show episodes
 
«Die Freitagsrunde» auf SRF 4 News liefert Standpunkte und Meinungen zu den wichtigsten Nachrichten der Woche: Das ist Schweizer Politik konkret und kontrovers. Über die innenpolitischen Auffälligkeiten diskutieren jeweils drei prominente Gäste, Insider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Die innenpolitische Diskussionsplattform der Schweiz: Politikerinnen und Politiker, Exponenten von Verbänden und Meinungsführerinnen aus Wirtschaft und Gesellschaft debattieren kontrovers über das Top-Thema der Woche.
 
Vom Hinterzimmerdeal bis zur Volksinitiative. Wir erzählen Geschichten aus der Schweizer Politik. Alle 14 Tage. #srfeinfachpolitik Schweizer Politik - das bedeutet politische Vor- und Gegenstösse, geheime Kommissionssitzungen, Referenden, Interpellationen, Vernehmlassungen und vieles mehr. Manchmal superspannend, manchmal aber auch sehr anstrengend. Und für Nicht-Politiker ist nicht immer einfach zu erkennen: Was geht das alles MICH an? Einfach Politik leistet da Abhilfe. Wir zeigen auf, was ...
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Alles, was Menschen bewegt, wird hier diskutiert. Die Moderatoren und die Diskussionsgäste mit ihren authentischen Geschichten und ihrem Fachwissen prägen die Sendung.
 
Willkommen am virtuellen Lagerfeuer. Wo die Nächte lang und die Podcasts spannend sind. Wir nehmen uns Themen vor, die aktuell für Gesprächsstoff sorgen. Und wir erzählen euch dazu Geschichten, die ihr so noch nicht gehört habt - aus den Bereichen Politik und Wirtschaft. Habt ihr Themenvorschläge? Dann schreibt uns an hotspot@srf.ch.
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Reportagen und Magazinberichte nah am Geschehen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, oft mitten drin, ohne die kritisch-journalistische Distanz zu verlieren.
 
Die News und das Besondere. Wir erklären, was es sich über die Schlagzeilen hinaus zu wissen lohnt. Zusammen gehen wir gut informiert in den Feierabend - jeden Wochentag um 16 Uhr. News Plus ist der Podcast von SRF zu den aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft, national und international. Und natürlich zur Corona-Pandemie und all ihren Folgen. Habt ihr Ideen oder Fragen an Newsplus? Was wolltet ihr schon lange wissen? Redet mit uns! Per Whatsapp-Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder Mai ...
 
Bei memleket kommt jener Teil der Schweiz zur Sprache, der heute noch nicht wirklich wahrgenommen wird. Hier spricht die plurale, diverse Schweiz mit Migrationsvordergrund, eine, die eine andere Sicht auf die Welt hat. Direkte Stories als Testimonials, ungeschminkt, kritisch, mit einem offenen Blick auf das, was die neue Schweiz sein kann und sein sollte.
 
Hey, wir, Marwin und Florian, studieren an der Universität St. Gallen (HSG) und der Universität Zürich. In diesem Podcast sprechen wir über Themen rund um Studium, Karriere und Produktivität. Wir teilen unsere Erfahrungen, sprechen über aktuelle Herausforderungen und geben Tipps wie Du diese meistern kannst. Die Interessensgebiete von "UZH meets HSG" reichen von Consulting, Banking über Auslandssemester an der Universität bis hin zu Politik und Wirtschaft.
 
«Kontext» ist der Podcast zu relevanten Themen aus Kultur und Gesellschaft. Eine halbe Stunde lang setzt «Kontext» einen Akzent gegen die kurzatmige, schnell konsumierte Berichterstattung – hintergründig, mutig und überraschend. Dienstag und Freitag um 9 Uhr und um 18.30 Uhr auf SRF 2 Kultur. Leitung: Sandra Leis Redaktion: Igor Basic, Katrin Becker, Norbert Bischofberger, Sabine Bitter, Katharina Brierley, Vanda Dürring, Noëmi Gradwohl, Irene Grüter, Brigitte Häring, Alice Henkes, Sarah Her ...
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Jeden Montag diskutiert Roger Schawinski engagiert, kontrovers und analytisch scharfsinnig mit führenden Exponenten aus Politik und Wirtschaft.
 
Themenvertiefung und Hintergrundinformationen zu menschlichen Grunderfahrungen, über Glaube, Zweifel, Glück. Anregungen zum Nachdenken und Orientierungshilfen in unserer pluralistischen Welt. Leitung: Judith Wipfler Team: Léa Burger, Nicole Freudiger, Kathrin Ueltschi, Dorothee Adrian Sekretariat: Mirella Candreia Kontakt: sekretariat.religion@srf.ch
 
Im «Forum» diskutieren Fachleute mit Hörerinnen und Hörern brennende aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport. Das «Forum» ist live. Der Hörer- und Usereinbezug ist das Markenzeichen der Sendung «Forum». Die Hörerinnen und Hörer sind entweder live im Studio oder aber sie beteiligen sich per Telefon oder an der Online-Diskussion auf srf1.ch.
 
«International» befasst sich wöchentlich mit internationaler Politik und Gesellschaft. Seit 1978 am Radio und von Anbeginn auch online. Reportagen, Analysen und Geschichten zur internationalen Aktualität, meist erzählt von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.
 
Wir diskutieren kompromisslos. Prallen aufeinander. Und voneinander ab. Diese Meinungs-Isolation wollen wir beenden. Entspannt reden und verstehen. Für mehr Graustufen statt Filterblase. Wir sind Sina Fröhndrich und Marina Schweizer. Im Podcast "Pop the Bubble" laden wir Menschen mit konträren Meinungen ein - und bringen die Filterblase zum Platzen.
 
Shortlist. Die Talkshow mit Radio 1 Moderator Marc Jäggi und Persönlich-Verleger Matthias Ackeret. Jeden Donnerstag nach 18 Uhr diskutieren die beiden Journalisten über Persönlichkeiten, die für Schlagzeilen sorgen. Eine spannende Sendung für alle, die gerne Klartext haben. Und natürlich nur für Erwachsene.
 
Loading …
show series
 
Das Virus greift nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Gesellschaft an: Corona schlägt aufs Gemüt, Freundschaften gehen in die Brüche und es kommt vermehrt zu Drohungen gegen Amtspersonen. Zeit für den runden Tisch in der «Arena» mit Verantwortlichen aus den verschiedensten Bereichen. Im Studio treffen ein Intensivmediziner, ein Infektiologe, …
 
Mariupol liegt wunderschön. Mit ihren Stränden und historischen Bauten könnte die Stadt Badeort und Touristenmagnet sein. Doch sie ist nicht weit entfernt von der Frontlinie zu den russischen Aufständischen im Osten der Ukraine und zwei riesige Stahlwerke hüllen die Stadt oft in eine Giftwolke. Sollen wir bleiben oder wollen wir gehen? Das fragen s…
 
Das war ein seltsamer Bundestags-Wahlkampf: Auf der einen Seite wirkte er müde, viele zentrale Themen wie Klimawandel oder Rentenpolitik kamen erst auf der Zielgeraden ausführlicher zur Sprache. Selbst die Flutkatastrophe im Sommer spielte keine prominente Rolle. Dabei haben vergleichbare Ereignisse früher mal Wahlen entschieden. Auf der anderen Se…
 
Der Bundesrat verlängert die Gratis-Coronatests bis zum 10. Oktober. Danach sollen sie vorläufig nur noch für jene kostenlos sein, die eine erste Impfung erhalten haben und auf die zweite warten. Wie es definitiv weitergeht, entscheidet der Bundesrat in einer Woche. Weitere Themen: (01:17) Bleiben die Coronatests gratis oder nicht? (09:24) Bundesra…
 
Carles Puigdemont wurde gestern Abend auf Sardinien verhaftet, einmal mehr. Er ist der ehemalige Präsident der katalanischen Autonomieregierung und hat immer wieder versucht, Katalonien in die Unabhängigkeit zu führen. Lange Zeit war er deshalb omnipräsent in den Schlagzeilen. Dann wurde es ruhiger um Puigdemont, er lebte fast vier Jahre im Exil. D…
 
Isabel Pfaff zur Frage, ob der Bund die Kosten für die Corona-Tests weiterhin übernehmen soll oder nicht. Weiter waren sich die Teilnehmerinnen der Freitagsrunde einig, dass der Eigenmietwert nicht abgeschafft werden sollte. Sie sprachen sich aber für eine Steuer auf Flugreisen aus. Die Freitagsrunde mit: * Cécile Bühlmann, ehemalige Nationalrätin,…
 
Im Kanton Uri soll ein Sägewerk entstehen, das einheimisches Holz verarbeitet. Dies ist ein Antrag an der heutigen Urner Korporationssitzung. Die Initiative kommt vom einem Korporationsmitglied. Angedacht ist ein Kleinbetrieb im Urner Talboden. Weiter in der Sendung: * Luzerner Regierung genehmigt Rückzonungen der Gemeinde Büron * 150 Jahre Christk…
 
Das Stadtparlament will die Parkplätze nicht bereits im nächsten Jahr aufheben. Es brauche erst einen Ersatz, bevor der Inseli-Parkplatz aufgehoben werden könne, hiess es. Linke und Grüne wollten die JUSO-Initiative, die das Stimmvolk vor fünf Jahren angenommen hat, schneller umsetzen. Weiter in der Sendung: * Luzerner Polizei weist in Willisau 60 …
 
Schmerzen, Erschöpfung, Depression - die Symptome sind diffus, die Forschung weiss erst wenig. Manchmal Wochen, oft noch Monate nach ihrer Infektion mit dem Sars-Cov-2 Virus leiden Menschen an Long-Covid, über 200'000 sind es in der Schweiz.Eine von ihnen ist Spitzensportlerin Selina Rutz-Büchel. Ihr halbes Leben trainiert Selina Rutz-Büchel intens…
 
Noch diese Woche könnte der Bundesrat seinen Entscheid widerrufen, dass die Gratis-Coronatests per 1. Oktober kostenpflichtig werden. Damit müsste die Allgemeinheit weiterhin präventive Tests mitzahlen, wenn Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, zum Beispiel ins Restaurant, ins Fitness oder ans Konzert wollen. Ende August hatten sich SVP u…
 
Wer bei “Dichtung und Wahrheit” an Goethe denkt, liegt goldrichtig. Wer bei “Dichtung und Wahrheit” auch an Hip-Hop denkt, der hat wohl gerade die gleichnamige ARD-Doku gesehen - oder mindestens von ihr gehört. Sie beschreibt wie der Hip-Hop nach Deutschland kam. Wir nehmen das zum Anlass, uns dieses Genre mal genauer anzusehen. Ein Genre, das scho…
 
Beim Ausbau der 5G-Mobilfunkantennen wird das Tempo gedrosselt: Die Kantone haben heute entschieden, dass sämtliche 5G-Mobilfunkantennen vorläufig ein ordentliches Baubewilligungsverfahren durchlaufen müssen. Zu viele Fragen sind noch offen. Weitere Themen: (01:25) Keine neuen 5G-Antennen mehr ohne Bewilligungsverfahren (08:32) Nationalrat verlänge…
 
Drei Pakete Badplatten vom letzten Umbau, ein paar Meter Stoff, die beim Nähen der Vorhänge übriggeblieben sind: Solches Material kann man beim neuen Offcut-Markt in Luzern vorbeibringen. Dort wird es wieder verkauft. Weiter in der Sendung: * Die Luzerner Stadtregierung muss wegen der Absage der «Määs» Kritik im Parlament einstecken * Schwyz behält…
 
Gabby Petito ist tot. Die Leiche der jungen US-Amerikanerin wurde kürzlich aufgefunden. Des Mordes verdächtigt wird ihr Freund. Das Schicksal der jungen Frau beschäftigt zurzeit Menschen und Medien weltweit. Der Fall ging viral. Aber warum? Menschen weltweit versuchen zurzeit auf Social Media aufzuklären, warum Gabby Petito sterben musste und wo ih…
 
Die Grünen Stadt Luzern ziehen ihre «Stadtklima-Initiative» zurück, mit der sie unter anderem der Versiegelung von städtischem Boden Einhalt gebieten wollen. Grund für den Rückzug ist ein Gegenvorschlag des Stadtrats, der im Parlament noch verschärft wurde. Weiter in der Sendung: * Auch der Kanton Schwyz budgetiert schwarze Zahlen fürs Jahr 2022. D…
 
Das Kantonsparlament hat einem Vorstoss zugestimmt, der das Spital zu einem Gesamtarbeitsvertrag verpflichten will. So soll die Arbeit im Spital attraktiver werden. Weiter in der Sendung: * Kritiker:innen der Corona-Massnahmen rufen zu einer Demo in Willisau auf. Diese ist nicht bewilligt. * Teurere Preise beim Vereinslotto oder der Tombola: Die Zu…
 
Die SVP hat Zulauf von Massnahmenskeptikerinnen und -skeptikern. Im Gespräch mit Dominik Meier ist ein Neumitglied der SVP. Weiter: Blick in angeschlagene Männerseelen. Und: Der Metzger und die Bundestagswahl. Riskantes SVP-Spiel: Flirt mit Impfgegnerinnen und -gegnern Die Schweizerische Volkspartei SVP kämpft als einzige Bundesratspartei gegen die…
 
Ein Diesel-Auto, das auf dem Prüfstand sauber ist, im Straßenverkehr aber die Abgasreinigung weitgehend abschaltet und somit ein Vielfaches an Dreck aus dem Auspuff bläst: Diese Betrugsmasche bei einigen Modellen von Volkswagen war technisch raffiniert, um die strengen Umweltauflagen in den USA scheinbar erfüllen zu können. Trotzdem flog sie auf - …
 
Der Slowake Maros Sefkovic ist auf Seiten der EU neuer Ansprechpartner für die Schweiz. Und er machte gestern gleich klar, dass aus Sicht der EU der Kohäsionsbeitrag der Schweiz überfällig sei. Jetzt haben Bundespräsident Guy Parmelin und Aussenminister Ignazio Cassis reagiert. Weitere Themen: (01:20) Die EU und die Schweiz - wer schuldet wem was? …
 
Nach 17 Jahren als Verwaltungsratspräsident der Stoosbahnen gibt Thomas Meyer sein Amt ab. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen stark gewandelt - und mit der neuen Bahn die steilste Standseilbahn der Welt realisiert. Das Unternehmen stehe finanziell auf gesunden Beinen, betont Meyer im Gespräch. Weiter in der Sendung: * Die Zentralschweizer Kant…
 
Von Covid-19 genesen ist nicht gleich viel wert, wie eine vollständige Impfung - zumindest wenn es um das Covid-Zertifikat geht. Geimpfte erhalten ein Zertikfikat für 12 Monate, Genesene lediglich für 6 Monate. Warum ist das so, das ist doch unfair, finden viele. Wenn es um das Covid-19-Zertifikat geht sind Geimpfte und Genesene nicht gleich gestel…
 
Die Ausbeutung von osteuropäischen Arbeitskräften in Deutschland ist kein neues Thema, doch auch den Autor Charly Kowalczyk hat es erstaunt, wie gravierend die Auswirkungen sind und wie selten darüber berichtet wird. Für das aktuelle ARD Radiofeature dokumentierte er viele Geschichten der Betroffenen. Es habe lange gedauert, ihr Vertrauen dafür zu …
 
Der geplante Bau eines dreiarmigen Kreisels Schächen bei Schattdorf soll nicht verhindert werden. Der Urner Landrat hat am Mittwoch äusserst knapp eine Volksinitiative zur Ablehnung empfohlen, die eine "Lex Kreisel Schächen" schaffen will. Nun entscheidet das Volk. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Nidwalden rechnet für 2022 mit einem Plus von 4.…
 
Warum wählen in der Schweiz fast alle per Brief, während Deutsche und Österreicher noch in die Kabine laufen? Außerdem: Was James Bond in den Alpen angerichtet hat.Zur Urne geht hier fast niemand mehr: 90 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer stimmen per Brief ab. In Deutschland haben viele schon Sorgen, weil es bei der Bundestagswahl vielleicht…
 
Um in den Herbstferien verreisen zu können, buchen viele Leute einen Termin für einen Covid-19-Test. Begehrt sind die Tage vor den Wochenenden, Termine sind daher rar. Die Kantone wollen die Kapazitäten ausbauen. Weiter in der Sendung: * Erste Saisonniederlage für den EVZ. * Kanton Luzern führt Formularpflicht auf 1. November ein. * Neuer Chef für …
 
Hunderttausende Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Polen sind nach Deutschland gekommen, um der Armut ihrer Heimatländer zu entfliehen. Das deutsche Arbeitsrecht erlaubt Unternehmen und skrupellosen Netzwerken, sie dennoch auszubeuten. // Von Charly Kowalczyk / RB 2021Von Charly Kowalczyk
 
Scholz, Laschet, Baerbock. Eine Kandidatin, zwei Kandidaten, drei Visionen für Deutschland. Selten war eine Bundestagswahl so spannend. Denn wer auch gewinnt: Es bricht eine neue Zeit an. Wie fällt die Bilanz aus nach 16 Jahren Angela Merkel? Und in welche Zukunft steuert das Land? Barbara Lüthi diskutiert mit Expertinnen und Experten, die ihren ga…
 
Mehr als 10.000 Menschen leben gerade unter einer texanischen Autobahnbrücke. Unfreiwillig, denn sie sind hier in einem provisorischen Camp auf der Flucht aus Mittel- und Lateinamerika gestrandet. Ihr Schicksal steht sinnbildlich für das aller knapp 80 Millionen Geflüchteten weltweit. Allzu oft kommen Geflüchtete nämlich nirgendwo an. Sie stecken b…
 
Uno-Generalsekretär Antonio Guterres hat die diesjährige Uno-Generalversammlung mit alarmistischen Worten eröffet: Die Welt stehe am Abgrund. Joe Bidens erster Auftritt als US-Präsident war engagiert, überzeugte jedoch nicht restlos. Weitere Themen: (01:20) Dramatischer Appell zur Eröffnung der Uno-Vollversammlung (10:08) Ständerat möchte Eigenmiet…
 
Das Attentat im Zuger Kantonsrat jährt sich zum 20. Mal. 14 Politikerinnen und Politiker verloren am 27. September 2001 ihr Leben. Wie hat das tragische Ereignis den Parlamentsbetrieb verändert - und was für einen Bezug zum Attentat haben Politiker, die damals noch Kinder waren? Weiter in der Sendung: * Ebikon informiert darüber, wie das künftige G…
 
Evergrande, die zweitgrösste Immobilienfirma in China, droht bankrott zu gehen. Hunderttausende Chinesinnen und Chinesen haben beim Unternehmen Wohneigentum gekauft, das nun womöglich gar nicht fertiggebaut wird. Auch die Aktien der Schweizer Grossbanken UBS und CS machten am Montag einen Taucher. China und die Welt fragen sich: Greift Staatschef X…
 
Ab 2024 wird die Luzerner Gemeinde Ebikon ein Parlament haben, das haben die Stimmberechtigten im September 2020 entschieden. Wie viele Sitze dieses Parlament haben könnte, und mit welchen Pensen die Gemeinderäte künftig arbeiten sollen, darüber informiert die Gemeinde heute Abend die Bevölkerung. Weiter in der Sendung: * Im Kanton Uri gibt es auf …
 
Zu wenig Kinderpsychiater, zu lange Wartezeiten in den Ambulatorien und eine Unterfinanzierung des ambulanten Bereichs: Diese Probleme will die Luzerner Regierung beheben und hat in ihrem Planungsbericht zur psychiatrischen Versorgung die Mehrkosten beziffert. Weiter in der Sendung: * Neues Netzwerk für eine nachhaltige Entwicklung * Ansturm auf Co…
 
Ob und wie Mumien und menschliche Überreste in Museen gezeigt werden, wird immer wieder heiss diskutiert. Ein neuer Leitfaden bietet Orientierung. Bis vor Kurzem noch galt gemein hin, dass nach vier bis fünf Generationen die Erinnerung an einen Menschen aus ethnologischer Sicht verblasst und daher nach 125 Jahren menschliche Überreste gezeigt werde…
 
Gesundheit, Bildung und ein sicheres Zuhause - solche Grundrechte sind in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben. Seit mehr als dreißig Jahren gibt es das internationale Abkommen über die Rechte des Kindes nun schon, im September 1990 trat die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft. Mehr Staaten als bei allen anderen UN-Konventionen haben sich z…
 
Wer nach seinem Tod seine Organe nicht spenden will, soll dies künftig explizit festhalten müssen. Das fordert die Volksinitiative «Organspende fördern – Leben retten». Doch das letzte Wort sollen die Angehörigen haben. Der Ständerat hat dieser «erweiterten Widerspruchslösung» zugestimmt. Weitere Themen: (01:13) Angehörige sollen Organspende ablehn…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login