show episodes
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Die Frühsendung ist unser "Flaggschiff": Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Zur Sendung gehören die Berichte, Reportagen und die Gespräche mit unseren Korrespondenten im In- und Ausland, ergänzt durch aktuelle Sport- und Wirtschaftsberichte.
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
Von Stockholm bis Nikosia, von Lissabon bis Bukarest - das Europamagazin beleuchtet Politik und Gesellschaft unserer Nachbarn - hintergründig, meinungsfreudig und atmosphärisch. Unsere Korrespondenten erzählen Geschichten abseits des Mainstreams und des Alltäglichen. Es geht darum, mehr zu wissen über Europa, Ungeahntes zu entdecken und Neues zu erleben.
 
Außenpolitik auf die Ohren! Der „Podcast von Posten“ ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland. Feedback sehr gerne an: podcast@diplo.de Mehr Informationen unter: www.diplo.de/podcast Das Auswärtige Amt vertritt die Interessen Deutschlands in der Welt, es fördert den internationalen Austausch und bietet Deutschen im Ausland Schutz und Hilfe. www.diplo.de/Impressum_Datenschutz
 
«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. 1. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nich ...
 
Das Magazin am Sonntag Morgen mit aktuellen Themen aus Religion, Ethik, Theologie, Kirche. Berichte, Nachrichten und Reaktionen zum Geschehen der Woche mit theologischen und ethischen Fragen mit Antworten aus der Schweiz und dem Ausland. Leitung: Judith Wipfler Team: Léa Burger, Nicole Freudiger, Kathrin Ueltschi Sekretariat: Ursula Huser Kontakt: sekretariat.religion@srf.ch
 
Über 760'000 Schweizerinnen und Schweizer haben ihren festen Wohnsitz im Ausland. Sie leben in über 65 Ländern. In dieser Sendung geben sie Auskunft über ihren Alltag. Es sind Menschen aus Schweizer Familien, Vereinen, Firmenvertreter, Mitarbeiterinnen von Hilfswerken, Angehörige von Botschaften und Konsulaten.
 
Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.
 
Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.
 
1. Die «Wirtschaftswoche» auf Radio SRF4 News blickt auf die die wichtigsten wirtschafts- und finanzpolitischen Themen der Woche zurück. 2. Drei Kolumnistinnen und Kolumnisten wechseln sich wochenweise ab; sie erläutern und analysieren die wichtigsten und bemerkenswertesten Ereignisse aus der Wirtschaftswelt im In- und Ausland. 3. Die Gesprächspartner sind: Cornelia Meyer (Wirtschafts- und Energieberaterin), Klaus Wellershoff (Unternehmensberater und ehemaliger Chefökonom der UBS) und Rudolf ...
 
Tschuschen nennen die Wiener alle Zuwanderer, die nach ihnen kamen, vornehmlich Ex-Jugos und da vor allem die mit etwas dunklerer Hautfarbe. Als TschuschenAquarium verspotten sie öffentliche Schwimmbäder, in denen sich besonders viele Zuwanderer tummeln. Wien spricht in fast 200 Zungen, es ist umzingelt vom nahen Ausland, aus dem jeden Tag Tausende in die Stadt pendeln. Die Zug´rasten machen die Vielfalt der Stadt aus. Stephan Ozsváth ist auch so einer, seit 2012 lebt der Radio-Journalist in ...
 
Loading …
show series
 
Eine rechte Verschwörungstheorie gewinnt seit Jahren an Zulauf – QAnon. Linke Eliten sollen Kinder missbrauchen und wollen die Menschheit versklaven. Donald Trump ist nicht gewillt, bei den anstehenden Präsidentschaftswahlen auf QAnon-Anhänger als Wähler zu verzichten. Im Gegenteil er setzt auf sie. Darüber spricht Juan Moreno mit dem Kulturhistori…
 
Es war der erste Urnengang in Italien seit Beginn der Pandemie. Und er ist ein Erfolg für die Regierungskoalition von Premier Giuseppe Conte. Weitere Themen: * Trotz Pandemie kein grosser Prämienanstieg: die Einschätzung der Experten, bevor heute konkrete Zahlen folgen. * Gemeinnützige Stiftungen dürfen sich nur gegen Corona engagieren, wenn's zum …
 
Heinrich dem VIII. ist sie zu langweilig. Trotzdem hat Anna von Kleve Glück und überlebt ihre kurze Ehe mit dem englischen König - anders als manch andere von Heinrichs sechs Frauen. Ohne Anna persönlich gesehen zu haben, stimmt Heinrich der Ehe zu, die 1540 geschlossen wird. Ein halbes Jahr später lässt Heinrich die Ehe mit Anna für ungültig erklä…
 
Themen der Sendung: Politik berät über Strategien zur Bewältigung der Corona-Erkrankten zur Grippezeit im Herbst und Winter, Kultusminister beraten über fehlende digitale Ausstattung und Hygienekonzepte an Schulen, Die Meinung, EU-Außenminister können sich nicht auf Sanktionen gegen Belarus einigen, Sechs Wochen vor der US-Wahl: Wie ist das Stimmun…
 
Themen der Sendung: Politik berät über Strategien zur Bewältigung der Corona-Erkrankten zur Grippezeit im Herbst und Winter, Kultusminister beraten über fehlende digitale Ausstattung und Hygienekonzepte an Schulen, Die Meinung, EU-Außenminister können sich nicht auf Sanktionen gegen Belarus einigen, Sechs Wochen vor der US-Wahl: Wie ist das Stimmun…
 
Themen der Sendung: Politik berät über Strategien zur Bewältigung der Corona-Erkrankten zur Grippezeit im Herbst und Winter, Kultusminister beraten über fehlende digitale Ausstattung und Hygienekonzepte an Schulen, Die Meinung, EU-Außenminister können sich nicht auf Sanktionen gegen Belarus einigen, Sechs Wochen vor der US-Wahl: Wie ist das Stimmun…
 
Themen der Sendung: Corona-Neuinfektionen erreichen in mehreren Regionen und Städten kritische Werte, Bund und Länder beraten über Hygienekonzepte für Schulen, EU-Außenminister finden keine Einigung über Sanktionen gegen Belarus, Parteien fordern mehr Zusammenarbeit mit Kontrollbehörden gegen Geldwäsche, Lufthansa verschärft Sparkurs, Russland begi…
 
Themen der Sendung: Corona-Neuinfektionen erreichen in mehreren Regionen und Städten kritische Werte, Bund und Länder beraten über Hygienekonzepte für Schulen, EU-Außenminister finden keine Einigung über Sanktionen gegen Belarus, Parteien fordern mehr Zusammenarbeit mit Kontrollbehörden gegen Geldwäsche, Lufthansa verschärft Sparkurs, Russland begi…
 
Themen der Sendung: Corona-Neuinfektionen erreichen in mehreren Regionen und Städten kritische Werte, Bund und Länder beraten über Hygienekonzepte für Schulen, EU-Außenminister finden keine Einigung über Sanktionen gegen Belarus, Parteien fordern mehr Zusammenarbeit mit Kontrollbehörden gegen Geldwäsche, Lufthansa verschärft Sparkurs, Russland begi…
 
Themen der Sendung: Corona-Neuinfektionen erreichen in mehreren Regionen und Städten kritische Werte, Bund und Länder beraten über Hygienekonzepte für Schulen, EU-Außenminister finden keine Einigung über Sanktionen gegen Belarus, Parteien fordern mehr Zusammenarbeit mit Kontrollbehörden gegen Geldwäsche, Lufthansa verschärft Sparkurs, Russland begi…
 
Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán soll eine hochmoderne Bahnlinie entstehen: der sogenannte Maya-Zug. Mit 160 Stundenkilometern soll er durch die Region rasen und Touristen zu den historischen Maya-Stätten bringen. Doch entlang der Strecke formiert sich Protest. Von Anne Demmer und Sybille Flaschka www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bi…
 
Datenleak offenbart: Wie Banken bei Bekämpfung der Geldwäsche versagen - Schmutzige Geschäfte: Geldwäsche in Deutschland - EU-Schienengipfel: Bahnfahren quer durch Europa - Lohnkampf im öffentlichen Dienst: Vorbereitungen für Warnstreiks laufen - Moderation: Cordula DenninghoffVon Cordula Denninghoff
 
Unsere Themen: +++ München und Covid-19: Bayerische Hauptstadt ist Corona-Hotspot +++ Tour de France: Marcel Kittel über den Sieger Tadej Pogačar +++ Olga Dryndova zu Belarus: EU und Russland haben unterschiedliche Ansätze +++ Weltraumzentrum der Bundeswehr: Nur ein bisschen neu +++ Kaffee: Bei 55 Euro bin ich raus +++…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login