show episodes
 
Wir nehmen Euch mit auf eine Audio-Exkursion durch die Lebensräume Mitteleuropas. Im Fokus jeder Folge steht ein Lebensraum, den wir Euch im lockeren Gespräch näherbringen wollen. Hierbei betrachten wir Tiere und Pflanzen sowie klimatische, geologische und biotische Faktoren. Immer kompetent - aber niemals langweilig :) Von Natur pur bis anthropogen geschaffen ist alles dabei. Mit kurzweiligen Ausflügen zu unterschiedichsten Themen und doch immer nah am Lebensraum.
 
N
NETZ NATUR

1
NETZ NATUR

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Biologe Andreas Moser moderiert die Natursendungen. Tiere und ihre Vernetzung mit ihrem Lebensraum stehen dabei im Mittelpunkt.
 
Die Insel Sylt lebt von Gegensätzen: Promi-Party-Insel vs. unberührte Natur, Sterneköche vs. prekäre Wohn- und Arbeitsverhältnisse, Sehnsuchtsort für Viele vs. Lebensraum für Wenige. Pia Menning begibt sich in diesem Podcast gemeinsam mit ihren Gästen auf die Suche nach dem „echten Sylt“, das wohl irgendwo dazwischen liegt. Sie spricht mit Menschen die auf Sylt leben, arbeiten und urlauben über ihr eigenes, ganz persönliches Sylt – abseits von Hochglanz-Werbebotschaften, offen und ungefilter ...
 
Die Göttinnen und Götter der Kelten faszinieren bis heute. Die Kultur der Kelten hat die abendländische Zivilisation mehr geprägt als den meisten bewusst ist. Nicht nur die Gallier um Asterix und Obelix waren Kelten. Die Kelten besiedelten von Spanien bis nach Kleinasien einen riesigen Lebensraum. Und bis heute sehen sich die Galizier, die Bretonen (Nordwestfrankreich), die Waliser und Iren als keltische Kulturvölker. In diesen Vorträgen geht es allerdings weniger um keltische Geschichte. Vi ...
 
71% der Erdoberfläche sind Meere - ein Bereich, über den wir Menschen relativ wenig wissen. Meerestechnik, das ist die Technik die eingesetzt wird, um dies zu ändern, um die Meere zu erforschen, sie zu schützen und nachhaltig zu nutzen. Das Meer bietet raue Bedingungen für Technik jeder Art. Es ist ein total schwer zugänglicher Lebensraum mit starker Strömung und aggressivem Salzwasser.Je tiefer man kommt, desto höher wird der Wasserdruck, dies müssen Mensch und Geräte erstmal aushalten. Hin ...
 
Loading …
show series
 
Ein Friedhof ist ein Bestattungsort für Verstorbene. Wer dem Tod nicht ins Auge blicken möchte, meidet diesen Ort. Andere Menschen fühlen sich wiederum von Friedhöfen angezogen. Denn sie sind Geschichtsbücher und Erinnerungsstätten, Grünanlagen und Naturschutzräume in einem. Auf Friedhöfen findet man etwas, was zumindest in Großstädten selten gewor…
 
Legenden wurden nicht nur in früheren Zeiten erzählt. Es gibt auch moderne Legenden, die weit verbreitet und sehr beliebt sind. Zum Beispiel diese: Ein bekannter Satz, der Überlieferung nach angeblich von einem indianischen Häuptling: „Erst wenn der letzte Baum gefällt und das Wasser vergiftet ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann“…
 
Heute geht es um einen Lebensraum, der wohl so eng mit der Geschichte der Menschheit verknüpft ist, wie kein zweiter. Wir widmen uns der Frage, wie die Äcker zu dem wurden, was sie heute sind. Nicht nur klimatische, sondern auch kulturelle Einflüsse prägten das Gesicht der mitteleuropäischen Kulturlandschaft über Jahrhunderte. Welche Überlebensstra…
 
71% der Erdoberfläche sind Meere - ein Bereich, über den wir Menschen relativ wenig wissen. Meerestechnik, das ist die Technik die eingesetzt wird, um dies zu ändern, um die Meere zu erforschen, sie zu schützen und nachhaltig zu nutzen. Das Meer bietet raue Bedingungen für Technik jeder Art. Es ist ein total schwer zugänglicher Lebensraum mit stark…
 
Die Themen: Erderwärmung: Wie sie längst auch für Laien sichtbar wird | Allergien: Wie der Klimawandel uns krank macht | Planetary Health Diet: Wie Essen Klima und Gesundheit beeinflusst | Im Gespräch: Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen Die Themen: Erderwärmung: Wie sie längst auch für Laien sichtbar wird | Allergien: Wie der Klimawan…
 
Ein Flüchtlingsdrama, das politisch gewollt ist? Immer noch kampieren Geflüchtete bei Eiseskälte an der Grenze zwischen Polen und Belarus. Die EU wirft dem belarussischen Machthaber Lukaschenko vor, die Menschen gezielt geschleust zu haben. Moderation: Birgit Kolkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Endspurt in Glasgow: Die Weltklimakonferenz muss Ergebnisse liefern, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Ankündigungen gibt es viele, aber können sich die Staaten auch auf verbindliche Ziele und Maßnahmen einigen? Wir ziehen Bilanz. Moderation: Birgit Kolkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Di…
 
Das Dunkel ist Hort von Gutem und Bösen und es birgt unvorhersehbare Veränderungen und Möglichkeiten. Maler und Dichter lassen sich von Dämmerung und Mondlicht inspirieren, Wissenschaftler erforschen, wie hell Bürolicht sein darf, damit es die Kreativität nicht stört. Und Manager begeben sich in totale Dunkelheit, um Lösungen für Firmenprobleme zu …
 
In dieser Folge Löffelkraut betrachten wir einen Lebensraum, der sehr nah mit den Kalkmagerrasen aus Folge 12 verwandt ist. Wir sprechen über eine der seltensten Formen der Magerrasen in Mitteleuropa. Anfänglich versuchen wir dabei, einen Überblick über das große Ganze zu bekommen, bevor wir uns dann ein ganz bestimmtes Naturschutzgebiet ansehen. A…
 
In München hat der erste solidarische Mitmach-Supermarkt eröffnet. Mittlerweile 1.100 Münchnerinnen und Münchner betreiben "ihren" Supermarkt selbst. Das BR-Umweltmagazin UNKRAUT begleitet das Projekt von der Idee bis zur Umsetzung. In München hat der erste solidarische Mitmach-Supermarkt eröffnet. Mittlerweile 1.000 Münchnerinnen und Münchner betr…
 
Vor zehn Jahren enttarnte sich der rechtsterroristische NSU selbst. Justiz, Sicherheitsbehörden, Politik und Medien versuchen seitdem, den NSU-Komplex aufzuarbeiten. Aber viele Fragen sind bis heute unbeantwortet und rechter Terror setzt sich fort. Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:1…
 
Die deutschsprachige Literatur und das Verlagswesen sind geprägt von jüdischen Autoren und Verlegern. Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten waren jüdische Autoren und Herausgeber jedoch unerwünscht, ihre Texte wurden oft "arischen" Verfassern zugeschrieben und die jüdischen Urheber wurden verfolgt. Noch heute profitieren Verlage vo…
 
Die Türkei steckt in einer Wirtschaftskrise, Corona lähmt das Land und Präsident Erdoğan geht auf Konfrontationskurs zum Westen. Die Botschafterkrise wurde zwar entschärft, aber der Kurs des Nato-Landes Türkei wird zunehmend unkalkulierbar. Moderation: Gerhard Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Dire…
 
Je geringer die Zahl der Christen wird, um so mehr verwischt in der Öffentlichkeit die Bedeutung der Konfessionen. Kehrt ein Katholik oder eine Katholikin der Kirche den Rücken und verkündet dann auch noch als Pfarrer oder Pfarrerin den evangelischen Glauben - dann ist das jedoch noch immer ein besonderer zeichenhafter Vorgang, der von der Öffentli…
 
Die Preise für Sprit, Gas und Strom gehen durch die Decke. Dadurch steigen die Lebenshaltungskosten – die Inflation ist auf einem Rekordhoch. Müssen die EU-Staaten massiv gegensteuern, um eine Wirtschaftskrise zu verhindern? Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Endlich geht es mit Löffelkraut mal wieder ans Meer, genauer gesagt gleich an zwei Meere: Wir schauen uns die Steilküsten an Nord- und Ostsee und einige deren Bewohner an. Dabei klären wir unter anderem, was es mit dem Klippenkohl auf sich hat und warum sich jedes Jahr tausende flugunfähige Vögel von den Klippen Helgolands stürzen - ob sie das wohl…
 
Die Themen: Kanalisiert, gestaut, verbaut: Zerstörte Flusslandschaften am Lech | Kiesbänke, Laichplätze, Seitenarme: Neues Leben für die Iller | Von wegen "heimisch": Nicht jeder Donaufisch stammt aus der Donau | Stress: Wie Hitze und Wasserentzug dem Main zu schaffen machen | Mühsam, aber lohnend: Hochwasserschutz an kleinen Gewässern | Im Gespräc…
 
Geschätzt mindestens eine Million Pflanzen und Tiere sind weltweit vom Aussterben bedroht. Biologische Vielfalt gehört zur Lebensgrundlage von Menschen - ohne sie sind Ernährungssicherheit, Gesundheit und Wohlstand gefährdet. Was also ist zu tun? Moderation: Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Di…
 
Glücksspielsucht ist in Deutschland als Krankheit anerkannt. Manche Menschen verbringen viele Stunden vor Glücksspielautomaten im Casino oder sitzen endlos im Schlafzimmer am Computer. Betroffene Menschen verlieren durch ihre Sucht jegliche Selbstkontrolle. Die Konsequenzen sind oft tragisch. Ganze Familien leiden über Jahre an emotionaler Verarmun…
 
„Der Osten hat die Wahl entschieden“, sagt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Ist dem so? Und wenn ja, woran liegt das? Was folgt daraus – für die künftige Bundesregierung und für uns als Gesellschaft? Moderation: Alexandra Gerlach www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Au…
 
Um in den heutigen Lebensraum eintauchen zu können, müssen wir zunächst ganze 200 Millionen Jahre zurückreisen, als dort, wo sich heute die Alpen auffalten, noch das Thetys-Meer lag. Hier liegt der Ursprung der Steine, die heute durch die Alpenflüsse in Richtung Mitteleuropa transportiert werden. Welche physikalischen Prozesse sich in den hoch dyna…
 
Auf den ersten Blick ist eine Jüdin von einer Nicht-Jüdin kaum zu unterscheiden. Doch privat feiern sie andere Feiertage und haben am Wochenende andere Rituale, die ihre Arbeitskolleginnen nicht kennen. Die Traditionellen unter ihnen akzeptieren in der Religion die klassische Frauenrolle. Sie ziehe…
 
Die Themen: Die letzten ihrer Art: Wie können wir bedrohte Fledermäuse retten? | Wertvolle Leistungen: Natur sorgt für Bestäubung und gute Ernten | Gefährliche Krankheitserreger: Intakte Ökosysteme schützen uns | Streuobstwiesen: Hot-Spots für Artenvielfalt in Bayern Die Themen: Die letzten ihrer Art: Wie können wir bedrohte Fledermäuse retten? | W…
 
Das Ergebnis der Bundestagswahl besiegelt den Bedeutungsverlust der Volksparteien CDU/CSU und SPD. Junge Wähler und Erstwähler trauen es eher den kleineren Parteien zu, Politik zu gestalten. Neue Wege der politischen Kommunikation werden erschlossen. Moderation: Hans-Dieter Heimendahl www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar …
 
Suchen, fragen - und finden. Geistliche Begleitung ist eine alte christliche Praxis, die in der Überzeugung wurzelt, dass Gott im Leben jedes Menschen mitgeht. Nicht immer erkennen wir das, manchmal braucht es jemanden, der mit uns liebevoll auf unser Leben schaut. Man muss weder besonders fromm noch kirchentreu sein, um sich spirituell auf die Suc…
 
Die Impfbereitschaft der Erwachsenen reicht nicht aus, um eine Herdenimmunität zu erreichen. Viele Politiker und Virologen hoffen daher auf die Zulassung eines Impfstoffs für Kinder unter zwölf Jahren. Dabei ist der Effekt der Kinder-Impfungen umstritten. Moderation: Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038,…
 
Die Katholische Kirche hat nur eine Zukunft, wenn sie zu einer anderen Machtordnung findet und die Beteiligung aller, vor allem von Frauen, sichergestellt wird. Davon ist Matthias Sellmann, Professor für Pastoraltheologie an der Universität Bochum, überzeugt. Und dafür ist er bereit zu streiten. Beim „Synodalen Weg“, der am 30.September fortgesetzt…
 
Die Themen: Reden statt handeln: Deutsche Klimapolitik der letzten Jahrzehnte | Klimaschutz-Bekenntnis: Immer mehr Jugendliche essen vegan | Sonnenland Bayern: Kommt der Ausbau von Solarstrom voran? | Mit Hitze leben: Sind deutsche Städte vorbereitet? Die Themen: Reden statt handeln: Deutsche Klimapolitik der letzten Jahrzehnte | Klimaschutz-Bekenn…
 
Gigabit für alle! Von diesem vollmundigen Versprechen sind wir in Deutschland weit entfernt: von "Industrie 4.0", digitalem Unterricht oder einem vernetzten Gesundheitswesen. Noch immer gibt es abgehängte Regionen. Moderation: Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Wohl dem Menschen, der Weisheit findet“, so heißt es in der Bibel. Nur: Wie schafft man das? Und was ist das überhaupt, „Weisheit“? Diese Fragen bewegen seit rund 3000 Jahren die Gedanken und Gemüter der Gelehrten. In zweierlei Hinsicht fallen die Antworten ähnlich aus: Weisheit hat etwas mit dem Wissen um wesentliche Wahrheiten zu tun. Und damit,…
 
Diese Folge behandelt zwei sehr Unterschiedliche Lebensräume. Das einzige was sie miteinander verbindet ist die Fichte. Während im dunklen Fichtenforst der Käfer schwere Schäden anrichtet, kann sich in den naturnahen Bergfichtenwäldern die Symbiose der verschiedenen Lebewesen voll entfalten. Wir nehmen heute verschiedene Perspektiven ein: Wir schau…
 
400.000 Zuwanderer jährlich brauchen wir, um den Mangel an Fachkräften auszugleichen, so die Bundesanstalt für Arbeit. Die fehlenden Spezialisten sind inzwischen ein großes Problem - für den Wirtschaftsstandort Deutschland und auch im Alltag. Moderation: Birgit Kolkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Dir…
 
Jesus war ein Single. Die Kirchen aber orientieren sich oft an Familienbildern. Besondere Angebote für Singles gibt es in den Gemeinden selten. Und wenn, dann "kümmert" man sich um "Alleinstehende" - so als wäre das Single-Dasein eine difizitäre Lebensform. Doch langsam entsteht ein Bewusstsein dafür, dass das Allein-Leben auch eine bewusste Lebens…
 
Der Döner gehört zu den liebsten Fast-Food-Gerichten der Deutschen und bringt Milliardenumsätze. Die Doku "Deutschland, Deine Döner" wirft einen Blick auf die rasante Erfolgsgeschichte des Fastfood-Klassikers, der freilich öfter schon unter Gammelfleisch-Verdacht geriet. Und fragt: Was essen wir da eigentlich? Der Döner gehört zu den liebsten Fast-…
 
Eigentlich sollte es in dieser Folge primär um den Lebensraum Kalkmagerrasen gehen. Doch um den Lebensraum in seiner Gänze erfassen zu können, beginnt die heutige Folge im 8. Jahrhundert, als die Schäferei als Privileg der Herrschenden aufkam. Wir verfolgen die Schäferei bis in die Zeit, in der Deutschland Woll-Weltweltmeister war und die Kalkmager…
 
Rekordmieten, Wohnungsknappheit, Gentrifizierung: Wohnen in Ballungsgebieten wird immer mehr zur sozialen Frage. Während hierzulande jährlich 80.000 Sozialwohnungen fehlen, locken Investoren mit Luxuseigentum. Wie kann Wohnen bezahlbar werden? Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Dir…
 
Wenn man sich Zeit nimmt und mit offenen Augen und einer Prise Neugier durch den Alltag geht, kann man seine Umwelt und auch sich selbst neu entdecken. Es scheint, dass sich die moderne Gesellschaft weit von der Natur entfernt hat. Der derzeitige Lebensstil überfordert nicht nur unseren Planeten, er laugt auch die Menschen selbst aus. Viele sehnen …
 
In der großen Mobilitätswende soll die Deutsche Bahn eine Schlüsselrolle spielen. Doch der Konzern ist hoch verschuldet und das Schienennetz veraltet. Anspruch und Wirklichkeit liegen weit auseinander. Wie kann die Bahn besser werden? Moderation: Gerhard Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter L…
 
Seit circa 450 Jahren leben Juden in Schwerin, seit 250 Jahren steht - mit Unterbrechungen - mitten in der Stadt eine Synagoge. Doch erst mit dem Zuzug jüdischer Emigranten aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion wuchs die Jüdische Gemeinde so stark wie noch nie in der Geschichte Schwerins. 1994 neu gegründet, konnte die Gemeinde im vergangenen …
 
Die Themen: UNKRAUT-Check: Was taugt Eco-Camping? | Vorfahrt für Pedalritter: Regensburg als Radlerparadies? | Plastikmüll-Flut: Was bringt das neue Verpackungsgesetz? | Artenschutz: Mehr Lebensraum für Wildtiere? | Schüler machen Sommerprogramm Die Themen: UNKRAUT-Check: Was taugt Eco-Camping? | Vorfahrt für Pedalritter: Regensburg als Radlerparad…
 
Unverpackt-Läden kennt man mittlerweile aus vielen (vor allem großen) Städten. Endlich ist dieser Trend nun auch auf Sylt angekommen. Frauke Bengsch ist seit Kurzem mit ihrem Unverpackt-Marktstand auf der Insel unterwegs. Wir sprechen über Fraukes bunten Lebenslauf, die Herausforderungen des Sich-Selbstständig-Machens und schwärmen ein bisschen von…
 
20 Jahre nach 9/11 ist der Afghanistan-Einsatz gescheitert, die Taliban sind zurück an der Macht. Terror bekämpfen, Frieden sichern, Demokratie aufbauen – hat sich der Westen verhoben? Müssen militärische Interventionen auf den Prüfstand? Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter…
 
Der Begriff der 'Nachhaltigkeit' ist aller Munde, doch er verliert zunehmend an Glaubwürdigkeit: Der CO2-Ausstoß nimmt weiter zu, der Humusgehalt der Böden sinkt dramatisch, das Klima erwärmt sich jedes Jahr mehr und immer mehr Arten sterben aus. Weil 'Nachhaltigkeit' wörtlich bedeutet, „das Bestehende für die Nachwelt zu erhalten“, ist dieser Ansa…
 
Der heutige Lebensraum sind die Kalktuffquellen. Eine Besonderheit der Folge ist, dass Chemie heute eine wichtige Rolle spielt. Aber keine Sorge, es wird trotzdem alles andere als eine trockene Angelegenheit. Wie Stefan zu betonen weiß, wird es wirklich spannend;) vor allem eine Ausprägung der KTQs versetzt Menschen schon seit langem ins Staunen. A…
 
Der neue Bericht des Weltklimarats ist alarmierend: Der Klimawandel ist menschengemacht, und er sorgt vermehrt für Wetterextreme. Es gibt also keine Ausreden mehr, bei konsequentem Klimaschutz zu trödeln. Wirklich nicht? Moderation: Gerhard Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Crystal Meth ist eine Droge, die mittlerweile in allen Gesellschaftsschichten angekommen ist und intensive Gefühle verspricht - Gefühle, wie sie viele nie zuvor erlebt haben. Umso schwieriger ist es, von ihr loszukommen. Im Nürnberger Mountain Activity Club, entstanden aus Aktivitäten der Drogenhilfe MUDRA , treffen sich ehemalige Drogenabhängige z…
 
Die Themen: Gift im Boden: Schwierige Tätersuche | Tödliches Schwermetall: Bleimunition vor dem Aus? | Tatort Natur: Neue Greifvogel-Kripo in Bayern | Müllsünder: Öko-Detektive im Einsatz Die Themen: Gift im Boden: Schwierige Tätersuche | Tödliches Schwermetall: Bleimunition vor dem Aus? | Tatort Natur: Neue Greifvogel-Kripo in Bayern | Müllsünder:…
 
Teil zwei der Doppelfolge. Aus den Alpen heraus geht es direkt ins nächste Gebirge. Zwischen dem Großen Arber und dem Lusen erstreckt sich der Bayerische Wald. Trotz all der vielen Bäume geht es uns heute aber nur um die Lücken dazwischen. Die Schachten sind eine fast vergessene historische Kulturlandschaft mitten im Nationalpark. Wie sie sich von …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login