show episodes
 
M
Medientalk

1
Medientalk

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Einmal im Monat wird auf SRF 4 News über Journalismus, über die Medien und über den gesellschaftlichen Umgang mit Medien gesprochen. Die Rolle der Medien, ihrer Nutzerinnen und Nutzer sowie ihrer Macherinnen und Macher sind die Grundlage für die Gespräche im «Medientalk».
 
K
Kracauer Lectures in Film and Media Theory

1
Kracauer Lectures in Film and Media Theory

Lehrstuhl für Filmwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Die Vorlesungreihe Kracauer Lectures setzt sich zum Ziel, in einer internationalen Perspektive maßgebliche aktuelle Positionen der Film- und Medientheorie sowie der Medienreflexion in der Kunst- und Kulturwissenschaft und der philosophischen Ästhetik darzustellen.
 
Anescht Liewen - E Podcast vun der ASTM Anescht Liewen ass de Podcast vun der ASTM. Eisen Motto ass Act local - Think global. Dësen Podcast ass fir all Mënsch deen sech fir global Zesummenhäng, Klimagerechtegkeet, Solidaritéit mam globalen Süden an weider änlech Themen interesséiert. Den neien Podcast vun ASTM an Zesummenaarbecht mat Radio ARA an dem Klimabündnis Lëtzebuerg. 1 Mol am Mount gëtt d'Sendung als Radiossendung op Radio ARA ausgestraalt an ass dono an der Mediathéik verfügbar. All ...
 
Nach Monaten voller intensiver Arbeit haben wir es endlich geschafft dieses Baby auf die Welt zu bringen. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Lula, Robl, Mario und Adrian, aber auch den vielen Unterstützern verschiedenster Art. Nachdem Teile unseres Teams in den vergangen Monaten noch damit beschäftigt waren ihre Energie für und mit anderen Menschen zusammen zu investieren, mit dem Ziel die alternative Medienszene von Wien aus weiter beleben zu wollen, so entstand nach einigen persönl ...
 
Loading …
show series
 
Interview iwwert Climate Imperialism Gaascht: Liza Maza Liza Maza ass Secretary General vun ILPS, der International League of People’s Struggles (https://ilps.info/en/). Sie souz och fir Gabriela Women's Party am philippinnesche Representantenhaus. Mat hier schwätzen ech iwwert Klimaimperialismus a wouranner een dëse festmaache kann. Wien bestëmmt …
 
Es ist eine Art Krieg, der immer mal wieder aufflackert; Der Konflikt zwischen Verwaltung und Medienschaffenden, wenn es um Einsicht in Dokumente geht. Im Medientalk sprechen wir über Gebühren, die teilweise so hoch sind, dass man die Geschichte dann halt lieber sein lässt, als zu bezahlen - und über Fristen, die so lange gestreckt werden, bis Info…
 
Stuart Hall’s concept of “authoritarian populism” has proven to be a powerful, prescient, and lasting contribution to cultural critique. And yet, beyond providing a general description of seemingly contradictory political movements, what can it reveal of the specificities of our current historical moment and the role media plays in populist formati…
 
Interview zur COP26 zu Glasgow Gaascht: Carl Philip Dybwad De Carl Philip Dybwad war als Youth Delegate op der Pre-COP zu Mailand an der COP26 zu Glasgow. Mat him diskutéieren ech iwwert seng Andréck, seng Roll an op Jonker iwwerhaapt en Impakt op der Cop hunn an haten. Och schwätze mer iwwert Zukunft vun der COP an iwwert déi zukünfteg Host Cities…
 
In den vergangenen Wochen kam ordentlich Bewegung in den Schweizer Streaming-Markt. Denn: Mit OnePlus hat nun erstmals ein grosser Schweizer Verlag ein eigenes Streaming-Portal lanciert. Auch die Swisscom baut ihr Angebot mit Blue Play massiv aus. Damit kommt es zum Konkurrenzkampf mit den bereits vorhandenen Playern wie Netflix, Disney+, Amazon Pr…
 
Interview zur COP26 zu Glasgow Gaascht: Baas Brimer https://www.linkedin.com/in/baas-brimer-433a67b/ Mam Baas Brimer, Ëmwelt- a Klimaexpert bei LuxDevelopment, schwätzen ech am Detail iwwert d'COP26 déi den 31. Oktober zu Glasgow ugefaangen huet. Mir schwätzen iwwert d'Geschicht vun der COP, Erwaardungen an Enttäuschungen, d’Roll vu Lëtzebuerg an d…
 
In der Schweiz wird Desinformation, also das Verbreiten von absichtlich verfälschten Nachrichten immer mehr zum Thema. Das zeigt die neueste Ausgabe des Jahrbuchs Qualität der Medien des Forschungsinstituts Öffentlichkeit und Gesellschaft. Was bedeutet das für den Informationsjournalismus? Wie hat sich die Situation seit Beginn der Pandemie entwick…
 
Die Sicht von aussen - die schweizer Perspektive - sie sei in Deutschland gefragt, sagen Expert:Innen. Wie gut ist die NZZ in Deutschland unterwegs, warum funktioniert der andere Blick - und wie kann Roger Köppels Weltwoche davon profitieren? Zudem: Stabsübergabe in der Südostschweiz. Bei Somedia kommt es zu einem Generationenwechsel. Was bedeutet …
 
Medien in der Schweiz sollen in den nächsten sieben Jahren mit 120 Millionen Franken zusätzlich unterstützt werden - so will es die Medienförderung, welche das Parlament diesen Sommer verabschiedet hat. Erstmals sollen nun auch reine Online-Medien gefördert werden, mit dem Ziel auch jungen und unabhängigen Verlagen eine Zukunft zu ermöglichen und d…
 
Frauen sind in der Schweizer Medienberichterstattung stark untervertreten - das zeigt eine neue Studie des Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög). Nur knapp jede vierte Person über die berichtet wird, ist weiblich. Welche Massnahmen sollen Reaktionen jetzt treffen? Und welche Auswirkungen hat eine Berichterstattung, die Frauen weni…
 
Gaascht: Jorge Valente vum Reesmagazin Diaries of… https://www.diariesofmagazine.com/author/jorge/ Parole: Den Tourismus ass verantwortlech fir 8 Prozent vum globale CO2-Ausstouss Podcast-Ëmfro Mier invitéieren Iech un eiser Podcast-Ëmfro deelzehuelen, dëst hëlleft eis dëse Podcast ze evaluéieren an ze verbesseren. Merci! https://www.surveymonkey.c…
 
Interview iwwert Thema Voluntourismus Gaascht: Noémie Losch Ecpat Luxembourg (https://ecpat.lu/a-propos/) Mam Noémie Losch vun Ecpat hunn ech iwwert Voluntourismus geschwat. Wat genau heescht dat? Firwat ass et schiedlech fir béid Säiten? Wat fir eng Industrie stécht derhannert a wien profitéiert vun der Nofro no Vakanz mat e bëssen Hëllef? E wicht…
 
Medienschaffende sollen ausgewogen über Themen berichten - Pro und Contra sollten gleich viel Platz erhalten. Soweit die Theorie. In der Praxis jedoch führe dieser Anspruch immer mal wieder zu einer medialen Verzerrung, kritisiert etwa der deutsche Virologe Christian Drosten. Dann nämlich, wenn Aussenseiter-Positionen medial gleich gewichtet werden…
 
Gaascht:Tjards Wendebourg, Auteur vun “Der Kies muss weg”. https://derkiesmussweg.de Parole: Für mich geht das alles zu weit. Ich darf mit meinem Grundstück und meinem Geld machen was ich will. Man kann doch nicht alles regulieren? Wenn ich da sauberen Kies haben will, dann ist das meine Entscheidung und geht Sie nichts an. Campagne vum Mouvement E…
 
In this talk I attempt an intimate and immersive story of the meanings of indentured labor, plantation capitalism and mediated life through a focus on shipwrecks. Some of the most enduring mythographies of tropical islands derive from an 18th century French romance novel, Bernardin de Saint-Pierre’s Paul et Virginie (1787). It describes the idyllic…
 
Thema: 25 Joer Klima-Bündnis zu Lëtzebuerg Gäscht: Robert Leven, Conseiller an der Gemeng Hesper a Sekretär vum Klima-Bündnis International (https://leven.lu/ueber-uns/) Paul Ruppert, fréiere Co-Coordinateur vum Klima-Bündnis Lëtzebuerg fir de Mouvement Ecologique a fréiere Schäffen vun der Gemeng Sandweiler. D’Klima-Bündnis Lëtzebuerg feiert seng …
 
Rettet UKW - Radiopionier und Medienunternehmer Roger Schawinski sorgt derzeit für Schlagzeilen mit seiner Forderung, die Ultrakurzwelle zu behalten. Im August 2022 will die SRG ihre Sendemasten abschalten, Anfang 2023 sollen die privaten Radiostationen folgen. So lautet der Fahrplan, auf den sich die Branche in Absprache mit dem Bundesamt für Komm…
 
Gaascht: Morgane Weidig Parole: "Die Debatte darf sich nicht zuspitzen auf die Bevormundung, dass Fleisch einmal die Woche reicht. Für einen Büromenschen auf dem Vegan-Trip vielleicht - für den Bauarbeiter nicht." (Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Freie Wähler, in einem Interview der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag)…
 
Gaascht: Nadine Haas (ASTM) Mam Nadine Haas schwätzen ech iwwert déi ominéis Multinational JBS an hier Aktivitéiten zu Lëtzebuerg. Wat sinn hier Aktivitéiten a firwat brauchen se dofir 23 Bréifkëschten? Wat mëscht JBS a Brasilien? Mier schwätzen och iwwert wirtschaftspolitesch journalistesch Recherche zu Lëtzebuerg. Den Reporter.lu-Artikel zu JBS f…
 
Medienschaffende werden an Demonstrationen bedrängt oder beschimpft. Immer wieder kommt es zu Übergriffen. Die Drohungen gegen grosse Verlage haben in den vergangenen zwölf Monaten zugenommen. Die Pandemie hat die Stimmung in der Schweiz, in Österreich, vor allem aber auch in Deutschland aufgeheizt. In Deutschland wehren sich die Medienschaffenden …
 
Gaascht: Rosalia Nunez Mendez (Amnesty International Luxembourg, Coordinatrice d’activisme & campagnes) https://www.amnesty.lu/agir/ Parole: "Ces plates-formes de signature ne sont que de l'activisme. Ce clickivisme me fait chier. Changez le monde en cliquant sur 2 boutons. c'est de l'hypocrisie et de l'auto-tromperie."…
 
Gaascht: Pia Eberhardt (Corporate Europe Observatory) Den Energy Charter Treaty ass en internationalen Traité deen net besonnesch bekannt ass, momentan awer staark an der Kritik steet, well en no der Meenung vun ville ONGen déi essentiell wichteg Energietransitioun blockéiert an erschwéiert. Mam Pia Eberhardt, enger renomméierter Expertin zu dësem …
 
Eine sexistische Betriebskultur, Lohnungleichheit, Frauen werden in Sitzungen zurechtgewiesen - es waren happige Vorwürfe, die im März publik wurden. 78 Frauen haben einen offenen Brief an die Tamedia-Chefredaktion geschrieben. Die Betroffenheit in sozialen Medien war gross - und auch die Führungsetage von Tamedia hat mittlerweile reagiert. Man wil…
 
Gaascht: Antonia Ganeto (Porte-Parole Finkapé) Dësen Interview soll net den Rassismus erklären, dat ass an den leschten Joren genuch gemaach ginn, mä den Diskurs iwwert Rassismus. Den Interview orientéiert sech un dësem Text vun der Antirassismus-Trainerin Tupoka Ogette: https://www.migazin.de/2018/10/05/das-interview-welches-ich-gern-einmal-ueber-…
 
In nächster Zeit lancieren gleich zwei grosse Deutschschweizer Verlage in der Romandie neue Produkte. Watson kommt Anfang März mit einem Ableger - im Juni folgt der Blick. Und auch Tamedia baut mit 20 Minuten seine Präsenz am Standort Lausanne massiv aus. Das sorgt für Aufregung in der welschen Medienszene. Denn in den vergangenen Jahren wurden vor…
 
Gaascht: Ivonne Yanez vun Accion Ecologica am Ecuador Mat mengem Gaascht schwätzen ech iwwert hier NGO Accion Ecologica am Ecuador. Sie setzt sech fir d'Rechter vun der Natur an an schafft zesummen mat den indigenen Bevëlkerungen am Ecuador. Sie firwat Fraen besonnesch ënnert dem Klimawandel leiden an firwat et hirer Meenung no wichteg ass Ecofemin…
 
Gaascht: Maxime Miltgen (JIF, Präsidentin Femmes Socialistes) Parole: Feminismus brauch kee méi: d’Fraen sinn haut gläichberechtegt a wat viru ville Joren berechtegterweis gefuerdert gouf ass haut realiséiert. Websäit JIF: https://fraestreik.lu Websäit Femmes Socialistes: https://www.lsap.lu/femmes-socialistes/…
 
Lange hiess es, der Regionaljournalismus sei die letzte Bastion. Der letzte Ort, wo das Geschäftsmodell Journalismus noch funktioniere. Doch jetzt zentralisiert der grösste private Schweizer Verlag, die Tamedia auch die Regionalberichterstattung - in der Region Bern und in der Region Zürich. Was heisst das für die kantonale und regionale Politik? W…
 
Gaascht: Karel Lambert (AKABOBUTTEK) Parole: Wann mer keng Kleeder méi kafen déi aus Bangladesch kommen, dann ass deenen Leit och net gehollef, well dann hunn Sie keng Aarbecht méi. Esou einfach ass dat alles net! Websäit vum Akabo Buttek: http://www.akabo.lu.Von ASTM - Action Solidarité Tiers Monde
 
Gaascht: Jean-Louis Zeien - President vun Fairtrade Luxembourg Mat mengem Gaascht schwätzen ech iwwert d’Initiative pour un devoir de vigilance zu Lëtzebuerg, déi rezent Entwécklungen, d’Kandidatur vun Lëtzebuerg fir en net-permanenten Setz am UN-Mënscherechtsrot an déi politesch Aarbecht vun Fairtrade. Websait: https://www.initiative-devoirdevigil…
 
Die grösste Zeitung der Schweiz hat ihre Verträge mit der Nachrichtenagentur nicht verlängert. Stattdessen will man künftig mehr auf eigene Geschichten setzen und baut dafür ein internes Netzwerk auf. Das Angebot von SDA-Keystone sei zwar gut, aber nicht mehr zeitgemäss, sagt Gaudenz Looser, Chefredaktor von 20Minuten im Medientalk. Wir fragen nach…
 
Gaascht: Birgit Engel Parole: Den Klimawandel gëtt et net, Klimaverännerungen gouf et ëmmer. D’Wëssenschaftler sinn sech net eens. Weider Informatiounen ënner: https://www.klimabuendnis.lu/faktencheck-klimawandel-1/Von ASTM - Action Solidarité Tiers Monde
 
Gaascht: Dietmar Mirkes - Responsabel fir Koordinatioun vum Nord-Süd-Volet an den Gemengen vum Klima-Bündnis Lëtzebuerg bis Enn 2020. Mat mengem Gaascht schwätzen ech iwwert Klimaaktivismus zu Lëtzebuerg virun den Fridays for Future Protesten. Wei een Klimaaktivismus brauch et an der Zukunft an wat heescht d’Ofso vun der COP26 zu Glasgow fir d’Klim…
 
Sie heissen Coucou, Aaku, 041 oder Programmzeitung - und sie haben derzeit einen schweren Stand. Denn die Probleme der Kulturbetriebe haben auch Auswirkungen auf die Kultur-Verlage. Vielerorts sind die Umsätze um 10 – 20 Prozent eingebrochen. Für die kleinen Kulturmagazine, die kaum Reserven haben, wird das schnell zu einem existentiellen Problem. …
 
Um Stamminee Gaascht: Nicolas Hentgen Parole: Et héiert een scho laang näischt méi vum Greta. Dat weist jo einfach dass datt alles nëmmen en Medienhype war an total iwwerdriwwen. Esou wichteg ass Klimakris jo dann wuel net.Von ASTM - Action Solidarité Tiers Monde
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login