Christianity öffentlich
[super 931560]
Beste Christianity Podcasts, die wir finden konnten
Beste Christianity Podcasts, die wir finden konnten
For an enlightening listening experience, these Christianity podcasts go above and beyond, offering theological discussions on faith, strength, prophecies, the Holy Bible and Christian apostles. You’ll gain insights into God’s truths in relatable terms, enjoying podcasts with astounding messages from pastors, priests and other believers, alongside cultural commentary on biblical phenomena, encouraging Christians to act on their faith through proclamations of Jesus that ignite passion in the listener.
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Das ICF München ist eine überkonfessionelle Freikirche auf biblischer Grundlage, die aus dem Traum entstanden ist, Kirche für die Menschen wieder dynamisch, lebensnah und zeitgemäss zu gestalten. Wir feiern gemeinsam den Glauben an Gott, integrieren ihn im Alltag und leben freundschaftliche Beziehungen. Wir begrüssen dich ganz herzlich in einer Celebration oder in den verschiedenen Standorten unserer ICF Familie. Wenn du Fragen hast, dann stehen wir dir gerne per Mail oder persönlich nach de ...
 
„Durch die Bibel“ nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch das Buch der Bücher. Dieses Bibelkundeprogramm von Dr. Vernon McGee ist in mehr als hundert Sprachen verfügbar. Die deutschsprachige Ausgabe führt Sie innerhalb von fünf Jahren einmal durch die ganze Bibel. Die Podcasts werden von der internationalen christlichen Organisation Thru the Bible bereitgestellt.
 
Worthaus ist ein 2010 ins Leben gerufenes Experiment. Es ist der Versuch, einen unverstellten Blick auf die biblischen Texte und den Menschen zu gewinnen, an dessen Geburt sich nicht nur unsere Zeitrechnung orientiert. In aller denkerischen Freiheit wird daran gearbeitet, einen neuen, authentischen Zugang zu den christlichen Quellen zu finden. Dabei steht bewusst alles zur Disposition.
 
„ffn - Die Kirche - Hilfe interaktiv“ ist eine wöchentliche Beratungssendung bei radio ffn in Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas. Menschen in Not aus Niedersachsen berichten von 21.00 bis 22.00 Uhr im Gespräch auf sehr persönliche Weise, wie sie in scheinbar ausweglose Situationen geraten sind. Zusammen mit Beraterinnen und Beratern der Diakonie und der Caritas werden am konkreten Fall Auswege aus der Krise beschrieben. Gleichzeitig ist während der Sendung ein Beratungstelefon geschalte ...
 
Gottes Wort hat sowohl in der Liturgie als auch im ganzen christlichen Leben einen hohen Stellenwert. Montags bis samstags legen wöchentlich wechselnd im domradio ab kurz vor 8 Uhr Menschen unterschiedlicher Herkunft und Zugangsweise das Evangelium vom Tage aus. Dabei erfahren die Hörer im Laufe der Woche auch mehr dienstliches und privates über die Gesprächspartner. Wir sprechen im DOMRADIO über das Tagesevangelium jeden Morgen (Mo-Sa) um 7:45 Uhr. Wöchentlich wechselnd geben Frauen und Män ...
 
Der "Impuls" hat seinen festen Platz in unserem Morgenprogramm. Gestaltet von Priestern, Seelsorgern, Theologen und christlichen Autoren versteht sich die Sendung als ein geistlicher Denkanstoss. Sie soll helfen, sich am Beginn des neuen Tages auf Gott auszurichten.
 
Was heisst das eigentlich, Christ zu sein? Woran glauben Christen und was können sie getrost aufgeben? Logisch, dass sich Manuel Schmid & Stephan Jütte dabei nicht immer einig sind. Aber sie versuchen in diesem Podcast zusammen herauszufinden, was für sie wirklich zählt und was ihnen eher im Weg steht. Und klar: Beide wissen es auch nicht wirklich. Aber vielleicht regt es dich an zum Mitdenken. Oder es regt dich auf und du magst mit ihnen streiten. Oder du schreibst ihnen einfach mal, was du ...
 
Loading …
show series
 
In jener Zeit staunten alle Leute über das, was Jesus tat; er aber sagte zu seinen Jüngern: Merkt euch genau, was ich jetzt sage: Der Menschensohn wird den Menschen ausgeliefert werden. Doch die Jünger verstanden den Sinn seiner Worte nicht; er blieb ihnen verborgen, so dass sie ihn nicht begriffen. Aber sie scheuten sich, Jesus zu fragen, was er d…
 
Schreiben Sie manchmal auch persönliche SMS? Was steht da so? Bei mir sind solche SMS manchmal ein ziemliches Sammelsurium. In wenigen Worten versuche ich möglichst viel unterzubringen. So ähnlich klingt für mich der Schluss des 2. Timotheusbriefes. Der Absender schreibt da, der Empfänger solle ihm, wenn er ihn besuchen komme, den liegengebliebenen…
 
Folge gemeinsam mit Bayless Conley den Spuren von Jesus in Israel. Bayless legt an verschiedenen Orten, an denen Jesus gewirkt hat, das Wort Gottes aus. Diese dreiteilige Predigtreihe wird dich neu ermutigen und dir helfen, zentrale biblische Ereignisse besser zu verstehen. Lass dich von neuen Erkenntnissen inspirieren, die dir zeigen, wie du auch …
 
In jener Zeit sagte Petrus zu Jesus: Du weißt, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. Was werden wir dafür bekommen? Jesus erwiderte ihnen: Amen, ich sage euch: Wenn die Welt neu geschaffen wird und der Menschensohn sich auf den Thron der Herrlichkeit setzt, werdet ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, auf zwölf Thronen sitzen und die zwö…
 
In jener Zeit sagte Petrus zu Jesus: Du weißt, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. Was werden wir dafür bekommen?Jesus erwiderte ihnen: Amen, ich sage euch: Wenn die Welt neu geschaffen wird und der Menschensohn sich auf den Thron der Herrlichkeit setzt, werdet ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, auf zwölf Thronen sitzen und die zwöl…
 
1 In seinem 2. Regierungsjahr hatte König Nebukadnezar einen Traum, der ihm solche Sorgen machte, dass er nicht mehr schlafen konnte. 2 Da ließ er seine Berater rufen, alle Wahrsager, Geisterbeschwörer, Zauberer und Sterndeuter, damit sie ihm seinen Traum erklärten. Als sie sich vor dem König versammelt hatten, 3 begann er: »Ich habe etwas geträumt…
 
Der Beter des 119. Psalms scheint mir ein großer Optimist zu sein. Er betet: Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln. (Psalm 119,165) Mit anderen Worten: Wer dein Gesetz liebt, der hat Glück und Frieden, kein Hindernis kann ihn zum Straucheln bringen. Ist das wirklich so? Erlebe ich das so? Wenn ich jetzt zustimme …
 
© ÖKT „Was willst du eigentlich von mir? Einigt euch doch selbst erstmal untereinander!“ Solche oder ähnliche Reaktionen sind nicht selten, möchte man mit jemandem über den Glauben an Jesus Christus ins Gespräch kommen. Tatsächlich gibt es einen Graben zwischen Katholiken und Protestanten. Am deutlichsten besteht er beim getrennten Empfang von Wein…
 
© AngiePhotos / istockphoto.com Das Auf und Ab im Leben eines Menschen lässt sich mit den verschiedenen Jahreszeiten vergleichen: Es gibt Zeiten, in denen dunkle Tage überwiegen, und Zeiten, die eher lichterfüllt sind. Hoffnungsfrohe Situationen wechseln sich ab mit Lebenslagen, in denen wir manchmal verzweifeln könnten. Für Pastor Ulrich Mann aus …
 
In jener Zeit hörte der Tetrarch Herodes von allem, was durch Jesus geschah, und wusste nicht, was er davon halten sollte. Denn manche sagten: Johannes ist von den Toten auferstanden. Andere meinten: Elija ist wiedererschienen. Wieder andere: Einer der alten Propheten ist auferstanden. Herodes aber sagte: Johannes habe ich selbst enthaupten lassen.…
 
In jener Zeit hörte der Tetrarch Herodes von allem, was durch Jesus geschah, und wusste nicht, was er davon halten sollte. Denn manche sagten: Johannes ist von den Toten auferstanden. Andere meinten: Elija ist wiedererschienen. Wieder andere: Einer der alten Propheten ist auferstanden.Herodes aber sagte: Johannes habe ich selbst enthaupten lassen. …
 
8 Daniel nahm sich fest vor, niemals von der Speise des Königs zu essen und von seinem Wein zu trinken; denn sonst hätte er das Gesetz Gottes missachtet, das bestimmte Speisen für unrein erklärt. Darum bat er Aschpenas, auf die königlichen Speisen und den Wein verzichten zu dürfen. 9 Gott sorgte dafür, dass Aschpenas Daniel wohlgesinnt war und Vers…
 
„Was früher geschehen ist, wird wieder geschehen; was man früher getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne!“ Das ist eine Aussage aus dem Buch Prediger. Genau daran werde ich erinnert, wenn ich lese, was der Prophet Jeremia vor vielen Jahren dem Volk Israel sagte: Sie gieren alle, Klein und Groß, nach unrechtem Gewinn, un…
 
© Weihnachten Neu Erleben Ein Blick auf den Kalender zeigt: Bereits in drei Monaten ist Weihnachten. Doch wie soll das in Zeiten der Corona-Pandemie aussehen? Volle Kirchen am Weihnachtsabend wird es vermutlich nicht geben. Auch das große Weihnachtsmusical des Vereins Weihnachten-neu-erleben, das sonst in Karlsruhe stattfindet, wird es in diesem Ja…
 
In jener Zeit rief Jesus die Zwölf zu sich und gab ihnen die Kraft und die Vollmacht, alle Dämonen auszutreiben und die Kranken gesund zu machen. Und er sandte sie aus mit dem Auftrag, das Reich Gottes zu verkünden und zu heilen. Er sagte zu ihnen: Nehmt nichts mit auf den Weg, keinen Wanderstab und keine Vorratstasche, kein Brot, kein Geld und kei…
 
Lk 9,1-6 In jener Zeit rief Jesus die Zwölf zu sich und gab ihnen die Kraft und die Vollmacht, alle Dämonen auszutreiben und die Kranken gesund zu machen. Und er sandte sie aus mit dem Auftrag, das Reich Gottes zu verkünden und zu heilen.Er sagte zu ihnen: Nehmt nichts mit auf den Weg, keinen Wanderstab und keine Vorratstasche, kein Brot, kein Geld…
 
… aber vernünftig ist er dann doch auch wieder nicht.Heute hat es Stephan mit den doppelten Verneinungen – er glaubt nämlich nicht, dass Glaube un-vernünftig ist. Auf Rückfrage von Manuel hin will er umgekehrt aber auch nicht behaupt, Glaube wäre vernünftig. Was macht man da? Diskutieren natürlich! Über charismatische Vernunftkritik, blinden Glaube…
 
1 Im 3. Regierungsjahr Jojakims, des Königs von Juda, zog der babylonische König Nebukadnezar mit seinem Heer nach Jerusalem und belagerte die Stadt. 2 Der Herr ließ König Jojakim in seine Hände fallen, ebenso einen Teil der wertvollen Tempelgegenstände. Nebukadnezar brachte sie in sein Land und bewahrte sie in der Schatzkammer im Tempel seines Got…
 
Unser Körper ist ein Wunderwerk. Immer wieder staune ich darüber. Ich kann gehen, laufen, atmen, sehen, hören, riechen, schmecken, tasten. Ich spüre den frischen Sommerwind. Oftmals genieße ich ein gutes Essen. Ich kann mich hinlegen, schlafen und wache gestärkt und mit neuer Energie auf. Ein Leben ohne meinen Körper kann ich mir gar nicht vorstell…
 
© Allexkoch via wikimediacommons [CC BY-SA (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)] Antisemitismus – Hass auf Juden. Vor einem Jahr hat dieses Übel ein neues schreckliches Gesicht bekommen mit dem Anschlag auf die Synagoge in Halle an der Saale. Das Attentat ist nun ein Jahr her. Zeit für ein Resümee: Was ist seitdem passiert? Gab es eine Veränder…
 
In jener Zeit kamen die Mutter Jesu und seine Brüder zu ihm; sie konnten aber wegen der vielen Leute nicht zu ihm gelangen. Da sagte man ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und möchten dich sehen. Er erwiderte: Meine Mutter und meine Brüder sind die, die das Wort Gottes hören und danach handeln. (© Ständige Kommission für die Herausga…
 
In jener Zeit kamen die Mutter Jesu und seine Brüder zu ihm; sie konnten aber wegen der vielen Leute nicht zu ihm gelangen. Da sagte man ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und möchten dich sehen. Er erwiderte: Meine Mutter und meine Brüder sind die, die das Wort Gottes hören und danach handeln. (© Ständige Kommission für die Herausga…
 
Ich denke zurück. Nach der Grundschule schrieb ich in der Realschule die erste Englischarbeit. Gespannt wartete ich das Ergebnis ab. Eine Fünf. Ich war am Boden zerstört. So schlecht war ich noch nie gewesen. Und plötzlich war sie da, die Angst: Werde ich das alles schaffen? Jahre später: Nach dem Wechsel der Arbeitsstelle in der öffentlichen Verwa…
 
© Regina König / ERF Medien Eine automatische Melkmaschine will er nicht und seine Kühe kommen raus auf die Weide, denn Thomas Vetter liegt das Wohl der Tiere am Herzen: „Als Christ ist mir bewusst, dass ich Gottes Schöpfung bewirtschafte.“ So steckt der Landwirt aus dem sächsischen Wehrsdorf gerade mittendrin in einem Experiment: Er kreuzt zwei Ri…
 
© Jez Timms / unsplash.com Bernd Vetter von der Hofkäserei Vetter (Foto: Regina König / ERF Medien) Dieser Käse ist echte Handarbeit: Jedes Stück hat Bernd Vetter viele Male in die Hand genommen, gesalzen und gewürzt, gewendet und in Laken gebettet. Die Rohmilch, die im Kessel quirlt, kommt von Kühen, die der Käsemacher persönlich kennt: Vom Hof se…
 
In jener Zeit sah Jesus einen Mann namens Matthäus am Zoll sitzen und sagte zu ihm: Folge mir nach! Da stand Matthäus auf und folgte ihm. Und als Jesus in seinem Haus beim Essen war, kamen viele Zöllner und Sünder und aßen zusammen mit ihm und seinen Jüngern. Als die Pharisäer das sahen, sagten sie zu seinen Jüngern: Wie kann euer Meister zusammen …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login