show episodes
 
Artwork

1
Rainer, lies mal vor!

Rainer Schuppe

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
Rainer, lies mal vor! ist ein Vorlese Podcast. Ich lese Bücher vor, vorwiegend Klassiker der Weltliteratur, weil ich Spass am Vorlesen habe. Jeden 2. oder 3. Tag wird ein Kapitel eines Buches veröffentlicht, so dass mit der Zeit komplette Hörbücher entstehen.
  continue reading
 
Artwork

1
Starke Frauen

Cathrin Jacob und Kim Seidler

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Mutige, liebenswerte, STARKE FRAUEN, die Vorbilder nicht nur für Mädchen und Frauen sind – es gibt sie hier im Podcast aus der Sicht von Cathrin und Kim. In jeder Folge erzählen die beiden die Geschichte einer Frau, die inspiriert und Mut macht. „Welche weiblichen Vorbilder hast du eigentlich?“ Diese Frage stellte Kim an Cathrin und es fiel beiden schwer mehrere Frauen ad hoc zu nennen. So begannen sie nach starken Frauen, die als weibliche Vorbilder dienen, zu recherchieren und sich gegense ...
  continue reading
 
Ein Klassiker der Weltliteratur, gelesen von Regina Münch von der ersten bis zur letzten Seite - jetzt als Hörbuch: "Jane Eyre" von Charlotte Brontë. Begleiten Sie uns ins England des 19. Jahrhundert, die Welt des Waisenmädchens Jane Eyre.
  continue reading
 
Ein Klassiker der Weltliteratur, von der ersten bis zur letzten Seite: „Madame Bovary“ von Gustave Flaubert, gelesen von Michael Müller. Emma Bovary will in der französischen Provinz des 19. Jahrhunderts immer noch mehr vom Leben: mehr Liebe, mehr Luxus, mehr Sex.
  continue reading
 
Ein Klassiker der Weltliteratur jetzt als Hörbuch: Jane Austens "Stolz und Vorurteil", gelesen von Regina Münch. Die Bennet-Schwestern treffen auf diverse Heiratskandidaten, doch nicht alles ist, wie es scheint. Vor allem nicht zwischen Elizabeth Bennet und Mr. Darcy.
  continue reading
 
Artwork

1
KaiserTV

Gunnar Kaiser

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Philosophie, Literatur, Kultur, Politik. Essays, Rezensionen und Interviews. Deutsche Gegenwartsliteratur, Klassiker und Weltliteratur. IMPRESSUM: http://www.gunnarkaiser.de/impressum
  continue reading
 
Die schwarze Spinne ist eine Novelle von Jeremias Gotthelf aus dem Jahr 1842. Eingebettet in eine idyllisch angelegte Rahmenerzählung werden alte Sagen zu einer gleichnishaften Erzählung über christlich-humanistische Vorstellungen von Gut und Böse verarbeitet. Die Novelle ist unterteilt in die am Anfang auftretende Rahmenhandlung, die jedoch später zur Binnenhandlung übertritt. Zuerst kaum beachtet, gilt diese Erzählung bei vielen Literaturkritikern als eines der Meisterwerke des deutschen B ...
  continue reading
 
Angelehnt an dänische, deutsche und griechische Sagen und historische Begebenheiten, dem Volksglauben verbunden und inspiriert von literarischen Strömungen seiner Zeit, schuf Andersen die bedeutsamsten Kunstmärchen des Biedermeier. Andersens Märchen sind nicht nur zeitlos; sie gehören mittlerweile zur Weltliteratur.
  continue reading
 
Artwork

1
Radetzkystrasse 1

Radetzkystrasse 1

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Radetzkystrasse 1 ist der Podcast des Literaturhauses Vorarlberg. Hier sprechen wir mit Gästen, die eng oder auch erst auf den zweiten Blick mit der Literaturlandschaft verbunden sind. Gemeinsam mit ihnen blicken wir hinter die Kulissen des Literaturbetriebs und erzählen dabei auch das spannende Making Of des Literaturhauses in der Radetzkystraße 1 in Hohenems. Auf schönste Weise unterstützt von der Stadt Hohenems, dem Land Vorarlberg und dem Bundeskanzleramt Österreich. Alle Infos unter www ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
18. Kapitel - Riesenpolypen Die Nautilus ist auf Höhe der Antillen, aber soweit vom Golf von Mexiko weg, dass an Flucht nicht zu denken ist. Also überlegen die 3, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Auch Pierre Arronax brennt darauf das ultimative Meeresbuch zu veröffentlichen. Den Kapitän aber haben sie schon länger nicht gesehen. Als sie zu…
  continue reading
 
Direkt beim Steinbruch Tiergarten und der Autobahn A3 in Mels im Kanton St. Gallen in der Ost-Schweiz steht es: ein kleines Häuschen. Laut dem Bundesamt für Straßen rauschen täglich rund 40.000 Motorenfahrzeuge an ihm vorbei, dazu kommen dutzende Züge. Eingebettet zwischen Straße und Schienenstrang und derart hoch frequentiert kämpft das kleine Häu…
  continue reading
 
Das Dienstmädchen Estela ist angeklagt: Sie soll die kleine Tochter ihrer Hausherrn ermordet haben. In Alia Trabucco Zeráns eindrucksvollem Roman berichtet Estela von ihren Jahren im Dienst der wohlhabenden Familie und macht damit die unüberbrückbaren Unterschiede in der chilenischen Klassengesellschaft sichtbar.…
  continue reading
 
17. Kapitel - Vom Cap Horn zum Amazonas Nachdem sich Pierre, Ned und Conseil die Lungen mit frischer Luft ordentlich voll gesaugt haben, fragen sie sich, wo es jetzt hingeht. Zu ihrer Freude fährt die Nautilus am Cap Horn auf die atlantische Seite Richtung Norden. Sie passieren Feuerland und Patagonien, beobachten Fische an der Küste und schliessli…
  continue reading
 
In dieser Episode haben wir die Autorin und Journalistin Anika Landsteiner zu Gast, mit der Cathrin – leider ohne Kim, die sich von einer Lungenentzündung erholte – über ein eigentlich universelles Gefühl sprach: die Scham! Warum sich Anika in ihrem am 14. Mai im rowohlt Verlag erschienenen Essayband „Sorry, not sorry“ gerade dieses Gefühl aussucht…
  continue reading
 
16. Kapitel - Luftmangel Die Nautilus ist gefangen und die Luft reicht nur noch für 2 Tage. Als einzige Möglichkeit des Entkommens beschliesst Kapitän Nemo das Eis an der dünnsten Stelle wegzugraben, um der Nautilus einen Durchschlupf zu ermöglichen. Stunde um Stunde arbeiten die Männer mit Hacken und Sonden und tragen Schicht für Schicht aber, wäh…
  continue reading
 
15. Kapitel - Unfall oder Zwischenfall Mit der Polarnacht kommt auch der Frost und das Meer friert zu. Die Nautilus macht sich auf den Rückweg bevor die Eisdecke sich komplett schliesst. Alles läuft prima, bis eines Tages die Fahrt abrupt stoppt und das Schiff schief liegt. Kapitän Nemo erklärt: Ein Eisberg hat sich gedreht und während der Drehung …
  continue reading
 
14. Kapitel - Der Südpol Die Nautilus hat tatsächlich den Südpol erreicht und konnte auftauchen. Aber ist sie wirklich am Pol? Dazu bedarf es einer Aufnahme des Sonnenstandes. Dieser ist aber nicht so einfach zu machen, da es sehr neblig ist und zudem beginnt am 21. März die Polarnacht, während dieser die Sonne für 6 Monate überhaupt nicht aufgeht.…
  continue reading
 
13. Kapitel - Die Eisdecke Immer weiter geht es nach Süden, dem Pol zu. Aus kleinen Eisbergen werden grosse und das Leben ist quasi eingefroren ringsumher. Ned Land vermutet, dass die Fahrt an der Packeisgrenze enden wird, da dort einfach kein Durchkommen mehr sein wird. Aber Kapitän Nemo will noch weiter. Er vermutet, genau wie Pierre Arronax, das…
  continue reading
 
Regine Hildebrandt wurde am 27.4.1941 in Berlin geboren. Da war der Zweite Weltkrieg noch in vollem Gange. Ihre Kindheit verbrachte sie dann in einer geteilten Stadt, zuerst ohne, ab 1961 dann MIT Mauer, die bekanntermaßen eine Schneise durch Berlin zog, durch Häuser in ihrer Nachbarschaft, durch Freundschaften und Familien. Regine, ihr Bruder und …
  continue reading
 
12. Kapitel - Pottwale und Walfische Die Nautilus fährt stets nach Süden und die 3 wundern sich, wohin es geht. Ned Land wird immer übler gelaunt und vermisst sein altes Handwerk sehr. Da treffen sie auf eine Gruppe Walfische und unterhalten sich über die Unterschiede der nördlichen und südlichen Wale. Ned bittet schliesslich den Kapitän um Erlaubn…
  continue reading
 
11. Kapitel - Das Tang-Meer Unremüdlich fährt Kapitän Nemo nach Süden, 19 Tage lang in denen nichts passiert. Ausser die Durchquerung des Tang Meeres, welches durch die kreisrunde Strömung des Golfstromes gebildet quasi eine Kräuterwiese auf dem Meer darstellt. Nach den 19 Tagen nimmt Nemo eine neue Messung vor. Sie sind an dem Punkt angelangt, an …
  continue reading
 
Eine kleine Dorfbibliothek hat andere Herausforderungen zu meistern, als eine Landesbibliothek. Als die Sozialpädagogin Margit Brunner Gohm vor zehn Jahren die Leitung der Bibliothek Satteins übernahm, nutzte sie die Gelegenheit hier eine eher antiquariatsmäßig geführte Bibliothek aus ihrem Dornröschenschlaf aufzuwecken und in eine moderne Biblioth…
  continue reading
 
10. Kapitel - Unterseeische Kohlenminen Am Tag nach dem Besuch in Atlantis wacht Arronax spät auf und beobachtet dann den ganzen Tag die weite Ebene, die einstmals Atlantis war. Nach einer weiteren Nacht in tiefem Schlaf findet sich Pierre an der Oberfläche, aber in tiefster Dunkelheit. Was war geschehen? Die Nautilus befindet sich in ihrem Heimath…
  continue reading
 
***Tag der Arbeit Sonderfolge aus unserem Fundus*** Alice Salomon war so vieles: Frauenrechtlerin, Sozialreformerin und Hochschulgründerin – eine Frau, die Konventionen brach, die für ihre Ideale kämpfte und dabei auch Risiken einging. Sie war eine Pionierin und eine echte Visionärin. Das Thema ihrer Doktorarbeit ist heute nach wie vor und das trau…
  continue reading
 
9. Kapitel - Ein verschwundener Continent Wieder einmal lädt Nemo den Professor zu einem unterseeischen Spaziergang ein, diesmal aber nur zu zweit und ohne elektrische Beleuchtung. Seltsamerweise gibt es aber trotzdem Licht, auch bei Nacht - ein rötliches Glühen am Horizont. Beim Spaziergang findet Pierre mineralisierte Bäume, Wege und Gebäude, die…
  continue reading
 
8. Kapitel - Die Bai von Vigo Durch die schnelle Durchfahrt um seine Fluchtgelegenheit gebracht, will Ned Land die Nähe zu Spanien nutzen um seine Freiheit wieder zu erlangen. Pierre ist hin und her gerissen und läuft unruhig durch's Boot. 2 Stunden vor dem Zeitpunkt, den Ned mit ihm abgemacht hat geht er nochmal durch den Salon und die Bibliothek …
  continue reading
 
7. Kapitel - Das Mittelländische Meer in achtundvierzig Stunden Viel können die 3 Passagiere nicht vom Mittelmeer sehen, da Kapitän Nemo die Nautilus quasi wie einen Eilzug Richtung Gibraltar treibt. Fische sind nur sichtbar wenn sie mit der Geschwindigkeit des U-Bootes mithalten können. Pierre Arronax und Conseil können nur mutmaßen, was den Kapit…
  continue reading
 
***RELISTEN FOLGE*** >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ihr Lieben, aufgrund von Krankheit müssen wir leider eine Folge einschieben. Aber nächster Woche geht es wieder regulär weiter. <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< Am 25. April 2024 wäre Sofia Ionescu 104 Jahre alt geworden! Diese Folge widmen w…
  continue reading
 
6. Kapitel - Der griechische Archipel Die Nautilus ist rasend schnell durch den unterseeischen Tunnel vom Roten ins Mittelmeer gekommen. Ned Land kann es gar nicht glauben, muss es aber. Er bringt dann das Thema Flucht wieder auf's Tapet, da sie sich nun in der Nähe von Europa befinden. Nach langer Diskussion willligt der Professor schliesslich ein…
  continue reading
 
5. Kapitel - Der Arabische Tunnel Ned und Conseil können es fast nicht glauben, dass es einen Tunnel zwischen dem roten und dem Mittelmeer geben soll und sind gespannt auf die Reise. Auf dem Weg nach Suez kommen sie allerdings noch einem Dugong in die Quere - ein Seesäugetier, ein Verwandter des Manati - und Ned Land ergreift das Jagdfieber. Kapitä…
  continue reading
 
4. Kapitel - Das Rote Meer Die Nautilus fährt in den persischen Golf ein und von da ins Rote Meer. Ned und Pierre fragen sich, was der Ausflug soll, da man ja wohl wieder zurück müsse, um nach Europa zu kommen - schliesslich gibt es keine Verbindung zwischen dem roten Meer und dem Mittelmeer - der Suezkanal wird ja gerade erst gebaut. Und selbst we…
  continue reading
 
Er hat 2024 den Hans Christian Andersen Award für sein Lebenswerk erhalten, den renommiertesten internationalen Kinderbuchpreis. Mit mehr als 150 Gedichten, Kurzgeschichten und Erzählungen für Kinder bereichert Heinz Janisch jung und alt. Weil sein Großvater stets mit ihm Wolkenbilder angeschaut hatte, wurde Heinz Janisch Geschichtenerzähler. Seine…
  continue reading
 
3. Kapitel - Eine Perle von zehn Millionen Die 4 machen sich auf die Austernbänke im Golf von Manaar zu erkunden. Pierre Arronax ist fasziniert von der Unterwasserwelt, aber noch mehr von der riesigen Muschel mit ebensolcher Perle, die Kapitän Nemo dort in einer Grotte versteckt heranzieht. Der Professor schätzt den Wert dieser Preziose auf ungefäh…
  continue reading
 
Vor einiger Zeit erreichte uns eine Email von Juliane, in der sie uns ihre Geschichte erzählte. Es ist die Geschichte eines Traumas und einer Selbstheilung, die uns sehr berührt hat. Und deswegen haben wir sie zu einem Gespräch eingeladen, das sicherlich auch euch beeindrucken wird. Juliane Klüss ist Fotografin aus Rostock. Die Fotografie entdeckte…
  continue reading
 
2. Kapitel - Ein neuer Vorschlag des Kapitän Nemo Unterhalb Ceylons angekommen bietet Kapitän Nemo Pierre Arronax an, sich die Perlenfischerei, die dort sehr berühmt ist, direkt unter Wasser anzusehen. Es könnten dabei nur Haifische auftauchen, die nicht ganz ungefährlich sind. Pierre will Conseill benutzen um sich hier aus der Affäre ziehen zu kön…
  continue reading
 
1. Kapitel - Der Indische Ozean Nach dem Begräbnis geht die Fahrt weiter in den indischen Ozean. Ned Land träumt schon davon, hier, in den bewohnten Gebieten, endlich dem Kapitän Lebwohl sagen zu können. Es ergibt sich aber keine Gelegenheit. Dafür lassen sich zahlreiche Wunder der Meere beobachten. Etwas eine grosse Gruppe Argonauten und schliessl…
  continue reading
 
24. Kapitel - Das Korallenreich Pierre Arronax wacht in seiner Kabine auf, weiss aber nicht, wie er dahin kam. Auch seine Gefährten haben so tief geschlafen, dass sie sich an nichts erinnern. Kapitän Nemo bittet den Professor als Arzt sich ein Besatzungsmitglied anzusehen. Der Mann hat allerdings so schwere Kopfverletzungen bei einem Unfall erlitte…
  continue reading
 
23. Kapitel - Fieberträume Nach der Durchquerung der Strasse von Torres fährt die Nautilus scheinbar ohne festes Ziel voran. Arronax und Nemo unterhalten sich ein wenig über Meeresforschung und wie leicht diese doch direkt im Meer selbst ist. Eine kurze Zeit treibt das Boot durch eine Wolke phosphoriszierender Tiere - ein unwirklicher Anblick. Eine…
  continue reading
 
Emma Thompson wurde am 15. April 1959 im Londoner Stadtteil Paddington geboren, als erstes Kind eines Schauspieler-Ehepaares. Die Familie war nicht besonders wohlhabend, aber Emma und ihrer Schwester Sophie fehlte es an nichts. Sie wuchsen wohlbehütet und in einem kreativen Umfeld auf. Genau das, was Emma brauchte, um sich entfalten und aufblühen z…
  continue reading
 
22. Kapitel - Des Kapitän Nemos Blitzstrahl Weitere Steine flogen und sie wurden von Eingeborenen geworfen - und zwar ziemlich gut. Die 3 raffen alles zusammen, was sie erbeutet haben und machen sich zur Nautilus auf. Pierre Arronax ist besorgt, dass die Wilden das Schiff stürmen könnte, das ja immer noch auf dem Korallenriff lag. Aber Kapitän Nemo…
  continue reading
 
21. Kapitel - Einige Tage auf dem Lande An Land tragen die 3 gefährten einiges an essbarem Grünzeug zusammen: Kokosnüsse, Frucht vom Brotbaum, Sago und andere Dinge. Sie sehen einige Vögel, aber ein saftiges Wildbret kommt ihnen nicht vor die Flinte. Aber sie beschliessen, nachdem die Nautilus immer noch unbeweglich liegt, ein zweites Mal auf die I…
  continue reading
 
Der letzte Abend eines jungen Paares im hochsommerlichen Hannover kurz vor dem Umzug nach Berlin. Noch einmal sollen alle Freund:innen zusammenkommen, um gemeinsam Abschied zu feiern. Doch der Abend verläuft anders als geplant. Erst verbrennt die Lasagne, geladene Gäste sagen kurzfristig ab, ungeladene stehen plötzlich vor der Tür und sitzen schlie…
  continue reading
 
20. Kapitel - Die Torres-Straße Zu Beginn des Jahres 1868 befindet sich die Nautilus in der Südsee und Arronax und Conseil reden ein wenig darüber, was sie wohl im neuen Jahr erwarten können. Etwas später beschliesst Kapitän Nemo den Weg durch die Torres-Strasse zu nehmen. Eine sehr gefährliche Strecke; zwar breit aber voll mit Klippen und Riffen u…
  continue reading
 
19. Kapitel - Vanikoro Das untergegangene Schiff war nur ein Vorbote und Zeichen der Gefahren der Gewässer der Südsee. Als man die Insel Vanikoro erreicht, fragt Nemo Pierre, ob dieser die Insel kenne und wenn, was er davon weiss. Sichtlich aufgeregt erzählt Prof. Arronax die Geschichte mehrerer französischer Seefahrer, welche die Gegend erkunden s…
  continue reading
 
18. Kapitel - Viertausend Meilen unter'm Stillen Ozean Wieder erholt vom anstrengenden Ausflug schaut Prof. Arronax beim täglichen Auftauchen und der Positionsbestimmung über den weiten Ozean. Die Crew holt derweil die Natze ein und Kapitän Nemo siniert über die verschiedenen Strömunge und dem "Atmen" des Meeres. Er fragt Pierre Arronax, ob der wis…
  continue reading
 
17. Kapitel - Ein unterseeischer Wald Staunend über die Meeresfauna und Flora, die oft verwirrend ineinander überging und Verwechslungen von Tier und Pflanze provozierte, legten sie die Gruppe ein Stündchen zum Schlafen auf den Meeresgrund. Kaum erwacht sieht sich Pierre Arronax einer hässlichen grossen Krabbe, einer Meerespinne, gegenüber, die abe…
  continue reading
 
16. Kapitel - Spaziergang im Freien Beim Anblick der Taucheranzüge beschliesst Ned doch nicht mit auf den Spaziergang zu gehen, aber Pierre und Conseil legten die Skaphanderanzüge an und und verliessen über eine Schleusse die Nautilus, um in einen wunderbaren Garten einzutreten. Leider liess ihnen das Ziel der Wanderung keine Zeit zwischendurch anz…
  continue reading
 
In der heutigen Episode stellen wir euch eine Frau vor, die sich mutig gegen ein brutales Regime stellte, eine Frau, die ihre "Sisters" in ihrem Heimatland Liberia überzeugen und mitreißen konnte, und so friedlich einen jahrelang andauernden Bürgerkrieg beendete. Diese Frau ist die liberianische Bürgerrechtlerin und Friedensnobelpreisträgerin von 2…
  continue reading
 
15. Kapitel - Eine briefliche Einladung Nach 5 Tagen, an denen niemand den Kapitän gesehen hatte, findet Pierre Arronax eine schriftliche Einladung zu einer Jagdpartie bei der Insel Crespo. Ned Land freut sich schon auf frisches Wildbret, da alle davon ausgehen, dass eine Jagdpartie ja wohl nur an Land durchzuführen war. Nemo klärt den Professor je…
  continue reading
 
14. Kapitel - Der schwarze Strom Am 8. November beginnt, etwa 300 Kilometer vor Japans Küsten, die Fahrt der Nautlilus. Der Ort wird genau von Kapitän Nemo bestimmt und dann geht es los. Das Boot bewegt sich zuerst im sogenannten Schwarzen Fluss, einer der bekannten 5 grossen Meeresströmungen. Gerade als sich Ned Land beschwerte, dass man von all d…
  continue reading
 
Die rötlich leuchtende Hausfassade ist bereits aus der Entfernung gut zu erkennen. Etwas näher offenbart sich ein warm erleuchtetes Schaufenster, mit schönsten Büchern in der Auslage. Über der schmalen Eingangstreppe hängt ein altmodisch anmutendes Schild mit der Aufschrift: Edition Moderne. Avantgarde seit 1981 - der Klassiker. In einer kleinen Se…
  continue reading
 
13. Kapitel - Einige Zahlen Kapitän Nemo erläutert dem Professor wie die Nautlius manövriert und welche Gewichte und Drücke dabei eine Rolle spielen. Es ist alles viel einfacher als Pierre gedacht hat. Auch die Beschaffung der Teile erfolgte weltweit anonym und der Zusammenbau auf einem versteckten Eiland, so dass niemand sonst auf der Welt von der…
  continue reading
 
In dieser Folge haben wir Sophia Oppermann zu Gast. Sie ist nicht nur eine von zwei Geschäftsführerinnen (gemeinsam mit Rebecca Weis) der NGO Gesicht Zeigen!, sondern auch eine wirklich starke Frau, die mit uns über Zivilcourage, die AfD und die diversen, wundervollen Projekte von Gesicht Zeigen! spricht. Und dabei lernen wir wieder einmal so viel.…
  continue reading
 
12. Kapitel - Alles durch Elektrizität Die Instrumente zur Steuerung der Nautilus sind Pierre Arronax zum Grossteil bekannt, aber andere nicht und er fragt nach. Als Nemo dem Professor eröffnet, dass Elektrizität die Kraftquelle der Nautilus ist, kann es dieser erstmal nicht glauben. Die ist doch viel zu schwach. Und wie erzeugt er sie im Meer? Kap…
  continue reading
 
11. Kapitel - Die Nautilus Nemo zeigt Pierre Arronax zuerst die Bibliothek, die auch als Rauchzimmer dient, das Musikzimmer, eine Art Museum der Meere und der Professor ist beeindruckt. Die Zigarre, die er raucht, kommt aus dem Meer und er sieht einige berühmte Werke ebenso berühmter Musiker, Maler und Schriftsteller. Kapitän Nemo hat sich zwar kom…
  continue reading
 
10. Kapitel - Der Mann des Meeres Der Kommandant, der bis jetzt nicht namentlich bekannt ist, spricht endlich zu den 3 Gästen seines Schiffes. Neben der Tatsache, dass er mit der sogenannten zivilisierten Welt gebrochen hatte, macht er Pierre, Conseil und Ned klar, dass sie dieses Schiff nicht mehr verlassen können. Endlich nennt er auch seinen Nam…
  continue reading
 
9. Kapitel - Ned-Land’s Zorn Gesättigt und ausgeschlafen versuchen die 3 sich über ihre Lage klar zu werden. Sind sie in die Hände von Kannibalen gefallen? Oder doch nur Piraten? Während Pierre Arronax und Conseil zum Abwarten raten, gerät Ned Land immer mehr in Zorn. Er schreit und brüllt, trommelt an die Wände und denkt auch daran, das Schiff sel…
  continue reading
 
Dieser Name ist bemerkenswert klangvoll und schön. Und er ist echt, also kein Künstlername, wie man mit Blick auf Niki de Saint Phalles Kunst vielleicht meinen könnte. Übersetzt heißt er nämlich „vom heiligen Phallus“ und vereint das Heilige und das Sexuelle in einem Namen. Niki de Saint Phalle wurde am 29.* Oktober 1930 als Catherine Marie-Agnès F…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung