show episodes
 
Feuilletonistische Exkursionen ins innerste Bayern und radiophone Fernblicke über den Tellerrand: von der Geschichte der kleinen Leute bis zur großen Politik, vom Brauchtum bis zur Avantgarde. Wir nehmen Klischees aufs Korn und Witze ernst, pflegen die Kunst des Derbleckens und setzen auf Selbstironie statt auf Selbstbeweihräucherung. Es ist uns ein Vergnügen, Sie nicht unter Ihrem Niveau zu unterhalten!
 
Andreas ‚Sprengi‘ Sprengart (Radio Marketing Manager) und Alex Breidt (Musiker und Produzent) hielten es nicht mehr aus, ihre unendliche Weisheit und ihren Alltagswahnsinn dieser Welt vorzuenthalten. Exzentrisch schöngeistige Unterhaltung und ein Spaß für die halbe Familie, deren Freunde und für den Typ, der hinterm Kiosk sein Dosenbier trinkt. STIMMUUUNG! Eine Impo-Comedy Produktion von Sprengi und Breidt, für Geradeaus-Denker und Fragensteller. Rund um aktuelle Themen, interessante Persönl ...
 
Wie lebt es sich in Winterthur im Jahr 2040? In sechs Portraits erzählen Winterthurerinnen und Winterthurer aus ihrem Leben in der Zukunft. Ein Podcast der Stadt Winterthur, produziert von der Podcastschmiede basierend auf einer Idee der Agentur Weissgrund. Produktion: Andrea Blatter, Peter Hanselmann und Nico Leuenberger. Musik: Hannes Diggelmann. https://stadt.winterthur.ch/2040/podcast. https://www.podcastschmiede.ch. https://www.weissgrund.ch
 
Loading …
show series
 
Sport und Literatur - das passt nicht zusammen. Oder doch? Thomas Grasberger über Ludwig Thoma auf dem Fahrrad, Sandra Hoffmann auf dem Surfbrett oder Wolf Wondratschek im Boxring: Welche Leibesübungen begeistern die Literaturschaffenden von einst und heute - und wie prägt der Sport ihre Texte? Lust auf mehr Lesestoff? Hier finden Sie Anregungen un…
 
Sie entkamen dem antisemitischen Terror des NS-Regimes - fünf Juden aus Bayern, die in Palästina Zuflucht fanden. Zwei von ihnen kehrten später wieder in ihre Heimat zurück, obwohl dort, in der "Reichspogromnacht" 1938, die Synagogen gebrannt hatten. Fünf Geschichten vom Überleben in den Zeiten der Barbarei.…
 
Als "Mäusebaron" machte er von sich reden - und taucht sogar in Thomas Manns Roman "Dr. Faustus" auf: Friedrich Schillers Urenkel Carl Alexander von Gleichen-Rußwurm. Er besaß zwar optisch das Profil seines berühmten Ahnen und wurde wie dieser Schriftsteller. Damit hatte es sich dann aber auch mit der Ähnlichkeit.…
 
Die Sendlinger "Mordweihnacht" ereignete sich in den Morgenstunden des 25. Dezember 1705 - ein dramatisches Geschehen, das später viel Stoff für patriotische Legenden lieferte. Doch das, was wirklich passiert war, war weit weniger heroisch: ein schreckliches Gemetzel unter jenen, die ahnungslos und in völliger Selbstüberschätzung nach München gezog…
 
Jahrhundertelang lagerten im Regensburger St. Katharinenspital sechs Taschen voller Dokumente. Ihr Eigentümer, der Diplomat Johann Maria Warschitz, hatte sie dort im Jahr 1531 für eine spätere Rückkehr deponiert, die jedoch nie erfolgte. So blieben sie bis heute erhalten und erzählen vom privaten und geschäftlichen Alltag eines "Networkers" aus dem…
 
Bis heute geistern durch die Literatur über Ludwig II. Auszüge aus einem Gespräch, das der bayerische Märchenkönig mit einem amerikanischen Journalisten führte. Nur dass dieses Gespräch nie stattgefunden hat - es handelt sich um nichts als einen journalistischen Fake des 19. Jahrhunderts.Von Carola Zinner
 
Ab in den Pee-Wee-Keller! Abtanzen am Sonntagnachmittag. So war das damals in den 1960er Jahren. Die Musik der Bee Gees war angekommen in Rosenheim, live gespielt von den lokalen Coverbands. Katrin Stadler reist zurück in die Swinging Sixties.Von Katrin Stadler
 
Helmut Ringelmann gilt als der erfolgreichste Krimi-Produzent Europas. Er erfand Serien wie Derrick und Der Alte und landete mit ihnen Welterfolge. Dabei hat er als Produzent nicht nur für die Finanzierung seiner Serien gesorgt, er war immer auch maßgeblich an deren Entwicklung und konkreten Umsetzung beteiligt.…
 
Ursprünglich galt sie als "Bauern- und Lumpeninstrument". Aber dann hat sie ein Wittelsbacher geadelt: Herzog Max in Bayern, der Vater von Sisi, genannt "Zither-Maxl". Beim "Zither-Manä" wiederum tönt sie rockig. Überhaupt ist sie bestens für Klangexperimente geeignet. Kein Wunder, dass ihr Sound ganz Bayern erobert hat.…
 
Nur bei wenigen Menschen sind Leben und Arbeiten so ineinander verschlungen wie bei Künstlern. Alltag und Kunst. Ehebetten und Farbpaletten, Spülhände und Leinwände, Klobürsten und Rotmarderhaarpinsel. Ernüchterung und Ekstase, alles auf ein und demselben Raum. - Joana Ortmann und Hendrik Heinze erkunden den Mythos Künstlerhaus. Buchtipp: Im Tempel…
 
Seine Begeisterungsfähigkeit ist legendär, sein Sturschädel auch: Christian Stückl, Leiter der Oberammergauer Passionsspiele und Intendant des Münchner Volkstheaters wird 60. Zeit, um mit ihm selbst, Weggefährten und Widersachern zu sprechen. Am Montag, den 15.11.2021, ist Christian Stückl zu Gast in der Sendung "Eins zu eins – der Talk" auf Bayern…
 
Jeder kennt sie: Frauen mit mächtigem Humor wie Liesl Karlstadt, Luise Kinseher oder Lisa Eckhart. Und doch geben im Kabarett nach wie vor Männer den Ton an. Ein scharfzüngiges Frauen-Special über Chancen und Risiken weiblichen Witzes mit Gisela Schneeberger, Martina Schwarzmann, u.v.a. Ein Interview mit Carolin Kebekus über ihr Buch „Es kann nur e…
 
Sprengi und Breidt machen sich Gedanken über ein Leben ohne Social Media, Oliver Pocher und die besten Anmachsprüche jenseits der Donnerkuppel. Schreibt uns.... Ihr findet uns... Wir melden uns... garantiert! "Sprengi und Breidt - Kaffee ohne Filter" der Podcast von und für Geradeaus-Denker und Fragensteller rund um aktuelle Themen, interessante Pe…
 
Er malte am Ende um sein Leben: Heinz Braun wurde als Schauspieler bekannt, sein größtes Talent war jedoch die Malerei. Anstatt als Beamter auf ewig Briefe auszutragen, pinselte er seine Seele auf Leinwände - und starb dabei viel zu früh. Bildergalerie zur Sendung: https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/bayerisches-feuilleton/der-maler-heinz-bra…
 
Er machte Karriere als Filmstar und Comicfigur: Mecki, das gut gelaunte Familientier. Carola Zinner folgt der Fährte des vermenschlichten Igels - oder "verigelten" Menschen - bis zu seinen Ursprüngen in den Diehl-Studios in Gräfelfing bei München.Von Carola Zinner
 
Spektakuläre Literaturskandale und ein umstrittenes Leben zwischen Genie und Wahn. Oskar Panizza, Psychiater und Schriftsteller, schrieb an gegen Staat und Kirche, sexuelle Tabus und bürgerliche Moral. Eine Wiederentdeckung. Veranstaltungstipp: Oskar Panizza Digitale Ringvorlesung zum 100. Todestag 15.04.2021 bis 28.09.2021 18.30 Uhr Monacensia im …
 
Sprengi und Breidt regen sich mal wieder auf. Diesmal geht es um ein Portal, auf dem man seine Nachbarn wegen Steuerhinterziehung verpetzen kann. Natürlich gibt es wieder vieles mehr. Wir denken der Titel spricht für sich :-) Schreibt uns.... Ihr findet uns... Wir melden uns... garantiert! "Sprengi und Breidt - Kaffee ohne Filter" der Podcast von u…
 
Pop und Punk begehren auf gegen die bürgerliche Welt, die Jugendkultur rebelliert - auch in München. Punks treffen sich am Marienplatz, die Band Freiwillige Selbstkontrolle liefert den Sound dazu: "Wir sagen ja zur modernen Welt." Eine Sendung über Manifeste, wilden Klang und durchgeknallte Fanzines. Ausstellungs-Tipp zur Sendung: Pop Punk Politik …
 
Sprengi und Breidt sprechen nicht nur über die zunehmende Verblödung der Gesellschaft, sondern stellen auch die die Fähigkeiten der westlichen Politiker in Sachen Afghanistan in Frage. Warum wir wieder mehr Vorbilder brauchen und welcher Held auf der Durchreise, Sprengi´s Parkhaus neu "gestrichen" hat, erfahrt Ihr wie immer im Besten Podcast in Eur…
 
Lohengrin, Parzival, Ivanhoe, Falk und Sigurd: Ritter wie sie im Buche stehen. Aber waren die Ritter wirklich edle Recken? Oder doch nur brutale Gecken? Gab es überhaupt Raubritter? Und vor allem: Gab es sie auch in Bayern? Das Bayerische Feuilleton greift den Fehdehandschuh auf und liefert Antworten.…
 
Es nagt der Zahn der Zeit an uns und unseren Zähnen - und macht keinen Unterschied zwischen König und Bettelmann. Guten Zahnersatz freilich muss man sich erst einmal leisten können. Ein zahnloses Feuilleton mit Biss. Buchtipp: König Ludwig II speist: Erinnerungen seines Hofkochs Theodor Hierneis Autor: Theodor Hierneis Herausgeber: Stiebner; 2. Edi…
 
Eigentlich wäre bald wieder Wiesnzeit, doch stattdessen heißt es weiterhin: Abstand halten. Keine Achterbahnfahrt der Gefühle, kein Nervenkitzel. Was es mit der menschlichen Freud am Überschwang oder gar Überschlag, mit der Lust an der Angst auf sich hat, davon erzählt heute das Bayerische Feuilleton.…
 
Sprengi und Breidt sprechen in dieser Folge über die positiven Eigenschaften von Hanf und warum diese geniale Nutzpflanze die Welt retten könnte. Warum es Sprengi drei Tage lang, auf dem "Pfälzer Foodrock Festival", nicht zum Jogakurs geschafft hat, Waschmaschinen-Impressionen der letzte Schrei sind und Dubai das Wetter manipuliert, erfahrt Ihr wie…
 
Ludwig Thoma war ein Mann der Extreme. Ein großer Erzähler und Humorist, aber auch: geifernder Verfasser von antisemitischen Hetzschriften. In einigen bayerischen Städten sorgt der Dichter bereits vor seinem 100. Todestag für Diskussionen: sollen weiterhin Schulen und Straßen seinen Namen tragen? Literaturempfehlungen: Gertrud Maria Rösch: Ludwig T…
 
Auguste Amalie, Tochter vom späteren König Max I. Joseph, und "schönste Prinzessin" soll mit Eugène Beauharnais, Stiefsohn Napoleons verheiratet werden. Ein Schock! Was mit "lang anhaltenden Ohnmachten" Augustes begann, endete in einer großen Lovestory zwischen Mailand, Paris und Ismaning.Von Thomas Kernert
 
Sprengi und Breidt sind wieder einmal für Euch abgehoben. Während Alex einen neuen Song geschrieben hat und sich darin außerirdisch fühlt, ist Sprengi davon überzeugt, dass es Leben im Weltall gibt. Selbst Barack Obama hat es schon bestätigt. Warum es tatsächlich eine Samenbank auf dem Mond gibt, was Alex mit der Polizei zu tun hatte und warum Ihr …
 
Leonie fährt im Jahr 2040 mit ihrem Velo kreuz und quer durch Winterthur. Sie startet in der Steinberggasse, wo sie Daniel aus Oberwinterthur trifft. Von ihm erfahren wir dann in einer E-Mail an Ruedi, wie dieser Stadtteil heute aussieht. Was ist Neues entstanden? Wie wurde Altes bewahrt? Wie fühlt sich Oberi im Jahr 2040 an? Mit Paige Hicks als Le…
 
Sprengi und Breidt sind absolute Podcastprofis. Ganze viermal musste die aktuelle Folge aufgenommen werden. Und genau deshalb, liefern sie mit "högschder Disziplin" wieder högschde Qualität" (um es mit den Worten von "Jogi" auszudrücken). Schreibt uns.... Ihr findet uns... Wir melden uns... garantiert! "Sprengi und Breidt - Kaffee ohne Filter" der …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login