show episodes
 
Unser Podcast Magazin Gegenpol nimmt sich Themen und Diskussionen an, die sich auf die von der Vielfalt-Mediathek bearbeiteten Sachgebiete wie Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, religisem Fundamentalismus oder auch interkulturellem Lernen, Diversitt, Demokratiepdagogik u.v.m. beziehen. Zusammen mit Expert_innen wollen wir ber Hintergrnde, neue Entwicklungen und Kontroversen in den besagten Themenfeldern berichten und diskutieren.
 
Der "Roettcast" ist ein Podcast von Karin und Thure Röttger aus Köln. Die beiden Filmliebhaber gehen leidenschaftlich gerne ins Kino und sprechen in ihrem Podcast über aktuelle Kinofilme - Spoiler inklusive! Zu hören ist der "Roettcast" aus Köln hier in der Mediathek von NRWision zu hören.
 
portalZINE TV ist ein unabhängiger Internet TV Sender. Unser Motto lautet -Spass an neuer Technologie- und wird in verschiedenen Infotainment Formaten verwirklicht (i-TRENDS TV, mimmaTEC TV + wildFRUIT TV). Im Zentrum stehen Themen über Hardware, Software, DIY Projekte, Digital Living, Foto-, Videoausrüstung und Lifestyle Produkte.
 
"PoLaDu" ist ein Podcast aus Duisburg. Schüler am Landfermann-Gymnasium produzieren eigene Audio-Beiträge mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg e.V.. Sie sprechen im Podcast über Themen rund um die Schule sowie alles, was sie gerade bewegt. Schüler, Lehrer und Eltern können die Podcast-Reihe "PoLaDu" in der Mediathek von NRWision hören.
 
"Von Rädern" heißt der Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe und Simon Chrobak. Übers Radfahren sprechen die beiden Medienmacher aus Wuppertal und Münster im Podcast. Ihr Ziel: Die Städte sollen Fahrradfahrern besser gerecht werden. Zu hören ist "Von Rädern" in der Mediathek von NRWision.
 
Beim "Running Podcast" stehen die Themen Laufen, Joggen und Marathon im Mittelpunkt. Thomas Müller aus Gelsenkirchen gibt in seinem Podcast praktische Tipps für Läufer und spricht mit erfahrenen Sport-Experten. Der "Running Podcast" ist in der Mediathek von NRWision zu hören.
 
Loading …
show series
 
Seit einiger Zeit wird verstärkt über den deutschen Kolonialismus und auch über Sammlungen mit kolonialem Hintergrund geforscht und diskutiert. Zentraler Ansprechpartner zu Fra­gen un­recht­mä­ßi­ger Ent­zie­hun­gen von Kul­tur­gut ist das "Deutsche Zentrum Kulturgutverluste". Harald Asel hat sich ihre Arbeit näher angeschaut.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login