show episodes
 
W
WDR 5 Tiefenblick

1
WDR 5 Tiefenblick

Westdeutscher Rundfunk

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Mehrteilige Dokus, Reportagen und Serien, die in die Tiefe gehen. Was ist normal, was ist verrückt? Stille im Alltag finden? Sterbehilfe - ja oder nein? WDR 5 Tiefenblick recherchiert komplexe Themen, die zum Nachdenken anregen, aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier anhören und downloaden.
 
O
Oury Jalloh

1
Oury Jalloh

Westdeutscher Rundfunk

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Ein Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamten. 15 Jahre lang scheitert die Justiz trotz mehrfacher Anläufe daran, den Fall aufzuklären - und macht ihn damit zum Politikum.
 
D
Der Anhalter

1
Der Anhalter

Westdeutscher Rundfunk

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Er hat seine Kindheit in der Psychiatrie verbracht, mehr als 14 Jahre lang. Weggesperrt, geschlagen, missbraucht - in den 1950er und 60er Jahren war das. Sein Leben hat er danach nie so richtig auf die Kette gekriegt. Nun will Heinrich nur noch Schluss machen und sucht eine Mitfahrgelegenheit.
 
Loading …
show series
 
Die erste Party in der Oberstufe - es sollte ein unvergessliches Fest werden. Jahre später versucht Sara die Puzzleteile dieser Nacht zusammen zu bekommen. Trinken, Feiern, Sex mit zwei Jungs - oder doch eher zwei Jungs, die mit ihr Sex haben? Und eben: das Foto. // Von Sara Bjelke Refsbech und Anne Pilegaard Petersen / Danmarks Radio & WDR 2021 / …
 
Das Foto zieht immer weitere Kreise; nicht nur unter Mitschüler:innen. Sara fühlt sich gemobbt und beschämt. Und fällt in ein schwarzes Loch, weil sie mit niemandem über ihre Empfindungen reden kann. Im Rückblick versucht sie mit ihren damaligen Freundinnen zu klären, warum alle - sie selbst eingeschlossen - lieber über "den flotten Dreier" gewitze…
 
Sara wird auf der Straße als Hure beschimpft – und rastet aus. Schließlich berichtet sie ihrer Mutter von den Anfeindungen und Selbstzweifeln, die ihr das Leben über Monate zur Hölle gemacht haben. Mit Unterstützung ihrer Eltern strengt sie einen Prozess gegen den Jungen an, der das intime Bild gemacht und im Netz geteilt hatte. // Von Sara Bjelke …
 
Nur weg von der Schule, raus aus einer Umgebung, in der es ein vor – und ein nach dem Foto gab. Auf dem College trifft Sara auf neue Freundinnen, die ebenfalls übergriffige Erfahrungen gemacht haben. Andererseits begreift sie, dass es zu einfach wäre, sich als bloßes Opfer eines doppelten Missbrauchs zu verstehen. Sie beschließt, eine öffentliche R…
 
Auch als junge Frau merkt Sara, dass die Silvesternacht und das, was sie in Gang setzte, Spuren hinterlassen haben. Nicht nur in ihrer Sexualität. Mit Hilfe einer Psychologin erkennt sie, wie sehr das Urteil Anderer ihr Selbstbild geprägt hat, und beschließt, sich ihre Geschichte zurückzuholen. Auch mit diesem Podcast. // Von Sara Bjelke Refsbech u…
 
Eine Party mit zu viel Alkohol. Sex, an den sich die 16 jährige Sara nur noch bruchstückhaft erinnert, und am nächsten Morgen ein Foto im Netz. Wochen später wird Cybermobbing ihr Leben dramatisch verändern. // Von Sara Bjelke Refsbech und Anne Pilegaard Petersen / Danmarks Radio & WDR 2021/ www.radiofeature.wdr.de…
 
Fußgänger sind die Schwächsten im Straßenverkehr: Bürgersteige sind zu eng, parkende Autos stehen im Weg, die Ampelphasen sind zu kurz, die Umwege zu lang. Wer zu Fuß geht, gilt als Störfaktor. Aber das ändert sich langsam. // Von Dieter Jandt und Claudia Kattanek / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Die Fahrradbranche boomt. Spätestens seit der Corona-Pandemie legen Städter sich zunehmend Räder zu - auch wenn das Radeln oft genug gefährlich ist: Wenn es überhaupt Radwege gibt, sind sie häufig zu schmal oder enden abrupt. // Von Dieter Jandt und Claudia Kattanek / WDR 2021/ www.radiofeature.wdr.de…
 
Busse und Bahnen sollen eigentlich die Alternative zum Auto sein - gerade in den Städten. Aber der ÖPNV ist keine reine Freude: Züge sind verdreckt, Tickets teuer, Buslinien werden gestrichen. Es geht aber auch anders. // Von Dieter Jandt und Claudia Kattanek / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.deVon Dieter Jandt und Kattanek Claudia
 
Sie jagen, retten, schützen: Gemeinsam bewältigen Hund und Mensch die schwierigsten Aufgaben. Was hat sie so eng zusammengeschweißt? Hunde sind geborene Teamplayer. Das liegt in ihrem wölfischen Erbe. Aber wie verwandelte sich der wilde Beutegreifer in einen willfährigen Helfer? // Von Jennifer Rieger und Frank Kaspar / WDR 2021/ www.radiofeature.w…
 
Hunde sind Beziehungsprofis. Mit ihrer Fähigkeit, auf unsere Gefühlslagen zu reagieren, erobern sie die Herzen vieler Menschen und empfehlen sich für völlig neue Aufgaben. Viele Menschen betrachten ihren Hund als besten Freund oder Familienmitglied. // Von Jennifer Rieger und Frank Kaspar / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Hunde haben das Zeug zum Star. Lassie oder Disneys Dalmatiner begeisterten Millionen, süße Welpen auf Instagram gehen viral - nicht immer zum eigenen Vorteil. Treue Augen, lustige Verkleidung, verblüffende Tricks sorgen für enorme Klickzahlen. Mancher Vierbeiner hat mehr Follower als seine Besitzer. // Von Jennifer Rieger und Frank Kaspar / WDR 202…
 
Als einzige Spezies begnügt sich der Mensch zum Bau seiner Behausungen nicht mit den in der Natur vorgefundenen Baumaterialien. Er grillt Kalk zu Zement, dem Ausgangsprodukt für den Beton, aus dem unsere Städte, Talsperren und Bahntrassen entstehen. Dabei werden jedes Jahr ca. vier Milliarden Tonnen CO2 frei. Welche Alternativen gibt es? // Von Uwe…
 
Die Meere düngen, damit sie mehr Klimagas aufnehmen? Das Kohlendioxid aus der Luft filtern und ins Gestein pressen? Oder Aerosole in die Stratosphäre sprayen, damit Sonnenstrahlen reflektiert werden und die Erwärmung gebremst wird? Was ist von solchen Vorschlägen zum Climate-Engineering zu halten? // Von Uwe Springfeld / WDR 2019 / www.radiofeature…
 
"Seefahrt tut Not"- der seit römischer Zeit geltende Wahlspruch des Menschen, der Horizonte überschreiten will - oder im eigenen Überlebensinteresse muss - findet heute seine Entsprechung in der Forderung , die Menschheit müsse zur "interplanetarischen Spezies" werden, wenn sie auf Dauer überleben will. Ein Wettrennen zum Mars hat schon begonnen. /…
 
Der Hackerangriff auf den Bundestag und auf Angela Merkels Computer beginnt mit einer Phishing-Mail. Wer klickt, lässt die Hacker rein. Sie klauen 16 Gigabyte an ver-traulichen Daten. Schnell haben Sicherheits-Experten einen Verdacht: Arbeiten die Ha-cker für den russischen Geheimdienst?Von Hakan Tanriverdi
 
Die Hacker von APT28 fliegen in die Niederlande - für eine riskante Operation vor Ort. Sie wollen offenbar eine internationale Organisation hacken, die den Gift-Angriff auf den russischen Ex-Agenten Sergei Skripal untersucht. Doch was die Hacker nicht ahnen: Sie werden selbst beobachtet.Von Hakan Tanriverdi
 
Wie jagt man Hacker? IT-Sicherheitsexperte Werner beobachtet weltweit Cyberangriffe, darunter auch den "DNC-Hack", mit dem der US-Wahlkampf beeinflusst wurde. Werner ist überzeugt: Die Gruppe hat auch den Bundestag angegriffen. Bekannt werden die Hacker unter den Namen ATP28 oder Fancy Bear.Von Hakan Tanriverdi
 
Die Museen der staatlichen Kunstsammlung Dresden sind weltberühmt. Zu ihnen gehören sowohl der Zwinger, als auch das Residenzschloss. Die Sammlungen sind so groß, dass nur ein Bruchteil der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann. // Von Johannes Nichelmann / WDR 2015 / www.radiofeature.wdr.deVon Johannes Nichelmann
 
In der Sammlung des Kupferstichkabinetts Berlin befinden sich mehr als eine halbe Million Werke aus vielen Jahrhunderten. Um alle auszustellen, würde nicht einmal die gesamte Berliner Museumsinsel ausreichen. // Von Johannes Nichelmann / WDR 2015 / www.radiofeature.wdr.deVon Johannes Nichelmann
 
Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst in München ist weltweit das einzige Museum, das ausschließlich Exponate Altägyptens beherbergt. Es residiert in einem unterirdischen Gebäude, das die Jahrtausende alten Kunstwerke mit modernsten Mitteln präsentiert. // Von Johannes Nichelmann / WDR 2015 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Noch nie war die Meinungsfreiheit so groß wie heute. Jede und jeder kann im Internet publizieren, traditionelle Medien haben ihre Rolle als Gatekeeper des Nachrichtenstroms verloren. Doch die Freiheit ist bedroht - von innen wie von außen. Diktaturen finden neue Wege der Zensur. Fake News, Hass und Verschwörungstheorien überschwemmen die Internetpo…
 
Wer in einer Demokratie politische Macht ausüben will, muss vom Volk gewählt werden – und vorher die eigene Partei von sich überzeugen. Formal funktionieren diese Pro-zesse in der Bundesrepublik noch so wie nach ihrer Gründung. Und doch hat sich viel verändert: Es gibt mehr Parteien, gleichzeitig weniger verlässliche Wählermilieus. Das Internet und…
 
Man kennt sich und bleibt unter sich: Die Elite in Deutschland ist ein kleiner Kreis, der Spitzenpositionen in Politik, Wirtschaft, Justiz und Verwaltung bekleidet. Wer zur Elite gehört, hat die Macht, Entscheidungen zu treffen, die viele betreffen: über Gesetze, die Verteilung öffentlicher Gelder, die Zukunft von Arbeitsplätzen. Was macht den Mach…
 
Frauen haben schlechter bezahlte Jobs, sind in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik unterrepräsentiert und arbeiten häufiger als Männer unbezahlt. Frauen halten das soziale Leben am Laufen, Männer wollen ihnen dabei sagen, wo es lang geht. Auch Zugewanderte und Menschen anderer Hautfarbe erfahren strukturelle Diskriminierung. Doch viele las…
 
Ordenbehängte Uniformen, Hurra-Patriotismus, Säbelrasseln - 76 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs klingt das nach einer martialischen Epoche, die längst glücklich überwunden ist. Gewaltenteilung, internationale Kooperation, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind heute die Erfolgsformeln mächtiger Staaten. Doch die weltweiten Ausgaben für W…
 
Widerstand gegen den Nationalsozialismus, die friedliche Revolution am Ende der DDR und die junge Protestbewegung gegen den Raubbau an der Natur: Wenn Menschen aufbegehren, können sie die Macht kippen. Aber was macht Widerstand erfolgreich? Wie wird aus einer Einzelkämpferin eine große Bewegung? Welche Macht hat der alte Tanker Greenpeace? Welche R…
 
Macht erlaubt Menschen frei zu handeln. Das kann förderlich sein oder fatal. Denn wo es ein Machtgefälle gibt, missbrauchen die Stärkeren oft ihre Position. Wo verläuft die Grenze? Eltern beenden mit einem Machtwort die Zeit der Kinder am Computer. Polizisten greifen auf Demonstrationen vielleicht unangemessen hart durch. Ist das eine Charakterfrag…
 
Vor 50 Jahren gehörten neun von zehn Deutschen einer christlichen Kirche an. Noch heute verweist das Grundgesetz auf eine Verantwortung vor Gott. Vor allem in ethischen Fragen hat das Wort der Kirchen Gewicht. Doch der Einfluss schwindet. Die Hälfte der Deutschen ist kein Kirchenmitglied mehr. Gleichzeitig wächst die Zahl der Muslime, auch der Budd…
 
Deutsche Jugendliche reisen in den 70er Jahren ins indische Poona, um dort den Guru Bhagwan zu treffen, der seine Lehren über die Welt verbreiten möchte. Bald errichtet der Kölner Robert Doetsch mit vielen anderen jungen Menschen eine riesige Kommune. In Bhagwan-eigenen Diskotheken feiern die Jünger fast täglich mit Tausenden anderen Jugendlichen w…
 
Anfang der 80er Jahre haben sich die "Sannyasins" des Gurus Bhagwan in Köln fest etabliert: Im Belgischen Viertel, wo über 400 Anhänger in 30 Wohnungen wohnen, gehören die orangenen Kutten zum Straßenbild. Viele arbeiten in einschlägigen Restaurants, Diskos, Werkstätten. Immer wieder brechen Gruppen in die USA auf, um dem inzwischen dort residieren…
 
Robert Doetsch und seine Freunde müssen entscheiden, wie es mit ihrer Kölner Kommune weitergeht. Die Gruppe verdammt Bhagwans engste Mitarbeiter, die inzwischen wegen Mordversuchen und Verschwörung gesucht werden, bleibt dem Guru aber treu. Lukrative Kölner Objekte wie die prächtig laufenden Diskotheken werden aufgeteilt, das bestehende Osho UTA In…
 
Folge 1 – Das denkmalgeschützte Haus von Karl brennt in einer Nacht ab. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus, im Dorf selbst hält man sich lieber raus und schweigt. Auch der Messie soll sich an die Regeln halten. Doch der sieht rot. // Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank / WDR 2019 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Folge 2 – Beim Schützenfest im Dorf traut sich dann doch jemand über die angestaute Wut im Dorf zu reden. Wie wurde Karl überhaupt zum Messie? Und was kann man dagegen tun? Die Familie ist ratlos, die Behörden überfordert. // Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank / WDR 2019 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Folge 3 – Karl kommt aus der Haft frei - und die Bewohner von Knonau haben Angst davor, was jetzt passiert. Er hat kein Zuhause mehr und hohe Schulden bei der Gemeinde. Aber einfach weg zu ziehen, kommt für Karl nicht Frage. // Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank / WDR 2019 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Folge 4 – Karls Konten sind gesperrt, das Grundstück soll zwangsversteigert werden. Doch noch wohnt er dort in einem Wohnwagen. Seine Kinder versuchen, ihn vor dem Ruin zu bewahren. Zur Not auch gegen Karls Willen. // Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank / WDR 2019 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Der eigene Hof – für junge Frauen bleibt das oft ein Traum. Neues Land ist teuer. Alteingesessene Bauern vererben immer noch meist an Söhne. Aber das ändert sich langsam. Junge Landwirtinnen finden Wege, ihr eigener Chef zu sein. // Von Alexandra Hostert / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.deVon Alexandra Hostert
 
In Argentinien macht die Bewegung "Nicht eine weniger" massiv Druck: Gegen Gewalt an Frauen und gegen Machismus. Dadurch hat sich in Justiz und Gesellschaft viel verändert. Doch in der Pandemie steigt die Zahl der Frauenmorde wieder an. // Von Karen Naundorf / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.deVon Karen Naundorf
 
Kenia ist sozial tief gespalten. Während die gebildete, städtische Elite Gleichberechtigung selbstverständlich findet, können Frauen auf dem Land kaum eigenen Entscheidungen treffen. Dabei hat Kenia eine Geschlechterquote im Parlament. // Von Bettina Rühl / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.deVon Bettina Rühl
 
In der Türkei haben Frauen auch unter der islamisch-konservativen Regie-rung Erdogans mehr Rechte, mehr Macht und mehr Selbstbestimmung. Doch in den traditionellen Familienrollen wird das kaum umgesetzt. Männer drohen offen mit Gewalt. // Von Susanne Güsten / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.deVon Susanne Güsten
 
Die Niederländerinnen gelten als emanzipiert und selbstbewusst. Doch nirgendwo in der EU arbeiten die Frauen so wenig wie hier. Schuld ist die hohe Teilzeitquote, seitdem werden die Niederländerinnen als "Teilzeitfeministinnen" verspottet. // Von Kerstin Schweighöfer / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Die Waldmans ziehen nach vier Jahren in Berlin zurück nach Israel, aufs Land. Nicht alle sind begeistert, aber: "Beschlossen ist beschlossen!" Im Gepäck: zwei Sprachen, zwei Staatsbürgerschaften, eine Sehnsucht und große Sorgen. // Von Ofer Waldmann / DLF Kultur 2019 / www.radiofeature.wdr.deVon Ofer Waldman
 
Die Waldmans ziehen nach vier Jahren in Berlin zurück nach Israel, aufs Land. Nicht alle sind begeistert, aber: "Beschlossen ist beschlossen!" Im Gepäck: zwei Sprachen, zwei Staatsbürgerschaften, eine Sehnsucht und große Sorgen. // Von Ofer Waldmann / Produktion: DLF Kultur 2019 / www.radiofeature.wdr.de…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login