show episodes
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
Loading …
show series
 
Die Corona-Pandemie ist nur ein weiteres Moment, das uns zeigt: Die Welt ist in Aufruhr. Dazu gesellen sich Klimawandel, Demokratieskeptiker, Gewalt und Terrorismus, Hass und Hetze. Für den Publizisten und Philosophen Michel Friedman ist klar: Wir erleben einen Epochenwechsel, der uns vor allem eins abverlangt - eine Modernisierung der gesamten Ges…
 
Was ist Europa? Gibt es ein europäisches Gedächtnis? Ist die Europäische Union eine demokratische Verfasstheit? Wie gefährdet ist die Europäische Union innerhalb von Europa selbst? Brauchen wir ein neues Europa? Michel Friedman und Politikwissenschaftler Jürgen Neyer sprechen über Europa.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Etwa jeder achte Mann und jede vierte Frau erkranken in ihrem Laufe ihres Lebens an einer Depression, so die Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Unter ihnen auch die so unbeschwert wirkende und von Erfolg verwöhnte Cathy Hummels. Bei WDR 2 Jörg Thadeusz spricht sie über die Depressionen als Teil ihres Lebens, wieso es jeden treffen kann und weshalb…
 
Wenn es ums Sterben geht, fällt es den meisten Menschen schwer, miteinander über das Unvermeidliche zu sprechen. Deutschlands führende Palliativmedizinerin Prof. Dr. Claudia Bausewein hat einen Leitfaden verfasst, der die Ängste, Bedürfnisse und Hoffnungen von sterbenden Menschen und deren Angehörigen thematisiert und das Lebensende ordnen hilft. A…
 
Wir leben in Zeiten, die zwar "nicht perfekt sind, aber mit die besten, die die Menschheit bisher erlebt hat", sagt die Historikerin Hedwig Richter. Ihr aktuelles Buch "Demokratie: Eine deutsche Affäre" ist auf den vorderen Plätzen der Sachbuch-Bestsellerlisten gelandet. Am Donnerstag war sie zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.…
 
"Kein Netz! Geld, Zeit, Laune, Liebe - Wie wir unser wirkliches Leben zurückerobern", so der Titel des neuen Buches von Hajo Schumacher. Der Journalist und Autor beschreibt seine 25-jährige Erfahrungen mit dem World Wide Web. Mit seinem analogen Appell ans Digitale war Schumacher am Mittwoch zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.…
 
"Der 3. Oktober ist der falsche Feiertag für Deutschland", sagt der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk. Er war von 1995 bis 1998 Sachverständiger in der Enquete-Kommission "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur" des Deutschen Bundestages. Aktuell ist er vom Bundeskabinett in die Kommission "30 Jahre Einheit" berufen. Am Dienstag war…
 
Die preisgekrönte Erfolgsserie "Babylon Berlin" kehrt im Oktober mit der 3. Staffel in das Erste zurück. Diesmal mit dabei: Meret Becker, die das Berlin der 20er Jahre liebt. Schon als Kind stand Meret auf Bühnen. Sowohl ihre Großeltern als auch ihre Mutter Monika Hansen und ihr Stiefvater Otto Sander sind künstlerische Ausnahmetalente. Doch Meret …
 
Das Jahr 2020 ist für viele Unterhaltungskünstler eine düstere Zeit. Für andere eine goldene, vor allem, wenn sie ohnehin ein Faible für Rettungsreime haben. So wie Fritz Eckenga, der schon vor Jahren eine Lebensweisheit mit uns geteilt hat: "Draußen liegt die Welt in Fetzen, lass uns drinnen Speck ansetzen". Bei WDR 2 Thadeusz sprach Fritz Eckenga…
 
Gefühle statt Fakten, bloß keine Argumente. Hauptsache wir haben Spaß und wir schicken uns niedliche Emojis. Widersprüche, Ecken, Kanten - all das wird glatt gebügelt. So sieht Alexander Kissler unser Alltagsleben. Er beschreibt es in seinem neuen Buch "Die infantile Gesellschaft - Wege aus der selbstverschuldeten Unreife". Am Dienstag war der poli…
 
Vor 20 Jahren, im September 2000, war Steffi Neu zum ersten Mal auf WDR 2 zu hören. Heute zählt sie zu den bekanntesten Radio-Stimmen im Westen. Bei WDR 2 Jörg Thadeusz spricht Steffi Neu über mehr als zwei Jahrzehnte Radioleidenschaft, die besondere Schwermut der Menschen in ihrer Heimat am Niederrhein und wie man sein ganzes Leben lang ein "Pferd…
 
Anke Engelke ist eine der beliebtesten und lustigsten Frauen in der deutschen Fernseh- und Filmlandschaft, die vor allem eines kann: Sich ganz ernsthaft auf ihre Figuren vorbereiten und einlassen - ganz egal, ob sie lustig, traurig oder irgendwie dazwischen sind. Jetzt ist sie in der Rolle als Trauerrednerin Karla Fazius in der sechsteiligen Netfli…
 
Die "ALS Ice Bucket Challenge" war im Sommer 2014 das große Dinge in den sozialen Netzwerken. Damit sollte auf die unheilbare Muskelkrankheit ALS "Amyotrophe Lateralsklerose" aufmerksam gemacht und Spenden eingeworben werden. Aber was heißt es eigentlich, mit ALS oder mit einem Menschen, dessen Nervensystem in dieser Weise geschädigt ist, zusammen …
 
Rund 18 Monate lang war John Bolton Nationaler Sicherheitsberater unter US-Präsident Trump und damit einer seiner engsten Vertrauten. In seinem Buch "Der Raum, in dem es geschah" gibt er Einblicke in Trumps Machtzentrale. Das Bild, das Bolton - selbst überzeugter Republikaner - darin vom amtierenden Präsidenten zeichnet, ist erschreckend: Unwissen,…
 
Viele Wochen wurde erbittert gestritten und gerungen - Fußball ja, aber ohne Publikum und wenn überhaupt, dann nur ein bisschen. Welche Spuren haben die Pandemie und die damit zusammenhängenden Einschränkungen hinterlassen? Wie dringend brauchen wir echte Fans im Stadion? Wie steht es um das Image des Profifußballs? Antworten bei WDR 2 Jörg Thadeus…
 
Als Kind gehörte sie mit ihren Eltern zu den Prager Botschaftsflüchtlingen, die Genscher in den Westen holte. Auch Köln war eine Etappe auf dem Weg vom Daily-Soap-Sternchen zum Bühnenstar. Inzwischen hat sie sieben Alben veröffentlicht, ihr Debüt als Theaterschauspielerin gab sie als Buhlschaft in einer Inszenierung des "Jedermann". Am Donnerstag w…
 
Nach reichlich Sonne beginnt mit dem Spätsommer die Weinlese. Wie der Wein 2020 wirklich wird, das entscheidet sich aber erst im Weinkeller, so Romana Echensperger, Sommelière, Weinjournalistin und eine von gerade mal gut 400 Personen weltweit, die sich als "Master of Wine" bezeichnen darf. Bei WDR 2 Jörg Thadeusz sprach sie darüber, wie sie das sc…
 
Was wirklich guter Service ist, stellt sich meist erst dann heraus, wenn etwas nicht so läuft, wie es soll: Platzreservierung im Zug doppelt gebucht, Hotelzimmer verdreckt, seit Tagen kein Internet. Das lässt sich vermeiden, sagt Monica Nuñez: Sie ist Service-Expertin, Kommunikationstrainerin und Mystery-Checkerin - also eine Schein-Kundin, die in…
 
Tobias Schlegl moderierte zahlreiche TV-Sendungen, bis er 2016 einen selbstgewählten Bruch vollzog: Er gab einen Großteil seiner Fernsehjobs auf, um - wie er sagte - "etwas gesellschaftlich Relevantes zu machen". Er ließ sich zum Notfallsanitäter ausbilden. Nun hat er einen Roman über den Rettungsdienst und die Zustände im deutschen Gesundheitswese…
 
Marie-Luise Wolff, Präsidentin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft, plädiert für einen zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien: "Die Bundesregierung muss ihre Schlagzahl und ihre Konsequenz erhöhen. Sonst werden wir auch die nächsten Klimaziele verfehlen." In ihrem aktuellen Buch kritisiert die Energie-Managerin gleichzeitig die k…
 
Das Coronavirus bestimmt nach wie vor unseren Alltag: Legen wir zu viel Hoffnung in einen künftigen Impfstoff? Wird sich unsere Art, anderen Menschen zu begegnen, dauerhaft ändern müssen? Welche Entwicklung ist im Herbst und Winter zu erwarten? Haben wir in Deutschland das Schlimmste überstanden, oder ist es noch zu früh, darüber eine Aussage zu tr…
 
Jürgen Neffe gehört zu den bekanntesten Autoren und Journalisten Deutschlands, seine Biographien großer Jahrhundertgestalten (Albert Einstein, Charles Darwin, Karl Marx) sind Bestseller. Sein autobiographischer Roman "Das Ding" beruht auf wahren Begebenheiten während seiner Zeit als Spiegel-Korrespondent in New York und ist zugleich das Porträt ein…
 
Christoph Schlegel ist viel gefragter Fachmann für das Redenschreiben. Er arbeitet nicht nur für Politiker, sondern hat auch schon für schwierige Anlässe Reden geschrieben. Mit Jörg Thadeusz spricht er auch darüber, ob sich Wahlen tatsächlich mit einer brillanten Rede gewinnen lassen.Von Christoph Schlegel
 
Natalie Grams ist eine der bekanntesten Homöopathie-Skeptikerinnen Deutschlands. Und das, obwohl oder vielleicht auch weil die studierte Medizinerin von 2011 bis 2015 selbst eine homöopathische Praxis unterhielt. Über die Kritik an der Homöopathie, hinter der viel Glaube und ein Millionen-Geschäft steht, sprach Natalie Grams mit Jörg Thadeusz.…
 
Linda Zervakis ist Tagesschau-Sprecherin, Hamburgerin mit griechischen Wurzeln und Buchautorin. In ihrem neuen Buch "Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln" beschreibt die 45-Jährige eine gemeinsame Reise mit ihrer Mutter in die "alte Heimat". Sie entdeckt eine faszinierende, zuweilen komische oder tragische und sehr authentische Familienge…
 
Dorothee Dienstbühl fordert einen radikalen Wechsel im Umgang mit Clan-Kriminalität. Sie sagt: "Aussteiger-Programme funktionieren dort nicht: Rechtsextreme können aus einer Peergroup, die sie beeinflusst hat, rausgeholt werden. Aber aus einer Familie steigt man nicht einfach aus." Dorothee Dienstbühl ist Professorin an der Fachhochschule für öffen…
 
Anna Schneider, Berlin-Korrespondentin der NZZ, Österreicherin blickt zum Auftakt der neuen Staffel von WDR 2 Jörg Thadeusz zurück auf einen ereignisreichen Sommer. Auf die Union zwischen A wie App (Corona) bis Z wie Zaudern, wer denn nun Kanzlerkandidat werden soll. Auf die SPD, die sich in dieser Frage schon entschieden hat. Und auf die Frage, wi…
 
Haben Sie Heimat? Ist Heimat ein Gefühl? Kann man eine Heimat wählen? Ist Heimat ein Gedanke, der den Menschen ausmacht? Wann ist ein Mensch heimatlos? Wieviel Heimat braucht ein Mensch? Wozu verführt uns dieser Begriff in Deutschland? Gibt es eine digitale Heimat? Michel Friedman und sein Gast, Philosophieprofessorin Karen Joisten, sprechen über d…
 
Haben Sie genug Zeit? Wann haben Sie zum letzten Mal die Zeit vergessen? Existiert die Welt nur, wenn man sie sich in Zeit und Raum vorstellt? Ist Zeit eine objektive Größe, oder eine Konstruktion unseres Gehirns? Beherrschen wir die Zeit, oder beherrscht die Zeit uns? Ist Zeit Geld? Michel Friedman trifft Hartmut Rosa und diskutiert mit dem Erich-…
 
Kann man Populist sein, ohne Rassist zu sein? Gibt es ein populistisches Weltbild? Was treibt sie? Wie führt man einen demokratischen Diskurs mit Populisten? Sind soziale Medien für Populisten ein Geschenk? Michel Friedman fragt beim Populismusforscher Jan-Werner Müller nach und debattiert mit dem Professor für Politikwissenschaften an der Universi…
 
Sind Sie ein freier Mensch? Braucht Freiheit Gerechtigkeit? Was dominiert uns Menschen: Gefühl oder Verstand? Sind die digitalen Medien ein Zuwachs an Freiheit, oder ein Verlust? Setzt Terror unsere Freiheit unter Druck? Michel Friedman und sein Gast, Politikwissenschaftlerin Ulrike Ackermann, sprechen über Freiheit.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login