show episodes
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Ich, Hubert Wangenroth, 62 Jahre, Bestatter, erzähle des Nachts in meinem Wohnzimmer von mir und anderen wichtigen und schönen Dingen in der Welt. Mein Kater ist zwar tot, aber auch dabei.Ich habe ihn präparieren lassen. Er sitzt und spricht. Ich habe einen Atari-Computer und einen Kassettenrekorder für meinen Podcast.
 
Max Liebermann gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus und war Kopf der Berliner Secession.1903 erfolgte eine erste Veröffentlichung als Professor der Akademie der Künste unter dem Titel Die Phantasie in der Malerei. Hierin lehnte er Gebilde, die nicht auf die Anschauung eines Wirklichen zurückgingen, kategorisch ab. Bei der Malerei sei das Sujet im Grunde gleichgültig, es komme auf „die den malerischen Mitteln am meisten adäquate Auffassung der Natur“ an. Damit ...
 
Ein Gedanke kann alles ändern, und genau das zeige ich Dir in diesem Podcast. Wir sprechen über Psychologie, den Zusammenhang von Körper und Psyche und darüber, wie Du die Kraft Deiner Psyche nutzen kannst, um Dich wieder gesund und belastbar zu fühlen. Nimm aus jeder Folge einen Gedanken mit, der in Deinem Leben etwas verändern darf. Du willst tiefer in die Kraft Deiner Psyche einsteigen, dann melde Dich zur Selbsthypnose-Übung "Kraftbaum" an: https://www.drjohannadisselhoff.de/kraftbaum/
 
sprengerspricht #books&sports Meine große Leidenschaft, neben dem Job als TV-Coach und als Fußball-Reporter, dem ich erst bei anpfiff (RTL) später bei Premiere und seit über 15 Jahren freiberuflich nachgehe, ist das Lesen. Wie verknüpfe ich also Bücher mit dem Beruf? Ganz einfach. Ich spreche darüber. Jede Woche freitags mit drei anderen Leser:innen. Das sind mal Sportler:innen, mal Medien-Leute, mal AutorInnen. Mal Coachees, mal Kolleg:innen. Mal Follower und mal Freunde. Auf alle Fälle sin ...
 
Eine Auswahl der fast 400 (meist sehr kurzen) Gedichte von Friederike Kempner. Die Verfasserin: "Das waren Tage des Glückes, als ich diese Gedichte einzeln schrieb, und jedes derselben, noch kaum entstanden, ihr vorlas. Ist's möglich, daß solch reine Wonne gleich einem Schatten vorüberziehen, oder gleich dem Untergange der Sonne nichs als ein in Glut getauchtes Rot – die Spur ihres leuchtenden Weges – zurücklassen kann? – Doch auch die Sonne geht nicht wirklich unter, und auch ihr reines Bil ...
 
Loading …
show series
 
Kein Kanzlerkandidat werde so angegriffen wie Annalena Baerbock, heißt es in einem Protestaufruf von inakzeptabel.org. In der Art der Attacken auf die Grünen-Politikerin sieht die Mitunterzeichnerin Priya Basil "ein System der Frauenfeindlichkeit". Priya Basil im Gespräch mit Gabi Wuttke www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
Der belarusische Oppositionelle Witali Schischow wurde tot in Kiew aufgefunden. Die Polizei geht von Mord aus. Präsident Lukaschenko habe ein Exempel an Kritikerinnen im Ausland statuieren wollen, sagt Korrespondent Florian Kellermann. Florian Kellermann im Gespräch mit Gabi Wuttke www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Zertifizierungsprozess, unangekündigte Assessments und neue Bewertungssysteme. In der neuen Version ist einiges anzupassen und zu erweitern. In dieser Podcastfolge berichtet Ihnen Frau Andrea Höfs über die Änderungen und Erweiterungen vom IFS Food Version 7. Ihre Expertin Andreas Höfs Auditorin u.a. für IFS Food, IFS Logistik, IFS Broker, FSSC und …
 
Warum es so wichtig ist, im Hier und Jetzt zufrieden zu sein Oft denken wir, dass wir noch etwas Bestimmtes bräuchten, um zufrieden zu sein oder dass sich in unserem Leben unbedingt noch etwas oder jemand ändern müsste, damit wir endlich glücklich sein können. Erfahrungsgemäß beeinflussen diese Dinge von außen aber oft nur kurz unser Glücksempfinde…
 
Mit Äußerungen zum "Buhlschaftsbusen" einer Schauspielerin im Salzburger „Jedermann“ hat ein Kritiker viele empört. Schauspielerinnen nach dem Äußeren bewerten - diese Zeiten sollten längst vorbei sein, kommentiert Redakteurin Susanne Burkhardt. Ein Kommentar von Susanne Burkhardt www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
Vor einem Jahr ereignete sich die Explosion in Beirut. Der Libanon steckt schon länger in einer Krise. Nun zeigen libanesische Künstler bei einem Festival in Frankfurt ihre Sicht auf ihr Land und berichten von katastrophalen Zuständen. Matthias Lilienthal im Gespräch mit Sigrid Brinkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
Der Verband Sozialer Wettbewerb hat vor dem Bundesgerichtshof gegen drei reichweitenstarke Influencer geklagt. Der Vorwurf: Schleichwerbung. Für den Soziologen Ole Nymoen ist- etwa auf Instagram - eine Trennung von Inhalt und Werbung de facto unmöglich. Ole Nymoen im Gespräch mit Johannes Nichelmann www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19…
 
Die UNESCO hat den Donaulimes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches zum Welterbe erklärt. Damit hat Deutschland bei der laufenden UNESCO-Sitzung seine fünfte Auszeichnung erhalten. Länder des Globalen Südens haben es schwerer. Sebastian Sommer im Gespräch mit Marietta Schwarz www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
Kathrin Lange, Ronald Reng und Timo Peters: jeder schreibt über seinen großen Traum Wie immer in den specials sind gleich drei Autor:innen zu Gast. Die drei Gäste eint nicht nur, dass ihre Bücher in diesem Sommer erschienen sind, sondern auch, dass alle für vor allem auf eins setzen mussten: Vertrauen! Timo Peters segelte mit wildfremden Menschen u…
 
Das Debüt des Aktionskünstlers Hermann Nitsch als Bühnenbildner auf den Bayreuther Festspielen versprach extreme Bilder: Blut und Eingeweide. Stattdessen bekam das Publikum nur Farbe zu sehen. Davon aber jede Menge. Jürgen Liebing im Gespräch mit Marietta Schwarz www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Jahrzehntelang planten die Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude, den Arc de Triomphe in Paris zu verhüllen. Im Herbst wird das Projekt der mittlerweile verstorbenen Künstler nun endlich realisiert. Von Michael Marek www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login