show episodes
 
Worthaus will allen, die sich für den christlichen Glauben interessieren, ein spannendes, informatives und inspirierendes Angebot auf hohem inhaltlichem Niveau machen. Dabei legt Worthaus wert auf theologische Substanz, Verständlichkeit und gesellschaftliche Relevanz.
  continue reading
 
Artwork

1
Auf den Grund gegangen

Max-Planck-Campus Tübingen

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Dr. Sophia Jahns und Viola Brand gehen wissenschaftlichen Themen auf den Grund. Dazu sprechen sie mit Wissenschaftler:innen des Max-Planck-Campus in Tübingen über deren Forschung. Mehr Infos zu den einzelnen Max-Planck-Instituten findest du hier https://tuebingen.mpg.de/
  continue reading
 
Hier dreht sich alles um Klassik: im Treffpunkt Klassik von SWR2 sprechen wir mit Künstler*innen, berichten über Konzerte und Festivals im Sendegebiet, kommentieren aktuelle Ereignisse im Musikleben, und stellen neue Musik vor. Zur ARD Audiothek: https://www.ardaudiothek.de/sendung/swr2-treffpunkt-klassik/8758432/
  continue reading
 
In diesem neuen Podcast wird Klartext gesprochen. Menschen aus der Region Stuttgart-Tübingen schildern ihre Perspektiven auf das Thema KI und konfrontieren damit Cyber Valley Forschende. Die Interview-Gäste aus der Wissenschaft sprechen somit nicht über unrealistische Zukunftsvisionen, sondern über die Herausforderungen, die sich in der KI-Forschung tatsächlich stellen. Was kann KI? Worin bestehen derzeit in Forschung und Entwicklung die größten Chancen und Risiken?
  continue reading
 
Artwork

1
Leaders in Health

Dr. med. Dilan Sinem Sert

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
In einer Welt, die von rasantem technologischem Wandel und sozialer Vielfalt geprägt ist, gewinnen Diversität und Digitalisierung im Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung. Diese beiden Elemente sind nicht nur unverzichtbar für den Fortschritt in der Medizin, sondern auch essenziell für die Entfaltung von New Work, die die Art und Weise, wie wir im Gesundheitssektor arbeiten und Patienten behandeln, revolutionieren können. Herzlich Willkommen bei Leaders in Health! Dr. Dilan Sinem Sert hat ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Malaria tötet jedes Jahr eine halbe Million Kinder unter fünf Jahren – vor allem auf dem afrikanischen Kontinent. Mitten im Regenwald von Gabun arbeiten Forscher der Universität Tübingen daran, diese und andere Tropenkrankheiten zu besiegen.Von Antje Diekhans
  continue reading
 
In Tübingen gibt es viele Museen. In dem Gebäude, das so heißt, findet sich aber keines. Es wurde im frühen 19. Jahrhundert von der sogenannten Museumsgesellschaft gebaut – zur „Pflege der Musen“. Im „Museum“ gibt es heute ein Kino, ein Restaurant, eine Yoga-Schule und mehrere Veranstaltungsräume. Einer davon ist ein Konzertsaal, auch wenn er weit …
  continue reading
 
Im ersten Teil des Podcasts beantwortet Robin Welsch Fragen rund um die aktuelle Wehrpflicht-Debatte zu der sie im Rahmen eines Praktikums bei der Informationsstelle Militarisierung aktuell eine Studie verfasst. Im zweiten Teil des Podcasts spricht Joachim Guillard über die von ihm im Mai diesen Jahres veröffentlichte Studie mit dem Titel: "Arsenal…
  continue reading
 
Der m-RNA Impfstoff CureVac ist ein aufstrebendes Biotech-Unternehmen aus Tübingen, führend auf dem Gebiet der m-RNA-Technik. Und die wird mit der Corona-Pandemie zur Schlüsseltechnologie für einen Corona-Impfstoff. Das große Geld und riesige Investitionen von Prominenten Mit dem Run auf den Impfstoff kommt auch das große Geld: Hunderte Millionen E…
  continue reading
 
Was ist jüdisch? Die jüdischen Komponistinnen und Komponisten des Programms „Hebräische Chormusik“ suchen nach einer gemeinsamen musikalischen Identität. Immer wieder erklingt die Fusion von Kulturen, die sich aus den Biografien der Komponist*innen ergeben. Das verbindende Element ist oft die Sprache: Hebräisch. Die meisten dieser Komponist*innen s…
  continue reading
 
Die Künstliche Intelligenz ist endgültig in der Musikbranche angekommen – zwar schon seit einigen Jahren, aber die Entwicklungen sind so rasant, dass wir mit dem Diskurs kaum hinterherkommen. Vor sieben Jahren haben Programme zu einer Melodie noch vierstimmige Sätze im Bach-Stil geschrieben, heute komponiert KI eigene Songs. Was kann die Technologi…
  continue reading
 
#MeToo-Vorwürfe aus Köln Sieben Frauen und Männer werfen François-Xavier Roth Fehlverhalten im beruflichen Kontext vor: Es geht um sexuelle Belästigung und Übergriffigkeit. Die Stadt Köln hat ihn daraufhin von seinem Amt als Generalmusikdirektor und Chefdirigent des Gürzenich-Orchesters entbunden. SWR hält an François-Xavier Roth fest Der SWR, der …
  continue reading
 
Cool bleiben Es ist, schräg genug, ein warmer Tag in Hamburg. Ich sitze am Computer und neben mir brummt und saust ein Ventilator, auf dessen Gehäuse die klare Ansage „Be Cool“ prangt. Und während ich hier sitze und über „Künstliche Intelligenz“ nachdenke, ist alles was ich denke bereits Schnee von gestern.Plötzlich knackt, zischt und flackert es i…
  continue reading
 
„Es liegt an uns, wie wir die KI benutzen“, sagt Ali Nikrang, Professor für Künstliche Intelligenz und musikalische Kreation an der Musikhochschule München. In SWR Kultur zeigt er am Beispiel einer KI-generierten Komposition, was derzeit im Bereich der klassischen Musik möglich ist und wohin der Weg in Zukunft führen könnte.…
  continue reading
 
Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein Die Musikwissenschaftlerin Teresa Hrdlicka begleitet in ihrem neuen Buch Komponisten auf Sommerfrische in Bad Ischl und entführt die Leserinnen und Leser in dieses wunderschöne Herzstück des Salzkammergutes. Seinen Weltruf begründet der Kurort im 19. Jahrhundert. Die sommerliche Anwesenheit des Kaisers …
  continue reading
 
Carlo Bergonzi – einer der Verdi-Tenöre schlechthin Carlo Bergonzi – das ist der vielleicht eleganteste, klangschönste, mit Sicherheit aber der kultivierteste italienische Tenor im 20. Jahrhundert. Die gern konstatierte „Krise der Gesangskunst“, an ihm ist sie vorbeigegangen.Für Viele ist er einer der Verdi-Tenöre schlechthin. Der Komponist ist für…
  continue reading
 
Festival-Hopping, einen ganzen Sommer lang! Auch in diesem Jahr gestalten die Kultur- und Klassikwellen der ARD ein gemeinsames Programm für das ARD Radiofestival, das am 12. Juli beginnt.10 Wochen lang hören Sie jeden Abend tolle Konzerte und Opern von den großen und kleinen Musikfestivals Europas, außerdem Jazzsendungen und in der „Hörbar“ einen …
  continue reading
 
Yannick Nézet-Séguin geht hier nicht aufs Ganze Unerbittlich pocht die Pauke, dazu harmonische Reibungen bei den Bläsern und eine schneidende Melodie der Streicher – die neue Aufnahme macht diese Unterschiede am Beginn der ersten Sinfonie von Johannes Brahms gut hörbar. Aber sie macht auch klar: Dirigent Yannick Nézet-Séguin geht hier nicht aufs Ga…
  continue reading
 
Demenzsensibles Musizieren im Fokus Musik ist ein Schlüssel zur Erinnerung und damit besonders wichtig für Menschen, die mit Demenz leben. 1,8 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland von der Krankheit betroffen.Der Bundesmusikverband Chor und Orchester setzt sich daher verstärkt für das Thema demenzsensibles Musizieren ein, berichtet dessen …
  continue reading
 
Öfter auch mal beim Üben den Kopf einschalten Übung macht den Meister – von dieser Volksweisheit können gerade Instrumentalistinnen und Instrumentalisten ein Lied singen. Das Üben am Instrument ist für sie ihr täglich Brot. Dabei kann man aber auch schnell in die Falle tappen, weiß Cellist und Sportpsychologie Hauke Siewertsen. Denn stundenlanges m…
  continue reading
 
Die Geschichte beginnt im badischen Kuppenheim Die Geschichte dieses Buchs beginnt im 19. Jahrhundert in Kuppenheim, einem kleinen Städtchen nahe Baden-Baden, mit der Familie Dreyfuß. Aus dieser Familie stammt Max Dreyfus, der sich später in New York als Talent-Scout und Agent rund um den Broadway einen Namen macht. Dort wird er 1918 auf einen jung…
  continue reading
 
Verbindungen über Stilgrenzen und Epochen hinweg sind derzeit en vogue. Jetzt wird auf einem neuen Album der barocke Jean-Philippe Rameau mit dem russischen Extravaganzler Alexander Skrjabin kombiniert. Ergibt das Sinn? Unbedingt, behauptet der finnische Pianist Juho Pohjonen auf seinem neuen Album. Das gesamte Album auf YouTube anhören Ich bin nic…
  continue reading
 
Beim diesjährigen Opernfestival von Aix-en-Provence in Südfrankreich ist sie ein echter Hingucker: die Neuproduktion „Songs and Fragments“ von Barrie Kosky. Er hat die „Eight Songs for a Mad King“ von Peter Maxwell Davies und die „Kafka-Fragmente“ von György Kurtág spannend zusammengeführt.
  continue reading
 
Lockdowns, geschlossene Schulen und KiTas, abgesperrte Spielplätze: Kinder und Jugendliche haben mit am stärksten unter der Corona-Pandemie gelitten.Die Spuren der Belastungen von Kindern und Jugendlichen aus dieser Zeit zeigen sich bis heute u.a. in einer Häufung von psychischen Auffälligkeiten und Erkrankungen – davon erzählt der Arzt und Psychia…
  continue reading
 
Long Covid bzw. Post Covid ist ein relativ neues Krankheitsbild. Es steht für längerfristige Einschränkungen der Gesundheit nach einer SARS-CoV-2-Infektion. Ähnliche Symptome können auch nach einer Corona-Impfung auftreten. Dieses Krankheitsbild wird "Post-Vac" genannt.In dieser Folge spricht Podcast-Host Nabil Atassi mit Ulrike Till von "SWR Wisse…
  continue reading
 
Sandra Hlusiak war eine lebensfrohe junge Frau, Ende 20, aktiv und voller Energie. Sie arbeitete als Gesundheits- und Krankenpflegerin der Herzchirurgie.Dann kam die Pandemie. Sie erkrankte schwer an Corona, von der sie sich lange nicht richtig erholt hat. Dann kamen ständige Müdigkeit und Konzentrationsschwäche hinzu. Später dann die Diagnose: Lon…
  continue reading
 
Altmeister trifft auf einen Rising Star Fast 50 Jahre trennen die beiden Cembalisten dieses neuen Albums: William Christie gilt mit 79 Jahren als Altmeister der französischen Barockszene – Justin Taylor dagegen ist gerade erst 32 geworden und steht als Rising Star für die jüngere Generation von Musiker*innen.Gemeinsam haben beide jetzt beim Label H…
  continue reading
 
Forschungshöhepunkte und Herausforderungen Die Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Am kommenden Wochenende wird dieses Jubiläum aber zur Nebensache: Der zentrale Anlass ist der Abschluss der Gesamtausgabe aller Werke Christoph Willibald Glucks.Nächstes Jahr wird nach 44 Jahren Förderung se…
  continue reading
 
Das junge Protean Quartet verbindet auf seinem neuesten Album Musik von Henry Purcell und Josquin Desprez mit zwei Streichquartetten von Franz Schubert.„Tempus omnia vincit“, „Die Zeit besiegt alles“, so lautet der programmatische Titel des Albums. Unerwartete Verwandtschaften eröffnen sich dabei, meint SWR-Kritikerin Susanne Stähr. Ausschnitt aus …
  continue reading
 
Die Bundeswehr sucht dringend Nachwuchs. Unaufhörlich scheint die Diskussion um eine vermeintliche Notwendigkeit der Wehrpflicht im aktuellen Mediendiskurs: Der Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius stellte kürzlich sein „Wehrdienstmodell neuer Art“ vor, welches eine Pflicht für männliche Staatsbürger vorsieht, persönliche Angaben für die Bun…
  continue reading
 
Der Beitrag beinhaltet die Aufzeichnung einer Onlineveranstaltung der Informationsstelle Militarisierung am 24. Juni mit Aktivist*innen von Death in Custody und Alexander Kleiß, die über das Schwerpunktthema "Militarisierung der Polizei" des zuletzt erschienenen Ausdrucks (vierteljährlich erscheinendes Magazin der Informationsstelle Militarisierung…
  continue reading
 
Festspiele gegründet für Nikolaus Harnoncourt Gegründet wurden die steirischen Festspiele Styriarte 1985 um den in Graz aufgewachsenen Nikolaus Harnoncourt wieder für Graz zu begeistern. Der Star der Alten Musik sollte wenigstens im Sommer ein paar Wochen an seine frühere Heimat gebunden werden.Mit seinem Originalklangorchester Concentus Musicus Wi…
  continue reading
 
Vor 200 Jahren wurde in ärmlichen Verhältnissen der Komponist Anton Bruckner geboren. Zeitlebens war er mit dem Stift Sankt Florian verbunden, dem großen Augustiner-Kloster vor den Toren von Linz. Hier erhielt Bruckner seine Ausbildung, arbeitete jahrelang als Organist und kehrte immer wieder in das Kloster zurück.…
  continue reading
 
Klopstock war Musikliebhaber Er war ein Liebhaber, aber kein Profi. Friedrich Gottlieb Klopstock bekennt sich im Alter von 43 Jahren klar zu seiner Liebe für die Musik: Im Vorbeigehen oder vielmehr nicht im Vorbeigehen, ich bin ein sehr verliebter Liebhaber der Musik, und ob ich gleich selbst weder spiele noch singe, so habe ich doch einen Flügel u…
  continue reading
 
„Wir werden die Zusammenarbeit bei uns grundlegend ändern“, sagt Beat Fehlmann, Intendant der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Sein Haus will Kompetenzzentrum für Musik werden und allen Mitarbeitenden mehr Möglichkeit geben, Kreativität und Ideen einzubringen.Wie dadurch das Angebot des Orchesters vielfältiger wurde und welche Erfolge dem Projek…
  continue reading
 
Wer will schon freiwillig ein Schloss kaufen, in dem es spukt? Ein abenteuerlustiger amerikanischer Gesandter möchte es offenbar mit dem unheilvollen Poltergeist aufnehmen. So erzählt es zumindest Oscar Wilde in seinem ersten Text, den er als Erzähler veröffentlicht hat.Der Musiker Martin Auer hat für die Deutsche Oper Berlin daraus mit dem Wilden …
  continue reading
 
Am 27.5.2024 war ein Vertreter des OTFR (Offenes Treffen gegen Faschismus und Rassismus) anlässlich der Demonstration "Die rechte Welle brechen" des Bündnisses gegen Rechts am 1.6. in Reutlingen zu Gast im Studio der Wüsten Welle. Er sprach mit uns über die Arbeit des OTFR, das u.a. Aktionen gegen AFD-Infostände, Demonstrationen in Tübingen und Umg…
  continue reading
 
Vokalmusik „im alten Stil“ Der Name dieses zur Weltspitze gehörenden britischen Vokalensembles verrät schon viel: Stile Antico singt – immer ohne Dirigenten – vor allem die „im alten Stil“ gehaltene Vokalmusik der Renaissance und der frühen Barockzeit.Geprobt wird seit dem Gründungsjahr 2001 in London, aufgetreten wird international. Am 29. Juni is…
  continue reading
 
Sie ist die älteste Niederlassung des Prämonstratenserordens auf dem Gebiet des alten Bistums Trier: die Abtei Rommersdorf. Malerisch gelegen im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis, hoch über dem Rhein. Heute sitzt hier nicht nur eine Außenstelle des Landeshauptarchivs Rheinland-Pfalz, sondern die ehemalige Abtei ist auch Spielort für Theater, Konzer…
  continue reading
 
Man kann in diesen Tagen dem Fußball einfach nicht entkommen. Die Europameisterschaft hält ganz Deutschland, also auch Lars Reichow in Atem. Offensichtlich hat er sich schon das eine oder andere Spiel angeschaut und sich seine taktischen Gedanken dazu gemacht. Brasilien ist zwar aus geographischen Gründen nicht im Turnier dabei, aber flotter Samba …
  continue reading
 
Sie wurde 1924 in Hamburg geboren, flüchtete 1938 mit ihrer Familie aus Deutschland, und würde dieses Jahr 100. Geburtstag feiern: Ruth Schönthal, später wurde sie Schonthal genannt, erlebte damals den typisch deutschen Weg für eine Deutsche aus jüdischer Familie, die bedrängt wurde und rechtzeitig in die USA emigriert ist. Die Pianistin und Kompon…
  continue reading
 
Ist die EM Konkurrenz fürs Konzert? Stimmt schon, es gibt Klassikfreunde, für die ist Fußballschauen ungefähr so aufregend wie – sagen wir mal – zwei Stunden lang eine weiße Wand anstarren. Aber es soll ja umgekehrt auch Menschen geben, die klassische Konzerte ähnlich atemberaubend finden wie Briefmarkensammeln.Ist die laufende Fußball-Europameiste…
  continue reading
 
Jazz als soziale Musik Jazz ist für Nick Dunston eine soziale Musik. Eine Musik, die nicht nur historisch, sondern eben auch aktuell viele Funktionen in Gemeinschaft und Gesellschaft hat. Zum Beispiel, wenn sie zeigt, wie viel produktives Potential im „Miteinander“ steckt. Es ist eine soziale Musik, Musik, die auf gemeinschaftlicher und gesellschaf…
  continue reading
 
„Lückenschreiben“ Bei MUGI (Musik und Gender im Internet) entdeckt man Biografien, Werklisten und viele andere spannende Dokumente der musikwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung.Das Projekt feiert 2024 zwanzig Jahre Bestehen. Zum Jubiläum erzählt Silke Wenzel aus der Redaktion von MUGI über die Anfänge, was das „Lückenschreiben“ bede…
  continue reading
 
Ist die Oper Schnee von gestern? „Schnee von morgen“ meint wohl, dass es da auch einen Schnee von gestern geben müsse. Was könnte er sein, dieser Schnee von gestern? Einige der Statementgeber des gleichnamigen Bandes der Münchener Biennale haben es sich einfach gemacht: Es ist wohl die Oper.Jede Oper ist zwar Musiktheater, aber nicht jedes Musikthe…
  continue reading
 
Mikrotonal flimmernden Hornklänge Da ist etwas. Nein, dort! Und schon ist alles wieder weg. Gezupfte Töne, Pizzikati von den Streichern, dann nimmt das Orchester Anlauf. Und wird ausgebremst.Immer wieder fallen die acht Hornisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ihren Kolleginnen und Kollegen ins Wort, immer wieder prallt das Orches…
  continue reading
 
„Diese Lieder wirken wie eine einzige große Kunsttherapie-Session“, sagt der Tenor Julian Prégardien. Er hat sich mit SWR Kultur auf die Spuren von Franz Schuberts Lied-Zyklus „Die schöne Müllerin“ gemacht, der vor 200 Jahren entstanden ist.Im Gespräch berichtet er von seinen Begegnungen mit einer Genderforscherin und einem Jugendpsychiater und inw…
  continue reading
 
Bereits das dritte Brass-Festival in Tübingen Lautes Blech in allen Gassen – und das nicht traditionell im Polka- oder Marsch-Stil, sondern ganz modern. Die Rede ist von Brassmusik. Die ist in New Orleans ein großes Ding, und auch in England, Frankreich, Österreich und der Schweiz längst verbreitet.In Deutschland ist die Musik noch im Kommen. In Tü…
  continue reading
 
Zurück zu den Wurzeln Diese Musik klingt hurtig, man könnte sagen sportiv. Und sportlich ist schließlich auch der Hintergrund dieser Barockoper, die das bereits im Titel offenbart. „L’Olimpiade“ von Dominico Cimarosa. Die Kulisse – nicht für Zehnkämpfe aber für allerlei amouröse Kurzstrecken-Scharmützel – sind die Olympischen Spiele, so wie jetzt a…
  continue reading
 
Bereits zum dritten Mal gastiert das Mahler Chamber Orchestra anlässlich der Schlossfestspiele in Ludwigsburg – in diesem Jahr unter anderem mit dem Konzertprojekt „Welcome Home“. Es ist ein Education-Programm, bei dem Schulklassen Texte und Audiodateien zum Thema „Heimat“ einsenden konnten. Diese finden Eingang in das moderierte Konzert am 24. Jun…
  continue reading
 
Die Pfeiferin Elena Somarè: ein Star in Italien Alle zwei Wochen tritt die Pfeif-Künstlerin Elena Somarè in der römischen Cappella Orsini auf, einer ehemaligen kleinen Kirche, errichtet im 18. Jahrhundert in den Ruinen des antiken Pompeo-Theaters.Aber Elena Somarè pfeift auch in Theatern, wie dem Teatro Piccolo in Mailand und auf Festivals wie dem …
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung