Artwork

Inhalt bereitgestellt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Autofreie Altstadt, Reservieren im Schichtsystem und was beim Grillen erlaubt ist

48:55
 
Teilen
 

Manage episode 365557346 series 2314465
Inhalt bereitgestellt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Dieses Mal mit gleich vier Themen, die Düsseldorf bewegen:

  • Gerade in migrantischen Communities ist das Vertrauen zur Polizei nicht sehr ausgeprägt. Wie lässt sich das ändern? Das untersucht die Uni Wuppertal in einem Pilotprojekt (EQAL) in Düsseldorf-Oberbilk. Die Polizei ist begeistert – sie verspricht sich vom Projekt viele Vorteile.
  • Stauhuper, Autoposer, Parkplatzsucher: Altstadt und Carlstadt sind die Hölle für Autofahrer. Trotzdem drängeln sich dort regelmäßig die Pkws. Hat das Zukunft? Düsseldorf-Reporterin Verena Kensbock hat recherchiert.
  • Komm gerne, aber nicht zu lange: In manchen Düsseldorfer Restaurants kann man teils nur noch Zeitfenster von etwa zwei Stunden reservieren – danach wird man gebeten zu gehen. Warum machen die Gastronomen das – und ist das gut oder schlecht für Gäste? Antworten von Düsseldorf-Wirtschaftsredakteur Maximilian Nowroth.
  • Wer keinen Garten oder Balkon hat, grillt halt im Park oder am Rheinufer – oder? Schwierig. An vielen Stellen, die in Düsseldorf sommers unter Rauchschwaden verschwinden, ist das Grillen eigentlich nur geduldet. Und wer vernünftig ist, lässt es bei großer Trockenheit ganz, sagt Doris Törkel, die Leiterin des Gartenamts. Wie und wo man das mit dem Grillen in Düsseldorf richtig macht, erklärt sie auch.

Dies ist übrigens Folge 265 dieses Podcasts. Das Düsseldorf-Wetter kommt von Jens Strucks, dem Hobbymeteorologen für Düsseldorf. Mehr Düsseldorf-Wetter gibt’s hier.

Die Handynummer des Rheinpegel-Teams lautet 0160 8080844. Wir freuen uns über jeden, der sich meldet! Erreichbar sind wir aber auch via Facebook, Twitter, Instagram oder Linkedin. Und natürlich auch per Mail an rheinpegel@rheinische-post.de.

  continue reading

Kapitel

1. Pilotprojekt (EQAL) (00:02:47)

2. Autofreie Altstadt (00:14:46)

3. Reservieren im Schichtsystem (00:27:20)

4. Grillen (00:35:14)

310 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 365557346 series 2314465
Inhalt bereitgestellt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Rheinische Post/Helene Pawlitzki oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Dieses Mal mit gleich vier Themen, die Düsseldorf bewegen:

  • Gerade in migrantischen Communities ist das Vertrauen zur Polizei nicht sehr ausgeprägt. Wie lässt sich das ändern? Das untersucht die Uni Wuppertal in einem Pilotprojekt (EQAL) in Düsseldorf-Oberbilk. Die Polizei ist begeistert – sie verspricht sich vom Projekt viele Vorteile.
  • Stauhuper, Autoposer, Parkplatzsucher: Altstadt und Carlstadt sind die Hölle für Autofahrer. Trotzdem drängeln sich dort regelmäßig die Pkws. Hat das Zukunft? Düsseldorf-Reporterin Verena Kensbock hat recherchiert.
  • Komm gerne, aber nicht zu lange: In manchen Düsseldorfer Restaurants kann man teils nur noch Zeitfenster von etwa zwei Stunden reservieren – danach wird man gebeten zu gehen. Warum machen die Gastronomen das – und ist das gut oder schlecht für Gäste? Antworten von Düsseldorf-Wirtschaftsredakteur Maximilian Nowroth.
  • Wer keinen Garten oder Balkon hat, grillt halt im Park oder am Rheinufer – oder? Schwierig. An vielen Stellen, die in Düsseldorf sommers unter Rauchschwaden verschwinden, ist das Grillen eigentlich nur geduldet. Und wer vernünftig ist, lässt es bei großer Trockenheit ganz, sagt Doris Törkel, die Leiterin des Gartenamts. Wie und wo man das mit dem Grillen in Düsseldorf richtig macht, erklärt sie auch.

Dies ist übrigens Folge 265 dieses Podcasts. Das Düsseldorf-Wetter kommt von Jens Strucks, dem Hobbymeteorologen für Düsseldorf. Mehr Düsseldorf-Wetter gibt’s hier.

Die Handynummer des Rheinpegel-Teams lautet 0160 8080844. Wir freuen uns über jeden, der sich meldet! Erreichbar sind wir aber auch via Facebook, Twitter, Instagram oder Linkedin. Und natürlich auch per Mail an rheinpegel@rheinische-post.de.

  continue reading

Kapitel

1. Pilotprojekt (EQAL) (00:02:47)

2. Autofreie Altstadt (00:14:46)

3. Reservieren im Schichtsystem (00:27:20)

4. Grillen (00:35:14)

310 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung