show episodes
 
Wirtschaft geht jeden an, aber nicht immer ist sie einfach zu verstehen: Warum steigt der Euro? Was ist los an den Aktienmärkten? Warum steuert eine Firma in die Pleite? Wieso wird eine andere übernommen? Was ändert sich in der Renten- und Gesundheitspolitik? Das Magazin für Wirtschaft und Soziales gibt verständliche Antworten in Reportagen, Analysen, Interviews und Kommentaren.
 
Jeden Tag stellt das Tagesgespräch ein aktuelles Thema zur Diskussion: Ob über Integration, Steuerreform oder Impfpflicht gestritten wird, immer gibt es einen kompetenten Gast, viele Anrufer und einen Moderator, der sich auskennt. Von total dagegen bis ganz dafür: Hier sind alle Meinungen gleichberechtigt vertreten. Raus aus der Filterblase!
 
Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft haben die Öffis? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Wie geht es den Papiermedien? Antworten gibt's im Medienmagazin - immer samstags, 18.00 bis 19.00 Uhr. Ein MUSS für alle Beitragszahler! Jetzt und hier als Podcast...
 
Vortrag von Professor Dr. Dietrich Murswiek am Montag, 14. Januar 2013. Zur „Euro-Rettung“ hat die Politik „Rettungsschirme“ mit einem Volumen von über einer Billion Euro aufgespannt, und die EZB kauft Staatsanleihen von Problemstaaten in unbegrenztem Umfang. Ist das alles mit dem Grundgesetz vereinbar? Das Bundesverfassungsgericht hat sich in mehreren Entscheidungen mit der Rettungspolitik befasst, eine weitere steht noch aus. Der Vortrag berichtet über diese Rechtsprechung und nimmt kritis ...
 
Relevant und brisant, informativ und investigativ – das ist das SWR2 Feature am Mittwochabend. Das SWR2 Feature am Sonntag präsentiert schlicht und kühn: hochklassiges Kulturfeature – mit allen Mitteln des Mediums. Und online können Sie alle beide als Podcast nachhören.
 
Loading …
show series
 
Die Hüterin des Deutschen Grundgesetzes wird 70. Das oberste deutsche Gericht hat oft gegen die Regierung entschieden und sich auch nicht immer mit Ruhm bekleckert. Welche Urteile waren Ihrer Meinung nach wegweisend? Moderation: Achim Bogdahn / Gast: Gigi Deppe, Leiterin der ARD-RechtsredaktionVon Achim Bogdahn
 
Ob KPD-Verbot, die Strafbarkeit von Homosexualität oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung - mit ihren Urteilen in großen Fragen haben die Richter in Karlsruhe die deutsche Nachkriegsgeschichte geprägt. Kaum eine Institution ist in der Bevölkerung so beliebt wie das Bundesverfassungsgericht. Zuletzt stand es viel in der Kritik: in der C…
 
Ob KPD-Verbot, die Strafbarkeit von Homosexualität oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung – mit ihren Urteilen in großen Fragen haben die Richter in Karlsruhe die deutsche Nachkriegsgeschichte geprägt. Kaum eine Institution ist in der Bevölkerung so beliebt wie das Bundesverfassungsgericht. Zuletzt stand es viel in der Kritik: in der C…
 
Interview mit Prof. Dr. Peter OestmannIm WWU-Podcast blickt Prof. Dr. Peter Oestmann, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Deutsche Rechtsgeschichte an der WWU, auf sieben Jahrzehnte Arbeit des obersten deutschen Verfassungsgerichts und beschreibt dabei auch die mitunter jahrhundertealten Traditionslinien, die in der Gründung zusammenl…
 
Zu Gleichberechtigung, Sterbehilfe oder Klimaschutz hat das Bundesverfassungsgerichts in seinen 70 Jahren Entscheidungen gefällt, prägend gewirkt. Bisweilen aber wird kritisiert, dass die Hüterinnen und Hüter des Grundgesetzes zu viel Macht besäßen. Von Annette Wilmes www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Lin…
 
Von Erna Scheffler, der ersten Richterin am Bundesverfassungsgericht in den 50er Jahren, über die RAF-Zeit in den 70er Jahren und das wichtige Grundsatzurteil in Sachen Sterbehilfe bis hin zur erfolgreichen Klimaklage - in 70 Jahren Bundesverfassungsgericht hatten die Karlsruher Richterinnen und Richter nicht nur viel zu entscheiden, sondern haben …
 
Es ist schon bemerkenswert, wie oft diesen kultiviert wirkenden Menschen in ihren eleganten roten Roben nachgesagt wird, sie hätten Ohrfeigen verteilt. Als seien sie Lehrkräfte, die den Rohrstock schwingen - gegen die Politisch-Verantwortlichen auf ihren Bänken im Bundestag. Den Gang nach Karlsruhe anzutreten, klingt dann auch gleich wie eine Drohu…
 
Ein unübersichtlicher Tag, so ein Montag nach der Wahl, heutzutage. Früher ging das so: Wahlverlierer zerlegen sich öffentlich, Wahlsieger danken Wählerschaft für das ausgesprochene Vertrauen, und dann werden hintenrum schon mal die Ministerien verteilt. Und wenn eine neue Koalition nötig war, waren die Alternativen überschaubar. Heute sorgen Koali…
 
Alles war möglich: Nach dem Zusammenbruch der DDR besetzt ein Freundeskreis in Leipzig drei Häuser, gründet eine Galerie und ein Café. Keiner redet ihnen auf ihrer kleinen Kulturinsel rein. Wie blickt jede und jeder Einzelne auf die Zeit zurück? Von Ute Lieschke www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Die Wählerinnen und Wähler haben gesprochen: Jetzt übernimmt wieder die Politik. Schafft es der Wahlsieger Olaf Scholz oder der geschlagene Armin Laschet eine Kanzlermehrheit zu organisieren? Welches Parteienbündnis wird die Ära nach Angela Merkel gestalten? Und verspricht die nächste Regierung wirklich Aufbruch oder droht Deutschland nun Stillstan…
 
Die Wählerinnen und Wähler haben gesprochen: Jetzt übernimmt wieder die Politik. Schafft es der Wahlsieger Olaf Scholz oder der geschlagene Armin Laschet eine Kanzlermehrheit zu organisieren? Welches Parteienbündnis wird die Ära nach Angela Merkel gestalten? Und verspricht die nächste Regierung wirklich Aufbruch oder droht Deutschland nun Stillstan…
 
Selten war der Ausgang einer Bundestagswahl so offen. Welcher der Kanzlerkandidatinnen und Kandidaten kann Angela Merkel nach 16 Jahren als Regierungschefin beerben? Wie haben Klimapolitik und der Umgang mit der Pandemie das Wahlergebnis beeinflusst? Wie viel Veränderung haben die Deutschen gewählt? Claus Heinrich diskutiert mit Thomas Hauser - ehe…
 
Selten war der Ausgang einer Bundestagswahl so offen. Welcher der Kanzlerkandidatinnen und Kandidaten kann Angela Merkel nach 16 Jahren als Regierungschefin beerben? Wie haben Klimapolitik und der Umgang mit der Pandemie das Wahlergebnis beeinflusst? Wie viel Veränderung haben die Deutschen gewählt? Claus Heinrich diskutiert mit Thomas Hauser - ehe…
 
Schluss mit dem Ladekabelsalat / Ende der Lohnfortzahlung bei Quarantäne / Lufthansa und der Münchner Flughafen hoffen auf den Herbst / Die Preisexplosion bei Gas / EU-Firmen in China: Gute Geschäfte - schwierige Lage / Elektroautos brennen nicht häufigerVon Stephan Ueberbach, Eva Ellermann, Stephan Lina, Felix Lincke, Steffen Wurzel, Gabriel Wirth Moderation: Wolfram Schrag
 
[00:00] INTRO: “Chez Krömer” - Depression | [02:25] GRENZSITUATIONEN: Journalismus über Suizid und Depression - Ulrich Hegerl | [21:16] FILTERBLASE: Mehr Lebenswirklichkeiten ins Programm bringen - Benjamin Piel | [30:45] TRAUMA: Journalismus in Extremsituationen - Claudia Fischer | [51:04] OUTRO: ARD-Hauptversammlung, rbb-Proteste | [53:05] Bonus:…
 
Kaum ein Denker hat die Bundesrepublik bis heute so stark geprägt wie Jürgen Habermas. Warum er lagerübergreifend faszinierte und was er uns heute noch zu sagen hat: Stephan Schlak und Eva von Redecker im Gespräch. Moderation: René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das war ein seltsamer Bundestags-Wahlkampf: Auf der einen Seite wirkte er müde, viele zentrale Themen wie Klimawandel oder Rentenpolitik kamen erst auf der Zielgeraden ausführlicher zur Sprache. Selbst die Flutkatastrophe im Sommer spielte keine prominente Rolle. Dabei haben vergleichbare Ereignisse früher mal Wahlen entschieden. Auf der anderen Se…
 
Alles wird teurer. Die Inflation ist so hoch wie seit 1993 nicht mehr. Ist das nur ein Nachbeben der Pandemie, das sich bald erledigt hat? Oder sind die Zeiten eines stabilen Euro vorbei? Einige Ökonomen warnen bereits vor drohender Hyperinflation und fordern neue währungspolitische Weichenstellungen. Andere raten zu Gelassenheit. Wer hat recht? Ge…
 
Alles wird teurer. Die Inflation ist so hoch wie seit 1993 nicht mehr. Ist das nur ein Nachbeben der Pandemie, das sich bald erledigt hat? Oder sind die Zeiten eines stabilen Euro vorbei? Einige Ökonomen warnen bereits vor drohender Hyperinflation und fordern neue währungspolitische Weichenstellungen. Andere raten zu Gelassenheit. Wer hat recht? Ge…
 
In den 60er-Jahren zieht der Psychologe Roger Fouts die Schimpansin Washoe wie ein menschliches Kind auf, bringt ihr Gebärdensprache bei. Die Erkenntnisse sind bahnbrechend. Doch am Ende meint Fouts: Das Experiment hätte nie stattfinden dürfen. www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wer bei “Dichtung und Wahrheit” an Goethe denkt, liegt goldrichtig. Wer bei “Dichtung und Wahrheit” auch an Hip-Hop denkt, der hat wohl gerade die gleichnamige ARD-Doku gesehen - oder mindestens von ihr gehört. Sie beschreibt wie der Hip-Hop nach Deutschland kam. Wir nehmen das zum Anlass, uns dieses Genre mal genauer anzusehen. Ein Genre, das scho…
 
Das Ende der Entschädigungszahlungen für ungeimpfte Arbeitnehmer in Corona-Quarantäne stößt auf ein geteiltes Echo. Ungerecht oder richtig? Was denken Sie? Moderation: Eva Kötting / Gast: Prof. Ulrich Becker, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik MünchenVon Eva Kötting
 
Ein Diesel-Auto, das auf dem Prüfstand sauber ist, im Straßenverkehr aber die Abgasreinigung weitgehend abschaltet und somit ein Vielfaches an Dreck aus dem Auspuff bläst: Diese Betrugsmasche bei einigen Modellen von Volkswagen war technisch raffiniert, um die strengen Umweltauflagen in den USA scheinbar erfüllen zu können. Trotzdem flog sie auf - …
 
Nie war eine Wahl verwirrender. Nach aktuellen Umfragen braucht es drei Parteien für die Kanzlerwahl. Welche drei dies sein werden und wie sie letztlich regieren wollen, das ist völlig offen. Möglicherweise überrascht uns auch eine Zweier-Koalition. Auch für die Parteien ist das eine Herausforderung: Einerseits gilt es, sich von den Bewerbern zu di…
 
Nie war eine Wahl verwirrender. Nach aktuellen Umfragen braucht es drei Parteien für die Kanzlerwahl. Welche drei dies sein werden und wie sie letztlich regieren wollen, das ist völlig offen. Möglicherweise überrascht uns auch eine Zweier-Koalition. Auch für die Parteien ist das eine Herausforderung: Einerseits gilt es, sich von den Bewerbern zu di…
 
Mehr Einfluss für junge Leute - ist das eine gute Idee? Aktuell muss man mindestens 18 Jahre alt sein, um bei der Bundestagswahl wählen zu dürfen. Was halten Sie von einem Wahlrecht für 16-Jährige? Moderation: Christine Krueger / Gast: Prof. Sylvia Kritzinger, Politikwissenschaftlerin, Universität Wien sowie Martha und Lilly, Schülerinnen der 10. K…
 
Von der OECD und der EU-Kommission wurde Deutschland wiederholt für das Ehegattensplitting gerügt, weil es Frauen vom Arbeitsmarkt fernhalte. Wer profitiert davon, wen benachteiligt das Steuermodell – und wie fair ist es? Von Stefanie Müller-Frank www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mehr als 10.000 Menschen leben gerade unter einer texanischen Autobahnbrücke. Unfreiwillig, denn sie sind hier in einem provisorischen Camp auf der Flucht aus Mittel- und Lateinamerika gestrandet. Ihr Schicksal steht sinnbildlich für das aller knapp 80 Millionen Geflüchteten weltweit. Allzu oft kommen Geflüchtete nämlich nirgendwo an. Sie stecken b…
 
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Vor der Wahl: Der aktuelle Fall der Wahlplakate der rechten Partei "III. Weg" mit der Aufschrift "Hängt die Grünen" zieht seinen Weg durch die Gerichte. Bei der Wahl: Kreuz setzen und gehen - der Wahlakt ist nicht so unproblematisch, wie er scheint. Gilt die 3G-Regel bei der Wahl? Sind Selfies in der Wahlkabine erlaub…
 
Bollenhüte, Kuckucksuhren, Kirschtorten, und natürlich viel Wald und Wandern. Der Schwarzwald ist eine Traumlandschaft, seit Jahrhunderten aufgeladen mit Geschichten, Mythen und Legenden. Und er ist das größte deutsche Mittelgebirge, das wir haben – mit den höchsten Touristenzahlen pro Jahr. Aber wieviel Schwarzwald ist eigentlich noch? Oder ist er…
 
Bollenhüte, Kuckucksuhren, Kirschtorten, und natürlich viel Wald und Wandern. Der Schwarzwald ist eine Traumlandschaft, seit Jahrhunderten aufgeladen mit Geschichten, Mythen und Legenden. Und er ist das größte deutsche Mittelgebirge, das wir haben - mit den höchsten Touristenzahlen pro Jahr. Aber wieviel Schwarzwald ist eigentlich noch? Oder ist er…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login