show episodes
 
Die für Ängste zuständigen Nervenzell-Netzwerke sind veränderbarer, als viele Forscher bislang dachten. Dieser Podcast zeigt, welche Angstbewältigungs-Strategien sich in wissenschaftlichen Studien wirklich bewährt haben. Mehr Informationen finden Sie im Buch "Angst - Was hilft wirklich...?"
 
5
50 Minuten

1
50 Minuten

Daniel Jakubowski, Samuel Bayer, Alina Titova und Fabian Eggert

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Einmal im Monat sprechen Daniel Jakubowski und Samuel Bayer mit Wissenschaftler:innen, Therapeut:innen und Expert:innen sowohl über klinische als auch über gesamtgesellschaftliche und kulturelle Themen. Dabei unternehmen sie den Versuch, eine psychoanalytische Haltung in einen Podcast zu bringen. 50 Minuten ist ein Wissenschaftspodcast der Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin.
 
Christiane und Julius - sie Psychologin, er Filmfreak - reden über Filme. Aber nicht nur. Zusammen möchten sie Lust auf ausgewählte Filme machen, aber auch ausgewählte psychologische Aspekte dieser Filme näher betrachten. Ob psychische Störungen, Beziehung zwischen Mensch und Technik, zwischenmenschliche Beziehungen oder die psychosoziale Entwicklung - psychologische Themen sind in Filmen allgegenwärtig, denn Filme erzählen immer etwas über das menschliche Erleben und Verhalten.
 
Mr.Blueglove - Notfallmedizin, Psychologie & Mehr | Hallo! Dies ist der Podcast zu meinem gleichnamigen YouTube Kanal Mr.Blueglove. Hier mache ich mir Gedanken über Notfallmedizin, Psychologie, die Welt und was mir sonst noch über den Weg läuft und ich mit Euch teilen möchte. Ich studiere im Master klinische Psychologie und bin seit einigen Jahren nebenbei in der Rettung und der Notfallmedizin tätig. Hier geht es um Leben, Lernen & Leidenschaft für die Dinge die wir tun, ob nun privat oder i ...
 
Hier interviewen wir für dich die erfahrensten Psychotherapeut*innen, die Hypnotherapie seriös und erfolgreich einsetzen. Erfahre mehr über ihren Werdegang, wie sie auf klinische Hypnose gestoßen sind, ihre bewährten Methoden und was sie Psychotherapeut*innen am Beginn ihrer Karriere raten.
 
H
Hallo Angst

1
Hallo Angst

Katharina Altemeier

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Die Angststörung ist in Deutschland noch vor der Depression die häufigste psychische Erkrankung. Circa 10 bis 14 Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Jede/r Vierte leidet ein Mal im Leben an einer Angststörung. Gleichzeitig ist das Thema Angst in unserer Gesellschaft ein Tabu. Mit meinem Podcast "Hallo Angst" möchte ich dazu beitragen, die Angststörung von ihrem Stigma zu befreien. "Hallo Angst" ist für alle, die den Mut haben, sich dem Thema Angst zu stellen. Für alle, die mehr wissen mö ...
 
Loading …
show series
 
Was hilft nach einem traumatischen Erlebnis wirklich? Sollten wir direkt nach einem traumatischen Erlebnis in einem Gespräch mit einem Psychologen (oder einer anderen Person, der wir vertrauen) die traumatische Erfahrung nochmals bis ins kleinste Detail durchsprechen, damit wir die Erfahrung besser verarbeiten können? Oder könnte es vielleicht bess…
 
Wer sich erfolgreich seiner Angst stellt (z.b. im Rahmen einer kognitiven Verhaltenstherapie) baut in seinem Gehirn neuronale "Sicherheits-Netzwerke" aus. Diese Sicherheits-Netzwerke konkurrieren jedoch in vielen Situationen noch mit den alten "Angst-Netzwerken". Je nachdem, welches Netzwerk die Oberhand behält, reagiert unser Organismus mit Angst …
 
Im Gespräch: Prof. Dr. Thomas Kühn und Dr. Alexander Drandarevski Warum eigentlich Fußball? Der Sport bewegt Massen auf der gesamten Welt. Wir hören, was die Masse mit dem Einzelnen macht. Und wir sprechen über das Psychoanalytische am Fußball und über einen psychodynamischen Coachingansatz für Fußballtrainer:innen und Spieler:innen. Zuletzt steht …
 
Was hilft gegen Panikattacken wirklich? Ohne Zweifel: die mit Abstand am besten erforschte Psychotherapie zur Behandlung von Panikattacken ist die kognitive Verhaltenstherapie (KVT). Zur kognitiven Verhaltenstherapie bei Panikstörungen liegen mittlerweile derart viele Studien vor, dass sie von vielen Forschern als "Goldstandard" bezeichnet wird. Ne…
 
Angst loswerden durch Schlafen?Das Versprechen klingt zu schön um wahr zu sein. Und tatsächlich: Ganz so einfach ist es leider nicht. Denn vor dem Schlafen müssen wir uns erst erfolgreich unserer Angst stellen. Wenn dies jedoch gelungen ist, könnte der Schlaf dabei helfen, das Gelernte zu festigen (zu konsolidieren). Denn etliche Experimente konnte…
 
Essay und Gespräch mit Samuel Bayer Werden Beiträge in Medien veröffentlicht, die psychische Erkrankungen thematisieren, Interviews mit Betroffenen geführt oder sprechen Influencer über das Thema, können Außenstehende einen guten Einblick in die Thematik und Problematik bekommen. Das gilt vor allem für Depressionen. In dieser Folge werfen wir einen…
 
Kann man Depressionen überwinden, indem man in neue Stimmungshöhen klettert? Eine brandneue Studie deutscher Forscher soll diese Frage beantworten. Hierzu wurden Probanden mit Depressionen per Zufall drei unterschiedlichen Gruppen zugeteilt:1. BOULDERTHERAPIE2. KOGNITIVE VERHALTENSTHERAPIE3. SPORTPROGRAMM (ZU HAUSE)Die Ergebnisse sind vielversprech…
 
Jede gute Angsttherapie basiert auf zahlreichen wertvollen Lernprozessen. Gerade in der klassischen Verhaltenstherapie werden immer wieder neue Lernerfahrungen gemacht, welche dabei helfen, neuronale "Sicherheits-Netzwerke" aufzubauen. Je häufiger wir die Lernerfahrung machen, dass wir in gefürchteten Situation deutlich sicherer sind als wir dachte…
 
Movie Science – Filme im Fokus der Wissenschaft Studie 1: "Women in fiction: Bechdel-Wallace Test results for the highest-grossing movies of the last four decades" von Appel & Gnambs (2022). Studie 2: "Characters we love to hate: Perceptions of dark triad characters in media" von Snyder et al. (2019). Sonstiges:Ned Wuascht, "Sexy or Sexist?" mit ei…
 
Eine Vielzahl kleinerer klinische Studien legt nahe, dass Safran bei Depressionen und Ängsten sehr wirksam sein könnte. Sogar erste Metaanalysen kommen zu selbigem Schluss. Allerdings gibt es leider einen Haken. Und das ist erstaunlicherweise nicht mal der hohe Preis...__________________Studien und Bücher (nur kleine Auswahl):Burck, E. (2021). Natu…
 
Im Gespräch: Aaron Lahl Sexualität ist etwas, das uns als Menschen ausmacht. Nicht nur zur Fortpflanzung und auch nicht nur im eigentlichen Sexualakt. Der Begriff ist in der Psychoanalyse viel breiter angelegt und hilft besser zu verstehen, was uns Menschen antreibt. Aaron Lahl forscht zur Sexualität und erklärt uns, warum die Sexualität weder aus …
 
Egal ob es sich um soziale Ängste, Tierphobien, Agoraphobie oder generalisierte Angststörung handelt, einige Strategien aus der Emotionsregulationsforschung lassen sich bei fast allen Ängsten erfolgreich anwenden. Im Video werden hilfreiche Perspektivwechsel und Denkmuster vorgestellt, die in etlichen Studien Versuchspersonen dabei geholfen haben, …
 
Wer sich erfolgreich seiner Angst stellt (z.b. im Rahmen einer kognitiven Verhaltenstherapie) baut in seinem Gehirn neuronale "Sicherheits-Netzwerke" aus. Diese Sicherheits-Netzwerke konkurrieren jedoch in vielen Situationen noch mit den alten "Angst-Netzwerken". Je nachdem, welches Netzwerk die Oberhand behält, reagiert unser Organismus mit Angst …
 
Seit Jahrzehnten suchen Wissenschaftler nach Unterschieden in den Körpern von depressiven und gesunden Menschen. Viele Jahre blieb der erhoffte Durchbruch jedoch aus. Eine Flut neuerer Forschungsarbeiten liefert jedoch Grund zur Hoffnung. Denn die aktuell heißeste Spur lautet: Depressionen könnten durch Entzündungen (inflammations) im Körper hervor…
 
Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Lilli Gast, Dr. Ronny Jahn und Delaram Habibi-Kohlen Der Sommer ist für viele Menschen wie eine Verheißung. Bis in die späten Abendstunden ist es hell und warm, zugleich geht es in den Sommermonaten oft auf Reisen. Ob aktiv oder einfach am Strand: Es ist eine Phase der Erholung. Doch zum Sommer gehören inzwischen auch z…
 
Seit Jahrzehnten versuchen Wissenschaftler, die Wirksamkeit von Psychotherapien bei Depressionen zu verbessern. Bis vor kurzem nur mit mäßigem Erfolg. Neue Studien lassen vermuten, dass die metakognitive Therapie (Adrian Wells, 2011) den lang ersehnten Durchbruch bringen könnte.Der Behandlungsansatz der Metakognitiven Therapie unterscheidet sich gr…
 
Seit Jahrzehnten versuchen Wissenschaftler, die Wirksamkeit von Psychotherapien bei Depressionen zu verbessern. Bis vor kurzem nur mit mäßigem Erfolg. Neue Studien lassen vermuten, dass die metakognitive Therapie (Adrian Wells, 2011) den lang ersehnten Durchbruch bringen könnte.Der Behandlungsansatz der Metakognitiven Therapie unterscheidet sich gr…
 
Über Alkoholkonsum, -missbrauch und -abhängigkeit Geschaute Filme: The Black Phone, Elvis, Aloners, The 40-year-old Version In Folge 25 sprechen wir über den dänischen Oscar-Gewinner "Der Rausch" von Thomas Vinterberg. Darin begleiten wir Hauptdarsteller Mads Mikkelsen und drei seiner Freunde und Kollegen bei einem "wissenschaftlichen Experiment" z…
 
Im Gespräch: Dr. Marie-Luise Alder und Michael Franzen Sprechen ist ein Hauptkanal menschlicher Kommunikation, wenn auch bei weitem nicht der einzige. Wie wir nicht nur Worte verwenden, sondern interagieren und kommunizieren, indem wir sprechen, klären wir in dieser Folge. Wenn man das Sprechen erforscht, geht es erstmal nicht so sehr um die Inhalt…
 
Was hilft gegen Panikattacken wirklich? Ohne Zweifel: die mit Abstand am besten erforschte Psychotherapie zur Behandlung von Panikattacken ist die kognitive Verhaltenstherapie (KVT). Zur kognitiven Verhaltenstherapie bei Panikstörungen liegen mittlerweile derart viele Studien vor, dass sie von vielen Forschern als "Goldstandard" bezeichnet wird. Ne…
 
Nicht selten wird an der psychischen Erkrankung eines Individuums "herumgedoktert", obwohl die Ursache und die Aufrechterhaltung des Problems auf das System (z.b. Familie, Schule, Arbeitsplatz) zurückzuführen ist. In der Psychologie gibt es daher schon seit vielen Jahren die sogenannte "systemische Therapie", bei welcher der Einzelne nicht isoliert…
 
Unzählige Studien zeigen: Wer seine Angst überwinden möchte, der tut gut daran, sich ihr zu stellen. Egal ob es um die Angst vor Spinnen, Hunden, Referaten, Höhen, Gewittern, kleinen Räumen, Zahnbehandlungen etc. geht, sobald wir es schaffen unsere Vermeidungsverhalten abzulegen, können wir die wichtige Erfahrung machen, dass die gefürchteten Situa…
 
Im Gespräch: Samuel Bayer und Daniel Jakubowski Ein psychoanalytischer Podcast zu sein, ist ein Versuch. Denn womit sich die Psychoanalyse befasst, ist gerade dadurch charakterisiert, dass es immer wieder unscharf wird, wenn man versucht, es genauer zu greifen. Was kompliziert klingt, versuchen wir durch "psychoanalytische" Momente in dieser Folge …
 
Aus Sicht mancher Forscher könnten die neuen Forschungsergebnisse zur sogenannten Gedächtnisrekonsolidierung (memory reconsolidation) zu einer Revolution in der Angsttherapie führen. Denn die Beobachtung, dass auch alte traumatisierende Angsterinnerungen noch entscheidend verändert werden können, ermöglicht höchstwahrscheinlich schnellere und wenig…
 
Herzstolpern kann für die Betroffenen extrem belastend sein. In den allermeisten Fällen handelt es sich um harmloses Herzstolpern (z.B. Supraventrikuläre Extrasystolen). Trotzdem ist es für die Betroffenen selbst nach einer Abklärung mit dem Arzt manchmal extrem schwer, die Angst vor dem kurzen Aussetzer des Herzens zu überwinden. Im Video erfahren…
 
Die Schriftstellerin und Übersetzerin Beate Felten Leidel hat seitdem sie denken kann mit unterschiedlichen Ängsten zu tun. Irgendwann merkte sie jedoch, dass nicht alle ihrer Ängste wirklich zu ihr gehören. Aber wo kommen sie her? Beate Felten Leidel fing an, nachzuforschen: In psychiatrischen Büchern, die sie übersetzte, in Psychotherapien, in de…
 
Im Gespräch: Prof. Dr. Annette-Streeck-Fischer und Dr. Pradeep Chakkarath Zum ersten Mal eine Art Bewusstsein unserer Identität entwickeln wir in der Adoleszenz, also der Zeit des jungen Erwachsenenalters. Das bringt viele Menschen in eine Krise. Was unangenehm klingt, ist vor allem entwicklungsfördernd, denn Identität ist eine lebenslange Herausfo…
 
Traumatisierung durch Filme und Serien? Geschaute Filme: On the Beach at Night Alone, Everything Everywhere All at Once, The Northman, Moon Knight In Folge 24 sprechen wir über das Verstörungspotenzial von Filmen und Serien. Wir gehen unter anderem den Fragen nach, welche Filme und Filmgenres als verstörend gelten, welche Inhalte für welche Altersk…
 
Häufig haben wir den Eindruck, andere Menschen würden genau wissen, was in uns vorgeht. Auch wenn andere manchmal grob einschätzen können, ob wir nervös sind oder ob wir uns schlecht fühlen, so überschätzen wir doch häufig wie viel andere Menschen wirklich mitbekommen. In der Psychologie ist dieses Phänomen als Illusion der Transparenz bekannt. Stu…
 
Viele Menschen, die an sozialen Bewertungsängsten leiden, geraten schnell in Versuchung, sich mit Ratgeberliteratur zu Körpersprache, Rhetorik oder Stimmbildung einzudecken (mir ging es lange Zeit genauso).Das Problem ist jedoch: Abgesehen davon, dass fast alle dieser Ratgeber-Bücher aus wissenschaftlicher Sicht völlig haltlose Versprechen machen, …
 
Viele denken: Wer ein psychisches Problem hat, ist nicht "normal". Die Daten sprechen jedoch eine andere Sprache. Denn psychische Störungen wie Angststörungen, Depressionen, Zwangsstörung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörung, Alkoholsucht, Drogenabhängigkeit etc. sind viel weiter verbreitet, als es Facebook, In…
 
Angst loswerden durch Schlafen?Das Versprechen klingt zu schön um wahr zu sein. Und tatsächlich: Ganz so einfach ist es leider nicht. Denn vor dem Schlafen müssen wir uns erst erfolgreich unserer Angst stellen. Wenn dies jedoch gelungen ist, könnte der Schlaf dabei helfen, das Gelernte zu festigen (zu konsolidieren). Denn etliche Experimente konnte…
 
Im Gespräch: Prof. Dr. Lilli Gast und Charline Logé Was macht dir Angst? Die Varianten der Angst sind unendlich vielfältig und sicher ist: Ohne werden wir nicht auskommen. Der spontane Eindruck von Angst ist, dass sie stört. Klinisch betrachtet, kann sie so sehr stören, dass Angst zur Krankheit wird, die einer Behandlung bedarf. Gerade im Alltag ka…
 
Wann funktioniert Angst-Konfrontation besser? Morgens oder Abends? Eine Studie deutscher Forscherinnen liefert spannende Antworten...Für Fragen und Feedback:http://www.psychologie-lernen.de/Autor: Dipl. Psych. Eskil BurckDas Buch: https://psychologie-lernen.de/buecher/angst-was-hilft-wirklich-das-buch/)…
 
In dieser Folge geht es um die „Angst der Ängste“: Die Angst vor dem Tod. Eine Angst, die sehr existenziell ist und uns alle angeht. Aus dem einfachen Grund: Weil wir alle sterben werden. Irgendwann. Die Angst vor dem Tod – ist sicher auch eine Angst, die vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und dem Krieg gegen die Ukraine und den dazugehörigen …
 
Eine der effektivsten (und häufig in der Psychotherapie angewendeten) Strategien im Umgang mit Ängsten, ist die kognitive Neubewertung (auch Reframing, Reappraisal oder kognitive Umstrukturierung genannt). Wenn es uns gelingt die Angst und angstauslösende Situationen aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten, wird die Angst merklich abnehmen. Keywo…
 
Im Gespräch: Prof. Dr. Christine Kirchhoff und Dr. Ronny Jahn Es heißt, zu einem Konflikt gehörten immer zwei – Menschen, Parteien, Gruppen. Doch in Konflikt geraten können wir auch mit uns selbst, wenn wir einen inneren Widerstreit zwischen verschiedenen Bedürfnissen erleben. Psychoanalytisch betrachtet, beginnt jeder Konflikt "innen", auch wenn w…
 
Dies ist eine Sonderausgabe von HALLO ANGST: Denn genau vor einem Jahr ging die erste Folge von HALLO ANGST on air. Und wer hätte das gedacht – ich jedenfalls nicht: In ein paar Wochen erscheint mein erstes Buch im dtv Verlag, das in Anlehnung an meinen Podcast auch HALLO ANGST heißt. Darin geht es - oh Wunder! - um meine persönliche Angstgeschicht…
 
Ein altbekannter Spruch lautet: Was dich nicht umbringt, macht dich stärker! Aber führt Traumabewältigung eventuell sogar dazu, dass wir unsere kognitive Leistungsfähigkeit steigern können?Für Fragen und Feedback:http://www.psychologie-lernen.de/Autor: Dipl. Psych. Eskil BurckDas Buch: https://psychologie-lernen.de/buecher/angst-was-hilft-wirklich-…
 
Jede gute Angsttherapie basiert auf zahlreichen wertvollen Lernprozessen. Gerade in der klassischen Verhaltenstherapie werden immer wieder neue Lernerfahrungen gemacht, welche dabei helfen, neuronale "Sicherheits-Netzwerke" aufzubauen. Je häufiger wir die Lernerfahrung machen, dass wir in gefürchteten Situation deutlich sicherer sind als wir dachte…
 
Ein altbekannter Spruch lautet: Was dich nicht umbringt, macht dich stärker! Was sagt die Forschung zu dieser Aussage? Sind Menschen, die viele Traumata und Krisen durchlaufen haben, später wirklich resilienter?Für Fragen und Feedback:http://www.psychologie-lernen.de/Autor: Dipl. Psych. Eskil BurckDas Buch: https://psychologie-lernen.de/buecher/ang…
 
Movie Science – Filme im Fokus der Wissenschaft Content Note: Das Thema morbide Faszination dreht sich um den Tod und diverse Arten, zu Tode zu kommen. Wir führen u.a. einen Fragebogen mit expliziten und recht graphischen Fragen durch. Studie 1: "The psychology of morbid curiosity: Development and initial validation of the morbid curiosity scale" v…
 
Im Gespräch: Prof. Dr. Dr. Phil C. Langer Die monogame Liebesbeziehung ist in westlichen Kulturkreisen die Standardform der Partnerschaft. Gleichzeitig gibt es in Deutschland immer mehr Single-Haushalte. Sicher ist, dass es ohne Beziehungen nicht geht, auch wenn die Liebesbeziehung darunter nur eine von vielen Varianten ist. Menschen kommen mit ein…
 
Mein heutiger Gast heißt Chris Gust, sie ist Autorin, Künstlerin, Coachin, Gründerin und wie sie sagt Mental-Health Aktivistin, das heißt, sie setzt sich dafür ein, dass Themen die die mentale Gesundheit betreffen nicht länger stigmatisiert werden. Sie hatte lange eine Panikstörung und sie ist die erste und einzige Person, die ich kenne, die sich g…
 
Eine Vielzahl kleinerer klinische Studien legt nahe, dass Safran bei Depressionen und Ängsten sehr wirksam sein könnte. Sogar erste Metaanalysen kommen zu selbigem Schluss. Allerdings gibt es leider einen Haken. Und das ist erstaunlicherweise nicht mal der hohe Preis...__________________Studien und Bücher (nur kleine Auswahl):Burck, E. (2021). Natu…
 
Warum es in der Angst-Therapie manchmal sehr wirkungsvoll sein kann, maximale Angst auszuhalten.Keywords:Psychologie - Angst - Kognitive Verhaltenstherapie - Hirnforschung - Neurowissenschaften - psychische Störungen - Depression - Antidepressiva - Psychotherapie - Kognitive Umstrukturierung - Kognitive Verhaltenstherapie - Trier Social Stress Test…
 
Wie gut wirkt Sport im Vergleich zu anderen Therapieformen (z.B. Achtsamkeits-Meditation oder Kognitiver Verhaltenstherapie).Keywords:Psychologie - Angst - Hirnforschung - Neurowissenschaften - psychische Störungen - Depression - Antidepressiva - Psychotherapie - Kognitive Umstrukturierung - Kognitive Verhaltenstherapie - Trier Social Stress TestFü…
 
Gönne dir in dieser Trance etwas Zeit für dich und begib dich auf eine Reise zu dir selbst – genauer gesagt zu deinem inneren Kritiker, dem du hier ausgehend von deinem eigenen Kraftort in der Trance begegnen kannst. Diese Trance wurde von Boris Pigorsch zur Verfügung gestellt. Er ist Diplom Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut. Höre diese T…
 
Unsere Lieblingsfilme 2021 und Neuigkeiten aus dem Brainflicks Extended Universe In unserer Reihe "Herzensfilme" stellen wir euch jeweils zehn handverlesene Filme vor, die zu einem Genre gehören oder thematisch miteinander verbunden sind. Dabei geht es nicht darum, die Besten zu küren, sondern über solche zu sprechen, die uns besonders ans Herz gew…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login