Artwork

Inhalt bereitgestellt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

#125 – Ulrich Bartholmös startet in die Tour Divide

1:17:33
 
Teilen
 

Manage episode 365602182 series 2701789
Inhalt bereitgestellt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Unser „Friend of the Pod” Ulrich Bartholmös aka UBA nimmt sich heute wieder Zeit und blickt mit uns auf seine letzten sportlichen Höhepunkte zurück. Wir erfahren, dass es trotz ernsthafter Vorbereitung auf große unsupported Rennen auch möglich ist, tagelang entspannt im Bummelmodus statt im Hummelmodus unterwegs zu sein. So hat sich UBA per 1000 km langem Bikepacking Trip einen großen Teil Chiles angeschaut und Land und Leute kennengelernt, bevor er dann ins 1000 km lange „Race Across Andes“ startete.
Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden beim Race Around Ruanda stand UBA dann bei seinem quasi Heim-Gravelrennen „Traka 360k“ in Girona an der Startlinie. Obwohl diese Distanz zu kurz, und das Tempo (fast) zu hoch für ihn ist, hielt er sich sehr weit vorne. Zumindest bis ihn eine Panne ausbremste und im Gegensatz zum Vorjahr daran hinderte, im Zielsprint ums Podium zu kämpfen.
Das Hauptthema der heutigen Sitzfleisch Episode ist aber die Tour Divide, auf die sich UBA monatelang akribisch vorbereitet hat. Nach vielen Straßenrennen zieht es ihn vermehrt zu Gravel Events und jetzt steht sein erstes MTB Ultra Rennen an: Circa 4500 Kilometer und 50.000 Höhenmeter gilt es von Kanada entlang der „Continental Divide“ der Rocky Mountains bis nach New Mexico zu überwinden, der höchste Punkt liegt auf 3800m. Die Tour Divide ist aber nicht nur wegen der Route durch beeindruckende Landschaften faszinierend, sondern zählt zu den ältesten Bikepacking Races und hat daher einen sehr speziellen Spirit.
Welche Ausrüstung UBA wählt, warum er nun doch auf Dynamo und Supernova Beleuchtung setzt, wie seine Ziele definiert sind, und ob es sich vielleicht ausgehen könnte mit RAAM Fahrern kurz abzuklatschen, wenn sich die Routen dieser beiden Rennen kreuzen - all das hört ihr in der heutigen Folge von Sitzfleisch.
Wir wünschen Ulrich Alles Gute auf seiner Tour, die heute, am 9.6. in Kanada startet!
Verfolgt Ulrich via Live Tracking auf: www.uba-cycling.de/live
Berichterstattung zur Tour Divide: www.dotwatcher.cc/
UBAs Updates auf Instagram: www.instagram.com/ubartholmoes/

+++++

Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/sitzfleisch, teste AG1 völlig risikofrei mit 90 Tagen Geld-zurück-Garantie und sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen kostenlosen Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 zur Unterstützung des Immunsystems & 5 praktische Travel Packs! Gesundheitsbezogene Angaben zu AG1 und unser Angebot findest du auf: drinkag1.com/sitzfleisch

Auf die Bedeutung einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise wird hingewiesen. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht geeignet für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, schwangere oder stillende Frauen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

+++++

Gewinnspiel für RACA Startplatz und den gefüllten Wiesbauer Rucksack:

Bitte per Email an info [ at ] raceacrossaustria.com – Betreff: Gewinnspiel Sitzfleisch
Schreibt mit Namen, Adresse und Telefonnummer euren Tipp, wie die schnellste Finisherzeit des RACA 1000 lauten wird. Wer die beste Schätzung abgibt, gewinnt einen Startplatz für das RACA 300 und den Wiesbauer Rucksack!
Einsendeschluss wird noch bekannt gegeben, das wird im Laufe des Mai sein. Details folgen!

  continue reading

185 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 365602182 series 2701789
Inhalt bereitgestellt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Florian Kraschitzer und Christoph Strasser, Florian Kraschitzer, and Christoph Strasser oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Unser „Friend of the Pod” Ulrich Bartholmös aka UBA nimmt sich heute wieder Zeit und blickt mit uns auf seine letzten sportlichen Höhepunkte zurück. Wir erfahren, dass es trotz ernsthafter Vorbereitung auf große unsupported Rennen auch möglich ist, tagelang entspannt im Bummelmodus statt im Hummelmodus unterwegs zu sein. So hat sich UBA per 1000 km langem Bikepacking Trip einen großen Teil Chiles angeschaut und Land und Leute kennengelernt, bevor er dann ins 1000 km lange „Race Across Andes“ startete.
Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden beim Race Around Ruanda stand UBA dann bei seinem quasi Heim-Gravelrennen „Traka 360k“ in Girona an der Startlinie. Obwohl diese Distanz zu kurz, und das Tempo (fast) zu hoch für ihn ist, hielt er sich sehr weit vorne. Zumindest bis ihn eine Panne ausbremste und im Gegensatz zum Vorjahr daran hinderte, im Zielsprint ums Podium zu kämpfen.
Das Hauptthema der heutigen Sitzfleisch Episode ist aber die Tour Divide, auf die sich UBA monatelang akribisch vorbereitet hat. Nach vielen Straßenrennen zieht es ihn vermehrt zu Gravel Events und jetzt steht sein erstes MTB Ultra Rennen an: Circa 4500 Kilometer und 50.000 Höhenmeter gilt es von Kanada entlang der „Continental Divide“ der Rocky Mountains bis nach New Mexico zu überwinden, der höchste Punkt liegt auf 3800m. Die Tour Divide ist aber nicht nur wegen der Route durch beeindruckende Landschaften faszinierend, sondern zählt zu den ältesten Bikepacking Races und hat daher einen sehr speziellen Spirit.
Welche Ausrüstung UBA wählt, warum er nun doch auf Dynamo und Supernova Beleuchtung setzt, wie seine Ziele definiert sind, und ob es sich vielleicht ausgehen könnte mit RAAM Fahrern kurz abzuklatschen, wenn sich die Routen dieser beiden Rennen kreuzen - all das hört ihr in der heutigen Folge von Sitzfleisch.
Wir wünschen Ulrich Alles Gute auf seiner Tour, die heute, am 9.6. in Kanada startet!
Verfolgt Ulrich via Live Tracking auf: www.uba-cycling.de/live
Berichterstattung zur Tour Divide: www.dotwatcher.cc/
UBAs Updates auf Instagram: www.instagram.com/ubartholmoes/

+++++

Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/sitzfleisch, teste AG1 völlig risikofrei mit 90 Tagen Geld-zurück-Garantie und sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen kostenlosen Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 zur Unterstützung des Immunsystems & 5 praktische Travel Packs! Gesundheitsbezogene Angaben zu AG1 und unser Angebot findest du auf: drinkag1.com/sitzfleisch

Auf die Bedeutung einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise wird hingewiesen. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht geeignet für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, schwangere oder stillende Frauen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

+++++

Gewinnspiel für RACA Startplatz und den gefüllten Wiesbauer Rucksack:

Bitte per Email an info [ at ] raceacrossaustria.com – Betreff: Gewinnspiel Sitzfleisch
Schreibt mit Namen, Adresse und Telefonnummer euren Tipp, wie die schnellste Finisherzeit des RACA 1000 lauten wird. Wer die beste Schätzung abgibt, gewinnt einen Startplatz für das RACA 300 und den Wiesbauer Rucksack!
Einsendeschluss wird noch bekannt gegeben, das wird im Laufe des Mai sein. Details folgen!

  continue reading

185 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung