show episodes
 
Bei Climate Crime spüren Louisa Dellert und Markus Ehrlich jede Woche die schockierendsten Verbrechen an Mensch, Tier und Natur auf. Klimakatastrophe meets True Crime – von vergifteten Weltmeeren durch Mineralöl-Imperien über versklavte Kinder auf Kakaoplantagen bis hin zur skrupellosen Welpen-Mafia, die sich am Leid von tausenden Hunden eine goldene Nase verdient. Für viele dieser Verbrechen landen die Verursacher*innen nicht mal im Gefängnis. Gerade deswegen ist es wichtig, dass wir diese ...
 
F
Future on Air

1
Future on Air

FridaysForFutureAustria

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Willkommen bei “Future on Air”, dem offiziellen Podcast von Fridays For Future Österreich. Wir berichten über eine der größten Krisen unserer Zeit: Die Klimakrise. Da sie uns alle betrifft, auch hier in Österreich, wollen wir über dadurch entstandene Herausforderungen informieren und mit Expert:innen über Lösungen sprechen. Schön, dass du da bist!
 
Wie können wir die Welt verbessern? Ganz einfach: Hört unseren Podcast! Pauline nimmt Euch mit auf ihrem Weg zu einem nachhaltigeren Leben! Sie spricht mit Menschen, die den Kampf gegen Klimawandel und Verschwendung aufgenommen haben, auch im Kleinen. Organisationen, Institutionen und Menschen wie Du und ich, wir alle haben die Macht, etwas zu verändern. Freut Euch auf spannende und knackige Interviews unter anderem mit dem Kayak-Anbieter "Green Kayak", der Müll fischt, oder mit "Socialbnb", ...
 
Konkrete Klimatipps und Wege aus dem Ökodschungel – auch für Schlechtmenschen. Wir können nicht alles richtig machen, aber vieles besser! Wie das geht erzählen Boris Demrovski und Christian Noll. Boris als alter Castor-Blockierer und Kampagnenmacher, Christian als Mit-Initiator der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) und bekennender Umweltnerd. Beide haben 2009 das Klimakochbuch mit herausgegeben und knuspern bis heute daran, die besten Rezepte für Klimaschutz im Allta ...
 
Was sind die Fakten zum Klimawandel? Worin stimmen die Klimawissenschaftler der Weltgemeinschaft überein? Wie können wir die Klimakrise lösen? Hier beim Climaware Podcast findest Du die Antworten zu Deinen Fragen über den Klimawandel. Mit einfachen Zusammenfassungen der oft langen und komplizierten Erkenntnisse des Weltklimarats IPCC transformiert Dich Climaware zur Klimaexpertin oder -experten: In den ersten 5 Folgen erklärt Dir Gabriel Baunach alles was Du über den Klimawandel wissen musst ...
 
Dein Podcast zur nachhaltigen Entwicklung! In unseren Interviews mit Vertreter:innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stellen wir spannende Fragen zu den 17 Sustainable Development Goals (kurz SDGs) der Vereinten Nationen und lernen so gemeinsam mit euch wie nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene umgesetzt werden kann.
 
STERN nachgefragt - Nachrichten. Experten. Meinungen. In diesem Podcast sprechen wir mit Expert*innen über das, was uns in Deutschland aktuell bewegt. Wir analysieren Hintergründe, wir beleuchten die gesellschaftlichen Phänomene unserer Zeit, wir haken kritisch nach. Eine Produktion der Audio Alliance. Redaktion: Stefanie Hellge, Kirsten Frintrop Produktion: Aleksandra Zebisch
 
Hallo, herzlich willkommen beim unserem Podcast. Wir von "Greenpeace Böblingen - Sindelfingen" engagieren uns für den Erhalt der Lebensgrundlagen auf unserem herrlichen Planeten. Denn: Wir haben nur diese eine Erde! Im Podcast werden wir: - über aktuelle Umwelt-Themen sprechen - von unseren Aktionen berichten - Interviews führen - ... Lasst Euch überraschen! Viel Spaß beim rein-hören wünscht euch Das Podcast-Team von Greenpeace Böblingen - Sindelfingen
 
Machmit-Podcast, der Podcast mit Nico Devantié und Gästen. Im Podcast möchte ich Dir eine kleine Inspiration geben, auf welchen Wegen sich ein positiver Fußabdruck erreichen lässt, und wenn wir schon auf dem Weg sind, wie muss man eigentlich mit anderen reden, um sie zum Mitmachen zu bewegen. Daher werden auch die Themen Kommunikation und Change Management, also die gezielte Steuerung von Veränderungsprozessen immer wieder im Podcast zur Sprache kommen. In jeder Episode gibt es eine kleine A ...
 
Egal ob du es möchtest oder nicht, du baust immer eine Marke auf. Die Frage ist ob sie im Kopf bleibt und wenn ja, bei der nächsten Kaufentscheidung relevant sein wird. Der Markenexperte Petru Leuthold, zeigt dir Wege aus der Praxis, wie du deine Marke optimieren kannst. Abonniere jetzt den Podcast für neues Wissen, neuen Ideen und Energie für mehr Erfolg Deiner Marke.
 
Loading …
show series
 
Medienpolitik für DesinteressierteHans und Tilo diskutieren über den Schlesinger-Skandal beim rbb und die Krise für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Gäste: Medienkritiker Stefan Niggemeier (Übermedien) sowie Eva Maria Lemke (rbb, Abendschau) und Dagmar Bednarek (Vorsitzende der rbb-Freienvertretung)Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:Kon…
 
Im November sind "Midterm Elections" in den USA. Der US-Bundesstaat Alaska hat parteiunabhängige Vorwahlen und ein Rangwahlsystem eingeführt: Die Macht der Parteien wird dadurch geschwächt, Kompromisse und moderate Kandidaten sollen gefördert werden. Von Doris Simon Direkter Link zur AudiodateiVon Simon, Doris
 
Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan vor einem Jahr hat das Leben vieler Menschen sehr verändert. Besonders die Chancen und Freiheiten der Frauen haben sich unter den Geboten der Islamisten verschlechtert. Von Silke Diettrich www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur AudiodateiVon Diettrich, Silke
 
Am 13. August 1997 trat in Deutschland das erste Gesetz zur Korruptionsbekämpfung in Kraft. Es regelt Fälle von Bestechung in Verwaltung und Justiz, nicht aber die von Abgeordneten. Anti-Korruptionskämpfer fordern, Schlupflöcher endlich zu stopfen. Von Isabel Fannrich-Lautenschläger www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die zwölfte „Climate Crime“-Folge handelt von Massentierhaltung. Lou und Markus sprechen über die Zustände in deutschen Mastbetrieben. Diesmal geht es um Schweine, genauer gesagt um Zuchtsauen und deren Ferkel. Letztere werden geboren, gemästet und binnen weniger Wochen geschlachtet – um dann auf den Tellern von Menschen zu landen und gegessen zu w…
 
Politik für DesinteressierteZu Gast im Studio: Helena Killian-Steinhaus, Gründerin von "Sanktionsfrei". Sanktionsfrei ist ein 2015 gegründeter eingetragener Verein zur Unterstützung von Hartz-IV-Empfängern. Er bietet insbesondere Unterstützung für diejenigen, die von einer SGB-II-Sanktion betroffen sind, und setzt sich für ein Ende solcher Sanktion…
 
1947 entließ das Vereinigte Königreich seine frühere Kolonie Britisch-Indien in die Unabhängigkeit - ein jahrzehntelanger Kampf um Freiheit ging zu Ende. Doch mit der Unabhängigkeit kam die Teilung, Millionen Menschen flohen. Bis heute stehen sich Indien und Pakistan unversöhnlich gegenüber. Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Di…
 
Die Niederlande waren nicht immer eine Nation von Radfahrern. Wie in anderen Ländern auch wurde erst auf das Auto gesetzt. Die hohe Zahl der Verkehrstoten aber veranlasste ein Umdenken. Nun werden E-Bike und Elektro-Auto immer beliebter - und die Niederländer beraten Städte in der ganzen Welt, wie der Verkehr umgebaut werden kann. Von Marten Hahn w…
 
Etwa seit der Jahrtausendwende ist der Wolf zurück in Deutschland und er vermehrt sich stark. Manchen Nutztierhaltern und Jägern ist der Bestand deutlich zu groß, sie fordern, dass der Wolf bejagt werden darf. Doch die Bundesregierung verweist auf europäische Richtlinien, die das Tier unter besonderen Schutz stellen. Von Anja Nehls www.deutschlandf…
 
mit Maurice HöfgenSupport ► http://www.paypal.me/JungNaivDiskussionsforum ► http://forum.jungundnaiv.de/Sendung vom 8. August 2022Event im Basecamp: https://www.eventbrite.com/e/jung-naiv-diskussion-im-basecamp-ungleichheit-wachstumszwang-tickets-398888555407Willkommen bei Wirtschaftspolitik für Desinteressierte: Maurice Höfgen bespricht im neuen "…
 
2020 demonstrierten in Belarus so viele Menschen wie noch nie gegen die Fälschung der Präsidentschaftswahlen. Doch die Proteste wurden erstickt. Seit Russlands Krieg gegen die Ukraine steht es um die Zukunft von Belarus noch einmal schlechter. Von Sabine Adler und Gesine Dornblüth www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
In Stockholm, Malmö, Göteborg, aber auch auf dem Land kommt es in Schweden seit Jahren immer wieder zu Gewalt durch verfeindete Banden. Polizei, Behörden und Politik versuchen, die Lage jetzt präventiv in den Griff zu bekommen - mit mäßigem Erfolg. Von Sofie Donges www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
Seit Jahren gehen Menschen weltweit regelmäßig auf die Straße und fordern die Politik auf, endlich richtigen Klimaschutz zu betreiben. Die vielen dramatischen Ereignisse der letzten Wochen zeigen, dass der Klimawandel in vollem Gange ist und der freiwillige Einsatz der Klimaaktivist*innen absolut gerechtfertigt ist. Doch hat das überhaupt etwas geb…
 
Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, hat uns im Podcast besucht.Wir haben über Armut, Soziale Gerechtigkeit und Rock´n Roll gesprochen. Es war ein tolles Gespräch und Freddie hat danach noch erfolgreich seine Abschlussfeier gemeistert. Turbulenter Podcast diesmal. Viel Spaß beim reinhören! _______________________…
 
In der elften „Climate Crime“-Folge geht es um eine der verheerendsten Umweltkatastrophen in der Geschichte der Menschheit – um Deepwater Horizon. Das ist der Name einer Plattform auf der der Mineralölkonzern BP im atlantischen Ozean nach Erdöl gebohrt hat. Im April 2010 gab es auf der Deepwater Horizon mehrere Explosionen, bei denen die Bohrinsel …
 
Im deutschen Energiesektor liegen große Marktanteile immer noch in den Händen von vier Konzernen: E.ON, EnBW, RWE und Vattenfall. Die verschliefen lange die Energiewende - und schafften es trotzdem, ihr Oligopol weitgehend aufrecht zu erhalten. Von Mischa Ehrhardt www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei…
 
In Deutschland entsteht weniger Wohnraum, als sich die Politik vorgenommen hat. Mehr Neubauten sind aber nicht unbedingt die einzige oder beste Lösung. Architekten fordern seit Längerem, lieber bestehende Bauten zu sanieren und die darin gebundene "graue Energie" weiterzunutzen. Von Tobias Krone www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur…
 
Polizei und Opferhilfevereine warnen vor sogenannten Schockanrufen: Vor allem älteren Menschen wird am Telefon zum Beispiel vorgegaukelt, Sohn oder Tochter hätten einen schweren Unfall verursacht und nun müsse eine horrende Kaution gezahlt werden. Die Strafverfolgung ist schwierig, Prävention umso wichtiger. Von Peggy Fiebig www.deutschlandfunk.de,…
 
Mehr Souveränität für die Gerichte und das Parlament im Vereinigten Königreich will die britische Regierung. Mit der sogenannten "Bill of Rights" will sie sich von der Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg lösen. Doch das könnte neue Probleme schaffen. Von Burkhard Birke www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Di…
 
Mit Lebensmitteln hat man jeden Tag Kontakt. Aber wie viel noch Genießbares landet in der Mülltonne? Gemeinsam mit Verena von Foodsharing Innsbruck unterhalten wir uns über Lebensmittelverschwendung und darüber was „Foodsaver:innen“ eigentlich sind. Außerdem erzählt sie uns von ihrem Beitrag für einen bewussteren Umgang mit Nahrungsmitteln und wie …
 
Für einen emissionsärmeren Gütertransport in der EU müsste mehr Last von der Straße auf die Schiene verlegt werden. Doch der europäische Güterzugverkehr weist einige Hürden auf: unterschiedliche Regeln in den Ländern, abweichende technische Standards und sprachliche Anforderungen an die Lokführer. Von Martin Reischke www.deutschlandfunk.de, Hinterg…
 
In der zehnten „Climate Crime“-Folge geht es um Kohle. In Nordrhein-Westfalen baut der Energieversorger RWE seit vielen Jahren Braunkohle ab – um daraus den Strom zu gewinnen, der dann bei uns aus der Steckdose kommt. Im Abbaugebiet zwischen Köln und Aachen liegt auch der Hambacher Wald. Dieser Wald ist ein symbolträchtiger Ort – auch für die Klima…
 
Politik für DesinteressierteZu Gast im Studio: Jochen Flasbarth, politischer Beamter (SPD). Er ist seit dem 8. Dezember 2021 Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Davor war er von 2013 bis 2021 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie von 2009 bis 2013 Präsident des…
 
Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind in Bayern US-Truppen stationiert. Für die Region hat das vor allem wirtschaftliche Bedeutung. Seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine rückt jedoch auch die strategische Bedeutung in den Fokus. Es geht wieder mehr um die Bündnis- und Landesverteidigung. Von Mathias von Lieben und Michael Watzke www…
 
Seit der Annexion der Krim hat Russland seine Beziehungen zu China intensiviert. Und auch nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine profitieren Russland und das Reich der Mitte politisch sowie wirtschaftlich voneinander. Allerdings handelt es sich um eine Zweckehe, die vor allem China nützt. Von Benjamin Eyssel und Gesine Dornblüt…
 
Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine haben sich reihenweise westliche Konzerne aus Russland zurückgezogen. Bekommt die alte Frage nach der moralischen Verantwortung von Unternehmen ein neues Momentum? Von Caspar Dohmen www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur AudiodateiVon Dohmen, Caspar
 
Bis 2030 will die Bundesregierung die Offshore-Windenergie in Deutschland vervierfachen. Es ist ein riesiges politisches und wirtschaftliches Großprojekt. Kann das so schnell gelingen? Von Ann-Kathrin Büüsker und Axel Schröder www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur AudiodateiVon Büüsker, Ann-Kathrin;Schröder, Axel
 
Am 25. Juli soll sich Tunesiens Bevölkerung für oder gegen eine neue Verfassung entscheiden. Ein mehrheitliches Ja für den Entwurf von Präsident Kais Saied könnte das Ende der tunesischen Demokratie bedeuten, befürchten Kritiker. Die neue Verfassung sieht nahezu keine Gewaltenteilung vor. Von Sarah Mersch www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkte…
 
Lange waren Bunker ein Symbol, wie die Bevölkerung vor Angriffen geschützt werden sollte. Durch den Ukraine-Krieg stellt sich die Frage nach Schutzkonzepten neu. Moderner Bevölkerungsschutz will auf vielfältige Bedrohungen reagieren können - doch in Deutschland hapert es beim sogenannten Allgefahrenansatz. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de…
 
Kritiker sind davon überzeugt: Anfang 2021 soll die Schweriner SPD/CDU-Regierung die Klimastiftung MV nur gegründet haben, um die Pipeline Nord Stream 2 weiterbauen zu können. Ein Untersuchungsausschuss wird seine Arbeit bald wieder aufnehmen - vor allem die Sozialdemokraten stehen unter Druck. Von Silke Hasselmann www.deutschlandfunk.de, Hintergru…
 
In Folge 9 von „Climate Crime“ nehmen wir euch mit auf die Färöer, eine Inselgruppe im Nordatlantik zwischen Norwegen und Island. Dort jagen und töten die Einwohner*innen Grindwale und nennen dieses blutige Spektakel Grindadráp, kurz Grind. Flo Stadler ist Tierschutzaktivist bei der NGO Sea Shepherd und setzt sich gegen Walfang ein. Zusammen mit an…
 
Bis 2030 sollen 80 Prozent des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt werden. Doch wo ein Windrad gebaut werden soll, gibt es meist auch Widerstand dagegen. Viele Bürger spüren nur die Nachteile und sind am Gewinn nicht beteiligt. Der "Windeuro" für Gemeinden soll die Akzeptanz erhöhen. Von Manuel Waltz www.deutschlandfunk.de,…
 
Ende Juni 2022 bebte im Südosten Afghanistans die Erde. Die Folgen waren und sind verheerend: mindestens tausend Tote, unzählige Verletzte, Dörfer dem Erdboden gleichgemacht. Die Taliban sind auf ausländische Hilfe angewiesen, doch sie scheinen unbeweglich - auf Kosten der Menschen in ihrem Land. Hornung, Peter www.deutschlandfunk.de, Hintergrund D…
 
Verordnete Völkerfreundschaft, aber auch persönliche Beziehungen - das Verhältnis zwischen der DDR und der Sowjetunion war vielfältig. Die Einstellung vieler Ostdeutscher zu Russland, Putin und dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine wird aber noch von anderen Faktoren geprägt. Von Henry Bernhard www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Li…
 
mit Maurice HöfgenWillkommen bei Wirtschaftspolitik für Desinteressierte: Maurice Höfgen bespricht im neuen "Wirtschaftsbriefing" die wichtigsten Themen der letzten Woche rund um Wirtschaft, Geld, Finanzen. In dieser Folge diskutieren wir nochmal über die Debatte um ein neues Entlastungspaket. Außerdem geht es um Verbesserungen beim Katastrophensch…
 
Wie funktioniert das globale Ernährungssystem? Welche Probleme treten dabei an verschiedenen Ecken des komplexen Netzes auf? Wieso wird nicht einfach alles, was umweltschädlich oder sozial katastrophal ist, verboten? An welchen Stellschrauben können und sollten wir drehen, um ein sozial verträgliches und zukunftsfähiges Ernährungssystem zu erreiche…
 
In der EU wächst die Zahl der illegalen Schusswaffen seit Jahren. Oft werden sie aus Ländern des Westbalkans oder im Darknet verkauft - möglicherweise bald aus der Ukraine in die EU geschmuggelt. Eine Gefahr: Denn durch das wachsende Angebot sinkt auch die Hemmschwelle die Waffen zu nutzen. Von Benjamin Dierks www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Di…
 
Früher wurden Wale so erbittert gejagt, dass die Bestände vieler Arten fast komplett vernichtet wurden. Inzwischen jagen nur noch drei Länder die Meeressäuger - andere, viel größere Gefahren lauern inzwischen auf die Tiere. Dabei wird immer deutlicher, wie wichtig Wale für die Weltmeere sind. Von Monika Seynsche www.deutschlandfunk.de, Hintergrund …
 
Hunderttausende Menschen brachte die Bewegung Fridays for Future 2019 auf die Straße. Sie forderten von der Politik mehr Anstrengungen beim Klimaschutz. Mittlerweile ist es um Fridays for Future ruhiger geworden, der Ukraine-Krieg ist das dominierende Thema. Kann die Bewegung zu alter Stärke zurückfinden? Von Ina Rottscheidt www.deutschlandfunk.de,…
 
mit Hans & TylerUnterstützt unsere Arbeit ► http://www.paypal.me/JungNaivDiskutiert im Jung & Naiv Forum ► http://forum.jungundnaiv.de/Hans (Hans Jessen, Freier Journalist) und Tyler (Alex Theiler, Producer) blicken auf die BPKs der letzten Tage zurück...Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:Konto: Jung & NaivIBAN: DE854 3060 967 104 779 2900G…
 
In Folge 8 von „Climate Crime“ geht es um die Jahrhundertflut von 2021, die in NRW und Rheinland-Pfalz Existenzen zerstört und Menschenleben gefordert hat. Im Fokus dieser Podcastfolge steht das Schicksal von 12 Bewohner*innen eines Wohnheims für Menschen mit Behinderung. Sie waren den Wassermassen hilflos ausgeliefert und sind in der Nacht auf den…
 
Straßenbahnen, die Pakete transportieren, ein Dienstleister, der die Sendungen aller Paketdienstleister zustellt und E- Lastenräder, die herkömmliche Transporter ersetzen – unter dem Druck der Klimaziele und der nachhaltigen Stadtentwicklung steht die Paketlogistik vor einem großen Umbruch. Von Thilo Schmidt www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Dire…
 
134 Menschen kamen bei der Hochwasser-Katastrophe allein in Rheinland-Pfalz zu Tode, bis heute gibt es Vermisste, das Ausmaß der Zerstörung war immens. An der Krisenkommunikation auf Kreis- und Landesebene zu arbeiten, ist nur eine von vielen Herausforderungen, denen sich Rheinland-Pfalz stellen muss. Petermann, Anke www.deutschlandfunk.de, Hinterg…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login