show episodes
 
Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier lieben es, Fernsehen zu gucken, und noch mehr lieben sie es, übers Fernsehen zu reden. Sie regen sich auf über das Ärgerliche, sie begeistern sich für das Gelungene, und sie streiten sich, was das eine und was das andere ist. Sie haben keine Angst vor dem, was man "Trash" nennt, lassen sich gerne auf Neues ein und schwelgen in Erinnerungen an das Alte.Für „Das kleine Fernsehballett“ schlüpfen die beiden in ihre Schläppchen und drehen Pirouetten um alle Art ...
 
Live und zum Mitmachen im Videostream: jeden Mittwoch live ab 21 Uhr auf radioeins.de! Und zum Nachhören als Podcast dann immer am Donnerstagmorgen. Anrufen und dabei sein, mittwochs ab 21 Uhr unter: 0331 – 70 99 110. "Sprechfunk" heißt die Radioshow, die Dr. Jürgen Kuttner bereits in den 90er Jahren in Berlin und Brandenburg berühmt gemacht hat. Ein Telefon und eine Kiste voll mainstreamferner Tonträger genügen, um gemeinsam mit den Hörer*innen eine Sendung zu kreieren, die zu dem Abseitigs ...
 
Der Podcast auf Leben und Tod mit Gastgeber Eric Wrede widmet sich mit seinen Gästen genau diesen Themen, mal ernst, mal lustig, mal traurig, mal nachdenklich, aber zum Glück nie professionell... Die zweite Staffel wird produziert von radioeins. Eric Wrede ist Deutschlands bekanntester Bestatter, geboren an der ostdeutschen Riviera in Rostock, aber im Herzen schon immer Berliner. Im ersten Leben kümmerte er sich um Selig, Westernhagen, Flake und Polarkreis 18. Und jetzt? Jetzt ist er Bestatt ...
 
Wir produzieren eine Interviewreihe, in der wir mit Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen über das Tabuthema „Scheitern“ sprechen. An Hand namenhafter Beispiele zeigen wir, dass jeder scheitert: Egal ob Sportler, Politiker, Unternehmer, Mutter oder Künstler. Ein zeitloses Format, das in Videoform und als Podcast erscheint. Fehlversuche, Neuanfänge, Burnouts, Depressionen, Entlassungen, Kündigungen. Alles Themen, die bisher in dieser Form nirgends besprochen wurden, jedoch üb ...
 
Im Tonspion Popkultur Podcast spricht Marcus Mötz mit Kulturschaffenden über die Coronakrise, die Auswirkungen auf ihren persönlichen Alltag, unser kulturelles Leben und mögliche Chancen. Wer, wenn nicht Künstler und Kreative, sind in der Lage, neue Situationen mit neuen Ideen zu begegnen und vielleicht sogar gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen? In „Happy Endzeit“ wagen wir einen ungeschminkten, aber auch positiven Ausblick, wie wir alle mit dieser Krise leben und was wir daraus machen k ...
 
Der Podcast-Poll aus Potsdam (also TTTdPPap oder auch einfach TTTPPP) hat Tommy Wosch das Ganze genannt und sich für jede Sendung andere Podcaster*innen ins Radio eingeladen. Einfach nur deren Shows vorzustellen, wäre natürlich viel zu einfach. Nein nein, da gibt es Aufgaben zu lösen, Interviews zum Thema zu führen und dabei bestenfalls auch noch einen guten „woschesken“ Auftritt hinzulegen. Denn nach Ende der Sendung geht das Ganze dann selbst als Podcast auf die Reise, als Podcast-Podcast ...
 
Loading …
show series
 
Bis heute haben Westdeutsche in Ostdeutschland das Sagen, in Führungspositionen tauchen Ostdeutsche quasi nicht auf. Viele Ostdeutsche fühlen sich deshalb als Menschen zweiter Klasse. Über mangelndes Selbstbewusstsein und absichtliche Ausgrenzung spricht Inforadio-Redakteurin Jana Ebert mit Peter-Michael Diestel, Jurist und letzter DDR-Innenministe…
 
Nach 30 Jahren Wiedervereinigung sind die Deutschen noch immer nicht eins. Da sind sich Grünen-Politiker Jürgen Trittin und Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele, einig. Im Gespräch mit Redakteurin Jana Ebert diskutieren sie über die Auswirkungen der Wiedervereinigung und darüber, dass Deutschland gar nicht eins sein muss.…
 
Durch die Corona-Pandemie sind viele Arbeitnehmer über Nacht ins Homeoffice geschickt worden. Und viele haben festgestellt, dass es funktionieren kann. Einer, der diesen Gedanken schon vor langer Zeit hatte, ist Philipp Hentschel. Aktuell betreut er ein neues Wohn- und Arbeitsprojekt in Brandenburg. Redakteurin Aurelie Winker hat mit ihm gesprochen…
 
Die öffentliche und wissenschaftliche Debatte um die Rolle der Familie Hohenzollern werde behindert. Das kritisiert Professor Eva Schlotheuber, die Vorsitzende des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands. Denn von Seiten der Familie des letzten deutschen Kaisers gebe es viel juristischen Druck auf Wissenschaftler und Journalisten …
 
Die Deutsche Bahn will in den nächsten zehn Jahren deutlich mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene holen, das ist das ehrgeizige Ziel von Bahnvorstand Berthold Huber. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel sprach mit Huber über den neuen Deutschland-Takt der Bahn und mit welchen Maßnahmen sich der Konzern von der Corona-Talsohle erholen will.…
 
Die Berlinerin Zeina Nassar ist fünffache Berliner und einmal Deutsche Meisterin in der Federgewichtsklasse. Nassar boxt mit Hijab und langer Kleidung - die Kleiderordnung im Profiboxsport wurde dafür geändert. Inforadio-Reporterin Birgit Raddatz hat mit Zeina Nassar über große und kleine Träume gesprochen.…
 
Der 1. FC Union hat in der vergangenen Bundesliga-Saison den Klassenerhalt geschafft - obwohl es die erste Saison für den Klub war. Diese Leistung gilt es nun zu halten, trotz oder gerade mit einigen neuen Gesichtern im Kader. Sportreporterin Stephanie Baczyk hat darüber mit Unions Kapitän Christopher Trimmel gesprochen.…
 
Mit dem Bundesliga-Start sollen auch wieder Fans in die Stadien dürfen. Kritik daran gab es schon im Mai - unter anderem von Steffen Augsberg, Verfassungsrechtler und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Inforadio-Redakteurin Ulrike Bieritz hat mit dem Professor über Demokratie und Pluralismus in Krisenzeiten gesprochen.…
 
Gayle Tufts ist Vollblut-Entertainerin und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Nach der Corona-Pause startet die gebürtige US-Amerikanerin jetzt mit ihrer neuen Show "Wieder da!" in der Komödie im Schiller Theater durch. Kulturredakteurin Ute Büsing hat mit Tufts über ihre Show und die derzeitige US-Politik gesprochen.…
 
Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland aus - fernab von Klischees, Antisemitismus und Nahostkonflikt? Das zeigt das Projekt "Meet a Jew". Studentin Tirzah Maor nimmt Menschen mit in ihren jüdischen Alltag. Inforadio-Reporterin Birgit Raddatz hat sie getroffen. Mehr über das Projekt "Meet a Jew" finden Sie unter folgendem Link.…
 
Joachim Meyerhoff ist gefeierter Schauspieler und Buchautor. Vor anderthalb Jahren aber bremste ihn dann ein Schlaganfall aus. Mit Komik versucht er, diesen Schicksalsschlag in seinem neuen Buch "Hamster im hinteren Stromgebiet" zusammenzubekommen. Darüber hat sich rbb-Redakteurin Gesa Ufer mit Meyerhoff unterhalten.…
 
Trauer ist mehr als traurig sein! Eric ist begeistert, denn Anke Engelke spielt die Trauerrednerin Karla Fazius in der Netflix-Serie „Das letzte Wort“ so authentisch und nah an der Wirklichkeit wie er es noch nie gesehen hat. Ein Gespräch über Schockmomente, Sprachlosigkeit, Zuhören können, Angst und Hoffnung. Wann kann die Serie bewirken? "Es wäre…
 
Olga Grajsnowa ist eine äußerst umtriebige junge Frau. Sie ist Schriftstellerin, Absolventin des Deutschen Literaturinstituts in Leipzig, studierte anschließend Tanzwissenschaft in Berlin und ist außerdem Inforadio-Kolumnistin. Aktuell feiert ihr Stück "Gott ist nicht schüchtern" Premiere am Berliner Ensemble. Nadine Kreuzahler hat sie getroffen.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login