#11 Modern Monetary Theory mit Maurice Höfgen

1:24:16
 
Teilen
 

Manage episode 293837767 series 2813597
Von Jonas Kiß, Hardy Funk, Jonas Kiß, and Hardy Funk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Utopie eines handlungsfähigen Staates

Eine erstklassiges Gesundheits- und Bildungssystem, eine moderne Infrastruktur inklusive bestmöglich ausgebautem öffentlichen Nah- und Fernverkehr, auskömmliche Renten für alle und ein Recht auf Wohnen, eine staatliche Jobgarantie, ein groß angelegter Green New Deal: Das sind nur einige der Dinge, die wir uns leisten könnten, wenn wir der Modern Monetary Theory, kurz MMT, folgen - sagt Maurice Höfgen in seinem Buch "Mythos Geldknappheit". Laut der MMT kann der Staat sehr viel mehr Geld ausgeben, als Politikerinnen und Wirtschaftswissenschaftlerinnen gemeinhin annehmen. Denn der Staat als Währungsherausgeber kann unbegrenzt Geld aus dem Nichts erschaffen - solange die Wirtschaft des Staates Ressourcen hat, die durch dieses Geld in Bewegung gebracht werden können.

Arbeitslosigkeit und ungenutzte Ressourcen und Produktionskapazitäten sind demnach ungenutzte Wirtschaftskraft, die wir nutzen könnten, um einen höheren Lebensstandard zu erreichen - ein gutes Leben für alle. Maurice Höfgen entwirft in "Mythos Geldknappheit" eine vergleichsweise nahe Utopie von einem Staat, der sich nicht aus vermeintlicher Geldknappheit immer mehr zurückzieht. Sondern der sich kümmert, der die Wirtschaft aktiv gestaltet und seine Bürgerinnen so gut wie möglich versorgt - und auch die Klimawende voranbringt. Maurice hat uns erklärt, wo Mainstream-Ökonominnen falsch liegen und warum all die schönen Dinge keine Frage des sich leisten Könnens sind - ganz im Gegenteil.

Bewertet uns bei Apple Podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/id1522848959

Unterstützt uns finanziell via Patreon - auch kleine Beträge helfen uns! :) https://www.patreon.com/neuewelten

Oder über Paypal: https://www.paypal.com/donate?hostedbuttonid=C5XXPSF83BQ3S

Abonniert unseren Newsletter: https://seu2.cleverreach.com/f/274459-273054/

Das Buch von Maurice Höfgen "Mythos Geldknappheit. Modern Monetary Theory oder warum es am Geld nicht scheitern muss" gibt es hier: https://shop.schaeffer-poeschel.de/prod/mythos-geldknappheit

Im Youtube Channel "Geld für die Welt" postet Maurice alle paar Tage Videos zu generellen und aktuellen Aspekten und Fragen rund um die MMT, die Fehlschlüsse der deutschen Regierung oder den Bitcoin-Hype: https://www.youtube.com/channel/UCqLv2nTsMB_FXtQRFNXjWhA

Ihr könnt Maurice auf Twitter folgen: https://twitter.com/MauriceHoefgen

Oder seine und Dirk Ehnts' Website besuchen und dort den MMT Newsletter abonnieren und der MMT Facebook Gruppe beitreten. Außerdem gibt es Artikel von Maurice und Dirk Ehnts zu verschiedenen Aspekten der MMT: https://modernmonetarytheory.de/

In diesem Interview erklärt Dirk Ehnts die MMT ausführlich und gut: https://www.pressenza.com/de/2021/04/finanzpolitik-und-gemeinwohl-ressourcen-sind-endlich-geld-ist-es-nicht/?fbclid=IwAR0MT_HlGTiuX9ArjgTkU0-mC5sM1mHenmh1mMlwFNRgmKJezT3OAn6Lo2Q

Hier hat Maurice seine MMT-Einsichten für den Green New Deal aufgeschrieben: https://mauricehoefgen.com/mmt-einsichten-fuer-den-green-new-deal

Ulrike Herrmann leicht prophetisch über Joe Bidens (damals noch eventuelle) Konjunkturpakete und warum diese laut MMT kein Problem sind: https://www.deutschlandfunkkultur.de/modern-monetary-theorie-warum-oekonomen-zu-staatsschulden.1005.de.html?dram:article_id=489304

Schreibt uns eine Mail an: neuewelten[at]posteo[punkt]de

Folgt uns auf Instagram: https://www.instagram.com/neue.welten/

Folgt uns auf Twitter: https://twitter.com/NeueWelten

Und auf Facebook: https://www.facebook.com/derutopiepodcast

Schaut auf unserer Website vorbei: https://neuewelten.info

14 Episoden