Download the App!

show episodes
 
Der Whisky-Podcast von Eye for Spirits hilft dir, an seltene schottische Single Malts zu gelangen, mehr Genuss an einem Glas Whisky zu finden und Teil einer spannenden Community zu werden. Du lernst interessante Menschen der Whisky-Szene kennen und erfährst, welche Whiskys sich lohnen zu probieren. ​Zudem erhältst du in unserem regelmäßigen Whisky-Newsletter umfangreiche Artikel zu schottischen Destillerien, Downloads für dein nächstes Tasting und Empfehlungen. Mehr dazu auf: eyeforspirits.c ...
 
Am Anfang war der Whisky… Falls ihr denkt, dass jede gute Geschichte mit dieser Phrase beginnt, dann seid ihr bei uns garantiert richtig. Alles begann damit, dass wir wie jeden Freitagabend in trauter Runde saßen und Whisky tranken, bis die Frage aufkam: Wieso sollten wir unsere privaten “Tastings” nicht in ein Online-Format verpacken? So entstand der Podcast und die Idee zu GRAB THE GLASS in nur einer Nacht.
 
T
Therapiestunde Internet

1
Therapiestunde Internet

Torsten Krauskopf, Tobias Petzak

Unsubscribe
Unsubscribe
Täglich+
 
Zwei Freunde in ihren 20ern, einer Moderator, einer Physiker, quatschen jedes Wochenende über Gott, die Welt, den Bachelor und Merkel beim Wrestling. ____ +++ Huhu +++ Aktuell nehmen wir uns eine Auszeit von der Therapiestunde Internet. Leider fehlt uns bei all unseren Projekten im Moment die Zeit, die Sitzungen mit der Liebe zu produzieren, die wir uns für die Therapiestunde vorstellen und die ihr verdient habt. Wir danken unseren treuen Zuhörern für die Begeisterung bis hierher. Wir wollen ...
 
Loading …
show series
 
Folge 60 – Whiskey Geschichtsstunde: Jack Daniel’s Im Leben eines jeden kommt es immer mal wieder vor, dass er die Schulbank drücken muss. Manchmal auch mehrfach hintereinander. Es kann nun mal nicht jedes Fach ein Lieblingsfach sein. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns neben dem Genuss von Whisky auch mit seiner Herkunft. Dabei muss es zwar nich…
 
Es ist wie ein „Schlag in die Kehle“. (Lach) der Satz ist super und ich habe bis heute keine bessere Beschreibung für einen torfigen Whisky gefunden. Leider stammt der Satz nicht von mir….er ist an die Wand geschrieben bei Laphroaig, einer der bekanntesten Destillerien rauchigen Whiskys. Und wer Laphroaig kennt, weiß, dass die wirklich rauchiges Ze…
 
Der Tourismus ist in Schottland im letzten Jahrzehnt nicht gewachsen, sondern geradezu explodiert. Vor allem auf Islay. Die dortigen Destillerien sind derartige Magneten, dass Islay mittlerweile von Touristenschwämmen überrollt wird. Aber zum Glück gibt es sie noch…die kleinen Brennereien Schottlands, die kaum einer auf dem Schirm hat. Die Whisky D…
 
Trinken kann ich, riechen kann ich auch. Ich mein, ich hab nen Mund, ich habe ne Nase. Ist ja alles kein großes Ding. Dem Whisky-Genuss sollte also nichts mehr im Wege stehen. Dass dieser Zusammenhang leider überhaupt nicht stimmt, das habe ich als Whisky-Einsteiger überhaupt nicht erkannt. Das habe ich erst im Laufe vieler Jahre und vieler Tasting…
 
Folge 59 – Made in Switzerland Nach einer neutralen und einstimmigen Abstimmung hat sich der Whiskey Podcast entschieden, mal wieder eine Schweizer Folge aufzunehmen. Wir tasten zwei neue Whiskeys aus altbekannten Destillen (aus Folge 15 – Wilhelm, Tell Us Something About Whisky) und schwelgen in Nostalgie über Kassetten und Schallplatten. Der Föhn…
 
Folge 58 – Das Schaf im Wolfspelz Heute hat es die mutigen Podcaster auf die Schafweide zur Wolfsjagd verschlagen! Ist Hendrik das schwarze Schaf der Gruppe? Stammt Jiggy wirklich vom Wolf ab? Was ist eigentlich Sheep Dip? Wie riecht ein verbrannter Wolf? Fragen über Fragen türmen sich auf als wir uns heute zu schottischen Whiskys treffen. Der erst…
 
Wenn ich an einen handwerklichen Betrieb denke, stelle ich mir 2 bis 3 Frauen und Männer in einer kleinen Manufaktur vor. Eine Whisky-Marke, die Millionen Liter Whisky pro Jahr produziert und sich im Portfolio eines internationalen Konzerns befindet…nun ja….das ist daher nicht unbedingt das erste, das ich mit dem Begriff „handwerklich“ verbinden wü…
 
Folge 57 – Whisky aus Österreich: Na bravo! Es ist soweit, die Kaiserin unter den Whiskyländern gibt sich die Ehre im Whiskey-Podcast! Um endlich Silvi zu ihrem Geburtstags-Whisky kommen zu lassen, haben wir uns heute in das Land zwischen Alpen und Donau gewagt, und da kann Hendrik mit Dialekten nicht an sich halten. Wir testen zwei interessante Ve…
 
100 Euro! Davon könnte man viel kaufen. Zum Beispiel guten Whisky. Allerdings wird der weniger. Je mehr Zeit verstreicht, desto tiefer musst du für Qualität bei schottischem Whisky in die Tasche greifen. Dabei könnte man jetzt schon den Eindruck gewinnen, dass High End-Tropfen nur im dreistelligen Preisbereich liegen. Das ist aber Unsinn. Denn auch…
 
Folge 56 – Halloween: Die Monster von Ardbeg Eine dicke Nebelschicht breitet sich in den Straßen aus, die einen rauchigen Geruch verschleiert. Das Klappern von leeren Flaschen tönt durch die Nacht und Gruppen von Monstern machen die Straßen unsicher. Wehe dem, der sich nicht ausreichend mit wohligen Erzeugnissen eingedeckt hat, denn es ist – ein Bl…
 
Alle um mich herum entdeckten diese Aromen……die wildesten Früchte, die spannendsten Gewürze…..und ich….schaute nur komisch ins Glas.Meine ersten Versuche Aromen in einem Whisky zu entdecken, waren bescheiden. Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich mal Bücher über Whisky schreiben werde oder Tastings gebe, hätte ich gelacht. Am Ende ist es aber so…
 
Folge 55 – Whiskylikör: Ein Likörchen für die Öhrchen Die 55 ist eine Schnapszahl? Von wegen! Der Grab-The-Glass-Whisky-Podcast kürt die 55 anlässlich zur neuen Folge zur Likörzahl. Da der Bezug zu unserer Lieblingsspirituose natürlich aber nicht fehlen darf, haben wir uns für Whiskylikör* entschieden. Zwischen ablehnender Haltung und völliger Aufg…
 
Ein 80-jähriger Whisky für rund 100.000 Euro. Das klingt nicht nur nach Superlative, das ist auch eine. Denn dieser Whisky erschien vor kurzem im Handel; bzw. dort ist er nie angekommen, denn er war schon ausverkauft, bevor er überhaupt bei den Händlern war. Ziemlich verrückt, oder? Das Irre daran: Whiskys mit einem Alter von 30, 40 oder noch mehr …
 
Folge 54 – Bulleit For My Whiskey Dieses Mal hat sich der Whiskey-Podcast wieder an das Frontier des Wilden Westens zum Erkunden neuer Whiskey-Klassiker gewagt! Hier erwarten uns neben der Geschichte eines modernen Klassikers des Bourbons auch die ein oder andere Überraschung in der Benennung von Städten. Warum Hendrik vorsichtig sein sollte, wenn …
 
Alter Whisky ist teuer. Je höher die Zahl auf dem Label ist, desto tiefer musst du in die Tasche greifen. Heutzutage nimmt das teilweise perverse Dimensionen an. Der Preis scheint in manchen Fällen völlig losgelöst von der Qualität.Im Gegenteil. Ein hohes Alter heißt ja nicht zwangsläufig, dass der Whisky ein Top-Produkt ist. So kann es sein, dass …
 
Folge 53 – Talisker: Whisky mit Meerwert? Mehrwert für den Whisky-Podcast? Zumindest nicht für alle aus der Runde, denn eine von uns lebt von Anfang an in Furcht vor dem Rauch. Auch Geschichten aus 1.000 und einer Flasche sowie viele Zitate aus Schottland können da nicht helfen. Kontraste und maritime Noten begleiten uns heute auf der Reise in den …
 
Die erste Club-Abfüllung, die wir für den Eye for Spirits Whisky Club nach Deutschland holten, war ein Bruichladdich Rivesaltes 2009er Jahrgang. Das hatte zwei Gründe: Zum einen produziert Bruichladdich wirklich guten Whisky, zum anderen hat die Destillerie viele exotische Fässer in ihren Lagerhäusern: zum Beispiel solche, in denen zuvor französisc…
 
Folge 52 – Was zum Kuckuck? Mit Folge 52 servieren wir euch ein Schmankerl aus dem Schwarzwald. Was dabei thematisch nicht fehlen darf, hängt in vielen Wohnräumen auf der Welt an der Wand. Wir glauben, dass wir euch des Rätsels Lösung nicht verraten müssen, oder? Oder doch? Was zum Kuckuck! Natürlich dreht sich nicht alles in der Folge um das liebe…
 
Kann man als lokaler Whisky-Händler heute überhaupt noch mit Online-Shops konkurrieren? Und wird Whisky in Zukunft nicht sowieso nur noch ausschließlich bei großen Shops wie Amazon bestellt?Weiß ich nicht, vielleicht….Einer der sich dem aber entgegenstellt, ist Timo Gleichner.Nach einer der größten Pandemien unserer Geschichte und nach gewaltigen W…
 
Folge 51 – Vamos a la whisky: Alle nach Malle Sommer, Sonne, Ballermann! Für Nebenberufler des guten Geschmacks darf es auch gern mal eine Auszeit im siebzehnten Bundesland sein. Doch gibt es hier mehr zu entdecken als Wodka-Maracuja im XXL Eimer? Oder Zwangsgestörte, die epileptische Anfälle zur dreißigsten Wiederholung von Helene Fischers Atemlos…
 
Wenn du heute einen Whisky kaufst, bekommst du dann noch dasselbe, als wenn du ihn vor 20 oder 30 Jahren gekauft hättest? Michael Gradl meint nein….früher war es geselliger, persönlicher und nicht so sehr vom Erfolg von Marketing-Abteilungen getrieben. Und ich muss sagen….wenn Michael redet, höre ich gerne zu. Denn er ist einer der Urgesteine der d…
 
Folge 50 – Whisky Blindtasting Wir sind aus der Sommerpause wieder da und starten gleich voll durch mit etwas Besonderem: Podcast goes Video. Zu unserer 50. Jubiläumsfolge unseres Podcasts Grab The Glass wollten wir etwas Besonderes machen. Mit ein wenig Überredungskunst hier und da haben wir uns entschlossen, uns zum 1. Mal vor die Kamera zu wagen…
 
Warum solltest du gerade einen Single Malt von Balvenie holen? Ich meine, es gibt Tausende verschiedene Single Malts. Allein in der schottischen Speyside, dort wo sich die Destillerie Balvenie befindet, gibt es ja schon eine unvorstellbare Menge verschiedener Abfüllungen. Es gibt Gründe, warum ein Balvenie richtig viel Freude im Glas bereitet. Eini…
 
Stell dir einmal folgendes Szenario vor. Du sitzt in einem kleinen italienischen Café. Die Sonne scheint dir ins Gesicht und vor dir auf den Tisch stellt Bedienung einen duftenden Espresso. Ein Amarettini an der Seite und kleine Stückchen Zartbitter-Schokolade. Und nun stell dir vor, du kannst diesem Genuss eine völlig neue Dimension geben. Und zwa…
 
Seit 2020 gibt es die Arran Distillery nicht mehr. In den nächsten Jahren verschwindet sie also aus der bekannten Whisky-Literatur und aus den Händler-Regalen. Zumindest die Whiskys, die diesen Namen tragen, den Inhalt wirst du nach wie vor finden. Nur eben unter einem anderen Namen: Lochranza. Denn das Unternehmen, die Isle of Arran Distillers, is…
 
Es ist unfassbar, dass man aus einem solchem Destillat einen so genialen Whisky kreieren kann. Denn was andere Malt whisky-Destillerien tunlichst vermeiden, knallt Craigellachie in Massen in ihren Feinbrand. Und das mit Molekülen, die auf Schwefel basieren. Da hast du dann Noten von Streichhölzern oder Fleischbrühe drin. Im fertigen Whisky findest …
 
„Wir kaufen Whisky nach Farbe.“ So sehr wir uns auch bemühen, diesen Reiz auszublenden, es funktioniert nicht. Denn selbst, wenn du dich bewusst dazu entscheidest, nicht nach der Farbe zu gehen, hat dein Gehirn diese Entscheidung schon lange vorher für dich getroffen. Dunkle Whiskys verkaufen sich daher besser. Einfach, weil du mit dieser intensive…
 
Kennst du die Malts von Glenlivet? Falls ja, erlebst du gerade einen Wandel. Denn die Destillerie bzw. Die Marke legt sich in Zukunft ein neues Gewand an.Man will hipper, jünger und moderner wirken - neue Zielgruppen erschließen. Das erkennst du an vielen Punkten. Welche das sind, was Glenlivet vor hat und welche Whiskys künftig erscheinen werden, …
 
Es gibt sie noch. Brennereien, bei denen man nicht an den steigenden Preisen verzweifelt. Also Destillerien, bei denen du tolle Qualität bekommst, und dafür nicht gleich einen Kredit aufnehmen musst. Glenfarclas ist z.B. eine solche Brennerei….oder eben Aberfeldy.In dieser Episode unterhalte ich mich daher mit Andreas Künster von Aberfeldy. Wir spr…
 
Folge 49 – Glenmorangie X – Unfassbare Sommer-Cocktails? Kennt ihr das auch? Ihr sitzt in einer lauen Sommernacht auf eurem Balkon, löffelt Marmelade und träumt von Millionen. Doch irgendetwas fehlt – das gewisse Etwas, vielleicht sogar etwas Unfassbares. Welcher Faktor könnte den Urlaub zu Hause perfekt machen? Wenn ihr wirklich eine Antwort auf d…
 
Weißt du, wie oft ein durchschnittlicher Single Malt in Schottland destilliert wird? Zweimal. Wenige Brennereien brennen auch ein drittes Malt, 2 ist aber Standard. Und die Destillerie Mortlach? (Lach) die brennt, 2,81- mal. Als ich das erst Mal davon las, dachte ich, es wäre eine Schreibfehler…ist es aber nicht. Mortlach hat so eine solch invidiue…
 
Folge 48 – Whisky-Cola-Dosen aus dem Discounter: Can the can? Na, habt ihr auch schon einmal Whisky-Cola-Dosen aus dem Discounter probiert und Erfahrungen gesammelt? Nein? Das verstehen wir! Schließlich haben uns vergangene Erlebnisse mit Discounter-Whiskys (Folge 5 – Geschmacklich auf Abwegen, aber auch Folge 30 – Geschmacklich auf Richtungswechse…
 
Als ich mir überlegte, wie ich diese Episode beginnen sollte, habe ich mich gefragt, was erzählt man über eine Marke, die so groß ist, dass sie vermutlich eh schon jeder kennt. Deren Portfolio besteht zwar nur aus wenigen Produkten, aber die werden in einer solchen Menge produziert, dass die Marke Jack Daniel’s beinahe jeder kennt. Und wenn auch no…
 
Folge 47 – Mackmyra: Versumpft in Schweden In dieser Folge sind wir nicht nur in dem Land mit der längsten Parkbank der Welt, sondern auch in der Heimat des Eulenfalters, den Sumpfgebieten jenes Landes. Die Rede ist natürlich von Schweden und in der neuesten Versumpft in Schweden haben wir uns auf die Jagd nach Bären …äh Beeren gemacht. In Schweden…
 
Nicht wenn man nur 1 oder 2 Flaschen Whisky zuhause hat, aber ab einem bestimmten Punkt wird’s gefährlich. Und zwar emotional und wirtschaftlich. Denn je größer die eigene Whisky-Sammlung wird, desto schmerzlicher wird deren Verlust. Ursachen, warum so etwas passieren kann, gibts viele…..meistens ist es aber Bruch. Weil das Regal nachgibt, weil man…
 
Folge 46 – Scotch Universe: Beam me up, Scotch Unendliche Weiten – aber doch gar nicht so weit weg. Der Grab The Glass Whisky Podcast erkundet das Sonnensystem und verkostet dabei Schotten, die sich vom Mond bis zum Pluto getraut haben. Zumindest in der Theorie. Ob wir wieder zu Hause ankommen oder uns unterwegs nicht doch der Sprit ausgeht, erfahr…
 
Noch vor ein paar Jahrzehnten gab es nur eine Hand voll, heute hat Irland Dutzende Whiskey-Brennereien. Häufig finden sich darunter wahre Perlen mit genialen Whiskys. Und das oft mit einem tollen Preisleistungsverhältnis. In diesem Interview unterhalte ich mich daher mit Mareike Spitzer. Sie ist seit vielen Jahren Expertin für irischen Whiskey und …
 
Folge 45 – Alkoholfreier Whisky: Verstehen Sie Spass? Bei alkoholfreiem Whisky ist es ein wenig wie mit Kindersekt. Ist verpackt wie Sekt, sieht aus wie Sekt, schmeckt aber völlig anders: Meist klebrig süß nach Pfirsich oder anderem Obst. Beim Whisky verhält sich das sehr ähnlich. Trotzdem wagen wir den Schluck über den Tellerrand und probieren für…
 
Was passiert gerade auf dem Bourbon-Markt und welche neuen Tropfen aus den USA sind hierzulande unbekannt? Wenn ich ein Update über den US-Whiskey-Markt brauche oder mal wieder wissen möchte, welcher neue Bourbon ein super Empfehlung ist, frage ich meistens Thomas Domenig. Er ist einer der führenden Bourbon-Experten hier im deutsprachigen Raum. Sei…
 
Folge 44 – Mit allen Fässern gewaschen Dieses Mal bilden wir uns weiter und trinken ausnahmsweise mal keinen Whisky. Das klingt vielleicht etwas gewagt, aber natürlich wären wir kein Whisky-Podcast, wenn es nichts damit zu tun hätte. Wir wagen den Blick über den Tellerrand hinaus und beschäftigen uns in unserer Jubiläumsfolge 44 – Mit allen Fässern…
 
Dass die Single Malt Whiskys der Destillerie Talisker so erfolgreich sind, liegt zum einen an deren Qualität, aber auch an den Marketing-Anstrengungen deren Dachkonzerns DIAGEO. Und aufgrund der Tatsache, dass man dort auf Single Malts gar nicht angewiesen wäre. Denn der Löwenanteil der Produktion fließt bei Talisker in die Blended Whisky-Produktio…
 
Folge 43 – Darf es ein bisschen (Tulla-)more sein? Natürlich darf es das, und sogar noch ein bisschen mehr. Wir legen einen drauf und beschäftigen uns in dieser Folge mit zwei weiteren Vertretern der grünen Insel. Nicht Neuseeland und auch nicht Island, wir sind wieder in Irland unterwegs und haben uns mit der Tullamore-Destille in unserem Podcast …
 
Es ist eine Vereinigung der schottischen Whisky-Industrie mit dem Ziel den Genuss von Scotch Whisky zu fördern. Die Keepers of the Quaich. In gewisser Weise ist es auch eine elitäre Vereinigung. Denn wenn du bedenkst, dass es weltweit zahlreiche Personen gibt, die dieses Ziel verfolgen, die Keepers of the Quaich aber nur rund 2800 Mitglieder haben,…
 
Folge 42 – Whisky und der Sinn des Lebens Was ist der Sinn des Lebens? Diese Frage stellen wir uns doch alle hin und wieder. Zugegeben, wir haben die Antwort nicht selbst gefunden, sondern beziehen uns dabei auf bekannte (Welt-)Literatur, die uns auch nur eine vage Vorstellung gibt. Soviel vorweg, es hat mit der aktuellen Folgennummerierung zu tun.…
 
Erfahre jetzt alles über Grain Whisky Ballantine’s, Johnnie Walker und Chivas Regal …ich wette, diese Marken sagen dir was. Ich vermute es zumindest, da Whiskys dieser drei in beinahe jedem Supermarkt stehen. Fragst du dort nach Scotch Whisky, einer dieser 3 wartet definitiv auf dich. Der Grund liegt schlicht darin, dass diese 3 Blended Whiskys, in…
 
Folge 41 – Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll Folge 41 – Sex, Drugs & Rock ‘n’ Roll aus Schweden und den USA, sogar teilweise made in Germany. Und echte Rocker trinken Whisky, jeden Tag mindestens eine halbe Flasche davon. Darüber hinaus geht es in dieser Folge um giftige Skorpione, die die Motoren aufheulen lassen. Was es damit auf sich hat, was es wirk…
 
Steht man auf Whiskys mit kräftigem Aroma, Noten von Rosinen, Leder und all das gute Zeug, das einem Whiskys aus Sherry-Fässern bieten, dann kommt man eigentlich an den Whiskys von Glendronach nicht vorbei. Es gibt so eine Hand voll Destillerien, die unweigerlich mit den kräftigen, fruchtigen Aromen von Sherry-Fässern verknüpft sind und eine davon …
 
Folge 40 – Johnnie Blonde Cocktails: Mischen possible Geschüttelt – nicht gerührt! Es geht natürlich nicht um Martini, sondern um den neuen (Whisky-) Agenten Johnnie Blonde, der sich auf eine gefährliche Mission begibt: Cocktails. Unterstützt von Matthias, dem Barkeeper unseres Vertrauens, nehmen wir diesen potenziell lebensbedrohlichen Auftrag an.…
 
Man muss kein Whisky-Experte sein, man muss noch nicht mal die Definition von Scotch oder Blended Whisky kennen. Aber man kennt dessen bekannteste Marke: Johnnie Walker.Um das zu belegen, muss man einfach nur mal in seinem Bekanntenkreis herumfragen: Vielen sind die meisten Whisky-Begriffe nicht geläufig, von Johnnie Walker haben sie aber schon mal…
 
Folge 39 – Snacktime: Whisky auf Toast Abseits von Flüssignahrung in Form von Whisky, greifen wir zur Abwechslung mal auf feste Nahrung zurück. Natürlich wären wir kein Whisky-Podcast, wenn es dabei nicht auch irgendwie um Whisky ginge, oder? Allerdings haben wir auf feine Manieren und die passende Garderobe verzichtet, obwohl ein paar wirklich tol…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login