show episodes
 
D
Dissens

1
Dissens

Lukas Ondreka

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Wir sprechen mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.
 
D
Die Frage

1
Die Frage

funk - von ARD und ZDF

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Hi, ich bin Frank und als Reporter immer auf der Suche nach Antworten auf komplizierte Fragen. Ich will euch mitnehmen - in Gespräche, die uns berühren, die etwas in uns auslösen, die verändern, wie wir andere wahrnehmen oder auf diese Welt schauen. Und vielleicht lernen wir dabei ja auch was über uns selbst.
 
B
Betreutes Fühlen

1
Betreutes Fühlen

Atze Schröder & Leon Windscheid

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Atze Schröder geht zum Psychologen. Sein Kopf ruht im Schoß von Dr. Leon Windscheid. Wie besiege ich meine Ängste? Warum kann ich nicht mehr abschalten? Wie lernt man sich selbst zu lieben? Zusammen suchen die Comedy-Legende und der junge Forscher nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Zwei völlig verschiedene Köpfe, verbinden Erfahrung mit Wissenschaft. Herauskommt Psychologie, die hilft! Foto Copyright Guido Schröder
 
Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften ... jeden Donnerstag das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.
 
S
Sternstunde Philosophie

1
Sternstunde Philosophie

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Vertiefende Gespräche mit herausragenden Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik. Die Sternstunde Philosophie vermittelt lebensnahe Denkanstösse zu zentralen Fragen unserer Zeit.
 
W
WDR Lebenszeichen

1
WDR Lebenszeichen

Westdeutscher Rundfunk

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".
 
Der Essay bietet Produktionen auf höchstem Niveau und mit literarischem Anspruch. Unsere Autor*nnen sind Philosoph*innen, Dichter*innen, Soziolog*innen, Künstler*innen. Im SWR2 Essay denken sie laut. Manchmal denken sie auch leise. Aber immer hörbar und meinungsstark. Der Essay: Ein akustisches Theorie-Theater.
 
P
Perspektiven

1
Perspektiven

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Perspektiven aufs Leben. Der wöchentliche Podcast rundum Glaube, Religion und Spiritualität. Wir erzählen, erklären, debattieren und sinnieren. Immer nah am Menschen. Sind den grossen Fragen auf der Spur. Glaube, Zweifel und die Frage nach dem guten Leben haben hier Platz. Team: Judith Wipfler, Nicole Freudiger, Léa Burger, Dorothee Adrian, Kathrin Ueltschi, Mirella Candreia Kontakt: sekretariat.religion@srf.ch
 
In den WDR 2 Sonntagsfragen geht Gisela Steinhauer mit ihren Gästen Dingen auf den Grund und klärt auf über Phänomene wie Angst und Glück, Eifersucht und Neugier oder Hass und Hoffnung. Nachdenkliches und Humorvolles, das Sie den ganzen freien Sonntag über begleiten will.
 
Wir sind Susann und Caro. Irgendwann haben wir angefangen, uns mit dem Tod auseinanderzusetzen - weil wir auf Grund von persönlichen Erfahrungen nicht drumherum kamen. Und während wir das taten, haben wir gemerkt, dass es eine gute Art gibt, über Tod, Trauer und Sterben zu reden. Nicht angestrengt oder betroffen, sondern selbstverständlich: mal ernst, mal traurig, manchmal aber auch leicht und lustig - wie über's Leben eben auch. Genau das machen wir hier. Jeden Monat mit einem Gast und mit ...
 
Wie ticket unsere Gesellschaft heute und in Zukunft? ThePioneer-Chefreporterin Alev Doğan spricht jeden Abend mit außergewöhnlichen und inspirierenden Menschen, die Denkanstöße für das Deutschland von morgen geben. Immer freitags kuratiert von Publizistin Diana Kinnert. Ein ThePioneer Original-Podcast. Täglich auch als Newsletter unter ThePioneer.de/D8T
 
Philosophieren kann jede und jeder. Traut euch, Fragen zu stellen und nach Antworten zu suchen. Ein Philosophiepodcast mit vielen Gedanken, die euch inspirieren und begeistern, um den heutigen Herausforderungen begegnen zu können. Denken hilft! So freut euch, an euren Gedanken und am Philosophieren. Ihr findet mich auch auf linkedIn | instagram | christophquarch.de | denkduett.de | akademie-3.org
 
W
Was denkst du denn?

1
Was denkst du denn?

Nora Hespers und Rita Molzberger

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Wo ist die Schamgrenze - zum Beispiel in der Sauna? Wie läuft das mit Schuld und Entschuldigung? Und darf ich eigentlich die politische und moralische Haltung von jemandem in Frage stellen? Rita Molzberger und Nora Hespers stellen sich all diese Fragen und diskutieren. Mal mehr mal weniger fachlich, aber immer auf der Suche nach Erkenntnisgewinn. Klingt bierernst, ist aber mitunter ganz schön witzig. Denn erst mal gibt es keine Denkverbote. Wir umkreisen Themen, decken auf, fragen nach, stel ...
 
„Der Weisheit“ ist eine einstündiges Radiomagazin mit Malik Aziz, Marcus Richter, Patricia Cammarata und Frau Kirsche. Gesprochen wird über Alltägliches, Tiefschürfendes und Albernes, also das, was uns gerade bewegt. Wir senden im Prinzip jeden zweiten Montag 20:30 live und veröffentlichen die Sendung am Freitag danach als Podcast.
 
Endlich ein Podcast von PoC für PoC und für alle, die Lust haben, ihre Perspektive zu erweitern! In einem Land zu leben, in dem man Rassismus immer wieder von vorne erklären muss, das ist oft einfach nur ermüdend. Um uns über die Dinge unterhalten zu können, die uns interessieren, die uns Tag für Tag beschäftigen, haben wir, eine Gruppe von People of Color aus der taz, uns zusammengetan. Unsere Treffen und Gespräche sind für uns eine große Bereicherung. Denn auch wenn wir alle ähnliche Erfah ...
 
Kopf oder Herz? Vertrauen oder Angst? Rationalität oder Spiritualität? Was bestimmt Dein Leben? Wie willst Du leben? Wonach sehnst Du Dich – wirklich? Egal, ob du eher ein rationaler oder spiritueller Mensch bist, ob du glaubst oder nicht. Johannes Hartl lädt Menschen auf die Suche nach dem Echten, Tiefen und Wahren ein. Ausbrechen. Ankommen.
 
Loading …
show series
 
Wer glaubt, ein Christ zu sein, nur weil er zum Gottestdienst geht, der irrt sich. Es war Albert Schweitzer (1875-1965) der gesagt haben will: Wer glaubt, ein Christ zu sein, nur weil er zum Gottesdienst geht, der irre sich. Der Pfarrerssohn aus dem Elsass war bereits in der Schule sehr spitzfindig und so will er zu seinen Schulkameraden gesagt hab…
 
Betreutes Fühlen Empathie ist wertvoll! Die Welt wäre besser, wenn wir emphatischer wären! Wer so denkt, übersieht die DUNKLE SEITE DER EMPATHIE. Empathie lässt sich nutzen, um Menschen zu manipulieren. Man fühlt sich in den anderen ein und beginnt dann, ihn von innen zu lenken. Manche beherrschen das so gut, dass es gar nicht auffällt. Wie schützt…
 
Zum Ende des Januar 2020 wussten die wesentlichen Personen und Institutionen alles Entscheidende über das Coronavirus, das es zu wissen gab. Und trotzdem entwickelte sich die in China begonnene Epidemie zu einer Pandemie, mit mehr als sechs Millionen Toten weltweit, extremen Einschnitten in das Alltagsleben und einer globalen Wirtschaftskrise. In s…
 
Die Geschichte der WolkenkratzerSeit der Errichtung der ersten modernen Hochhäuser Ende des 19. Jahrhunderts gelten sie als eine Art Siegeszeichen privater Wirtschaftsmacht. Egal ob Investoren, Banken oder internationale Konzerne, lange Zeit konnte man ihren geschäftlichen Erfolg an der Höhe ihrer Zentralen ablesen. Gestaltung: Andreas Wolf…
 
In der letzten Episode beschäftigten wir uns mit der Phänomenologie von Edmund Husserl. Eine Philosophie, mit der wir uns allen möglichen Phänomenen annähern und sie versuchen können zu verstehen. Was ist Zeit? Was ist Fantasie? Was ist ein Mann und was eine Frau? Mit Husserls Theorie lassen sich all diese Fragen beantworten. Doch so einige Fragen …
 
Wieso habe ich meinen Beruf als Lehrer "hingeschmissen"? Bereue ich diese Entscheidung? Wie hat meine Krebserkrankung mein Leben und meine Ansichten auf die Welt verändert? Wie blicke ich auf die vergangenen zwei Krisenjahre? Wieso habe ich die Corona-Maßnahmen überhaupt zu meinem Thema gemacht? Konnte ich tatsächlich etwas bewirken? Erneut sitze i…
 
Wieso habe ich meinen Beruf als Lehrer "hingeschmissen"? Bereue ich diese Entscheidung? Wie hat meine Krebserkrankung mein Leben und meine Ansichten auf die Welt verändert? Wie blicke ich auf die vergangenen zwei Krisenjahre? Wieso habe ich die Corona-Maßnahmen überhaupt zu meinem Thema gemacht? Konnte ich tatsächlich etwas bewirken? Erneut sitze i…
 
Im politischen Denken sei der Kopf des Königs noch immer nicht gerollt, so der französische Meisterdenker Michel Foucault. Was meinte er damit – und was sagt uns das heute? Mit Joseph Vogl www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur AudiodateiVon Vogl, Joseph; Huehn, Constantin
 
Wie stehen Holocaust und Kolonialismus zueinander? Sind Vergleiche angemessen oder befeuern sie einen Konkurrenzkampf um Erinnerung und Aufarbeitung? Der israelische Soziologe Natan Sznaider bringt eine neue Perspektive in die Debatte. Natan Sznaider im Gespräch mit René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiod…
 
Der israelische Soziologe Natan Sznaider bringt eine neue Perspektive in die Debatte um das Verhältnis von Holocaust und Kolonialismus. Außerdem klären wir, warum Michel Foucault im politischen Denken den Kopf des Königs fallen sehen wollte. Moderation: René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Er war vier Monate alt, als seine Familie aus Sri Lanka über Moskau in die BRD fliehen musste. Die ersten Lebensjahre verbrachte Senthuran Varatharajah in Asylzentren, heute ist er ein Shootingstar der Literatur. Yves Bossart spricht mit ihm über sein Leben und über die Sehnsucht nach Erlösung. «Die Sprache der Liebe ist eine kannibalistische Sprac…
 
Die Dummheit kommt immer mehr in Mode. Die Linzer Ärztin und Autorin Heidi Kastner hat Dummheit als die Tendenz untersucht, nach der Fakten ignoriert und Fachwissen abgekanzelt wird. Es entscheiden Gefühle. Pascal Fischer www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Direkter Link zur AudiodateiVon Pascal Fischer
 
Manchmal sind es nur wenige Mausklicks von „alternativen“ Heilmethoden wie Homöopathie und anthroposophischer Medizin zu Verschwörungserzählungen und rechtem Gedankengut. Die Bochumer Soziologin Nora Pösl untersucht in ihrer Promotionsarbeit, inwiefern Menschen in den sozialen Netzwerken über die Beschäftigung mit Alternativmedizin in Kontakt mit V…
 
Over the last decade platform-cooperativism has grown from an idea into a movement. How far can it take us? Collaborative Podcast Transcription If you would like to support Future Histories by contributing to the collaborative transcription of episodes, please contact us at: transkription@futurehistories.today (German) Kollaborative Podcast-Transkr…
 
Die Schweizer Armee will eine Armee für alle sein – auch in der Seelsorge. Willkommen sind deshalb neu auch jüdische, muslimische und freikirchliche Seelsorger und Seelsorgerinnen. Welche Chancen, welche Herausforderungen bringt diese neue Diversität? 140 Jahre lang war die Seelsorge im Schweizer Militär Sache der Landeskirchen. Doch das ändert sic…
 
Wilfried Ehrmann. Geboren 1953 in Schärding, Oberösterreich. Studierte Philosophie, Geschichtswissenschaft, Pädagogik und Geschichte in Wien. Seit gut 30 Jahren als Psychotherapeut in Wien tätig. Seine Schwerpunkte sind Atemarbeit, Trauma- Heilung und Pränataltherapie. Vorträge und Seminare im In- und Ausland, mehrfacher Buchautor. Seit 1991 Heraus…
 
Geht es darum, Panik zu schüren, kennt die Phantasie des Gesundheitsministers keine Grenzen – auch nicht nach seinem unwürdigen Kommunikationsdesaster der vergangenen Wochen. Und just zu einem Zeitpunkt, da seine gebetsmühlenartigen Warnungen vor dem Coronavirus angesichts deutlich sinkender Inzidenzen ins Leere laufen, zieht Karl Lauterbach ein ne…
 
Geht es darum, Panik zu schüren, kennt die Phantasie des Gesundheitsministers keine Grenzen – auch nicht nach seinem unwürdigen Kommunikationsdesaster der vergangenen Wochen. Und just zu einem Zeitpunkt, da seine gebetsmühlenartigen Warnungen vor dem Coronavirus angesichts deutlich sinkender Inzidenzen ins Leere laufen, zieht Karl Lauterbach ein ne…
 
Es muss nicht immer gleich die Rettung der Welt sein, sagt Marketingexperte und Autor Yousef Hammoudah – wichtig seien Glaubwürdigkeit und Authentizität. Werte wie diese nehmen mittlerweile einen ebenso hohen Stellenwert für Unternehmen ein wie Profit – meint er und plädiert für authentisches und zielgerichtetes Marketing, das sich auch um Moral, L…
 
"Menschlichkeit ist die beste Medizin", sagt der Arzt Walter Möbius. Deshalb brachte er seinem Team im Bonner Johanniter Krankenhaus die "19 Sekunden Regel" bei, wurde Mitglied bei den "singenden Krankenhäusern" und entwickelte sich zum "Krankenflüsterer". Was sich hinter all dem verbirgt, erzählt Walter Möbius in den Sonntagsfragen.…
 
Ohne Knochen wären wir nur ein Hautsack. Wir hätten keinen Halt und kämen keinen Schritt voran. Wir müssten uns ringeln wie die Würmer, durchs Wasser schweben wie die Quallen und wären kaum mehr als eine Pfütze. Einmal den Focus auf das Skelett gerichtet, schon wird es gruselig. Zu sehen am Día de muertos.– Johannes Groschupf geht in seinem Essay d…
 
Wie könnte ein Ernährungssystem der Zukunft aussehen und welche Rolle spielen dabei Innovationen wie Fleischalternativen sowie Food-Trends? Diesen Frage geht das Projekt „Sozialer Zusammenhalt, Ernährung und Gesundheit“ der Berliner Universitäten nach. Für das Jahr 2040 erwarten die Forschenden große Veränderungen - nicht nur bei den Lebensmittelpr…
 
Ohne Zugewanderte stünde unser Gesundheitssystem vor dem Kollaps. Sprachprobleme und pflegerische Unterschiede führten in der Praxis aber immer wieder zu Konflikten in multikulturellen Teams, sagt Lisa Peppler vom Institut für medizinische Soziologie der Berliner Charité. So hat der Pflegeberuf in vielen Ländern einen anderen Status. Hinrichs, Dört…
 
Lachen angesichts der Apokalypse: Klimawandel, Biodiversitätskrise, Pandemie, Krieg, Umweltverschmutzung – darf man noch lachen, wenn der Weltuntergang droht? Man muss sogar, glaubt der Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen. Alev Doğan spricht mit ihm über positive Narrative, mit denen gegen den Klimawandel gekämpft werden kann. Ein Gesp…
 
Wort.Schätze: Deutsche Sprachinseln in Osteuropa: Ukraine (4)Die heutige Ukraine: Das war das Ziel vieler deutschsprachiger Menschen, die aus wirtschaftlichen oder konfessionellen Gründen ihre Heimat im 18. und 19. Jahrhundert verließen. Sie kamen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands oder dem österreichischen Salzkammergut und suchten vor al…
 
„Er ist mein Nachbar“ – das sagt Lukas über den Tod. Lukas arbeitet beim Bestatter und ist geprüfter Thanatopraktiker. Das heißt, er balsamiert Leichen ein und macht sie so länger haltbar. Aber er rekonstruiert Tote auch, zum Beispiel noch Verkehrsunfällen, wenn die Angehörigen sich am offenen Sarg von der Person verabschieden wollen.Er näht Gliedm…
 
Die herkömmliche Erziehung macht unabhängiges Denken besonders schwer. Sich von seiner Gruppe zu unterscheiden oder seiner Umgebung Widerstand zu leisten, ist nicht leicht, oft sogar gewagt. Der Drang nach Erfolg, das Suchen nach innerer wie äußerer Sicherheit, der Wunsch nach Harmonie macht jeglichem freien Antrieb ein Ende und erzeugt Furcht; und…
 
Die herkömmliche Erziehung macht unabhängiges Denken besonders schwer. Sich von seiner Gruppe zu unterscheiden oder seiner Umgebung Widerstand zu leisten, ist nicht leicht, oft sogar gewagt. Der Drang nach Erfolg, das Suchen nach innerer wie äußerer Sicherheit, der Wunsch nach Harmonie macht jeglichem freien Antrieb ein Ende und erzeugt Furcht; und…
 
Kehren, getriggert durch die vielen Krisen unserer Zeit, reaktionäre und autoritäre Verhaltensmuster zurück – jene Muster, die wir längst für überwunden hielten? Die Publizistin und Professorin für Kommunikationsmanagement Miriam Meckel spricht mit Alev Doğan über die Komplexität unserer Zeit und Warnsignale, die wir aus ihrer Sicht stärker wahrneh…
 
Andreas Kemper über neoliberale Privatstädte als Labore eines neuen Kapitalismus Alle Infos zum Dissens Podcast www.dissenspodcast.de Mach Dissens möglich und werde Mitglied! Infos auf http://www.dissenspodcast.de oder auf Steady +++ Andreas Kemper ist Autor zahlreicher Bücher und Beiträge zu den Themen Klassismus und Bildungsbenachteiligung, organ…
 
Wort.Schätze: Deutsche Sprachinseln in Osteuropa: Rumänien (3)Heute ist keine Region Rumäniens mehr überwiegend von deutschen Muttersprachlern bewohnt. Die lange Geschichte der Siebenbürger Sachsen, die vor rund 900 Jahren nach Rumänien migrierten und die der Banater Schwaben, auch Landler genannt, die 600 Jahre später kamen, hat dennoch Spuren hin…
 
Schlechte Lehrer haben es zu leicht, sagt der Gymnasiallehrer und “Blogger des Jahres” Bob Blume. Was bedeutet es eigentlich wirklich Lehrerin oder Lehrer zu sein, und worauf kommt es an? Inwiefern verhindern politische Strukturen und das Lehramtsstudium eine adäquate Lehrer-Ausbildung? Alev Doğan spricht mit Bob Blume über Motivation, Vorbildfunkt…
 
Wort.Schätze: Deutsche Sprachinseln in Osteuropa: Ungarn (2)Wer sind „die“ Ungarndeutschen? Nach dem offiziellen Ergebnis der ungarischen Volkszählung 2011 bekannten sich 185.696 Bürger zur ungarndeutschen Nationalität. Von allen Minderheiten in Ungarn ist die deutsche die zweitgrößte. Die Ungarndeutschen leben verstreut im ganzen Land, mit Schwerp…
 
Kaffee, Kreide, Morgenspruch - der Waldorfpodcast Wenn Frauen morden, steht die Welt vor einem Rätsel! Denn Gewalt ist männlich! Das sagt die Statistik. Doch es gibt auch Frauen, die ihre Partner abstechen oder Kinder umbringen. Niemand kann davon präziser berichten als Dr. Nahlah Saimeh, unser Gast. Die Gutachterin spricht mit Frauen, die morden. …
 
Eine Aufgabe im Philosophie-Unterricht eines Bonner Gymnasiums sorgte für einen Shitstorm im Netz und für kontroverse Diskussionen. Wie frei sind die Diskursräume der Philosophie in unserer Gesellschaft?Studiogast: Matthias Schulze, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login