show episodes
 
KIT.audio ist der kostenlose Podcast des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In monatlichen Folgen von 20 bis 30 Minuten Länge greifen renommierte Radiojournalisten und Podcaster ein aktuell drängendes Forschungsthema auf und erkunden, was Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT dazu beitragen. Dabei ist es unser Anspruch, das Forschungsgeschehen nicht nur verständlich zu machen, sondern auch – mit den Mitteln eines Audiopodcasts – auf neue Weise interessant.
 
Der Podcast der Oberlandesgerichte Karlsruhe und Stuttgart. In diesem Podcast geht es um die Berufe, Ausbildungs- und Studienplätze in der Justiz Baden-Württemberg. Vom Justizfachangestellten über den Gerichtsvollzieher bis hin zum Rechtspfleger – im Gespräch mit Berufseinsteigern und Professionals geben wir Einblicke in den vielseitigen und spannenden Berufsalltag in der Justiz. Sie interessieren sich für eine Ausbildung oder ein Studium der Oberlandesgerichte Karlsruhe oder Stuttgart? Mehr ...
 
Loading …
show series
 
Zu Gleichberechtigung, Sterbehilfe oder Klimaschutz hat das Bundesverfassungsgerichts in seinen 70 Jahren Entscheidungen gefällt, prägend gewirkt. Bisweilen aber wird kritisiert, dass die Hüterinnen und Hüter des Grundgesetzes zu viel Macht besäßen. Von Annette Wilmes www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Lin…
 
„Radio Loca!“ Beitrag vom Juli 2021:50 Jahre „Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie (DGSP)“ - 2. Teil unseres Gesprächs mit Dr. Maria Rave-Schwank, Gründungsmitglied der DGSP.Von Loca (Querfunk, Karlsruhe)
 
Nicht erst das Hochwasser an der Ahr hat gezeigt, dass Teile unserer Infrastruktur dem Klimawandel nicht standhalten. Straßen, Häuser, Abwasserkanäle oder die Stromversorgung müssen besser auf zukünftige äußere Belastungen eingestellt und nachhaltig gebaut werden. Der KIT Innovation Hub „Prävention im Bauwesen“ am Institut für Funktionelle Grenzflä…
 
Kaum ein Denker hat die Bundesrepublik bis heute so stark geprägt wie Jürgen Habermas. Warum er lagerübergreifend faszinierte und was er uns heute noch zu sagen hat: Stephan Schlak und Eva von Redecker im Gespräch. Moderation: René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den 60er-Jahren zieht der Psychologe Roger Fouts die Schimpansin Washoe wie ein menschliches Kind auf, bringt ihr Gebärdensprache bei. Die Erkenntnisse sind bahnbrechend. Doch am Ende meint Fouts: Das Experiment hätte nie stattfinden dürfen. www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Von der OECD und der EU-Kommission wurde Deutschland wiederholt für das Ehegattensplitting gerügt, weil es Frauen vom Arbeitsmarkt fernhalte. Wer profitiert davon, wen benachteiligt das Steuermodell – und wie fair ist es? Von Stefanie Müller-Frank www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Radio Loca!“ Beitrag vom Juli 2021:50 Jahre „Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie (DGSP)“ - 1. Teil unseres Gesprächs mit Dr. Maria Rave-Schwank, Gründungsmitglied der DGSP.Von Loca (Querfunk, Karlsruhe)
 
Memes sind im Netz zu einem politischen Werkzeug geworden. Pointiert, ikonisch – und manchmal kaum von Fake News zu unterscheiden – prägen sie unsere heutige Sicht auf Politik und Politiker. Auch im Wahlkampf spielen sie eine entscheidende Rolle. Von Lydia Jakobi und Tobias Barth www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 …
 
In dieser Folge stellen wir den Gerichtsvollzieher-Beruf vor. Dafür haben wir Frau Theresa Badstuber zu Gast. Sie ist Gerichtsvollzieherin und gibt uns einen Einblick in ihre Arbeit. Warum ist sie Gerichtsvollzieherin geworden und was war das spannendste Erlebnis in ihrer Laufbahn? Was machen Gerichtsvollzieher und wie sieht ein typischer Arbeitsta…
 
In wenigen Tagen ist Bundestagswahl! Erstmals haben einige Parteien ein Online-Formular für die Wahlprüfsteine von Organisationen wie Ohne Rüstung Leben angeboten. Einige Antworten werden in der Nachricht vorgestellt.Angeboten wurden die Online-Formulare von CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FDP und Die Linke. Um offizielle Aussagen von diesen P…
 
Kann KI ein Bewusstsein entfalten? Diese Frage verhandelt die Autorin Raphaela Edelbauer in ihrem Roman „Dave“. Mit der Philosophin Catrin Misselhorn spricht sie darüber, wie Künstliche Intelligenz unser Zusammenleben verändern könnte. Moderation: Dorothea Westphal www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Der Studiengang Weltraumbergbau erforscht die Ressourcen des Alls. Anfangs reine Utopie, gelingt es inzwischen, etwa Sauerstoff auf dem Mars zu produzieren. Die Erkenntnisse könnten auch helfen, irdische Probleme wie den Klimawandel zu lösen. Von Piotr Heller www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Zehn Kilometer lang, bis auf zwei gefährliche Kehren schnurgerade – die Rennstrecke Avus versprach den Berlinern vor allem eins: Spektakel. 1921 gebaut, wurde sie 1940 für alle Autos freigegeben. Trotz anvisierter Verkehrswende gibt es heute große Umbaupläne. Von Thomas Jaedicke www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Wahlprognosen sind schwierig geworden: Die alten Großmilieus haben sich aufgelöst. Dafür gibt es neue Wählergruppen. Verschiedene Forscher machen verschiedene Grundtypen aus. Sie bilden sich entlang kultureller Konfliktlinien. Von Ulrike Köppchen www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
20 Jahre 9/11: Unter dem Motto "Literatur und Wissenschaft" sprachen die US-Schriftstellerin Nell Zink und der Islamwissenschaftler und Übersetzer Stefan Weidner über die Folgen der Anschläge, die bis heute nachwirken. Moderation: Dorothea Westphal www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Aufsehenerregende Fälle von Körperverletzung und Totschlag, gewaltverherrlichende Videos - wird die Jugend immer krimineller? Und was passiert mit jungen Tätern? Experten und Statistiken verraten, wie es um die Jugendkriminalität steht. Von Georg Gruber www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Neonazis treten in den 80er-Jahren selbstbewusst in der DDR auf. Die Staatsmacht ignoriert sie. Nach dem Mauerfall werden mit Unterstützung aus dem Westen rechte Strukturen aufgebaut. Die Jugendlichen von damals sitzen heute in den Parlamenten. Von Nadja Mitzkat www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Sie heißen Drüsiges Springkraut oder Riesen-Bärenklau und breiten sich gerne in hiesiger Natur aus. Sie gehören zu den sogenannten Neophyten, also Pflanzen, die ihren Ursprung woanders haben. Über ihre Gefahren und Nutzen gehen die Meinungen auseinander. Von Annegret Faber www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Für Annalena Baerbock (Grüne) ging es nach einem fulminanten Wahlkampfstart abwärts, Armin Laschet (CDU) kostete ein Lachen Sympathien und Olaf Scholz (SPD) scheint der lachende Dritte zu sein. Wie effektiv sind Wahlkampfkampagnen wirklich? Von Ralph Gerstenberg www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
In dieser Folge stellen wir den Beruf des/der Justizfachangestellten vor. Dafür haben wir Frau Angelina De Mitri zu Gast. Sie ist Justizfachwirtin, ist beim Amtsgericht Ulm für die Justizfachangestellten-Azubis zuständig und gibt uns einen Einblick in ihre Arbeit. Was war das spannendste Erlebnis in ihrer Laufbahn? Was machen Justizfachangestellte?…
 
Wie ein roter Faden durchzieht die magische Welt der Maori Neuseelands Literatur. Doch die Angehörigen der indigenen Bevölkerung erzählen ganz andere Geschichten als die Pakeha, die Nachfahren der weißen Siedler. Von Johannes Kaiser www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Trennungsangst, Computerspielsucht, Mutismus – ab 2022 gibt es für weitere Krankheitsbilder eine offizielle Diagnose. Dann werden sie ins Klassifikationssystem der WHO aufgenommen. Denn: Ohne standardisierte Diagnose läuft im Gesundheitswesen nichts. Von Philipp Landauer www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall der Wehrmacht auf Polen der Zweite Weltkrieg. Das RIAS-Feature von 1983 zeigt Hitlers menschenverachtendes politisches Spiel - und wie er die Reaktion der Westmächte unterschätzte. Von Manfred Rexin www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Antibiotika in der Tiermast begünstigen die Entstehung gefährlicher Superkeime. Harmlose Krankheiten könnten so wieder zur tödlichen Gefahr werden. Vor dem Rückfall ins medizinische Mittelalter warnen Ärzte. Die Politik aber zögert, Maßnahmen zu ergreifen. Von Alois Berger www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Viele Wünsche der DDR-Bürger von 1989 sind in Erfüllung gegangen: Die Welt steht ihnen offen, sie dürfen demonstrieren und frei wählen. Doch manche Ostdeutsche glauben, es sei heute genauso wie früher in der Diktatur. Was ist da schiefgegangen? Von Thomas Klug www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Au…
 
Erst 19 Jahre war Phillis Wheatley, als 1772 ihr Gedichtband mit dem Titel "Poems on Various Subjects" in den USA erschien. Er löste eine literarische Sensation aus, zumal Wheatley zu diesem Zeitpunkt noch versklavt war. Von Nora Sobich www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Sie streben nach Macht, sind hochgradig manipulativ und nehmen wenig Rücksicht auf die Gefühle anderer. Doch sind Narzissten auch psychisch krank? Zumindest wird die "narzisstische Persönlichkeitsstörung" bald aus dem WHO-Krankheitsregister gestrichen. Von Johannes Nichelmann www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
314 Morde von rechts, 14 von links: Das Wissen über das Ausmaß politischer Gewalt in der Weimarer Republik verdanken wir dem Mathematiker Emil Julius Gumbel, der jeden dieser Fälle dokumentierte. Fast wäre er selbst einem Anschlag zum Opfer gefallen. Von Tobias Barth und Lorenz Hoffmann www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038…
 
Drogenhandel, Antisemitismus, Pornografie: Auf Telegram scheint alles erlaubt. Und so ist die russische Messenger-App beliebt bei Kriminellen und Extremisten. Aber auch Dissidenten und Whistleblower nutzen den Dienst. Doch wie sicher ist er wirklich? Von Tassilo Hummel www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Li…
 
Im Netz stehen Falschinformationen neben Wahrem, es wird gehetzt und gelogen. Wer soll da noch durchblicken? Und wie in der Infodemie nicht die Nerven verlieren? Psychologen und Hirnforscher raten zu klaren Strukturen - und zu mehr Achtsamkeit. Von Robert B. Fishman www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Robin Robertson konzentriert sich auf den Augenblick. In seinen Gedichten geht es um den Versuch, das Vergängliche im Moment des Verschwindens zu fassen. Jetzt ist sein Erzählgedicht "Wie man langsamer verliert" auf Deutsch erschienen. Von Thomas David www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Manche Frauen entscheiden sich wegen des Klimaschutzes gegen Kinder, anderen ist die eigene Freiheit und Selbstentfaltung wichtiger. Noch immer stehen beide Gruppen aber unter gesellschaftlichem Rechtfertigungsdruck. Von Elise Landschek www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login