show episodes
 
In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit. Dass in diesem Loch nebenbei noch zwei abenteuerlustige Waldläufer hausierten, hat J.R.R. Tolkien in seinen Romanen verschwiegen. Doch nun sind sie beide bereit, über die Erlebnisse aus der zauberhaften Welt Mittelerdes zu berichten. Der Podcast beschäftigt sich neben den literarischen Werken Der Herr der Ringe (orig. Lord of the rings), Der Hobbit, Das Silmarillion etc. vor allem mit den Filmen und Videospielen. Allerdings gibt es noch so viel me ...
 
Der Roman "Die Weltwanderer" spielt in Nordindien in der ersten Hälfte des vorletzten Jahrhunderts. Die Protagonisten sind ein weiser indischen Minister, ein deutschen Gelehrten und seine hübsche Tochter und ein skrupellosen Engländer, der ein Freund Lord Byrons war. Um das buddhistische Konzept der Wiedergeburt webt Gjellerup seine Erzählung um ein altes Manuskript, Thugs, Intrigen, Leidenschaft und wahrer Liebe.Karl Gjellerup war Däne, schrieb hauptsächlich auf Deutsch und wurde 1918 mit d ...
 
Wir gehen jede Woche in die SNEAK PREVIEW ins Kino und sehen dort viele neue Filme. Filmfreaks wie wir lassen es sich natürlich nicht nehmen, auch zusätzlich noch NETFLIX, Blu-ray, TV Serien, Games und andere interessante Neuigkeiten zu anzuschauen und zu testen. Die aktuellen Kinocharts und Neustarts gibt es natürlich auch, sowie Gewinnspiele. https://flattr.com/podcast/kinocastderpodca
 
John Polidori war der Leibarzt von Lord Byron und begleitete ihn auf einer Reise durch Europa. Am Genfer See lernten sie Percy Bysshe Shelley, Mary Shelley (Geburtsname Mary Godwin) und deren Stiefschwester Claire Clairmont kennen. Man vertrieb sich die Zeit mit Gesprächen über Galvanismus und über die Möglichkeit, künstliches Leben zu schaffen. Vor dem Kaminfeuer las man sich nachts gegenseitig Schauergeschichten vor. Lord Byron schlug schließlich vor, dass jeder eine eigene Schauergeschich ...
 
Videospiele, Filme und was sonst noch Spaß macht - dank runderneuertem Konzept versorgt Euch der M! Cast Neo ab sofort ganz besonders flexibel mit Unterhaltung und Information rund um digitales Entertainment (und was der Besatzung von M! Games, MANIAC.de und The Legendary Steinecke zusätzlich so alles einfällt).
 
Wir sprechen über alles, was mit Krishna-Bewusstsein zu tun hat. Als Grundlage dienen uns die Bücher von Sri Srimad A.C.Bhaktivedanta Swami Prabhupada (1896-1977), dem Gründer-Acharya der Internattionalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON). Zu diesen Werken gehören unter anderem die berühmte Bhagavad-gita und das Srimad-Bhagavatam. Wir greifen auch Themen aus Politik und Kultur auf und betrachten sie mit dem Auge der Vedischen Schriften. Die Sprecher Shivatma Dasa, Phillip Trier R ...
 
Loading …
show series
 
Steht es wirklich schlecht um die Meinungsfreiheit? Kritiker der sogenannten Cancel Culture beklagen das laut und hörbar. Hinter der Behauptung, es gebe Zensur, steckt etwas anderes, meint die Literaturwissenschaftlerin Andrea Geier. Ein Standpunkt von Andrea Geier www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Vor 90 Jahren kam in San Francisco John Watts Young zur Welt. Nach seinem Studium der Luftfahrttechnik wurde er Kampfpilot der US-Marine. 1961 hörte er die Ankündigung von Präsident Kennedy, dass die USA einen Menschen zum Mond und sicher wieder zurück zur Erde bringen wollen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.203…
 
Der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Er hatte "ein großes Herz" und "ganz viel Gefühl und Mitgefühl mit Menschen und seinen Figuren", sagt der Regisseur Andreas Dresen. Andreas Dresen im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Die französische Sängerin und Schauspielerin Juliette Gréco ist tot. Sie starb im Alter von 93 Jahren. "Sie musste nicht die große Geste machen, sie war einfach groß", sagt Musikkritiker Jürgen Liebing. Jürgen Liebing im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Europäische Kulturhauptstadt 2025: Fünf deutsche Bewerber sind noch im Rennen um diesen Titel. Die Initiative hat sich immer wieder verändert. Kulturelle Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung sind heute wichtig für einen Erfolg. Von Robert B. Fishman www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Am 26. September 1980 explodiert auf dem Münchner Oktoberfest eine Bombe. Zwölf Menschen und der Attentäter sterben. Die Polizei identifiziert schnell den Täter, doch bis heute bleiben Fragen offen. Es gab zu viele Ungereimtheiten bei den Ermittlungen. Von Philipp Schnee www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Lügenpresse, Staatsfunk. Zu teuer, veraltet, parteiisch. Gleichgültig, in welches Land man schaut: Die Meinungen über die öffentlich-rechtlichen Medien in Europa spalten die Bevölkerung. Gibt es länderspezifische Unterschiede? Wenn ja, warum? Von Kilian Kirchgeßner, Burkhard Birke und Uwe Hasebrink www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: …
 
Die EU-Kommission hat neue Vorschläge zur Reform des Asylsystems vorgestellt. Der Grünen-Politiker Erik Marquardt ist allerdings skeptisch, dass das Konzept das Problem löst. Erik Marquardt im Gespräch mit Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
GIFs sind mehr als nur nervige Minivideos in Endlosschleife: Sie haben sich im Netz zu einer eigenen Sprache entwickelt. Der Medienwissenschaftler Tilman Baumgärtel hat sie sich genauer angeschaut und ihnen ein Buch gewidmet. Tilman Baumgärtel im Gespräch mit Massimo Maio www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
Sie war heftig umstritten, die Rekonstruktion eines Teils der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Altstadt von Frankfurt am Main. Vor zwei Jahren wurde das Quartier zwischen Dom und Römer im Herzen der Stadt eröffnet. Inzwischen hat es Preise bekommen. Von Ludger Fittkau www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Li…
 
Die EU-Kommission präsentiert ihre Pläne für eine gemeinsame Migrationspolitik. Die Corona-Warn-App gibt es seit 100 Tagen. Kunstschätze sollen besser geschützt werden. Rechte Netzwerke in der Bundeswehr sollen effektiver bekämpft werden. Moderation: Korbinian Frenzel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Hören bis: 19.01.2038 04…
 
Christine Wunnicke erhält den Wilhelm Raabe-Literaturpreis für "Die Dame mit der bemalten Hand". Darin beschreibt sie die Begegnung zweier Forschungsreisender aus verschiedenen Kulturkreisen im 18. Jahrhundert. Und das mit überzeugender Komik, meint die Jury. Hubert Winkels im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören b…
 
Christine Wunnicke erhält den Wilhelm Raabe-Literaturpreis für "Die Dame mit der bemalten Hand". Darin beschreibt sie die Begegnung zweier Forschungsreisender aus verschiedenen Kulturkreisen im 18. Jahrhundert. Und das mit überzeugender Komik, meint die Jury. Hubert Winkels im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören b…
 
Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2020 geht an Christine Wunnicke für ihren Roman "Die Dame mit der bemalten Hand". Der Roman beschreibt auf komische Weise die Begegnung zweier Forschungsreisender im 18. Jahrhundert aus verschiedenen Kulturkreisen. Hubert Winkels im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.20…
 
Eine namenlose Insel, eine anonyme Diktatur, eine brutale Polizei: Ein totalitäres Regime lässt willkürlich ausgesuchte Dinge und die Erinnerung verschwinden. Heldin des Romans ist eine Schriftstellerin, die am Festhalten der Erinnerung arbeitet. Von Peter Urban-Halle www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Eine namenlose Insel, eine anonyme Diktatur, eine brutale Polizei: Ein totalitäres Regime lässt willkürlich ausgesuchte Dinge und die Erinnerung verschwinden. Heldin des Romans ist eine Schriftstellerin, die am Festhalten der Erinnerung arbeitet. Von Peter Urban-Halle www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login