show episodes
 
Artwork

1
Ich lese was, was du auch liest!

Fabienne Imlinger, Martina Kübler

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Was macht mehr Spaß als alleine ein Buch lesen? Gemeinsam ein Buch lesen und dann darüber diskutieren! Das tun wir in diesem Podcast. In jeder Folge sprechen wir ausgiebig über ein Buch. Wir lesen querbeet und reden frei nach Schnauze. Meistens Belletristik, Tendenz zeitgenössisch. Hauptsache interessant und divers: Literatur von und über Frauen, PoC, LGBTQIA*. Dass darunter keine Bücher von alten weißen Männern sind, ist natürlich reiner Zufall. Wir, das sind Fabienne und Martina, zwei Lite ...
  continue reading
 
nordlitt lässt Sie Bekanntschaft stiften mit Epochen, Autor:innen und Texten der nordeuropäischen Literaturen und diskutiert theoretische Ansätze in der skandinavistischen Literaturwissenschaft. nordlitt ist Unterrichtsmaterial vom ersten Semester an oder einfach Bildungs-Stoff. Stefanie v. Schnurbein, Professorin am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin führt in nordlitt Gespräche mit Vertreter:innen der Skandinavistik. Unterstützt wird sie von ihrer studentischen Hilfskraf ...
  continue reading
 
Paula Roose und Susanne Bienwald unterhalten sich über alle Dinge, die das Schreiben vertiefen. Susanne bringt ihr breites Wissen aus ihrer eigenen Schreibwerkstatt, aus Germanistik/Literaturwissenschaft und Philosophie und ihrer Tätigkeit als Lektorin und Dozentin in die Gespräche ein. Paula schreibt und veröffentlicht Fantasyromane und Leseadventskalender, die seit 2016 von Susanne lektoriert werden. Neben ihrem Fachtalk plaudern sie auch über ihre Zusammenarbeit als Lektorin und Schriftst ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Ellen Rees from the Center for Ibsen Studies at Oslo University introduces Henrik Ibsen as a theatre practitioner. She unfolds surprising resonances between French musical comedies by Eugène Scribe and Henrik Ibsen's most famous plays, A Doll's House and Hedda Gabler. We question romantic distinctions between high literature and popular theatre, an…
  continue reading
 
nordlitt continues the mini-series on Queer Theory and literature with the help of Jenny Björklund, Uppsala University. We ask what queer literature and reading might mean in a time and place where gay and lesbian parenting has become normalized. Jenny guides us through a novel by Viktoria Myrén about a mother who abandons her children, making lite…
  continue reading
 
Per Esben Svelstad, NTNU Trondheim, introduces the first Norwegian novel discussing lesbian love, Borghild Krane's Følelsers forvirring. We discover an uncanonized author, learn about homocultural codes in the inter-war years and a queer intertext by Stefan Zweig. Detours to poet Åsmund Sveen and novelists Sigrid Undset and Ebba Haslund create insi…
  continue reading
 
Bäume, Bäume und nochmals Bäume Buch Shafak, Elif: The Island of Missing Trees. London: Penguin Books, 2021.Shafak, Elif: Das Flüstern der Feigenbäume. Zürich: Kein und Aber, 2021. Aus dem Englischen von Michaela Grabinger. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommo…
  continue reading
 
In nordlitts zweiter Folge in leiblicher Kopräsenz fragt Dörte Linke, Humboldt-Universität zu Berlin, mit der dänischen Autorin Charlotte Weitze danach, wie man einen Klimaroman schreibt. Wir diskutieren existenzielle Thriller, begegnen queeren Schnee- und Rosenmenschen und ringen gemeinsam um die Bedeutung von Sexualität und Gewalt in Weitzes Roma…
  continue reading
 
nordlitt trifft sich erstmals gemeinsam in einem Raum. Mit Sabine Meyer, Universität Greifswald folgen wir den Erzählfäden, die sich um die Person Lili Elbe spannen und den Versuchen, diesen mit Hilfe von Literaturwissenschaft, Autobiographieforschung, Geschichtswissenschaft und Medizingeschichte auf die Spur zu kommen. Es geht um eine frühe geschl…
  continue reading
 
Was würdest du tun? Buch Gundar-Goshen, Ayelet. Löwen wecken. Zürick: Kein und Aber, 2015. Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)Von Ich lese was, was du auch liest - Der Buchpodcast
  continue reading
 
Zwischen politischer Parabel und Schmerz Buch Bulawayo, Noviolet: Glory. Suhrkamp: 2023. Bulawayo, Noviolet: Glory. Chatto & Windus: 2022. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)Von Ich lese was was du auch liest
  continue reading
 
Kjersti Bale, Universitetet i Oslo, gjør nordlitt enda mere flerspråklig. I den første norsk-svenske episoden sammenligner hun Rita Felskis og Toril Mois litteraturteorier. Vi diskuterer bruken av begrepet «metode», den falske motsetningen mellom subjektiv og objektiv og våre opplevelser av både de teoretiske tekstene og Amalie Skrams kortroman Fru…
  continue reading
 
What can literary studies be? Toril Moi, Duke University, author of Revolution of the Ordinary: Literary Studies After Wittgenstein, Austin, and Cavell inspires us to educate our judgment and claims that finding a question is the work of literary studies. She helps us read Vigdis Hjorth’s Will and Testament as a Wittgensteinian novel about acknowle…
  continue reading
 
How does aesthetic experience come about? Rita Felski, University of Virigina, author of The Limits of Critique and Hooked: Art and Attachment guides us through her actor-network-inspired theories and demonstrates how the key concepts of identification, empathy and attachment can illuminate our reading of Hanne Ørstavik’s novel Love. We also look a…
  continue reading
 
nordlitt's first trailer announces a three-part miniseries on postcritique. Our guests in the coming weeks are Rita Felski (University of Virginia), Toril Moi (Duke University), and Kjersti Bale (Oslo University). This multi-lingual discussion prepared by a class on "Postkritisch podcasten" explores contested new approaches in literary studies.…
  continue reading
 
Füllwörter haben einen schlechten Ruf. Zu Unrecht finden Susanne und Paula und tauschen sich darüber aus, wie man sie wunderbar nutzen kann, um auf Mikroebene an der emotionalen Färbung des Textes, an Rhythmik und Satzmelodie zu arbeiten.Von Paula Roose / Susanne Bienwald
  continue reading
 
Tone Selboe, University of Oslo, Norway, walks us through Norwegian author Cora Sandel's Paris and helps us drift through the thickets of literary modernism and realism. We talk about existences on the margin, painting with words and writing the moving body in this equally sensual and intellectual novel that has followed both Tone and Stefanie thro…
  continue reading
 
Ha-Ha-Ha-Halloween! Buch Jackson, Shirley. The Haunting of Hill House. New York: Viking, 1959. Jackson, Shirley. Spuk in Hill House. Übers. Eva Brunner. Borsdorf: Festa, 2019. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)…
  continue reading
 
Susanne und Paula sprechen über ihre Zusammenarbeit als Autorin und Lektorin, was man voneinander erwarten kann und was nicht. Und was hilft, damit die Zusammenarbeit fruchtbar ist und am Ende ein gelungener Text steht. Für dieses Gespräch haben sie sich einen Gast eingeladen. Gudrun Hammer, freie Lektorin und Dozentin bei der Schule des Schreibens…
  continue reading
 
Für Fangirls und solche die es werden wollen Buch Gadsby, Hannah. Ten Steps to Nanette. A Memoir Situation. New York: Ballantine, 2022. Gadsby, Hannah. Zehn Schritte Richtung Nanette. Meine kleine Geschichte. Übers. Ulrike Brauns. Hamburg: Rowohlt, 2022. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)Licen…
  continue reading
 
Diesmal geht es um die Welt des Schriftstellers. Rituale sind eine kleine Sache mit großer Wirkung. Und fast jeder hat eins. Susanne erklärt im Gespräch mit Paula, wie man Rituale mit einem positiven Gefühl verbindet und so besser ins regelmäßige Schreiben finden kann.Von Paula Roose / Susanne Bienwald
  continue reading
 
nordlitt goes abroad and starts recording in English. Our first guest, Åsa Arping, University of Gothenburg, Sweden, introduces Fredrika Bremer, an international celebrity as well as a pioneer of the domestic novel and of feminism in Sweden. We look at plain heroines, writing novels and baking cake. We consider the blurred lines between writing, tr…
  continue reading
 
"Je suis prêt", ich bin bereit, sagt Jamie in Outlander und dieser Satz führt durch die ganze Geschichte. Ein Leitmotiv. Susanne erklärt, was ein Leitmotiv ist, wie man es einsetzen kann und was es für die Geschichte tut. Leitmotive sorgen für Tiefgang und Spannung, sie erzeugen ein Spiel mit dem Leser. Ein Potenzial, dass man auf keinen Fall versc…
  continue reading
 
Judith Meurer-Bongardt, Universität Bonn, geht Zusammenhängen zwischen der utopischen Literatur der finnlandschwedischen Modernistin Hagar Olsson und Johanna Sinisalos "schrägem" Schreiben nach. Es geht um den Aufbruch der Jugend in den 1920er-Jahren, kontrafaktisches historisches Erzählen und den Suchtfaktor von Chili, Lesen und anderen Drogen. Wi…
  continue reading
 
Paula und Susanne haben sich in der Weltliteratur umgesehen und verraten, wo man sich nach Herzenslust bedienen kann, um der eigenen Geschichte mehr Profil und Tiefgang zu verleihen. Sie sinnieren darüber, warum Wahrheit erzählt wird, was Geschichten mit Unsterblichkeit zu tun haben und was literarische Gerechtigkeit ist.…
  continue reading
 
Coming of Age in Italo-sentimental Buch Ferrante, Elena. Das Lügenhafte Leben der Erwachsenen. Übers. Karin Krieger. Berlin: Suhrkamp, 2019. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)Von Ich lese was, was du auch liest - Podcast
  continue reading
 
Ob Tränen laufen oder rinnen, ob man guckt oder schaut, macht im Text auf Mikroebene einen großen Unterschied. Susanne und Paula unterhalten sich darüber, was Lautmalerei für die Stimmung in der Szene tun kann und warum es wichtig ist, dieses Potenzial nicht zu verschenken.Von Paula Roose / Susanne Bienwald
  continue reading
 
Cecilia Falkman und Aleksandra Piotrowska, Skandinavistik-Studentinnen an der Humboldt-Universität zu Berlin, vergleichen die Darstellung von Geisteskrankheiten und psychiatrischen Anstalten in zwei skandinavischen Romanen. Wir fragen nach der hierarchischen Aufspaltung zwischen Ärzten und Patienten, der Dichotomie von Klinik als Gefängnis oder Zuf…
  continue reading
 
Sprache ist mehr als aneinandergereihte Wörter – Sprache ist Macht und Sprache ist Identität. In dieser Folge untersuchen Anne, Silvan und Charlotte, drei Studierende am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, genau das. Ausgehend von August Strindbergs „Fröken Julie” katapultieren sie sich in die Gegenwart zu Cecilie Engers’ „Mors …
  continue reading
 
Manuela und Vadims, Student*innen der Humboldt-Universität zu Berlin befassen sich in dieser Folge von nordlitt mit der Frage: Ist Spekulative Literatur das neue Nordic Noir? Dabei werden Manuela und Vadims uns in dieser Reise der spekulativen Literatur, sowie der Zugehörigkeit dieses Genres zum Nordic Noir, begleiten. Die zwei Stundent*innen geben…
  continue reading
 
Subtile Rebellion gegen Patriarchat und Kolonialismus Buch Dangarembga, Tsitsi. Nervous Conditions. London: The Women's Press, 1988. Dangarembga, Tsitsi. Nervous Conditions. Berlin: Orlanda Verlag, 2019. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4…
  continue reading
 
Hanna Rinderle, Universität Freiburg, sucht in nordlitt Gegenerzählungen zu tradierten Afrikabildern und dekonstruiert das Image der „humanitären Großmacht Schweden“. Gemeinsam ringen wir um schwierige Begriffe wie Migrationsliteratur und Authentizität, erörtern die Unmöglichkeit von Identität, und entdecken Bewegung als Grundprinzip menschlichen D…
  continue reading
 
⚠️ Triggerwarnung: sexualisierte Gewalt bei (01:14:30) und (01:32:49) Sotirios Kimon Mouzakis, Universität Zürich, entwickelt intersektionale Perspektiven auf Heroismus in zwei schwedischen Jugendromanen. Wir fragen nach der Zugänglichkeit und Mehrschichtigkeit von Jugendliteratur, entdecken Underdogs und queere Sidekicks als Held:innen und erkunde…
  continue reading
 
Heterosexualität ist der ultimative Kink Buch Peters, Torrey. Detransition, Baby. New York: Penguin, 2021. Peters, Torrey. Detransition, Baby. Berlin: Ullstein, 2022. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)…
  continue reading
 
Philipp Wagner, Universität Wien, untersucht zusammen mit nordlitt andere Orte und andere Zeiten in literarischen Inseldarstellungen. Er fragt nach der Bedeutung von briefeschreibenden Meeren. Mit Hilfe von Bachtins und Foucaults Überlegungen zum Zusammenhang von literarischem Ort und literarischer Zeit beschäftigen wir uns mit dem Verhältnis von T…
  continue reading
 
Roman vom Rauchen, Sporteln, Lieben und Verkaufen Buch Fleißes, Marieluise. Eine Zierde für den Verein. Frankfurt a. Main: Suhrkamp, 1975. Musik Music from https://filmmusic.io"Carefree" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)Von Fabienne Imlinger, Martina Kübler
  continue reading
 
Katharina Müller, Universität München, stellt in nordlitt den unglücklichen reisenden Autor Herman Bang vor und diskutiert dessen exzentrische Vorlesepraktiken und menschenfreundliche Ironie. Es geht um den Zusammenhang von lautem und leisem Lesen, um Performativität, Habitus und Feld. Außerdem begegnen wir Knut Hamsun und Selma Lagerlöf wieder, ma…
  continue reading
 
Patrick Ledderose, Universität München, ist der erste nordlitt-Gast der jüngeren Skandinavist:innen-Generation. Er führt durch zwei schwer zugängliche Dramentexte: Line Knutzons Bald kommt die Zeit und Cecilie Løveids Österreich. Wir diskutieren männliches Leiden, Geschlechterwirren und die dramatische Funktion von Tableaus. Dabei begegnen wir den …
  continue reading
 
Thomas Fechner-Smarsly, Universität Bonn, macht sich Gedanken über Zusammenhänge zwischen Erzählen und moderne Baukunst. Wir fragen nach politischen Konzepten des (Volks-)Heims, diskutieren über Waldhütten, Warenhäuser, Sanatorien und funktionalistische Interieurs, und wir streifen so unterschiedliche Autor:innen wie H.C. Andersen, Ellen Key, Selma…
  continue reading
 
Janke Klok, Universität Groningen, stellt den Roman Die Töchter des Amtmanns sowie Strickzeugbetrachtungen, Essays und Reisebriefe der norwegischen Autorin Camilla Collett vor. Es geht um einen schwer zugänglichen Roman, über die Unmöglichkeit romantischer Liebe und unterhaltsame Reisebriefe aus Berlin. Wir diskutieren die Möglichkeit, Literatur al…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung