show episodes
 
Der Podcast mit Raimund Löw. Die Redaktion der Wiener Stadtzeitung FALTER diskutiert jede Woche die spannendsten Geschichten der aktuellen Ausgabe und bietet Einblicke in ihre Arbeit. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.
 
Eine Landesregierung in Deutschland, die einem russischen Staatskonzern dabei hilft, eine Erdgaspipeline fertigzustellen. Mit einer sogenannten Klimaschutzstiftung wurden internationale Sanktionen umgangen. Erst nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine änderte die Regierung in Mecklenburg-Vorpommern ihren putinfreundlichen Kurs. Doch zuvor sind bereits 20 Millionen Euro von Nord Stream 2 in die Stiftung geflossen, Dinner mit einem Ex-Stasi-Offizier veranstaltet und Presseanfragen ignoriert ...
 
Loading …
show series
 
Wenn die USA, China und Russland die Geschicke des Planeten bestimmen wird es eng für die Europäer. Wie kann die EU auf die neuen Herausforderungen reagieren? Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn, EU-Abgeordnete Lukas Mandl (ÖVP) und Andreas Schieder (SPÖ) diskutieren mit Journalistin Anneliese Rohrer (Die Presse) und Eva Konzett (FALTER). Hoste…
 
Spanien erlebt eines der trockensten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen. Landwirte hoffen auf neue Wasserkanäle, aber auch effizientere Bewässerungsmethoden und weniger durstige Sorten. In jedem Fall werden Lebensmittel aus Spanien teurer. Von Hans-Günter Kellner Direkter Link zur AudiodateiVon Kellner, Hans-Günter
 
Drogen und psychische Erkrankungen zeigen ein alarmierendes Bild von Jugendlichen, die abstürzen. Brennpunkt ist dabei die düstere Drogenszene im Wiener Stadtpark. Über Problemstellungen und mögliche Auswege sprechen die Psychologin Beate Wimmer-Puchinger ("Gesund aus der Krise"), der Drogenkoordinator der Stadt Wien, Ewald Lochner, der Rechtsanwal…
 
Hass auf Demokratie und Staat - dieses Motiv gilt Ermittlern als zentral für die mutmaßlich terroristische Vereinigung, die die staatliche Ordnung beseitigen wollte. Derlei Hass hört man auch auf montäglichen Demonstrationen - etwa in Thüringen. Von Henry Bernhard www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ab 6. Dezember wird in Montreal zwei Wochen um den Artenschutz gerungen. Die weltweite Biodiversität ist stark bedroht. Dabei geht es letztlich auch um die Existenzgrundlage der Menschheit. Beobachter hoffen auf den Beschluss eines "Weltnaturvertrages". Johnston, Jennifer/Reimer, Jule www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Vor zehn Jahren beschloss der Bundesrat beim Bundesverfassungsgericht ein zweites Verbotsverfahren gegen die rechtsextreme NPD anzustrengen. Es scheiterte - doch die damals aufgeworfenen Fragen sind weiter aktuell, auch mit Blick auf die Entwicklung der AfD. Von Norbert Seitz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Aktivistin Anthea Lawson prangert den Finanzkapitalismus der globalisierten Welt an. Eine historische Rede aus dem Jahr 2014 über Korruption des Finanzkapitalismus, nachgespielt von Nina Gabriel. Kommentiert von den Korruptionsexperten Walter Geyer und Martin Kreutner bei Theaterfrau Anna Maria Krassnigg. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for …
 
Fast zwei Jahre lang haben sich Serbien und Kosovo über die Gültigkeit von Autokennzeichen gestritten. Mithilfe der EU konnte der Konflikt beigelegt werden. Doch es geht darum, ob Serben und Albaner im Kosovo dauerhaft friedlich zusammenleben können. Von Oliver Soos www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Erste Rede gegen Catilina“. 63 vor Christus prangerte der römische Senator Cicero seinen Rivalen an. Eine historische Rede über Korruption, nachgespielt von Martin Schwandner. Besprochen von den Korruptionsexperten Walter Geyer und Martin Kreutner bei Theaterfrau Anna Maria Krassnigg. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.…
 
Polizisten haben oft nur Sekunden, um gefährliche Situationen einzuschätzen. Das ist Teil ihrer Ausbildung. Doch funktioniert das auch? Der Tod eines Jugendlichen bei einem Polizeieinsatz in Dortmund hat Fragen aufgeworfen. Von Vivien Leue www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der russische Angriffskrieg bringt großes Leid über die Ukraine. Auch viele Helferinnen und Helfer kommen inzwischen an ihre Grenzen. Ein Netzwerk von Fachleuten organisiert die Unterstützung, auch in Russland und Belarus – was dort ein Wagnis ist. Von Sabine Adler www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das Integrationshaus braucht Ihre Solidarität. Sie hören Schauspielerin und langjährige Vorsitzende Katharina Stemberger, Ukrainevertriebene Yanna Havryk mit Dolmetscherin, Geschäftsführer Martin Wurzenrainer, Nationalratsabgeordnete Sibylle Hamann und FALTER-Mitarbeiterin Birgit Wittstock. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more informatio…
 
Ruanda zählt zu den Ländern weltweit, die bei der Bekämpfung von Aids besonders große Fortschritte gemacht haben. Dabei setzt das Land auf eine Vielzahl von Maßnahmen. Denn nur so kann die Krankheit besiegt werden. Von Leonie March www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur AudiodateiVon March, Leonie
 
Herfried Münkler skizziert die neuen Machtverhältnisse, zu denen der russische Überfall auf die Ukraine führt. Die USA, Europa, China, Russland und Indien werden die Zukunft bestimmen, argumentiert der Politikwissenschaftler bei der Eröffnung der Buchmesse "Buch Wien" am 23.11.2022 Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.…
 
Intel baut ab 2023 eine neue Chip-Fabrik in Magdeburg. Mehrere Tausend Arbeitsplätze könnten entstehen. Für Sachsen-Anhalt ist das wirtschaftlich das große Los, aber die Probleme häufen sich - Wasserknappheit, Fachkräftemangel und überlastete Behörden. Von Niklas Ottersbach www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wohnen, Verkehr, Gesundheit: In den 90er-Jahren wurden viele Aufgaben, die zuvor der Staat erledigte, dem Markt überlassen. In der Krisenzeit erleben die Menschen nun, wie wichtig eine funktionierende und bezahlbare Infrastruktur ist. Von Caspar Dohmen www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Etwa die Hälfte der Geflüchteten aus der Ukraine sind Akademiker, auf Hilfe vom Sozialamt sind sie meist nicht angewiesen. Viele wohnen zudem privat. Doch mehr und mehr werden Gemeinschaftsunterkünfte benötigt. Kommunen kommen an ihre Grenzen. Von Claudia Laak www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den 70er- und 80er-Jahren war es für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch relativ einfach, ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren. Heute sind diese Kinder erwachsen. Wenn sie nach ihren leiblichen Eltern suchen, finden sie oft heraus, dass ihre Adoption illegal war und Dokumente gefälscht wurden. Von Monika Dittrich www.deutschlandfunk.de, Hinterg…
 
Klimaaktivisten schütten aus Protest Öl auf das Glas, das Gustav Klimts Gemälde „Tod und Leben“ schützt. Anschlag oder Inszenierung? Eine Kontroverse zwischen dem Direktor des Leopold-Museums Hans Peter Wipplinger und Aktivist Florian Wagner von „Letzte Generation Österreich“, der das Gemälde beworfen hat, mit Matthias Dusini und Daniela Krenn vom …
 
Im Frühjahr kehrte die Gewalt zurück. Nach der Ermordung eines inhaftierten Nationalisten kam es zu Protesten auf Korsika. Die Forderung nach Unabhängigkeit ist wieder da, doch die korsische Bevölkerung ist bei diesem Thema zerstritten. Von Christiane Kaess www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Zyklone, Dürren, Fluten: Der Süden Afrikas ist stark von den den Folgen des Klimawandels betroffen. Gleichzeitig setzen die Regierungen in Ländern wie Mosambik stark auf die Erdgas-Förderung, was die Treibhausgasemissionen weiter anheizen dürfte. Von Stefan Ehlert www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Über Realität und Optionen bei der Finanzierung des Sozialstaates diskutieren die Direktorin der AK-Wien Silvia Hruska-Frank, NEOS-Budgetsprecherin Karin Doppelbauer, Grünen-Sozialsprecher Markus Koza und Wirtschaftsjournalist Joseph Gepp mit FALTER-Journalistin Nina Horaczek. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.…
 
Der Kabarettist Dirk Stermann und FALTER-Herausgeber Armin Thurnher sezieren bei einem launigen Sonntagsfrühstück die berühmtem Chats, die Figur des Nationalratspräsidenten Sobotka und die missliche Lage so mancher Medien. Aufgezeichnet Anfang November im Kurhotel Baden. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.…
 
Bei den Präsidentschaftswahlen in Kasachstan will Amtsinhaber Tokajew seine Macht zementieren. Obwohl er die Proteste im Januar mit harter Hand unterdrückte, steht die Bevölkerung mehrheitlich hinter ihm. Der Grund: Russlands Krieg gegen die Ukraine. Von Edda Schlager www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Gewässer in Europa stehen unter Stress. Deutlich sichtbar waren im Sommer die niedrigen Flusspegel. Was unter der Wasseroberfläche passiert und welche Folgen die Dürre für die Gewässer hat, ist nicht so leicht erkennbar - aber teils dramatisch. Von Manuel Waltz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Straßenblockaden und Klebaktionen entzweien die Klimabewegung. Die Proteste sind öffentlichkeitswirksam, aber unpopulär. Teilnehmer der Diskussionsrunde sind Martha Krumpeck von Letzte Generation Österreich, Aktivistin Lena Schilling vom Jugendrat, Klimawissenschaftler Daniel Huppmann von Scientists for Future, Landesparteiobmann Karl Mahrer (ÖVP) …
 
Mit der Fußball-WM zieht Katar die Aufmerksamkeit der Welt auf sich – eine Strategie, die auch seine Außenpolitik stärken soll. Dennoch reißt die Kritik an Menschenrechtsverletzungen oder mangelnder Pressefreiheit nicht ab. Worum geht es Katar? Von Anne Allmeling www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login