show episodes
 
Ein Tag. Ein aktuelles, großes Nachrichten-Thema. Und was sonst noch wichtig ist. Wir fragen nach dem Warum. Und möchten verstehen. Suchen die Nachricht in der Nachricht. Den Widerspruch. Zwei Redaktionsmitglieder im Gespräch. Das Inforadio-Konzentrat für Heimweg oder zu Hause. Frisch und locker, aber seriös und authentisch, für Sie und für Euch. Wissen zum Teilen. Für Newsjunkies! Fragen, Anregungen, Kritik – gerne an newsjunkies@inforadio.de.
 
Die Corona-Pandemie ist der gravierendste Schock für die Weltwirtschaft seit mindestens 70 Jahren. Aber wie verändert sich unsere Welt durch das Virus? Jede Woche spricht Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann im Wechsel mit dem führenden Ökonom Marcel Fratzscher Marcel (DIW, Berlin) und dem renommierten Wirtschaftshistoriker Adam Tooze (Columbia University, New York City) über die Auswirkungen dieser Krise.
 
Ari Gosch und seine markante Stimme sind nicht nur Hörer*innen verschiedener RBB-Wellen wie Antenne Brandenburg, Radio Eins und Inforadio seit über 25 Jahren bekannt, sondern auch dem Musical-Publikum in vielen großen Hallen Mitteleuropas. Der neue Podcast EILMELDUNG! steht für öffentlich-rechtlich geschärfte höchstmöglich seriöse Recherche und Präsentation sowie für spannende, einfühlsame, aber auch satirische Aufarbeitung von Themen wie Klimawandel, Migration oder Rassismus. Der News Ancho ...
 
Loading …
show series
 
"Aktion Deutschland hilft" – Hilfe und Trost spenden Das Hochwasser ist vielerorts abgeflossen, doch die Menschen in den Schadensgebieten stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Am Freitag setzen die Programme der ARD ein Zeichen für den Zusammenhalt mit der "Aktion Deutschland hilft". Wir haben über die Aktion mit der geschäftsführenden Vorständin…
 
Am Sonntag beginnen die Bayreuther Festspiele. Neben der Musik wird dann auch wieder dem Komponisten und Antisemiten Richard Wagner gehuldigt. Über diese problematische Seite der Richard-Wagner-Festspiele hat Kulturkorrespondentin Maria Ossowski mit dem Pianisten Jascha Nemtsov gesprochen.
 
Entlassungen bei den Organisatoren, leere Ränge und das Corona-Risiko: Schlechte Nachrichten überschatten die Eröffnung der Olympischen Spiele. Dagmar Freitag (SPD), Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, sagt, eine Veranstaltung mit fast 100.000 Menschen aus aller Welt passe nicht in die Zeit einer Pandemie.…
 
Neu im Kino ist die vielfach prämierte Sozialsatire "Der Rausch" über vier befreundete, frustrierte Lehrer, die ein Trinkexperiment starten - mit Mads Mikkelsen in der Hauptrolle. Außerdem: das Lichtblick Kino widmet Schauspielerin Frances McDormand eine Retrospektive. Und: Papst Franziskus ist Fan der Filme von Frederico Fellini. Von Jakob Bauer…
 
In Berlin steigen die Inzidenzzahlen, viele nehmen ihre Zweitimpfung nicht mehr wahr und die Delta-Variante greift um sich. Für Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, wäre der Einzelhandel ein guter Ort, die Impfkampagne wieder stärker ins Rollen zu bringen.…
 
Am Freitag beginnen die Olympischen Spiele in Tokio. Dann heißt es: "höher, schneller, weiter". Bei manchen Sportarten geht es eher um Genauigkeit, Grazie oder Gewicht. Kolumnist Thomas Hollmann ist ganz fasziniert von den vielfältigen Ertüchtigungsmöglichkeiten, die Olympia bietet.
 
Deutschland und die USA haben sich geeinigt: Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 kann ohne Sanktionen der USA fertig gebaut werden. Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der Union, sieht einen großen Erfolg der Bundesregierung, warnt aber auch davor, sich vom russischen Gas abhängig zu machen.
 
Nach den Unwettern und dem Hochwasser mit vielen Todesopfern in mehreren Teilen Deutschlands dürfen wir die Folgen des Klimawandels nicht mehr ignorieren, sagt Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium. Er fordert, sich bundesweit auf Extremwetterlagen einzustellen.
 
Der 22. Juli ist ein Tag der Trauer und des Traumas in Norwegen. Vor zehn Jahren wurden bei rechtsextremen Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya insgesamt 77 Menschen ermordet. Die Folgen dieser Anschläge sind noch sehr präsent, sagt Kai Hanno Schwind, Medienwissenschaftler an der Osloer Kristiania-Universität.…
 
Die Flutschäden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind verheerend, die Bundesregierung hat nun Soforthilfen in Millionenhöhe beschlossen. Auch die sächsische Stadt Grimma war 2002 und 2013 von Hochwasser betroffen - ein Kraftakt, der auch eine Chance böte, sagte der parteilose Grimmaer Bürgermeister, Matthias Berger.…
 
Die Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung hat im Juni ihr Dokumentationszentrum für Publikum in Berlin-Kreuzberg geöffnet. Was die Besucherinnen und Besucher erwartet, darüber hat rbb-Kulturreporterin Maria Ossowski mit Stiftungs-Direktorin Gundula Bavendamm bei einem Rundgang gesprochen. Die Sendung ist eine Wiederholung vom 16.06.2021…
 
Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht für alle Menschen gleichermaßen nutzbar: Viele U- und S-Bahnhöfe, Bus- und Tramhaltestellen sind nicht barriereferi. Am häufigsten fehle eine Fahrstuhl und wenn es ihn gebe sei er oft kaputt, sagt Christine Braunert-Rümenapf, Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung in Berlin.…
 
Am Mittwoch will die Bundesregierung eine erste Soforthilfe in Höhe von 400 Millionen Euro für die von den Überschwemmungen betroffenen Gebiete beschließen. Man sei beim Wiederaufbau dringend auf Unterstützung in Form von Geld, Material und Personal angewiesen, betont Daniela Schmitt (FDP), Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz.…
 
Das Bundesverfassungsgericht befasst sich am Mittwoch mit zwei Klagen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkle (CDU) und die Bundesregierung. Hintergrund ist eine Äußerung Merkels nach der Landtagswahl in Thüringen. Die Kanzlerin habe damit ihre Neutralitätspflicht verletzt, so der stellvertretende AfD-Bundessprecher Stephan Brandner.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login