show episodes
 
radioTexte - die Lesungen auf Bayern 2: Klassiker, Neuerscheinungen, Romane, Briefe, Bestseller und Lyrik. Erfundene und wahre Geschichten, gelesen von namhaften Schauspielern wie Ulrike Kriener, Lisa Wagner, Gert Heidenreich, Axel Milberg oder den Autoren selbst.
 
Die Radio-MCs Dalia Ahmed, Natalie Brunner, Mahdi Rahimi, Stefan Trischler,Ole Weinreich und Sebastián Seidl huldigen dem sprachlichen Miniuniversum eines HipHop Tracks: Den Bildern und sprachlichen Figuren, den Analogien und Referenzen, den Wortspielen und historischen Fährten. Weil gute HipHop-Lyrics tatsächlich auch als "Lyrik" gelesen werden können, und wir ihnen endlich den zustehenden Respekt erweisen wollen.
 
„Lyrik lauschen“ ist eine Aktion der Lese- und Schreibwerkstatt. Das Ziel von „Lyrik lauschen“ ist es, Gedichte (nicht nur) für ältere Menschen per Telefonanruf zur Verfügung zu stellen. Auf einem Anrufbeantworter können sich Menschen rund um die Uhr ein Gedicht anhören, das von einem Kind der Lese- und Schreibwerkstatt für sie eingesprochen worden ist. Die Gedichte und Sprecher wechseln im Wochenrhythmus. Die Leseratten der Schreibwerkstatt wollen damit gerade in Zeiten der Kontaktbeschränk ...
 
Der Schriftsteller Martin Auer erzählt von Huren in Wien und Geschäftemachern in Nairobi, von Bettelkindern in Skopje und von weisen Männern in Indien, er erfindet alte Märchen und erzählt Geschichten aus dem wirklichen Leben. Dazu Gedichte und Musik von HipHop bis Klassik, aber am liebsten Blues.
 
Einen Überblick über die neuesten Bücher bekannter Autoren geben Sabine Zaplin, Knut Cordsen und Roana Brogsitter jeden Mittwoch in B5 aktuell. Doch die Rezensenten beschränken sich nicht nur auf die Stars des Literaturbetriebs. Sie präsentieren auch unbekannte, aber lesenswerte Autoren, stellen interessante Sachbücher vor und informieren über bemerkenswerte Taschenbücher.
 
Wir lassen lesen.Mit diesem Satz haben wir eingeladen, wie zu einer Vorlesestunde. Wir lassen uns vorlesen. Wir lassen das lesen, was andere geschrieben haben. Verfasste Texte in den literarischen Gattungen Roman, Erzählung, Lyrik und Theaterstück.Wobei, wenn wir es genau nehmen, stimmt es nicht ganz mit dem Vorlesen. Denn zum Beispiel Michl Zirk ist Erzähler. Seine Geschichten, die er landauf und landab erzählt, sind überliefert oder stehen in seinem Kopf geschrieben, und aus dem Gedächtnis ...
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Veröffentlichung dieser Ausgabe 1893 Horaz, eigentlich Quintus Horatius Flaccus, ist neben Vergil einer der bedeutendsten römischen Dichter der „Augusteischen Zeit. Da die Oden nicht den erhofften Erfolg brachten, ließ Horaz ab 20 v. Chr. von der Lyrik ab und widmete sich dem ersten Buch der Epistulae („Episteln“). Zusammengesetzt aus 20 Briefgedichten in Hexametern, legte Horaz in diesem Buch seine Lebensphilosophie dar. Im zweiten Buch der „Epistulae“ ab 13 v. Chr. betätigte sich Horaz als ...
 
Auf dem Berliner Podcast-JAM treffen sich Autoren, Schauspieler, Musiker, Podcaster, Podcasthörer und alle, die Spaß daran haben, etwas Eigenes vorzutragen. Egal ob Literatur, Lyrik, Musik, Talk oder freie Rede – erlaubt ist alles, was man in ein Mikrofon sprechen, singen, musizieren oder rezitieren kann. Alle Beiträge werden mitgeschnitten und im Audio-Podcast des Podcast-JAM veröffentlicht. Der Auftritt vor einem kleinen Publikum wird so zu einem Auftritt im weltweiten Netz - ganz ohne tec ...
 
Zum Erscheinen der Gesamtausgabe sämtlicher Werke und Briefe von Mascha Kaléko präsentieren dtv und das literaturcafe.de 10 vertonte Gedichte als Podcast. Mascha Kaléko zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky oder Joachim Ringelnatz, mit denen sie immer wieder verglichen wird, wollte sie keine feingeistige Literatur für wenige schreiben, sondern eine zugängliche, unverkrampfte »Gebrauchspoesie« im besten Sinne. In ihre ...
 
Loading …
show series
 
2008 riefen der Deutschlandfunk und der Deutsche Philologenverband einen Wettbewerb für junge Lyrikerinnen und Lyriker ins Leben. Das Projekt „lyrix“ ist mittlerweile ein bundesweiter Wettbewerb, der junge Dichtende fördert und Jugendlichen Poesie als mögliche eigene Ausdrucksform vermittelt. Jeden Monat und jedes Jahr werden aus den eingereichten …
 
Leon Windscheid wurde 2015 Millionär bei "Wer wird Millionär?". Heute ist der promovierte Psychologe Unternehmer, Autor und Bühnenkünstler. Er hat zwei Bücher zu psychologischen Themen geschrieben, sein neues Buch "Wer Mensch sein will, muss fühlen!" erscheint im Frühjahr 2021 und beschäftigt sich unter anderem mit verloren gegangenen Gefühlen.Mode…
 
1538 startete Hernando de Soto mit seiner Flotte von Spanien in die Neue Welt, 1539 von Cuba ins kaum erforschte Florida. Eine Blutspur zogen die Eroberer durch Dörfer der First Nations, auf der Suche nach Gold. Franzobel stellt dem Conquistador einen Anwalt unserer Tage gegenüber. Über dessen Klage gegen die USA wird nun in Folge vier entschieden.…
 
Wieder wird um den Bau von Synagogen in Deutschland gestritten. In Hamburg und Berlin stehen Nachbauten von Gebäuden aus der Kaiserzeit an, die 1938 geschändet und später abgerissen wurden. In Potsdam wurde nun nach 15 Jahren heftiger Debatte beschlossen, einen modernen Neubau zu errichten. Von Nikolaus Bernau www.deutschlandfunk.de, Kultur heute H…
 
Zu Beginn der Pandemie hatte Johannes Röll, Leiter der Fotothek der römischen Bibliotheca Hertziana, fünf Fotografen beauftragt, in Rom und Neapel während der Ausgangssperren Bilder zu machen. "Wir kennen diese Plätze nur bevölkert, nur belebt", sagte er im Dlf. Das mache die Spannung der Serie aus. Johannes Röll im Gespräch mit Anja Reinhardt www.…
 
Lisa Schlegel und Gunnar Schmidt stehen seit 20 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Und fast genauso lang sind sie auch privat ein Paar. Der Alltag am Badischen Staatstheater Karlsruhe mit langen Proben und abendlichen Aufführungen war nicht immer leicht mit einem Familienleben zu vereinbaren – zumal mit vier Kindern! Doch seit die Theater coronabeding…
 
Die Postkarte aus dem Urlaub ist nicht nur in Zeiten von Corona ein seltener Ausdruck von Verbundenheit: Seit jeder über Social Media überall erreichbar und die Ferne damit nah ist, hat der handgeschriebene Gruß auf Papier Seltenheitswert. Doch dank der Online-Plattform „Postcrossing“ erfährt die Postkarte gerade eine Renaissance.…
 
Er bezieht sich auf ein bestimmtes Ereignis oder einen bestimmten Gegenstand und geht in Erfüllung oder auch nicht. Der Wunsch steht auf dem Wunschzettel, steht für Hoffnung und Sehnsucht und ist der Vater des Gedanken. Natali Kurth über das Begehren des Menschen, das ihn stets antreibt.
 
Bei seinen Irrfahrten ist der Trojakämpfer Odysseus vielen Gefahren ausgesetzt. Und es ist auch die Rede von vielen Frauen, die ihn auf seiner Heimreise aufhalten. Eine dieser Frauen ist die Zauberin Circe. Sie findet Gefallen daran, den Abenteurer Odysseus zu bezirzen, damit er bei ihr bleibt - doch er kehrt zu seiner treuen Ehefrau Penelope zurüc…
 
Holz sein, sonst nichts. So beginnt ein Gedicht im neuen Lyrikband des Österreichers Sepp Mall. Und tatsächlich kommt fast in jedem seiner Texte Holz vor - wobei er den Rohstoff immer auch in Beziehung zum menschlichen Handeln setzt. In seiner ruhigen Naturlyrik entführt der vielfach ausgezeichnete Autor den Leser in tiefe Wälder und märchenhafte L…
 
Freddy ist durch ein Stipendium auf der Geisterschule Blauzahn aufgenommen worden. Seine Klasse besteht aus Gespenstern, Vampiren, Werwölfen und ein paar ganz normalen Menschen. Eine Mischung, die Freddy im Gegensatz zu vielen anderen super findet. Dieses Abenteuer ist der Auftakt einer Reihe von Geschichten und wird vom Sprecher Thomas Nicolai bee…
 
Die Gesellschaft wird immer älter, die Theaterbühnen spiegeln das allerdings nicht. Was passiert mit Künstlern, wenn sie altern? Das Kölner Künstlerduo Angie Hiesl und Roland Kaiser hat sich im Rahmen des Online-Symposiums "WAR SCHÖN. KANN WEG... Alter(n) in der darstellenden Kunst" damit auseinandergesetzt. Von Dorothea Marcus www.deutschlandfunk.…
 
Kulturschaffende brauchen eine bessere soziale Absicherung, auch über die Coronapandemie hinaus, fordert eine Initiative. Offenbar wurde sie gehört. Die Kulturministerkonferenz der Länder arbeitet aktuell an der Frage, wie das umgesetzt werden könnte. Von Vivien Leue www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Agnes trifft - Ein Veedelspodcast aus dem Agnesviertel in Köln Analyse: »The End« – The Doorshttp://www.melodieundrhythmus.com/mr-4-2015/analyse-oedipalkonflikt/ Rituale Begrüßung und Abschied https://www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lesen/deutsche-begruessungen-und-verabschiedungen Nicht direkt dazu, aber toll (PDF): https://www.uni-hannover.de/fil…
 
Queere Schauspieler outen sich, das Magazin "11 Freunde" setzt ein Zeichen gegen Homophobie: Alles gut in Sachen Sichtbarkeit queeren Lebens? Wir sprechen mit Podcaster Julian Wenzel und Geschlechterforscherin Patsy l'Amour laLove. Von Christine Watty und Johannes Nichelmann www.deutschlandfunkkultur.de, Lakonisch Elegant Hören bis: 19.01.2038 04:1…
 
Seit Monaten sind Theater und Museen bis auf kurze Unterbrechung für das Publikum geschlossen. Aber das bedeutet nicht, dass hinter geschlossenen Türen Stillstand herrscht: Neue Ausstellungen werden vorbereitet, der Probenbetrieb läuft unter Auflagen weiter - und es bleibt Zeit für Instandsetzungen. Von Cornelius Wüllenkemper www.deutschlandfunk.de…
 
Es ist das Ergebnis jahrelanger Gespräche: Der Deutsche Museumsbund hat einen Leitfaden publiziert, der Museen zur Aufarbeitung ihres kolonialen Erbes ermutigen soll. Vor allem in Sachen Rückgabe von Sammlungsgütern habe man den Leitfaden erweitert, sagte die Kunstwissenschaftlerin Wiebke Ahrndt im Dlf. Wiebke Ahrndt im Gespräch mit Änne Seidel www…
 
In ihrem Erzählungsband "Neapel liegt nicht am Meer" beschreibt die neapolitanische Schriftstellerin Szenen aus dem Alltag der kleinen Leute in der Vesuvstadt in den Nachkriegsjahren. Anschließend beschäftigen sich die nemo-Fahnder mit neuen literarischen Fällen. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags können wir diese Lesung bis zum 25.03.2021 an…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login