show episodes
 
„Power of Color“ - Der Podcast über Perspektiven, Erfahrungen und Themen von BIPoCs und Migrationsgeschichten unserer Communitys in Deutschland - jeden Monat von und mit Cindy Adjei, Marcel Hopp und Melis Yeter. Power of Color auf Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/powerofcolor via PayPal unterstützen: podcastpowerofcolor@gmail.com Power of Color folgen: https://instagram.com/powerofcolor_podcast https://twitter.com/powerofcolorpod https://www.facebook.com/podcastpowerofcolor
 
Die besten aktuellen Platten, Features über alles zum Thema Musik, Interviews und eine Playlist mit den besten neuen Songs on top. Die Musikjournalisten Albert Koch und Christopher Hunold sprechen über das, was auf den Plattenteller gehört. Denn: Wer ist in den Stunden der größten Niederlagen dabei? Wer hört zu, wenn sonst niemand da ist? Wer sorgt für die großen wie kleinen Momente? Eben. Nur Musik. Und genau darüber muss gesprochen werden. In Track17 treffen wir uns regelmäßig, um als helf ...
 
Sa, 18.11.2017 – So, 08.04.2018ZKM_Lichthof 1+2 Das ZKM zeigt mit über 400 Kunstwerken aus der SAMMLUNG VERBUND in Wien, wie Künstlerinnen in den 1970er-Jahren zum ersten Mal ein eigenes Bild der Frau kollektiv neu kreierten. Zuletzt, im Frühjahr 2015, hat das ZKM im Rahmen des Karlsruher Festivals »Frauenperspektiven« das virtuelle Ausstellungsprogramm »Frauen Video Arbeiten« aus der ZKM-Videosammlung plus Leihgaben präsentiert.Die wichtige künstlerische Bewegung »Feministische Avantgarde« ...
 
Loading …
show series
 
„Everything Zen“ ist ein Song vom Debut-Album „Sixteen Stone“ (1994) der Londoner Band Bush, mit dem die vier Musiker vor allem in den USA großen Erfolg hatten. Beeindruckend neben dem gigantischen Gitarrensound ist die starke, eindringliche Stimme des Sängers und Songschreibers Gavin Rossdale, der im Titel mit etlichen Referenzen - z.B. an Tom Wai…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Wenige Wochen vor Release ihres ersten Albums seit 33 Jahren starb die amerikanische Ambient-Pionierin Pauline Anna Strom. Dennoch ist die Geschichte ihres unwahrscheinlichen Comebacks eine Außergewöhnliche. Außerdem sprechen wir über das bemerkenswert zwischen den Stühlen tänzelnde Debüt von Yu Su, streiten uns…
 
In unserer 7. Folge sprechen wir über das Thema "Mental Health aus BIPOC-Perspektive". Das Thema ist uns persönlich sehr wichtig. Da das Thema recht groß ist, verstehen wir diese Folge als eine erste Auftaktfolge dazu, die wir an anderer Stelle weiter vertiefen wollen. Wenn Dir unsere Folge und unser Podcast gefällt, dann freuen wir uns sehr darübe…
 
Eigentlich war der Song nur als Lückenfüller für das gleichnamige Album gedacht. Und obwohl die Idee zur Melodie dem Gitarristen Tony Iommi zwischen Tür und Angel in der Mittagspause kam, wurde Paranoid zu einem Mega-Hit, der sogar von Schlagersängern gecovert wurde. Nicht zuletzt auch wegen des Ohhrwurm-Riffs zu Beginn des Songs, vor dem sich viel…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Stellt uns Fragen für die nächste Ausgabe unter info@track17podcast.de Warum wir bei limitierten Stückzahlen neuer Platten nicht gleich schimpfen sollten, weil es gerade kleinen Labels immer schwerer fällt zu kalkulieren, was wir mit John Maus machen, nachdem er sich als Katastrophen-Tourist am Kapitol gezeigt h…
 
Der Song, der 1970 auf dem Album „All things must pass” veröffentlicht wurde, steht stellvertretend für einen Sound, der als „Wall of Sound“ bezeichnet wird. Der Produzent Phil Spector hat dabei durch Schichtung von Klängen, Instrumenten und Gesang sowie der Zumischung von Hallräumen ein extrem großes Klangbild erzeugt. Damit hat der Musikproduzent…
 
Als Tochter des berühmten Ravi Shankar ist sie mit der Sitar aufgewachsen und stand schon früh auf der Bühne: Anoushka Shankar. Den Fußstapfen des Vaters ist sie aber längst entwachsen und verfolgt ihre eigenen musikalischen Projekte. Die Sitar nutzt sie für ein Crossover zwischen den Kulturen. Doch nicht nur der Klang, auch der Inhalt ist ihr wich…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Black Country, New Road sind seit über zwei Jahren Christophers absolute neue Lieblingsband und nach ihrem Feature 2019 besprechen Albert und er das endlich erscheinende und fantastische Debüt-Album „For The First Time“. Außerdem versuchen wir Four Tets Einfluss auf Madlibs neues Album auszumachen und sprechen d…
 
Der Spiegel hat sie als einen „nationalen Schatz” der USA bezeichnet und damit sicher nicht übertrieben: Dolly Parton - Countrysängerin, Songschreiberin, Unternehmerin und noch vieles mehr. Am 19. Januar 2021 ist sie 75 geworden. Ihr Song „Jolene” aus dem Jahr 1973 war ihr bis dahin größter Soloerfolg. Er ist nicht nur unzählige Male gecovert worde…
 
Der Titel war der Eröffnungstitel des Debütalbums der britischen Rockband und erschien im Jahr 1969. Musikalisch gehört Led Zeppelin zu den Pionieren des Hard- und Bluesrock, des Progressiv Rock und des aufkeimenden Heavy Metal. Die Band zählt mit insgesamt über 300 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten überhaupt. Der Song "Good Times B…
 
„Working Class Hero” zählt zu John Lennons herausragenden kritischen Songs. Er veröffentlichte ihn 1970 auf seinem ersten Solo Studio-Album (John Lennon/Plastic Ono Band) nach Auflösung der Beatles. Sein zynischer Kommentar kann als politisches Statement begriffen werden. John Lennon: „Ich denke, es ist ein revolutionäres Lied... es ist für die Men…
 
In unserer 6. regulären Folge widmen wir uns - ein Jahr nach den ersten gemeldeten Corona-Fällen - dem Thema antiasiatischen Rassismus. Dazu haben wir Victoria Kure-Wu, Mit-Initiatorin der Plattform ichbinkeinvirus.org zu Gast. Wir sprechen darüber, wie antiasiatischer Rassismus funktioniert, wie die Corona-Pandemie vorhandenen antiasiatischer Rass…
 
Der New Yorker Sänger und DJ veröffentlichte den Song 1999 auf seinem fünften Album „Play“. „Porcelain“ wurde von Moby geschrieben, gesungen und komplett elektronisch produziert. Allerdings hat ihm der Song nicht besonders gefallen, unter anderem wegen der Produktion und seinem Gesang. Moby ließ sich aber überzeugen, „Porcelain“ auf dem Album „Play…
 
Der Titel erschien Anfang 2020 auf dem Album „Elevator Music for an Elevated Mood” des US-amerikanischen Gitarristen und Songwriters und zeichnet sich durch seinen melodiösen, ruhigen, fast spritiuellen Charakter aus. Eine besondere Note bekommt der Titel durch das herausragende, solistische Gitarrenspiel des unter anderem von Pat Metheny inspirier…
 
Mit der Extra-Folge des "1. postmigrantischen Jahresrückblick" kommentieren wir das Jahr 2020 aus der BIPoC-Perspektive. Leider sind die meisten Jahresrückblicke immer noch stark geprägt von einem white gaze/einem Blick auf die Geschehnisse des Jahres aus weißer Perspektive. Wir wollen die Ereignisse, Aspekte und Themen dieses Jahres besprechen, di…
 
Bereits Ende der 1960er Jahre wurde die Band Renaissance von zwei Mitgliedern der Yardbirds gegründet: von dem Sänger Keith Relf und dem Drummer Jim McCarty. Im Laufe ihrer Geschichte erlebte die Formation allerdings mehrere Neubesetzungen. Geprägt wird der Sound der Progressive Rock Band durch die markante Frauenstimme von Annie Haslam unter Einbe…
 
In unserer 5. Folge widmen wir uns der polnischen Community, die in der öffentlichen und gesellschaftlichen Wahrnehmung oft zu kurz kommt. Woher die "Unsichtbarkeit" der polnischen Community rührt und welche historischen und gesellschaftlichen Gründe es dafür gibt, darüber sprechen wir mit Victoria Hiepe. Wir versuchen mit Vicky den Blick in die zw…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Zum letzten Podcast des Jahres treffen sich Albert & Christopher um diesem 2020 doch noch etwas Gutes abzugewinnen. In knapp 20 Folgen haben wir dieses Jahr über die beste neue Musik gesprochen und jetzt wird es Zeit ein Fazit zu ziehen. In 5 Genres mit sehr großen Anführungszeichen sprechen wir über das, was in…
 
Es ist ein echter Hardrock-Klassiker: „Easy Livin” ,im Mai 1972 veröffentlicht, sicherte sich der Titel gleich einen Platz ganz vorn in den internationalen Charts. Ein Song, der nichts mit dem Klischee vom leichten Leben, von Rock´n Roll, Drug and Sex, zu tun hat. Der Text geht tiefer, feiert ein sinnstiftendes und darum leichtes Leben. Eine Erinne…
 
Der Hamburger Liedermacher Niels Frevert war in den 1990er Jahren Sänger der Band Nationalgalerie, tritt aber seit Auflösung der Band als Solokünstler auf. 2009 wurde er mit dem Deutschen Musikautorenpreis der Gema ausgezeichnet. Sein Song „Putzlicht" erschien 2019 auf dem gleichnamigen siebten Album. Er schildert sehr poetisch die Einsamkeit und d…
 
mit Christopher Hunold & Christiane Attig Setzt euch auf eure vier Buchstaben und umschifft mit uns drei davon: P O P. Mit Gästin Christiane Attig dreht Christopher an den Knöpfen der Radio-Nostalgie von Daniel Lopatin aka Oneohtrix Point Never. Für die Neuzeitlichen Bodenbeläge gehen sie in die stilsichere Kneipe von nebenan, während für den itali…
 
Die kandische Band war eines der erfolgreichsten Rocktrios Nordamerikas und hat weltweit über 40 Millionen Platten verkauft. Der große Durchbruch in Europa blieb Rush allerdings verwehrt. Wohl auch, weil die Texte sehr anspruchvoll waren. Der Titel „Limelight”, der Anfang der 80er Jahre erschien, handelt vom Mangel an Privatheit im Leben eines Rock…
 
Sie klingen wie aus den 60ern, aber die Band wurde erst 2011 gegründet: Vulfpeck. Bekannt wurden sie auf Youtube und mit einem genialen Trick, einem Album ohne Musik, finanzierten sie sich eine ganze Tour über die Streaming-Plattform Spotify. Die Jungs aus Michigan wissen, was sie wollen und das ist hauptsächlich klarer und schlichter Funk. Eine Ho…
 
Es ist wie das Erwachen aus einem bösen Traum: Der Berliner Flughafen ist fertig, es gibt einen Impfstoff, Trump ist abgewählt und Cindy ist zum verabredeten Zeitpunkt zu Hause, öffnet Onkel Andi ohne Debatte die Tür, hat gefrühstückt und ist nüchtern. Während draußen Irrendemos für oder gegen das Impfen oder das Nichtimpfen, oder für oder gegen be…
 
Es ist wie das Erwachen aus einem bösen Traum: Der Berliner Flughafen ist fertig, es gibt einen Impfstoff, Trump ist abgewählt und Cindy ist zum verabredeten Zeitpunkt zu Hause, öffnet Onkel Andi ohne Debatte die Tür, hat gefrühstückt und ist nüchtern. Während draußen Irrendemos für oder gegen das Impfen oder das Nichtimpfen, oder für oder gegen be…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Nach 26 Jahren hat Albert Koch den Musikexpress verlassen. Einer der wichtigsten Musikjournalisten Deutschlands (Albert: "Christopher sagt das") lässt das geschriebene Wort vorerst hinter sich. Grund genug um nicht über den Abschied zu sprechen, sondern auch den Status Quo des Musikjournalismus im Jahre 2020. Wa…
 
In unserer 4. Folge behandeln wir als Grundlagen-Folge das Thema "Critical Whiteness". Dabei gehen wir auf zentrale Begriffe wie Norm, Privileg ein und darauf, wie Rassismus historisch gewachsen ist und unsere Gesellschaft bis heute prägt. Davon ausgehend sprechen wir darüber, wie man ein Ally für BIPOCs im Alltag sein kann. Außerdem besprechen wir…
 
Alicia Keys ist eine mehrfach ausgezeichnete Songwriterin, Sängerin und klassisch ausgebildete Pianistin. Bereits mit 12 Jahren fing sie an, Songs zu schreiben. Die Jazz-Soul-Ballade „If I Ain’t Got You” aus dem Jahr 2003 war ein sensationeller Erfolg für sie. Alicia Keys steht für ein neues Frauenbild in einer von Männern dominierten Hip-Hop-Welt …
 
Im Oktober 2020 ist Gitarrenlegende Eddie van Halen verstorben. Mit seiner ganz besonderen Spielweise, dem Tapping, wurde er zum Vorbild für Gitarristen. Er war zudem einer der ersten, der sein Instrument einen Halbton tiefer stimmte und damit ein kleines Erdbeben in der Musikwelt bewirkte. Der Titel „Ain't Talkin' 'Bout Love" zeugt von diesem unve…
 
mit Albert Koch & Christopher Hunold Albert ist zurück und das für eine Folge, die nicht lauter Track17 schreien könnte. Actress forscht mit seinem sechsten Album KARMA & DESIRE zwischen Spiritualität und Wissenschaft nach seiner Stimme, während die WARP-Legenden Autechre mit gleich zwei Alben ihren Sound auf den Punkt bringen. Mit welcher Platte g…
 
Zwei Ausnahmekünstler, ein Bluesklassiker, der von tödlicher Eifersucht und Raserei handelt: „I put a spell on You" mit Joss Stone und Jeff Beck aus dem Jahr 2010 wurde auf dem zehnten Jeff Beck-Album „Emotion & Commotion" veröffentlicht. Bereits das Original von 1956 hatte dem amerikanischen Bluessänger Jay Hawkins den Zusatz „Screaming“ eingebrac…
 
„Albatross" wurde 1968 als Single veröffentlicht und war der einzige Song der Band, der es auf Platz 1 in den britischen Charts geschafft hat. Komponiert hat ihn der Mitgründer von Fleetwood Mac und Ausnahmegitarrist Peter Green. Green verließ die Band nach kurzer Zeit und konzentrierte sich auf seine Solokarriere. Dennoch hat er sich zeitlebens ni…
 
Seit über 40 Jahren spielt Stefan Stoppok Rock, Blues und Folk. Obwohl er zu den authentischsten deutschen Liedermachern zählt, den Musikautorenpreis der GEMA und den Deutschen Kleinkunstpreis bekommen hat, sind seine Songs nicht jedem geläufig. Dabei trifft er damit immer auch den Nerv der Zeit. Der Titel "100 Millionen Follower" etwa handelt vom …
 
In unserer dritten Folge widmen wir uns aus der BPoC-Perspektive dem Thema der Arbeiterkinder in Deutschland. Dafür haben wir ein Interview mit Şenay Arıcı durchgeführt, die als Gastarbeiterkind türkischer Einwanderer in Deutschland aufgewachsen ist und nun Lehrerin für Chemie und Mathematik ist. Auch mit der Initiative Arbeiterkind.de, die es sich…
 
Mit dem Song hat der US-amerikanischer Rapper im Jahr 2002 in vielen Ländern die Spitze der Charts erklommen. Er beginnt melancholisch und entwickelt sich im weiteren Verlauf zu einem Rapsong, der wegen seiner musikalischen Qualität nicht umsonst auch vom Magazin Rolling Stone in die Liste der besten Hits aufgenommen wurde. Eminem hatte den Song fü…
 
„A-wop-bop-a-loo-bop-a-wop-bam-boom!” – unverkennbarer Auftakt zum wilden Song „Tutti Frutti“. Veröffentlicht wurde der Ohrwurm im Jahr 1955 und er machte Richard Wayne Penniman alias Little Richard weltberühmt. Da war der Sohn aus einer religiösen Großfamilie in Georgia gerade mal Anfang 20 und hatte zuvor mit nur mäßigem Erfolg Musik gemacht. Im …
 
In unserer 2. Folge "Power of Color" sprechen wir über die erste Generation von Einwander*innen, die nach Deutschland gekommen ist. Aus welchen Gründen sind Menschen nach Deutschland gekommen? Wie war es, hier anzukommen und sich einzuleben? Wann und warum haben sie sich dazu entschieden, hier zu bleiben? Wir sprechen über die Einwanderung türkisch…
 
2002 wurde der Song von der Band Wir sind Helden veröffentlicht - Leadsängerin Judith Holofernes kritisiert im Text das Konsumverhalten unserer Gesellschaft mit einer Kampfansage: „Meine Stimme gegen ein Mobiltelefon, meine Fäuste gegen eure Nagelpflegelotion...“ Die Bandmitglieder hatten sich erst kurz zuvor - im Jahr 2000 - in Hamburg kennen gele…
 
mit Christopher Hunold & Michael Bendix Mit „Inner Song“ erschien dieser Tage das zweite Album der Waliser Produzentin Kelly Lee Owens, eines der ersten wegen Corona verschobenen Alben. Über ihren Werdegang und eine zweite Karriere sprechen wir so wie über das Teaser-Album von Actress und warum diese besondere Form der Platten-Promo so gut funktion…
 
Thomas Dolby schrieb den Song „Hyperactive” ursprünglich für Michael Jackson. Da er von ihm aber kein Feedback bekam, veröffentlichte Dolby ihn 1984 schließlich selbst. Udo Dahmen erläutert unter anderem, wie virtuos und innovativ Thomas Dolby mit dem Sounddesign der damaligen Zeit umging. Dolby ebnete als frühe MTV-Ikone mit fantasievollen Videos …
 
In unserer ersten Folge "Power of Color" sprechen wir über Sprache, Spracherwerb und Mehrsprachigkeit und ihren Einfluss auf Identität und die kulturelle Zugehörigkeit. Dazu haben mit Sophia, die in Deutschland geboren und aufgewachsen ist und koreanisch als Erstsprache gelernt hat, ein Interview geführt und diskutieren anschließend über die versch…
 
Als Manu Dibango 1972 den Song „Soul Makossa” für den Fußball-Afrika-Cup komponierte, ahnte er wohl nicht, dass er damit aus dem Nichts heraus die amerikanischen Hitlisten erklimmen würde - als erster afrikanischer Musiker überhaupt. Für den Saxophonisten, Pianisten und Sänger aus Kamerun, der sich zeitlebens für die Belange seines Kontinents und d…
 
mit Christopher Hunold & Laura Aha Zu Gast in Ausgabe 18 ist die Musikjournalistin Laura Aha mit der Christopher den hell strahlenden Electro-Pop von Jessy Lanza feiert, endlich das „Album“ von der Bucket-List der Berliner Produzentin Cinthie streicht, die Bandmitglieder der kanadischen Post-Punker*innen von Crack Cloud zählt, sich vom Ambient der …
 
Ton Steine Scherben war eine der einflussreichsten deutschen Bands, die im Umfeld der Post-68iger-Szene groß wurde und die mit ihren sozialkritischen Texten Sprachrohr für die linksalternative Szene war. Der Songtitel „Macht kaputtt, was euch kaputt macht" galt für Autonome und in der Hausbesetzerszene als wichtiger Slogan.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login