show episodes
 
Tour de Skurril ist zwei Podcasts in einem! Folge 1 - 38 begleitet zusammen mit dem charismatischen Holzfäller Björn Gögge den Tour-Alltag von Jan Philipp Zymny, wirft einen Blick hinter die Kulissen der Poetry Slam- und Comedy-Szene und bespricht die einzelnen Auftritte in den jeweiligen Städten. Ab Folge 39 meldet sich Jan Philipp nach einer längeren Apokalypse bedingten Pause zurück und hat dieses Mal seine Schwester (ebenfalls charismatische Holzfällerin) im Gepäck. Gemeinsam schwelgt da ...
 
Die Unsichtbaren: das sind zahllose Personen, die rund um die Bühne mit viel Herzblut dafür sorgen, dass Kultur produziert werden kann. Dabei agieren sie meistens im Verborgenen. Sebastian 23 spricht mit ihnen über die Dinge, die wichtig sind. Eine Produktion des Kulturbüros der Stadt Herne
 
Loading …
show series
 
In Finnland trinkt man ALLES! Das hat Erik Leichter festgestellt, als er ein Erasmussemester in Helsinki verbracht hat. Sein Erasmuserfahrungsbericht lässt tief blicken in die finnische Seele und ihre Eigenarten. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/radiopoeten-erik-leichter-kulturelle-kompetenz-oder-von-einem-der-auszog-das-trinken…
 
18.07.21Es kommt ein bisschen Urlaubsstimmung auf bei dem dynamischen Geschwisterduo und so erzählen sie lange von einer Norwegenreise, die sie vor Jahren gemeinsam bewältigt haben. Und "Bewältigt" ist genau das richtige Wort, denn dabei ist sehr viel schief gegangen. post@tourdeskurril.deVon Jan Philipp Zymny und Leah Zymny
 
11.07.21 Hunger, Wut, Traurigkeit und Freude.Vor langer Zeit lebten alle vier Gefühle zusammen in Harmonie. Doch dann erklärte uns der Hunger den Krieg und alles änderte sich.Nur Leah, Herrin der 4 Gefühle, hätte sie aufhalten können. Doch als die Welt sie am meisten brauchte, verschwand sie (nach Österreich).Einhundert Jahre vergingen und der Brud…
 
04.07.21Leah ist im Urlaub und Jan Philipp ist ganz alleine, aber er gibt sich Mühe, dass es nicht wieder so ein riesiges Durcheinander wie in der anderen Folge wird, die er alleine aufgenommen hat (Folge aus Wuppertal). Deswegen dauert es auch gar nicht lange, bis Leah einfach im Urlaub anruft.Von Jan Philipp Zymny und Leah Zymny
 
Für sie riecht die Liebe nach Frühstück mit Erdbeermarmelade. Für ihn riecht die Liebe nach einer guten starken Tasse Kaffee. Slam-Poetin Elif Duygu nimmt uns mit auf einen Besuch in einer fiktiven Straße, der Herzgasse, und klopft an den Türen, um zu erfahren, wie die Liebe für die Menschen dort riecht. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.f…
 
27.06.21Nachdem Leah und Jan Philipp eines ihrer Lieblingsthemen besprochen haben (Verschwörungstheorien) und die Frage erörtert haben, ob Jan Philipp sein Publikum manipuliert, wird mit Hilfe von Simon endlich ein Genre für Jan Philipps Texte gefunden: Der Schabulabuismus. Es schließt damit den 3-Schritt, den Dadaismus und Surrealismus aufgemacht …
 
Der Lieblingsmensch hat unser Herz zu Hackfleisch gemacht. Aus Liebe wird Liebeskummer. Aus Lieblingsmensch, Ex-Lieblingsmensch. Aber hey, als Leistungsgesellschaft kann man sogar daraus noch etwas machen. Franziska Wilhelm hat den Schlachtplan. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/franziska-wilhelm-viel-spass-beim-bogenschiessen-od…
 
20.06.21Alle großen Romane der Geschichte sind strukturiert wie diese Folge: Langer Anfang, sehr kurzer Hauptteil, langer Schluss. Wie könnte es anders sein, bei so tollen Mails, die ihr uns schickt. (post@tourdeskurril.de) Gott sei Dank, oder besser Leah sei Dank, bringt Leah immer wieder Struktur und Ordnung in die Sache.…
 
„Das ist ein bildschirmfreier Tisch“, sagt der Aufsteller auf einem Hosteltisch. Ähnliche Sprüche findet man in Eisdielen, in Cafés und Restaurants. So weit sind wir schon: Es muss ein Verbot her, damit Menschen sich zusammensetzen und das Smartphone in der Tasche lassen. Nur solche Tische sind oft leer. Was ist da los? Bleu Broode über die bittere…
 
13.06.21Warum hören sich eigentlich Leah und Jan Philipp nicht zu? (Eigentlich hauptsächlich Jan Philipp, aber pssst.) Endlich wird mal wieder was gegooglet und es stellt sich heraus: Google ist eigentlich die teuerste Rechtschreibkorrektur der Welt. Aber zum Glück ist dieser Podcast virenfrei dank Cillit Bang.Com.De (nicht gesponsort)…
 
Was sagt es über eine Frau aus, die den Körper einer anderen ungefragt kommentiert? Was sagt es über unsere Gesellschaft aus mit Idealen und Glaubenssätzen, die sich in uns festsetzen? Slam-Poetin Teresa Reichl liefert ein Stück, das für Gesprächsstoff sorgt. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/radiopoeten-teresa-reichl-hauptsache-…
 
06.06.21Es gibt wieder fantastische Mails von euch. Vielen Dank! Außerdem spüren Leah und Jan Philipp der Frage nach, warum Tiere innerhalb einer Spezies im Schnitt größer werden je näher sie an den Polen leben. Klingt erstmal hochinteressant, ist dann aber im Endeffekt wie alles in diesem Podcast eigentlich nur ein Vorwand, um Quatsch zu reden. Au…
 
„Ich scheiße auf alles und jeden“, ist das die Message des Menschen, der 2016 regelmäßig in der hessischen Gemeinde Heuchelheim seinen Kot auf Gehwegen hinterlassen hat? Slam Poet Lars Ruppel denkt über den Mensch und dessen Haufen nach. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/radiopoeten-lars-ruppel-der-heuchelheimer-kotleger…
 
30.05.21Eine ruhige Folge ist angesagt, nachdem Leah aus dem Krankenhaus zurück ist. Alles Gute an dieser Stelle. Außerdem erzählt Jan Philipp von seinem Auftritt bei den Mitternachtsspitzen und insgesamt geht es viel um das Lumpenpack. Insgesamt eine schöne, angenehme Folge. Bitte gehen Sie weiter.Von Jan Philipp Zymny und Leah Zymny
 
23.05.21Kinder, Kinder, es ist schon wieder Zeit für kein Jubiläum. Habt ihr auch oft das Gefühl, dass die Zeit total schnell vorbeirast, obwohl ihr eigentlich nichts macht? Da müsste die Zeit doch langsam vergehen! Seltsam. In den letzten Tagen hab ich eher so das Gefühl, dass ich aufstehe und da ist es plötzlich schon Zeit wieder ins Bett zu gehe…
 
16.05.21Warum werden in der Schule nicht die Digitationen von Lindsay Lohan gelehrt? Das Schulsystem gehört also auf jeden Fall reformiert! Das ist zumindest die Meinung von Leah und Jan Philipp. PSA: Selbstverteidigung ist mit Vorsicht zu genießen! Besonders wenn sie genau die 'unangenehme Situation' herbeiführt, vor der man sich eigentlich zu sch…
 
Heimat, wo ist das? Da, wo man geboren wurde? Wo man jetzt lebt? Wo die Eltern herkommen? Der Poetry-Slammer Henrik Szanto ist halb Finne, halb Ungar, lebt in Österreich und macht sich auf den Weg ins „Nirgendland“. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/radiopoeten-henrik-szanto-nirgendland…
 
09.05.21Erde, Feuer, Wasser, Luft. Das sind die drei Musketiere. In diesem Muttertagsspezialjubläum machen Leah und Jan Philipp den offiziellen Psychopathentest auf testedich.de, reden über Dexter und schaffen es sogar fast zu erzählen, was sie gegooglet haben.post@tourdeskurril.depaypal.me/zymnyVon Jan Philipp Zymny und Leah Zymny
 
02.05.21Ganz ehrlich? Ich hab fast vergessen heute die Folge hochzuladen. Ich hab einfach so mein Leben vor mich hingelebt und an nix böses gedacht und dann wie der Blitz aus heiterem Himmel traf mich die Erkenntnis, wer ich bin und was ich so mache und dass ich einen Podcast mit Leah mache. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab natürlich auch vergessen…
 
25.04.21Ihr habt uns so viele Mail geschrieben! Vielen Dank dafür! Wir sind total überfordert und man merkt richtig, dass wir nicht mit Komplimenten umgehen können. Hier ein Beispiel:"Hey, Jan Philipp!""Ja?""Du bist gar nicht mal so scheiße.""Hahaha, das denkst du nur, weil du dumm bist."Schreibt uns bitte noch mehr Mails an: post@tourdeskurril.deU…
 
18.04.21Bei den Proben für den nächsten Fernsehauftritt hat Jan Philipp leider seine soziale Batterie komplett entladen und daher entschieden in Zukunft dramatisch und sassy zu sein. Leah weiß nicht so richtig, was sie davon halten soll. Beides Mood. Vielleicht hilft eine Maschine, die Verwandschaftsverhältnisse tauschen kann?post@tourdeskurril.dep…
 
„Dir geht es scheiße, weil du ein Arschloch bist“, sagt Kaleb Erdmann in seinem Text „Warum Arschloch“. Darin zeichnet er das Bild eines Menschen, der rassistisch oder eben einfach ein Arschloch ist. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/radiopoeten-kaleb-erdmann-warum-arschloch
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login