Download the App!

show episodes
 
Ein Kultur in Zeiten von Corona Podcast aus München. Peter Arun Pfaff und Hardy Funk fragen sich zusammen mit wechselnden Gästen aus Kultur und Szene, Politik und Wissenschaft, was die Kultur aus dem Lockdown gelernt hat, was wir durch den Lockdown über die Kultur gelernt haben und wie wir mit der Kultur den Lockdown wieder verlernen. Bald geht's los, bleibt auf Empfang!
 
Es gibt keine Utopien mehr, heißt es oft. Wir denken: Es gibt jede Menge Utopien, nur spricht niemand darüber! Das wollen wir ändern. Einmal im Monat reden wir mit einem/r Expert*in über positive Zukunftsentwürfe, von politischen Utopien bis zu den schönen neuen Welten in literarischen Werken, in Filmen oder in der Musik. Mit kritischer Neugierde und großer Lust auf Alternativen dieser nur scheinbar alternativlosen Welt.
 
Loading …
show series
 
Hallo ihr Lieben! Diesmal covern wir gleich fünf und eine halbe Utopien in einer Folge. Es geht um Science Fiction mit anarchistischen Ideen, sei es ein kompletter anarchistischer Planet oder anarchistische Strömungen im Wettlauf mit anderen Utopien oder auch Dystopien. Dr. Peter Seyferth hat uns seine fünf liebsten Anarcho-Utopien aus den letzten …
 
Un-Learning Lockdown ist ein DIY Youtube Format und Audio Podcast zur Lage der Künstler*innen und Kulturschaffenden in München nach Lockdown und Lockerungen 2020, vor dem Corona-Winter 2020/21. Episode 2 über das "Lockdown Leid" mit: Katrin Habenschaden (zugeschaltet, Zweite Bürgermeisterin München, Bündnis 90/ Die Grünen) Dr. Daniela Stöppel (Kuns…
 
Die Anarchie hat einen denkbar schlechten Ruf: Anarchie bedeutet Regellosigkeit und Chaos, Anarchist*innen sind gewalttätige Revoluzzer, Anarchismus wäre in einem industriell geprägten Land schlicht nicht möglich - so die landläufige Meinung. Wir haben den radikalen Anarchisten Dr. Peter Seyferth eingeladen, um diese Vorurteile einmal auf ihren Wah…
 
Ein DIY Podcast zur Lage der Künstler*innen und Kulturschaffenden in München nach dem Lockdown und den Lockerungen im Sommer, vor dem Corona-Winter 2020/2021. Der Lockdown kahm schnell und war vom Kampf gegen die exponentielle Ausbreitung der von Covid 19 getrieben. Auf "flatten the curve" folgte schnell "stop performing!" und "don't be a super-spr…
 
In der dritten Folge von „Neue Welten“ sprechen wir über das Buch „Island“ (dt. „Eiland“) von Aldous Huxley. Es ist die erste Episode unserer Reihe „Neue Welten Klassiker“, in der wir über Utopien in Romanen, Filmen, der Kunst oder in Computerspielen sprechen wollen. „Island“ erschien 1962, dreißig Jahre nach Huxleys Alptraumvision „Brave New World…
 
In unserer zweiten Folge geht es um die Degrowth-Bewegung, die Utopie einer Postwachstumsgesellschaft. Auch diesmal aus aktuellem Anlass: Die Corona- und die damit einhergehende Wirtschaftskrise haben gezeigt: Der Kapitalismus muss immer am Laufen gehalten werden. Die Läden mussten schnell wieder auf machen, weil die Leute schnell wieder Sachen kau…
 
Für die erste Folge unseres Utopie Podcasts haben wir uns gleich für ein ganzes Netz aus Utopien entschieden: den Afrofuturismus. Afrofuturistische Geschichten und Ideen finden sich in der Musik, in der Literatur, in Comics, in der Kunst, im Theater und im Film – zuletzt auf ganz großer Leinwand in der Marvel Comic Verfilmung „Black Panther“. Wir s…
 
Bald geht's los! Wir geben einen kleinen Einblick in unseren brandneuen Utopie-Podcast "Neue Welten". Einmal im Monat wollen wir mit einem/r Expert*in über eine Utopie sprechen. Das kann eine konkret politische oder eine eher popkulturelle Utopie sein, eine bereits erprobte oder noch nie gewagte - aber immer eine mögliche Alternative zum neoliberal…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login