show episodes
 
Persönlichkeitsentwicklung beginnt mit Deiner Sprache. Äußerer Frieden beginnt mit innerem Frieden. Im GFCast mit Stefan Bukacek und Irina Sonberg geht es daher nicht nur um Gewaltfreie Kommunikation (GFK): Was fühle ich? Wie spreche ich über Bedürfnisse? Warum ist das Leben eigentlich manchmal so absurd? Gehe mit uns auf Entdeckungsreise und finde mit uns heraus, wie ein achtsamer Denkstil neue Sichtweisen schaffen kann. Wir sprechen miteinander und mit Menschen, die Gewaltfreie Kommunikati ...
 
A provider of FREE language learning audio. Learn one of 14 languages with us wherever you are, at home or on the go. Learn Italian, French, German, Hebrew, Yiddish, Turkish, English, Russian, Portuguese, Arabic, Chinese, Dutch and Greek. Get our app for android! Enjoy all the audio lessons released so far in all the languages with the Talk Parrot app http://goo.gl/Vvaewc Get all the Italian lessons with the Real life Italian app http://goo.gl/0TmfkF or choose all the Hebrew lesson with the ...
 
D
Dini Mundart

1
Dini Mundart

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Englische Ausdrücke, komische Pluralformen oder Germanismen: Der schöne Schweizer Dialekt geht bachab. Wie schlimm steht es um unsere Sprache? Nadia Zollinger ist besorgt, doch SRF-Dialektforscher Markus Gasser sieht die ganze Sache lockerer.
 
Loading …
show series
 
Heisst es «e Chrott» oder «en Chrott»? Wie antwortet man korrekt auf die Frage «Hesch du kei Chind?», wenn man tatsächlich keine Kinder hat? Mit «Ja» oder mit «Nein»? Vermeintlich einfache Fragen öffnen manchmal Abgründe der Sprachlogik. Hörerinnen und Hörer von «Dini Mundart» schicken haufenweise gute Fragen. Der digitale Briefkasten überquillt! M…
 
Aus der Fülle schöpfen Farina Simbeck ist Kommunikationstrainerin, Spiel- und Theaterpädagogin und hat ein Institut für Lebensfreude gegründet. Heute berichtet sie von ihrer Leidenschaft, Frauen zu begleiten. Als Frau sehen wir uns unterschiedlichen Herausforderungen gegenüber stehen. Frauen, die sich an Farina wenden, kommen dabei oft mit folgende…
 
«Dini Mundart» wird fünfzig. Ein guter Grund, auf diese Episode anzustossen und über Wörter zu diskutieren, die Alkoholkonsum umschreiben. Als Gast im Studio begrüssen Nadia und Markus Kollege André Perler, der seine Masterarbeit über Trunkenheitsbegriffe in seinem Sensler Dialekt geschrieben hat. Ob «e Bränte ha», «pladay sii» oder «d Feschtplatte…
 
Beim Wetter feiert sich die Sprache selbst! Gerade noch «Wanderwetter», ist die Luft schon «tuusem», der Himmel «gschlargig». Der «Wätterwind» «flüderlet» erst, dann «chuttets» und bald beginnt es zu «strääzen» oder «strubuussen». Nadia und Markus durchsteigen zusammen eine sprachliche Wetterwand. Dieser Wortreichtum bestätigt den Wetterschmöcker M…
 
Ein Interview mit Marta Kulaga & Ola Harazin Heute haben wir zwei Projektleiterinnen zu Gast, die uns Ihre Dialogarbeit auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation vorstellen. Es handelt sich um ein Projekt, das nach der Einführung eines sehr strikten Abtreibungsgesetzes in Polen, im Frühjahr 2021 ins Leben gerufen wurde, um Menschen Raum zum Austausc…
 
Lieder auf Schweizerdeutsch gehen direkt ins Herz. Oder lenkt ein Songtext in der Muttersprache bloss von der Musik ab? Besteht Kitschgefahr und Peinlichkeitsalarm? Diese Fragen diskutieren wir mit einer, die es wissen muss: Mit der Sängerin Heidi Happy. Sie singt auf ihrem neuen Album neben Schweizerdeutsch auch Songs auf Hochdeutsch, Englisch und…
 
Grussformeln sind Spiegel der Gesellschaft und dem Sprachwandel unterworfen. 1656 grüsste man sich mit «Gott gebe euch einen gutten Tag Gevatterin». Das heute übliche «Hallo» ist ein kurzer Furz dagegen. Wie konnten sich die Grussformeln so extrem verändern? Und wieso grüssen wir uns überhaupt? Wir machen eine Reise durch die Grussgeschichte und en…
 
Du sitzt in einem Meeting und erlebst, wie einem Kollegen die Tränen kommen, weil seine Frau im Sterben liegt. Aufgrund der psychischen Belastung ist er aktuell nicht in der Lage seinen beruflichen Aufgaben gerecht zu werden. Was macht es mit Dir, ihn... Du sitzt in einem Meeting und erlebst, wie einem Kollegen die Tränen kommen, weil seine Frau im…
 
Schon im ersten Werbeblock, der 1965 über die Schweizer Bildschirme flimmerte, wurde teilweise Mundart gesprochen. Heute ist Dialekt aus der Werbung nicht mehr wegzudenken, ob im TV, am Radio, in Zeitschriften oder auf Plakaten. Welche Vorteile hat Mundart als Werbesprache gegenüber Hochdeutsch? Und welcher Dialekt eignet sich für ein bestimmtes Pr…
 
Ja und nein. Die Frage hat in unserer Community grosse Emotionen ausgelöst. Die Meinungen gehen weit auseinander. Mundart verstehen: Ja klar! Mundart sprechen lernen – da wirds schwierig. Viele Schweizer:innen möchten zwar, dass sich Deutsche anpassen, reagieren aber empfindlich, wenn die versuchen Mundart zu sprechen. Warum eigentlich sind wir bei…
 
Kindererziehung ohne Belohnung und Bestrafung Heute haben wir Verena Ohn zu Gast. Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Aus der eigenen schmerzhaften Erkenntnis gewaltvolle Muster in sich zu tragen, hat sie sich im Bezug auf Kindererziehung auf die Suche nach Lösungenbegeben. Sie wollte mit der eigenen Wut und Hilflosigkeit umgehen lerne…
 
Wie verrät sich jemand aus der Nordwestschweiz sprachlich? Lange Vokale wie «uf Baasel aabe» oder Wörter wie «tiëf» oder «Spiessli» verraten die Region zwischen Jura und Rhein. Genauer betrachtet, gibt es aber fast mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten. In Basel erhält man im Laden «e Gugge». Oberbaselbieterinnen «gönge» in die Stadt. Schwarzbuben …
 
Ein Konfliktlösungsansatz für Großgruppen Auf dem IIT - dem Internationalen Intensivtraining für Gewaltfreie Kommunikation - habe ich (Irina) Duke Duchscherer kennengelernt. Er ist ein vom CNVC - Center for Nonviolent Communication - zertifizierter GFK-Trainer und international tätig. Seine Schwerpunktarbeit liegt im Einsatz der Restorative Circles…
 
Es gibt nur eine Schweiz? Mitnichten! Weltweit sind mindestens 540 Landschaften nach dem Original benannt worden. Fränkische Schweiz, Little Switzerland, La Petite Suisse, Nueva Helvecia: Kaum ein Land, wo nicht auch eine Region als Schweiz bezeichnet wird. Woher kommt dieser Philhelvetismus, diese Schweizbegeisterung? Wann begann sie und warum? Wi…
 
Buch-Preview für "Sag es achtsam - lebe glücklicher" Diese Folge mit Stefan fällt aus der Reihe: In wenigen Tagen erscheint mein erstes Buch! In dieser Episode geht es darum, sich selbst achtsam Geschichten zu erzählen, ums effektive Bitten, wie du Drama erkennst und um das Geschenk der Empathie. "Sag es achtsam - lebe glücklicher" erscheint am 30.…
 
Wenn wir so richtig baff sind, kommen uns meist nur kurze Laute über die Lippen wie «Äuä», «eh nid» oder «wau». Mit etwas mehr Distanz zur Sache werden wir gerne kreativ bei diesen Ausrufen des Erstaunens: «Läck mir am Härz», «Potz wüeschti Wulche» oder «do lauft mir grad dr Schue ins Elsass». Markus und Nadia nehmen diese sogenannten Interjektione…
 
Heute parlieren Markus und Nadia über Gallizismen, also Lehnwörter aus dem Französischen. Davon gibt es unzählige in unserer Mundart, viel mehr als Anglizismen! Aber sie «ampetieren» (stören) uns eigentlich nicht. Weshalb ist das so? Wann und auf welchen Wegen sind all die französischen Wörter ins Schweizerdeutsche gelangt? Das Glacé, das Pöteterli…
 
In der heutigen Episode haben wirSimran K. Wester zu Gast. Sie ist eine vom CNVCzertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Lehrerin und Ausbilderin für Kundalini Yoga. Simran lässt uns heute an ihrer Sicht auf Spiritualitätteilhaben... In der heutigen Episode haben wir Simran K. Wester zu Gast. Sie ist eine vom CNVC zertifizierte Tra…
 
Wie die ukrainische Hauptstadt geschrieben wird, kann eine politische Haltung zum Ausdruck bringen. Selbst wenn man das gar nicht will! Denn «Kiew» ist russisch und «Kyjiw» ist ukrainisch. Gerade bei Städtenamen ist Sprache oft nicht neutral. Das ist nicht nur im aktuellen Krieg so. Revolutionen wollen ihre Führer in Stadtnamen verewigen, wie bei W…
 
«Huus», «Hüüs», «Huis» oder «Höis»? Je nachdem, wie jemand «Haus» ausspricht, erkennt man die Herkunft dieser Person. Und das will man ja wissen! Denn «Dialektratis» ist der heimliche Schweizer Nationalsport. Nadia und Markus machen dazu eine kleine Serie und beginnen mit der Zentralschweiz. Wie verrät sich ein Zentralschweizer oder eine Zentralsch…
 
Bist Du Dir dessen bewusst, wie oft und worüber Du Dich im Laufe eines Tages beschwerst? Was sind das für Gedanken und wie wirken sie sich auf Dein Leben aus? Der Auto Will Bowen hat ein Buch siehe Link unten verfasst, in dem es um ein, ich würde e... Bist Du Dir dessen bewusst, wie oft und worüber Du Dich im Laufe eines Tages beschwerst? Was sind …
 
Alles startet im Inneren, auch die Kommunikation mit dem Anderen. Arnaud Djoum ist aufgewachsen in Kamerun, hat in Deutschland studiert, war 15 Jahre Berater und Führungskraft bei einer großen Consulting Firma – heute lebt er in der Schweiz und ist Unternehmer und Coach. Im GFCast sprechen wir über innere Leere, seinen inneren Weckruf und wie die e…
 
«Was ich schon immer fragen wollte» So oder ähnlich fangen viele Nachrichten an, die in den digitalen Briefkasten von «Dini Mundart» flattern. In den thematischen Episoden finden die spannenden Fragen unserer Hörerschaft oft keinen Platz. Drum machen wir eine Frühlingsputzete und geben Antworten. Kann man «ich wische d Händ» sagen statt «ich wäsche…
 
Die Welt zu Gast in der Deutschschweiz: Viele ausländische Fachkräfte leben hier, weil sie ein paar Jahre lang für eine international tätige Firma arbeiten. Diese sogenannten Expats kommen mit Hochdeutsch oder sogar «nur» mit Englisch gut über die Runden. Aber einige lernen auch Schweizerdeutsch. Zum Beispiel bei Marco Fenaroli. Markus wollte von i…
 
Es kann sehr schmerzhaft sein, mit Menschen in Kontakt zu sein, die sich so verhalten, dass die Kriterien für Narzissmus erfüllt sind. Doch was passiert in uns selbst eigentlich, wenn wir Menschen eine narzisstische Persönlichkeit zuschreiben? Was b... Es kann sehr schmerzhaft sein, mit Menschen in Kontakt zu sein, die sich so verhalten, dass die K…
 
Wieso ist Deutsch so schwer zu lernen? Der irakisch-deutsche Autor Abbas Khider findet, in der deutschen Sprache werde ständig «geballert, geboxt und geknetet». Will heissen: Es gibt so viele Regeln und so viele Ausnahmen von diesen Regeln, dass man Deutsch auswendig lernen muss. Eine steile These! Wer aber in die Schweiz kommt, zum Beispiel als Fl…
 
Eine Hörerinnenfrage Kennst Du das? Gerade warst Du noch fröhlich und plötzlich, quasi innerhalb von wenigen Sekunden, fällst Du in Dir zusammen? Bist wie aus der Bahn geworfen. Und das nicht wegen eines berechtigten Schocks - weil Du vielleicht einen Unfall hast oder Ähnliches - sondern innerhalb des gewöhnlichen Alltages. Vielleicht kennst Du abe…
 
Kindliche Wortschöpfungen sind für Erwachsene lustig. Aber nicht nur das. An Fehlern und Eigenbildungen lässt sich beobachten, wie sich die Sprechwerkzeuge der Kinder systematisch entwickeln und wie raffiniert Kinder die Muttersprache lernen. Wenn der Samichlaus zum «Babalaus», «Chlamisaus» oder «Sametlauch» wird, dann sind das sogenannte «schlaue …
 
Wer auf Tinder ein Auberginen-Emoji postet, gibt sich weder als Vegetarier noch als Gärtner zu erkennen. Vielmehr signalisiert er oder sie, dass sexuelle Kontakte erwünscht sind, zum Beispiel einen ONS (One Night Stand). Es empfiehlt sich also, die Codes auf Dating-Apps genau zu kennen! Für Markus ist das alles Neuland. In seiner Jugend lernte man …
 
Wörter kommen und gehen. Aber gerade diejenigen, die kurz vor dem Verschwinden sind, lösen Emotionen aus. Zum Beispiel «Furzegöiggeli», «rumpelsuurig» oder «dreivierlig» - alles «Grosmueterwörtli», die Markus und Nadia zugeschickt worden sind. Warum eigentlich müssen solche Wörter verklingen? Und woher die grossen Emotionen? Nadia tut ihr Möglichst…
 
Ein Gemeinschaftsprojekt Bildung ist ein Luxusgut. Dazu zählen wir auch die GFK. Wenn eine Person Sorgen hat, wie sie ihre Fixkosten bezahlen kann, wird sie nicht nach Bildungsangeboten Ausschau halten. Auch die persönliche Entwicklung erfordert meist den Gegenwert des Geldes. Sei es, dass jemand sich Bücher, Kurse oder Ausbildungen leisten möchte.…
 
Sprache ist keine exakte Wissenschaft. Umgekehrt bevölkern viele Wörter aus der Wissenschaft die Alltagssprache. Häufig werden sie aber falsch übernommen. Die «Platzangst» z.B., in der Psychologie «Angst vor weiten Räumen», verkehrt sich in der Umgangssprache zu «Angst vor engen Räumen». Wie kann das passieren? Ist das für die Kommunikation ein Pro…
 
Unsere Erfahrungen und Erkenntnisse Heute feiern wir beim GFCast unser fünfjähriges Bestehen! Daher nutzen wir heute die Zeit, um einen Rückblick auf die vergangenen Jahre zu werfen und mit Euch unsere Erkenntnisse, Wachstumsprozesse und Erfahrungen zu teilen. Dies sind einige der Themen:Klarheit ins Leben bekommenviel klarer Entscheidungen treffen…
 
Schweizerdeutsch «Hamme» ist fast identisch mit englisch «ham», Berndeutsch «hurti» mit norwegisch «hurtig», deutsch «Regen» mit schwedisch «Regn». Nadia hat das Gefühl, diese Ähnlichkeiten können kein Zufall sein. Hatten wir alle einmal die gleiche Sprache? Ja, sagt Markus, diese gemeinsame Sprache war Urgermanisch. Aber nicht jede Ähnlichkeit geh…
 
Alle Jahre wieder, kommt das Wort des Jahres. Selten schien es so einfach vorhersagbar wie dieses Jahr: «Öppis mit Corona, halt». Aber hat eher «freitesten» oder «Impfdrängler» die besseren Chancen? Oder gar ein humorvolles Wort wie «Dauerwelle»? Hunderte von Vorschlägen wurden bei SRF eingereicht, über die Nadia und Markus lustvoll diskutieren. Ab…
 
Und was verbietest Du Dir? Wie steht Du zu Deiner Begeisterung? Traust Du Dich diese stets zu leben oder versteckst und verheimlichst Du Deine Leidenschaft, weil Du schon unangenehme Erfahrungen mit der Reaktion anderer gemacht hast? Was ist es bei Dir? Worin gehst Du besonders auf? Was lässt Dich aufblühen? Was gibt Dir Energie? (Hier reden wir na…
 
Mundart schreiben ist heute eine Schweizer Volkskultur – Mobiltelefone und Soziale Medien sei Dank. Aber wie macht man das «korrekt» oder wenigstens gut lesbar? Nadia schreibt Schweizerdeutsch möglichst genau so, wie es für sie klingt - «schribä» und «luägä» zum Beispiel. Markus vermutet, dass sie für jedes «ä» bezahlt wird, so häufig wie sie diese…
 
Worauf möchtest Du Wert legen? In unserer Gesellschaft werden wir immer wieder damit konfrontiert, dass unsere Leistung bewertet wird. Viele Menschen glauben dann, dass auch ihr Wert als Mensch von ihrer Leistung abhängt und verlieren die Freude am Erschaffen. Doch worin liegt der genaue Unterschied zwischen "leisten" und "erschaffen"? Aus welcher …
 
Alle zwei Wochen stirbt irgendwo auf der Welt eine Sprache – das schreibt die UNESCO. Nadia wittert eine «True Crime-Story» und fragt sich, wer der Mörder ist, welche Todesarten bei Sprachen vorkommen und natürlich: Welche Sprachen oder Dialekte besonders in Gefahr sind. Markus ist weniger apokalyptisch und findet den Vergleich zu Mord und Totschla…
 
Diese Frage könnte man allen in der Schweiz stellen. Denn viele passen ihre Mundart in einer fremden Dialektumgebung an, wie ein Chamäleon seine Farbe. Andere bleiben stoisch beim Dialekt ihrer Kindheit, egal, wie ringsum geredet wird. Ihre Mundart ist versteinert wie ein Fossil. In beiden Fällen fragt man sich: Warum? Darüber diskutieren Nadia und…
 
Und wie sie scheinbar darauf antwortet. In welch einer Welt möchtest Du leben? Hast Du Dich mit dieser Frage schon einmal befasst? Denn die Art und Weise wie wir bewusst oder unbewusst über die Welt denken, hat unmittelbaren Einfluss auf unser Verhalten in dieser. Natürlich haben nicht alle Menschen ausschließlich angenehme Erfahrungen im Verlauf i…
 
Warum hat die Schweiz so viele Mundarten und Deutschland nicht? Markus findet diese Frage von Nadia falsch gestellt, denn Mundart gab es auch in Deutschland lange vor Hochdeutsch. Die Frage ist drum: Warum spricht man in Deutschland heute hauptsächlich Hochdeutsch und in der Schweiz Mundart? Das hat viele Gründe. Eine grosse Rolle spielen dabei die…
 
Wir alle sind gewissermaßen Führungskräfte. Entweder, weil wir im direkten SinneMitarbeiter führen. Oder weil wir durch unsere Rolle Eltern, Geschwister, Lehrer, Erzieher, etc. Einfluss auf andere Menschen haben, denen wir als Vorbild dienen. Oder ... Wir alle sind gewissermaßen Führungskräfte. Entweder, weil wir im direkten Sinne Mitarbeiter führe…
 
Diese Lebensweisheit hat Markus Mutter gern gebraucht. Bedeutung: «Das weiss ich doch alles schon!». Aber wenn man diesen übertragenen Sinn nicht kennt, versteht man nur Bahnhof. Denn die eigentliche Bedeutung der einzelnen Wörter hilft einem nicht. Genau hier liegt der Reiz einer Redensart: Sie hat eine metaphorische, also übertragene Bedeutung. N…
 
Nadia und Markus analysieren Mundartübersetzungen von bekannten Songs. Zum Beispiel Tracy Chapmans «Fast car», das bei Ayo Hope zu «Schnälle Chare» wird. Aber wann ist eine Übersetzung gelungen? Und wie nah am Original oder wie frei soll man übersetzen? Von Züri West, Franz Hohler und Sina bis Polo Hofer: Mit vielen Beispiele schauen sich Nadia und…
 
... und anderen unangenehmen Gefühlen Macht Dir Neid manchmal zu schaffen? Und was ist mit anderen unangenehmen Gefühlen, die uns manchmal so sehr in ihren Bann zu ziehen scheinen? Vermutlich wären wir alle gerne rund um die Uhr glücklich. Doch das entspricht nicht der Realität. Wir alle haben ab und an Emotionen, die wir am liebsten zum Teufel jag…
 
Unsere Alltagssprache ist voll von Tieren. Von Affenhitze über störrischer Esel bis hin zu tollen Hechten ist alles zu finden. Wie kommt das? Welche Tiere sind häufiger als andere? Warum sind so viele Sprachbilder mit Tieren negativ konnotiert? Um diesem ganzen Zoo Herr zu werden, haben sich Markus und Nadia Verstärkung geholt. Christian Schmid, de…
 
Wann war es das letzte Mal, dass Du das Verhalten einer anderen Person so gar nicht nachvollziehen konntest? Warst Du dann aufgebracht? Hast Du das Gespräch gesucht, um zu verstehen zu können, was diese Person bewegt hat so zu handeln? Manchmal gi... Wann war es das letzte Mal, dass Du das Verhalten einer anderen Person so gar nicht nachvollziehen …
 
Kennst Du Menschen, die Ihre Emotionen nutzen, um sich Gehör zu verschaffen? Oder gehörst Du womöglich selbst dazu? Wir alle haben Emotionen und die einen leben sie bewusster und stärker aus, als andere. Was wir uns heute in dieser Episode nähe... Kennst Du Menschen, die Ihre Emotionen nutzen, um sich Gehör zu verschaffen? Oder gehörst Du womöglich…
 
Und welche bevorzugst Du? Gemäß Gary Demonte Chapman - einem US-amerikanischen Paar- und Beziehungsberater - gibt es fünf Sprachen der Liebe. Hierzu publizierte er auch ein gleichnamiges Buch. Die fünf Sprachen der Liebe lauten demnach: 1) Lob und Anerkennung 2) Zweisamkeit 3) Geschenke 4) Hilfsbereitschaft 5) Zärtlichkeit und Nähe Das Wissen um di…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login