Dsseldorfer Verkehrsstudio von Radio Luxemburg. Zusammen mit Axel Fitzke entwickelte er die Puhvogels, die spter eine eigene Sendung bekamen. Auch beim Start des Privatradios in …
 
Nach dem Mauerfall machte die Pastorin Christine Lieberknecht Karriere als CDU-Politikerin: Sie war Ministerin, Fraktionschefin, Landtagspräsidentin, schließlich Regierungschefin von Thüringen. Im Dlf spricht sie über Quotenfrauen, Mitläufer, Weggefährten und Kritiker. Christine Lieberknecht im Gespräch mit Birgit Wentzien www.deutschlandfunk.de, Z…
 
Stephan Kaisers Stimme drfte fast jeder schon irgendwo gehrt haben: Im Fernsehen, am Telefonhrer, im Auto oder: im Radio. Vom ostbelgischen "Radiopiraten" zur Stationvoice der Deutschen Welle nur zwei Stationen, auf die er nach knapp 40 Jahren Radio zurckblicken kann. Von der verrckten Truppe rund um Radio Benelux, vom Nachrichtensprechen bei der D…
 
Dieter Hofherr ist Mitbegrnder des ersten Privatradios in Deutschland, Radio Weinstrae, welches am 1. Januar 1984 im Kabelpilotprojekt Ludwigshafen auf Sendung ging. Dort brachte er sein technisches Wissen ein, welches er sich u. A. durch die Arbeit beim Sdwestfunk in Baden-Baden angeeignet hatte. Nach der bernahme durch Radio RPR betreute er dort …
 
Vom College-Radio in Boston ber AFN zu Bayern 3 und 3 - Jim Sampson kann von einer abwechslungsreiche Radiokarriere berichten. Wie sah die Radiolandschaft in den USA aus? Wie hat er Radio in Deutschland in den 1970er Jahren wahrgenommen? Wie kam er zum BR? Wie hat er die Vernderungen bei Bayern 3 in den 1980er und 1990er Jahren erlebt und mitgeprgt…
 
William Wolff hatte schon früh zwei Berufswünsche: Journalist oder Rabbiner. Nacheinander wird er beides - und kehrt mit 75 nach Deutschland zurück. "Wenn es etwas gibt, was das Leben und die Gesellschaft bereichert, ist es, dass man sich umeinander kümmert", sagte er im Dlf. Jetzt ist er im Alter von 93 Jahren gestorben. William Wolff im Gespräch …
 
Gnter Schneidewind war Englischlehrer in der DDR und moderierte eine wchentliche Sendung beim Jugendradio DT64. Zu den Deutsch-Deutschen-Megacharts, der "Top 2000 D", kam er 1990 zu SDR 3 nach Stuttgart, wo er zusammen mit Matthias Holtmann eines der Moderatoren-Teams bildete. Kurze Zeit spter wechselte er komplett nach Stuttgart, wo er bis 2018 be…
 
Berlin ist schon lange der wohl am hrtesten umkmpfte Radiomarkt in Deutschland. Ernst Dohlus war Programmleiter von SFB 2 in den Jahren, als der Privatfunk und der RIAS in die Offensive gingen. Er war als Korrespondent im Iran, war beim SFB nach dem Mauerfall Beauftragter fr den Rundfunk der DDR, leitete den Bau des ARD-Hauptstadtstudios und war an…
 
Ein Brief an Frank Elstner verhalf Viktor Worms Anfang der 1980er Jahre zu einem Volontariat bei Radio Luxemburg. Zunchst in der Nachrichtenredaktion bei Hans Meiser moderiete er dann die Nachmittagssendung, war Frhmoderator und arbeitete mit Thomas Gottschalk zusammen. 1988 wechselte er zum Aufbau des neuen landesweiten Privatsenders Antenne Bayer…
 
Ohne Wolfgang Martin she die Geschichte der DDR-Popmusik anders aus. Der in Berlin lebende Musikredakteur kam Mitte der 1970er zur Stimme der DDR, arbeitete dann fr Jugendradio DT64 und nach der Wende fr den ORB und den RBB. Er verffentlichte Bcher ber Dieter "Maschine" Birr, Holger Biege und in Krze auch ber seine eigene berufliche Karriere. Ein g…
 
Wilhelm Knabe war nicht nur einer der Gründer der Partei Die Grünen, sondern als studierter Forstwirt erhebt er seine Stimme auch heute noch für den Umwelt- und Klimaschutz. Im Dlf-Gespräch sagte der 96-Jährige, dass die Häufung der Umweltkatastrophen eine Notwehr des Planeten seien. Die Pandemie sei eine Folge. Wilhelm Knabe im Gespräch mit Moritz…
 
Im Alter von 20 Jahren kam Gnter He 1958 zum Bayerischen Rundfunk. Zunchst im Schaltraum und in der Sendetechnik, wechselte er spter in die Hrspiel- und Musikproduktion, wo er auch viele der bekannten Pumuckl-Hrspiele produzierte. ber seine lange Zeit im Hrfunk, die vom heutigen Computerzeitalter bis in die Jahre zurckreicht, in denen noch alles Mo…
 
Thomas Glener begann 1988 als Sprecher beim Saarlndischen Rundfunk - entdeckt vom spteren Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer. 1991 wechselte er nach Mannheim zu Radio Regenbogen, wo er bis heute wohl der Moderator mit den meisten Sendestunden ist. ber Sendungen, Erlebnisse und Vernderungen in seinen rund 20 Jahren als Sprecher und Moderator berichte…
 
Hildegard Springer blickt auf ber 40 Jahre Rundfunk zurck. Als einzige Frau in Ihrem Jahrgang machte sie eine Ausbildung zur Elektrotechnikerin. Kurz spter ging sie an die Schule fr Rundfunktechnik, an der sie zur Tontechnikerin fr den Bayerischen Rundfunk ausgebildet wurde. Nach einer beruflichen Auszeit startete sie zusammen mit dem Kabelpilotpro…
 
Die Entfremdungen zwischen Russland und dem Westen seien nicht lösbar, indem sich Putin und Merkel freundlich unterhielten, sagte der frühere Russland-Koordinator der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), im Dlf. Ein gesellschaftlicher Prozess sei notwendig, um die Fehlwahrnehmungen aufzuarbeiten. Gernot Erler im Gespräch mit Frederik Rother www.deu…
 
Jrgen Ochsenreither war beim Start der Lokalradios in Nrnberg von Anfang an dabei. Bei Radio F, anfangs "Die aktuelle Pressewelle", war er viele Jahre Moderator und Musikredakteur. Im Gesprch erzhlt er, wie das Programm damals klang, die Musikauswahl zustande kam und sich Technik und Programm ber die Jahre verndert haben und verndern mussten.…
 
Sie waren jahrzehntelang und weltweit auf der Jagd nach Nazi-Verbrechern - Beate und Serge Klarsfeld. Im Gespräch mit dem DLF formulieren sie eine Botschaft an die Jugend Europas: Bewahrt den Frieden, geht wählen, unterstützt Parteien der Mitte und nicht Extreme, leistet Widerstand gegen Antisemitismus und autoritäre Regierungen. Beate und Serge Kl…
 
Bayern 3, Radio C und Radio Xanadu - nur ein paar Stationen, die man in der Radiolaufbahn von Benny Schnier findet. Seit 1981 sitzt er hinter dem Mikrofon. Wie es dazu kam, dass er einer der Nachfolger von Thomas Gottschalk in "Pop nach 8" wurde, was ihn an den "Piratensendern" aus Sdtirol gereitzt hat und warum es heute kein Classic Rock Programm …
 
Von ihrer Aufstellung zur neuen Justizsenatorin Hamburgs erfuhr Lore Peschel-Gutzeit 1991 aus der Presse. Der damalige Bürgermeister informierte sie vorab nicht persönlich. Auch wegen solcher Ungleichbehandlungen setzt sich die Juristin und alleinerziehende Mutter seit den 1960er-Jahren für Frauenrechte ein. Lore Maria Peschel-Gutzeit im Gespräch m…
 
Beide haben eine Gemeinsamkeit: Sie sendeten 1987 auf derselben Frequenz in Augsburg - auf 92,2 MHz. Aber sie waren bei verschiedenen Programmen, da die Frequenz damals noch zwischen Radio Fantasy und Radio Tele 1 aufgeteilt war. Stefan Schwabeneder und Walter Blum - besser bekannt als "Fiete" - knnen also aus erster Hand berichten, wie das Lokalra…
 
Axel Buchholz kann auf rund 40 Jahre bei der "Europawelle Saar" des Saarlndischen Rundfunks zurckblicken. Nach einer kurzen Zeit beim Sender Freies Berlin kam er durch sein Studium in Saarbrcken zum SR und arbeitete dort im Jugendfunk und im Zeitfunk. Seit dem Start der refomierten "Europawelle Saar" war er von Anfang an dabei und wurde spter auch …
 
Es gab und gibt nur wenige private Radioprogramme, welche unabhngig von Verlagshusern gefhrt werden bzw. wurden. Eines davon war Radio Neckarburg aus Mariazell (Landkreis Rottweil). 1990 auf Sendung gegangen hielt man sich dort nicht an Formatvorgaben oder Beraterfirmen, sondern machte Lokalradio "aus dem Bauch heraus". Martin Himmelheber und Diete…
 
Während der Studentenproteste der 60er-Jahre in Berlin hatte Grünen-Politiker und Jurist Hans-Christian Ströbele stets eine Doppelfunktion: Aktivist und Rechtsvertreter. Als Anwalt der RAF habe er keine Fehler gemacht, sagte Ströbele im Dlf. Seine Verurteilung hält er bis heute für nicht gerecht. Hans-Christian Ströbele im Gespräch mit Ulrike Winke…
 
Als erste und bislang einzige Frau gewann Léa Linster 1989 den Bocuse d'Or, die höchste internationale Auszeichnung für Köche. Mittlerweile hat ihr Sohn Louis die Geschäfte übernommen - und gibt ihr damit ein Stück Freiheit zurück, wie sie im Dlf erzählt. Léa Linster im Gespräch mit Katrin Michaelsen www.deutschlandfunk.de, Zeitzeugen im Gespräch H…
 
Radio Luxemburg, SDR, WDR, Radio Bremen - nur ein paar Stationen, bei denen Rainer Nitschke in seinem ber 50-jhrigen Rundfunkleben ttig war. Vor allem beim Sddeutschen Rundfunk und WDR 4 gestaltete und moderierte er ber Jahrzehnte Musik- und Unterhaltungssendungen zu fast jeder Tages- und Nachtzeit. ber seinen Start bei Radio Luxemburg, die Entwick…
 
Als Ministerin für innerdeutsche Beziehungen erlebte Dorothee Wilms (CDU) den Prozess der Wiedervereinigung hautnah mit. Michail Gorbatschow habe quasi auf "wackeligen Beinen" gestanden, sagte Wilms im Dlf. Deshalb sei schnelles Handeln wichtig gewesen, sonst wäre möglicherweise eine außenpolitische Tür zugeschlagen. Dorothee Wilms im Gespräch mit …
 
Die Karriere von Petra Pascal begann 1969 als Chanson-Sngerin. 1975 gestaltete sie ihre erste Hrfunksendung, bevor Sie dann ab den 1980er Jahren berwiegend fr den Rundfunk arbeitete. ber 30 Jahre war sie u. A. beim WDR ("Caf Carlton"), Radio Bremen ("Sonntagsausgabe"), dem Hessischen Rundfunk ("Musik liegt in der Luft", "ARD-Nachtexpress"), dem Deu…
 
Die Treuhand-Anstalt sollte die DDR-Betriebe nach der Wende marktwirtschafskompatibel machen. Als einziger ostdeutscher Treuhand-Direktor entschied Detlef Scheunert damals über Zehntausende Arbeitsplätze. In dem extremen Stress habe Aggressivität zur Überlebensstrategie gehört, sagte er im Dlf. Detlef Scheunert im Gespräch mit Sabine Adler www.deut…
 
Evangelischer Pfarrer, Bürgerrechtler in der DDR, Leiter der Gauck-Behörde und schließlich Bundespräsident: Joachim Gauck blickt auf eine erstaunliche politische Karriere zurück. Die aktuellen Entwicklungen beobachtet er mit leichter Sorge und ruft die Demokraten im Land dazu auf, nicht einzuschlafen. Joachim Gauck im Gespräch mit Birgit Wentzien w…
 
Unterhaltungschef, Grnder von 3, Hrfunkintendant, Landesintendant in Tirol - Ernst Grissemann hat sterreichische Radiogeschichte geschrieben. Wie war der Rundfunk in sterreich nach dem Zweiten Weltkrieg orangisiert? Wie baut man ein neues Radioprogramm auf? Wie sah das Programm des ORF-Hrfunks in den 1960er und 1970er Jahren aus? Fr diese und viele…
 
Hunderttausende Menschen wurden im Rahmen der NS-„Euthanasie“ ermordet oder zwangssterilisiert. Die Aufarbeitung der Verbrechen ist eine der Lebensaufgaben von Margret Hamm vom Bund der Euthanasiegeschädigten und Zwangssterilisierten (BEZ). Das Bundesverdienstkreuz lehnte sie vor ein paar Jahren aber ab. Margret Hamm im Gespräch mit Johanna Herzing…
 
Der Wunsch, eines Tages beim Radio zu Arbeiten, kam bei Franz Frth bereits sehr frh. Nicht viel spter durfte er Ado Schlier, Thomas Brennicke oder Werner Gtze assistieren. ber 40 Jahre lang war er dann als Musikredakteur in der Abteilung "Leichte Musik" beim Bayerischen Rundfunk ttig. Die. Wie damals DJ-Sendungen abliefen und wie sich die Arbeit de…
 
Barbara Lochbihler arbeitete zehn Jahre als Generalsekretärin von Amnesty International und war für die Grünen im Europaparlament. Bei der menschenrechtsbasierten Flüchtlingspolitik gebe es derzeit Auseinanderentwicklungen, sagt sie im Dlf - auch im Ruhestand widmet sie sich den Menschenrechten. Barbara Lochbihler im Gespräch mit Katrin Michaelsen …
 
In den 60er-Jahren ging Karl Kaiser nach Harvard zu Henry Kissinger, später beriet er als Politikwissenschaftler und SPD-Mitglied die Kanzler der Partei in Fragen der Außenpolitik. Im Gespräch erinnert er sich an seine Zeit mit Willy Brandt und erklärt, inwiefern er Donald Trump unterschätzt hat. Karl Kaiser im Gespräch mit Ursula Welter www.deutsc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login