show episodes
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Willkommen bei deinem Podcast aus der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen: Ob Kirche und Kultur oder Gesellschaft und Politik – hier kommen Expert*innen aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen zu den wichtigen Debatten unserer Zeit zu Wort. Fundiert, meinungsstark, streitbar und konstruktiv. Das Leben aus einer christlichen Perspektive. "Mit Herz und Haltung" holst du dir die Akademie bequem nach Hause. Und immer gilt: Kommen wir miteinander ins Gespräch! Das Podcast-Team is ...
 
Woche für Woche nimmt sich der DISKURS Zeit, über Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu nachzudenken. Mit Experten ihres jeweiligen Fachs spricht MDR KULTUR über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe. Und steht damit für die kritische Reflexion der Gegenwart sowie geistige Konzentration und Orientierungen über den Augenblick hinaus.
 
Der Podcast rund um das vegane Leben von und mit Carsten & Stefanie, - in dem wir Dir von unserer bisherigen Forschungsreise erzählen, - Bücher, Filme, Webseiten, Aktionen und Personen vorstellen, die unseren Weg geprägt haben, - Dich einladen den weiteren Weg mit uns zu gehen immer mit dem Ziel ein neues Wohlstandsmodell zu schaffen, denn eines ist sicher: Weiter wie bisher geht es nicht!
 
Die Welt dreht sich so schnell, dass einem leicht schwindelig wird: Was heute die Schlagzeilen bestimmt, ist morgen schon wieder vergessen. Der ZÜNDFUNK Generator nimmt sich Zeit und geht den Dingen auf den Grund – egal ob es um neuen Feminismus geht, die Veränderungen der Arbeitswelt, die Digitalisierung oder um die Liebe.
 
Die Unsichtbaren: das sind zahllose Personen, die rund um die Bühne mit viel Herzblut dafür sorgen, dass Kultur produziert werden kann. Dabei agieren sie meistens im Verborgenen. Sebastian 23 spricht mit ihnen über die Dinge, die wichtig sind. Eine Produktion des Kulturbüros der Stadt Herne
 
Für die einen sind es dumme Witze, für die anderen ein Ausdruck gesellschaftlicher, politischer und sozialer Realitäten durch Übertreibung und Ironie: Memes. Nur wegzudenken sind sie nicht mehr. In ihrem halbstündigen Podcast sezieren die Meme-Expert*innen Christina, Valentina, Daniel und Florian alte und neue Internetphänomene, diskutieren auf Lolcat-Länge über Klassenkampf und Kapitalismus und fällen zum Schluss ein Urteil: Love or Lose? Schick eine Sprachnachricht an die Meme-Hotline unte ...
 
Zwei Menschen mit unterschiedlicher Meinung und manchmal auch ähnlicher diskutieren. Ziel ist es unsere unterschiedlichen Blasen kollidieren zu lassen und zu zeigen, dass ein konstruktiver Diskurs auch bei verschiedener Meinung möglich ist! Trotz Blasenkollision arbeiten wir gern zusammen und hören uns einfach gerne reden ...
 
Im Dschungel digitaler Angebote ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Podcast „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.
 
Sie glotzen wie die Kuttner im Kleinen Fernsehballett, saufen wie die Girls vom Herrengedeck und sind doch auf Zack wie die Boys von der Lager der Nation: Die Journalisten Trieneke Klein und Gabriel Stoukalov interviewen in ihrem Podcast ganz besondere Menschen, die die beiden beeindrucken - von Promi bis Profi. Was ist ihr Trick? Und können wir das auch? Und wenn die Besten gerade in Ferien sind, dann lesen Klein aber Stoukalov die Nachrichten und nutzen ihren Podcast, um mal richtig abzule ...
 
Loading …
show series
 
Ob Klimakrise oder Globalisierung: Die Corona-Pandemie hat gleich mehrere Problemfelder offenbart. Kleinere Reformen reichen nicht aus, um sie zu bewältigen. Neue, zukunftsträchtige Modelle müssen her. So bedarf etwa der bröckelnde Nationalstaat einer grundlegenden Neuordnung. Von Mathias Geffrath www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis…
 
Menschen, die bei rassistischen, sexistischen und anderen Vorfällen von Diskriminierung zu recht lautstark aufschreien, tun sich bei Antisemitismus oft vor allem durch eines hervor: betretenes Schweigen. Woher kommt diese neue Form des Antisemitismus? Eine Spurensuche.Von Shahrzad Eden Osterer
 
Städte mit Bedacht und guten Ideen aus ihrem Bestand zu entwickeln - das empfiehlt der Kunsthistoriker und Architekturkritiker Arnold Bartetzky. Über die Zukunft unserer Städte ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Ein Interview mit P. Bernd Hagenkord SJ Als "Erdbeben in der katholischen Kirche Deutschlands" haben es die einen bezeichnet. Andere sprechen von "politisch kalkulierter Demut". Wieder andere sagen: Da gehe der Falsche. Wir sprechen hinsichtlich des angebotenen Amtsverzichts bzw. Rücktrittsgesuchs von Reinhard Kardinal Marx, dem Erzbischof von Münc…
 
75 Prozent der Unternehmen haben eine Verfügbarkeitslücke, sagt der Veeam Data Protection Report 2021. Erfolgreiche Ransomware-Attacken sind ein Beleg dafür, dass bei der Datensicherung einiges noch nicht stimmt. Was muss sich bei der Datensicherung ändern? Das Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Stefan Utzinger von NovaStor lief…
 
Während der Corona-Pandemie und der Schließung vieler Wirtschaftsbereiche waren manche Branchen mehr, andere weniger im Fokus der Öffentlichkeit. Von Hundeschulen beispielsweise hat man in dieser Zeit nur wenig gehört. “Zu Beginn der Schließung gab es sehr viele Hilferufe”, erinnert sich Anja Hanzel, Hunde- und Degilitytrainerin, Verhaltensberateri…
 
Je gleichberechtigter eine Gesellschaft ist, desto höher ist ihr Bruttoinlandsprodukt. Und Studien zeigen, dass Frauen überlegter investieren und ihr Geld eher für wohltätige Zwecke ausgeben. Ist es also an der Zeit, Wirtschaft neu zu denken? In diesem Zündfunk Generator sprechen Finanzberaterin Helma Sick, die feministische Ökonomin und Ethikerin …
 
Die dt.-franz. Beziehungen – 150 Jahre nach Beendigung des Krieges von 1870/71 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 markiert eine Zäsur in der europäischen Geschichte – hat er doch den Boden für die beiden Weltkriege und das Völkerschlachten des 20. Jahrhunderts bereitet. Ein Krieg, der die Saat legte für eine Erbfeindschaft, die für drei Gen…
 
Ich muss mich in dieser Folge einmal outen: ich bin ein sehr großer Fan von Vandana Shiva und ich habe ihr Wirken erst in den letzten Monaten bewusster wahrgenommen. Dabei muss ich zu meiner Schande gestehen, dass Vandana Shiva schon vor meiner Geburt eine bekannte Umweltaktivistin war und auch heute natürlich immer noch ist. Du kennst Vandana Shiv…
 
Die alten Wunden heilen. Mit Kunst und einer prächtigen Gartenschau. Das war der Sommer 1955 in Kassel, wo die allererste documenta stattfand. Doch die Forschung zeigt mittlerweile: Verbindungen in den Nationalsozialismus waren auch nach Kriegsende noch Teil der berühmten Ausstellung. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/monopol-pod…
 
Diesmal diskutieren wir im Soziopod das Buch "Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit" von den beiden Soziologen Peter Berger und Thomas Luckmann. Es gilt als Wegbereiter der folgenden Systemtheorien. Wir sprechen u. a. über das soziale Ein- und Ausatmen einer Gesellschaft und wie wirkmächtig dabei unsere Sprache, aber auch alle anderen…
 
Zu Beginn der Corona-Pandemie war das Bild vieler maskierter Menschen auf der Straße noch fremd. Mittlerweile ist es uns vertraut und hat vieles verändert. Die Maske verbindet die Menschen, weil sie sich gegenseitig schützen. Gleichzeitig birgt sie Gefahren, kann zu Denunziationen und Ausgrenzung führen. Von Marleen Stoessel www.deutschlandfunk.de,…
 
George Floyd ist vor einem Jahr von einem US-Polizisten getötet worden. Seit einem Jahr wird auch in Deutschland vermehrt über Rassismus gesprochen. Welche Tiefe hat der Austausch über Rassismus in Deutschland? Sind wir inhaltlich, politisch und gesellschaftlich weitergekommen? Welche Narrative beeinflussen das (Nicht-)Überwinden von Rassismus? Geo…
 
“Das war schon ein kleiner Traum von mir”, sagt die 19-Jährige Zoelle Frick aus Isny, die in der aktuellen Ausgabe des Playboys zu sehen ist. Sie ist das Juni-Playmate. “Es war schon ein sehr krasses Gefühl, als ich erfahren habe, dass ich die Möglichkeit bekomme”, erinnert sich die 19-Jährige im Gespräch mit all-in.de. Für das Shooting ging es für…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die 'smarte Sommerfrische' der Salzburger Hochschulwochen verant…
 
In dieser Folge spreche ich mit Anna-Lena Klapp über ihr Buch "Food Revolte - ein vegan-feministisches Manifest", das 2020 im GrünerSinn Verlag erschienen ist. Das Buch wurde mir freundlicherweise auf Anfrage als Rezensionsexemplar vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich verlose es im Rahmen dieses Interviews unter den Mitgliedern des Von …
 
Es gibt Krankheiten, die in ihrer Geschichte einen Schuldspruch bedeuteten: Syphilis galt lange als Strafe für ein lasterhaftes Leben. Die moderne Medizin entkoppelte beide Begriffe, konnte aber diese Verknüpfung nie ganz ausrotten. Lassen also gewisse Krankheiten den Menschen nicht doch als schuldig zurück? Von Martin Zeyn www.deutschlandfunk.de, …
 
Der Patient als Verwaltungsobjekt, Zahlungsmedium, Konkurrenzmasse, Kostenfaktor, statistische Größe: Die Pandemie macht sichtbar, was zwischen Politik und Krankheit geschieht, deutet auf Fehler und Versäumnisse hin. Zeit für einen neuen Eid des Hippokrates - für die gesamte Gesellschaft. Von Markus Metz und Georg Seeßlen www.deutschlandfunk.de, Es…
 
Vortrag von Prof. Dr. Jörg Lauster „Als der Tag des Pfingstfestes gekommen war …, kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen … und es erschienen … Zungen wie von Feuer, die sich verteilten … und alle wurden vom heiligen Geist erfüllt“ – soweit die bekannte Schilderung aus der Apostelgeschichte. Seit vielen Jahrhunderten fragen sich Menschen, wie sich…
 
Monika Willert hat viel durchgemacht im letzten Jahr. Vermutlich das schwerste Jahr ihres Lebens. Im Frühjahr erhielt sie die Diagnose: “Sie haben Leukämie”. “Das traf mich wie ein Vorschlaghammer”, sagt Monika Willert im Podcast. Was folgte, waren Monate der Ungewissheit, “Erfahrungen im Grenzbereich des Lebens”, wie sie selbst es beschreibt. Im S…
 
Jeder Bereich der Gesellschaft sei aufgerufen, auf die eigenen Ökobilanzen zu gucken, sagte der Künstler Tino Sehgal im Dlf. Museen sollten einen Dienst an der Gesellschaft tun: "Wenn sie aber da mit ihrer Klimaanlage das Gegenteil tun, dann geraten sie in ein Glaubwürdigkeitsproblem." Tino Sehgal im Gespräch mit Pascal Fischer www.deutschlandfunk.…
 
Der Mitteldeutsche Verlag gehört zu den wenigen unabhängigen Verlagshäuser Ostdeutschlands. Zum 75-jährigen Bestehen sprach Katrin Wenzel mit dem Verleger Roman Pliske über Geschichte und Gegenwart des Traditionsverlags.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Geisterspiele, die WM in Katar, neun Bayern-Meisterschaften in Folge, die Debatte um Sonderrechte. Die Liebe vieler Fans zum Fußball schwindet. Woher kommt das Unbehagen und warum wird es gerade in der Corona-Pandemie so greifbar? Eine Spurensuche. In dieser Sendung zu Wort kommen der Fußball-Autor Dietrich Schulze-Marmeling, Kneipen-Betreiber des …
 
Der deutsch-französische Krieg und seine Folgen Längst sind wir eine Republik im Herzen Europas und zentraler Bestandteil der Europäischen Union. Doch gibt es eine Historie der Feindschaft. Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 markiert dabei einen Einschnitt der europäischen Geschichte. Er bereitete den Boden für die beiden Weltkriege unddas …
 
Mit ihrem Projekt "Tropic ice" will die Fotografin Barbara Dombrowski vor dem Klimawandel warnen. Dafür flog sie klimaschädlich kreuz und quer durch die Welt. "Das ist desaströs, aber ich habe das bewusst gemacht", sagte sie im Dlf. Barbara Dombrowski im Gespräch mit Pascal Fischer www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis: .. Direkter Li…
 
Hi, ich bin Tim und in dieser Folge plaudere ich mit Barbara Hilgert (@bhilgert16 bei Twitter) über die Methode "Working Out Loud". Ich sehe darin großes Potenzial für die Lehrer:innenausbildung und freue mich, dass du an unserem Gespräch teilhaben kannst. Schreibe mir gerne Feedback zur Folge. Links: https://www.linkedin.com/company/wol4education …
 
Der Liberalismus steckt derzeit in der Krise. Der Soziologe Andreas Reckwitz interpretiert dies als Zeitenwende, in der sich ein neues politisches Paradigma herausbilden könnte. Andreas Reckwitz im Gespräch mit Wolfgang Schiller www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei…
 
Stephan Goertz über die Katholische Kirche und ihren Umgang mit Homosexualität Eine Gruppe katholischer Seelsorgerinnen und Seelsorgern ruft für den 10. Mai 2021 zu bundesweiten Segensgottesdiensten für Liebende auf. Die Seelsorger reagieren damit auf das Nein des Vatikans zur Segnung homosexueller Paare, dem Responsum ad dubium der Kongregation fü…
 
Eminen hat die Schriftstellerin Antonia Baum zum Schreiben ermutigt. Warum waren es keine Rapperinnen, warum keine Schwarzen Rapper, kein Biggie, Tupac, Nas, die sie alle gut fand? Bei Antonia Baum verschränken sich Race, Class & Gender, ohne dass sie belehrend wird. Klaus Walter über eine der spannendsten und speziellsten Gegenwartsautor*innen in …
 
Dass die IT-Sicherheit im Gesundheitswesen angespannt ist, belegen zahlreiche Vorfälle der letzten Monate und Jahre. Cybersicherheit ist für Krankenhäuser elementar, doch keine einfache Aufgabe. Wie kann man als Krankenhaus möglichst einfach eine zuverlässige und sichere IT aufbauen und betreiben? Das Interview von Oliver Schonschek, Insider Resear…
 
Supply-Chain-Angriffe sind sehr effektiv und schwerwiegend, so die EU-Agentur für Cybersicherheit ENISA. Die SUNBURST-Attacke ist ein Beispiel dafür. Doch wie kann man sich davor schützen, dass Schwachstellen bei einem Dritten, dem Lieferanten, im eigenen Unternehmen ausgenutzt werden? Das Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Matt…
 
Über Leid, Hoffnung und Solidarität zwischen Italien und Deutschland Bergamo: Der Name der Stadt ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor über einem Jahr zum tragischen Symbol geworden und steht synonym für die Wucht, mit der uns das Virus aus dem Alltag gerissen hat. Eindrücke eines Gesundheitssystems, was am Limit steht, und Bilder von Särge…
 
Krisen wie die aktuelle COVID-19-Pandemie haben schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesellschaft und Wirtschaft, so die EU-Agentur für Cybersicherheit ENISA. ENISA rät deshalb unter anderem zu einem Incident Management Plan. Doch wie soll solch ein Incident Response Management aussehen? Das Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Jon…
 
Ein Gespräch mit Dr. Joachim Klose Johanna Rahner und Stefan Oster stritten um das Sagbare im kirchlichen Raum, Wolfgang Thierse erkannte Grenzen des Sprechens über Identität und Bettina Jarasch entschuldigte sich für ihren Kinderwunsch, "Indianerhäuptling" zu werden. Was ist heute also noch sagbar? Und für welche Sprache braucht es eine besondere …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login