Download the App!

show episodes
 
Gehspräche in Niederösterreichs Bergen: Mehr denn je sind Niederösterreichs Berge bereit für uns! Bereit für jene, die das große Abenteuer suchen. Bereit für Genussmenschen mit dem besonderen Riecher fürs Echte, und vor allem bereit für Familien, welche die Natur gemeinsam und ohne stundenlange Anreise erleben wollen. Eben bereit für uns alle. Der Podcast der ecoplus-Tochtergesellschaft ecoplus alpin GmbH serviert mit „Rausgehen“ einen würzigen Akustik-Vorgeschmack und macht Lust auf einen g ...
 
Loading …
show series
 
Für Episode 32 reiste Rausgehen in die Tourismus-Region Mariazellerland. Zu dieser zählen nicht nur vertraute Niederösterreich-Spots wie Annaberg, Mitterbach oder weite Teile des Ötscher-Gebiets, sondern eben auch der weltberühmte Wallfahrtsort Mariazell und die Bürgeralpe. Beide liegen bereits in der Hochsteiermark sind aber eng mit dem benachbart…
 
Aus dem alten „Skistadl“ von Josefsberg – dem Skigebiet zwischen Mitterbach und Annaberg – wurde „Alex’s Alpaka-Ranch“. Als ihre Eltern in Pension gingen, wollte Alexandra Sabath das Skigebiet nicht übernehmen. Deshalb wird heute nur noch Heu gefuttert, wo früher Germknödel und Gulaschsuppe auf den Tisch kamen.…
 
Folge 31 führt uns auf den Schneeberg. Und zwar mit der von den Niederösterreich Bahnen betriebenen Schneebergbahn, vielen auch als Salamander bekannt, vom Bahnhof Puchberg aus rauf auf gut 1.800 Meter Seehöhe. Und weil es diesmal auf jenes Massiv geht, auf dem auch Niederösterreichs höchster Punkt, das Klosterwappen mit seinen 2078 Metern liegt, h…
 
Normalerweise stellt er die Fragen, diesmal ist es umgekehrt: ein Besuch beim Kollegen Fritz Hutter, der viele Jahre lang Chefredakteur des „Sportmagazins“ war und jetzt unter anderem den Podcast „Rausgehen“ macht. Für „Bin am Berg“ habe ich Fritz auf dem Nebelstein getroffen, über seine paradiesische Kindheit im Waldviertel geredet und übers Podca…
 
In Folge 30 dürfen wir ein Podcast-Special präsentieren. Rausgehen-Host Fritz Hutter hat sich diesmal nämlich den Macher von „Bin am Berg“, dem Schwester-Podcast von „Rausgehen“, an seine Seite geholt. Wolfgang Kralicek ist als einer der renommiertesten Kulturjournalisten und Theaterkritiker des Landes längst im gesamten deutschen Sprachraum eine I…
 
Für Folge 29 schwebt Host Fritz Hutter rauf aufs spätsommerliche Rax-Plateau. Und zwar mit der ersten touristischen Seilbahn Österreichs, welche vor 95 ihre Jungfernfahrt erledigte. Zu Gast bei „Rausgehen“ ist diesmal Snowboard-Rekordweltmeister Benjamin Karl. Und der Niederösterreicher mit seinem nunmehrigen Basislager im Ostirolerischen feiert eb…
 
Für Episode 28 ist Fritz Hutter aufs Hochkar gereist, um mitten im heißen Sommer auf 1800 Metern wieder einmal das für Trips in die niederösterreichischen Berge so typische Wie-neu-geboren-Feeling zu erleben. Als Gast konnte er dafür eine echte Expertin für diesen Spirit gewinnen. Katharina Wallner ist im Brotberuf nämlich Hebamme. Beim Gipfelsturm…
 
Die Geschichte des Semmerings beschäftigt den Wiener Kulturhistoriker Wolfgang Kos seit Jahrzehnten. Sein neues Buch zum Thema ist gerade erschienen. Was hat den einst mondänen Ort so besonders gemacht? Warum ist seine Glanzzeit lange vorbei? Und wie könnte der Semmering wieder Zukunft haben? Über all das haben wir mit dem früheren Direktor des Wie…
 
Für Folge 27 sind wir an den Ötscher gereist. Bei der Talstation der Doppelsesselbahn der auch im Sommer hochaktiven Ötscherlifte, hat Podcast-Host Fritz Hutter einen getroffen, mit dem es sich auch vorzüglich über zwei grad höchst aktuelle Themen sprechen lässt – übers Wetter und übers Klima nämlich. Der Niederösterreicher Thomas Wostal ist Meteor…
 
Folge 26 von Rausgehen nimmt Sie mit nach Semmering. Hart an der Grenze zur Steiermark gelegen, finden im heilklimatischen Höhenluftkurort im Winter seit jeher SchneesportlerInnen genauso ihr Glück wie im Sommer MountainbikerInnen, Wandervögel oder auch Golf-Fans. Aber weil am Semmering dazu traditionell Kulturbegeisterten erlesene Leckerbissen ser…
 
Episode 25 bringt uns zur Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Diese hat ihren Hausberg, die Mönichkirchner Schwaig, in den letzten Jahren von einem kuscheligen Familien-Skigebiet mit viel Tradition behutsam in ein ganzjährig attraktives Alpin-Resort erweitert. Apropos Neuerfindung: Auch Heidi Lackner hat eine solche geschafft. Ab den 1990er Jahre…
 
Mäh! 70 Schafe stehen am Biobauernhof Orth im Stall und auf der Wiese. Der Hof liegt auf halbem Weg zwischen Göstling und Hochkar und ist seit mehr als 100 Jahren im Besitz der Familie Schrefel. Im Hofladen verkaufen Berthold und Birgit Most und Säfte – und ihren selbstgemachten Schafkäse, der in der ganzen Region beliebt ist. Ferienwohnungen vermi…
 
Folge 24 von Rausgehen kommt aus Annaberg, wo die Annaberger Lifte ihren Hausberg, das Hennesteck, buchstäblich in einen Gipfel der Genüsse verwandelt haben und den Gästen jeden Alters Action und Spaß vorsetzen. Mit raus geht diesmal Andreas Onea, einer der bekanntesten Sportstars des Landes, der einem stetig wachsenden Publikum auch als smarter TV…
 
Folge 23 bringt uns in die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel. Und weil man dort mit einem üppigen Motorikpark, einer rasanten Sommerrodelbahn, den Wexl Trails für MountainbikerInnen jeden Alters und Levels und natürlich der so appetitlichen Kulinarik in der Wexl Lounge besonders gut für Familien gerüstet, haben wir uns einfach eine eingeladen. Du…
 
Ernst Prutti betreibt in Mönichkirchen seit 2019 einen Glamping Park. Glamping ist wie Camping, nur ohne das, was Campen oft so mühsam macht – kein Wunder, dass es so beliebt ist. Prutti ist ein Einheimischer, der aber lange weg war: Er jobbte als Modellbauer für die Autoindustrie und sah die halbe Welt. Als der Ernst dann endlich heim kam, hatte e…
 
Nach Ende eines Winters ganz im Zeichen von Corona und vor dem Start einer mit viel Hoffnung erwarteten Sommersaison ist es Zeit, kompakt Bilanz zu ziehen, aber auch in die Zukunft von Tourismus und Freizeitverhalten zu blicken. Markus Redl, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Bergbahnen, und Isabella Hinterleitner, die flankierend zu ihren …
 
Er ist als Sohn des Gemeindearztes in Puchberg aufgewachsen und ging dann zum Studieren nach Nizza, ans andere Ende der Alpen. Jetzt kommt Lukas Johne als Schauspieler und Regisseur zurück in seine alte Heimat: Mit der „Kultursommerfrische“ veranstaltet er in Puchberg seit 2019 ein kleines, anspruchsvolles Theaterfestival. Heuer steht „Die Orestie“…
 
Früher hatte die Schneebergbahn in der Station Baumgartner ein paar Minuten Aufenthalt, damit die Dampflokomotiven Wasser tanken konnten. Heute versorgen sich die Fahrgäste in der Schutzhütte Baumgartner mit den legendären Schneebergbuchteln. Meli und Philipp Kögler, die jungen Wirtsleute, lassen alles beim Alten, haben aber auch ein paar neue Idee…
 
Für Episode 21 sind wir auf und an die Rax gereist. Unten im Tal, im Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn, erklärt Betriebsleiter Hans Tobler von der fürs Wiener Wasser zuständigen MA 31 den fast 100 Kilometer langen Weg, auf dem die 1. Wiener Hochquellenleitung seit bald 150 Jahren rund die Hälfte aller WienerInnen mit feinstem Quellwasser aus dem Inn…
 
Episode 20 führt uns zur Schneeberg-Sesselbahn, wo in „Puchi’s Welt“ und auf der Wunderwiese noch vor kurzem die Skizwergerln strahlten und sich weiter oben am Berg Carving- wie Touren-ExpertInnen austobten. Bis zur Revision ab 7. April und ab der Wiedereröffnung am 1. Mai bringt der Vierersessellift nun BergsportlerInnen und Familien zum Wandern r…
 
Das Corona-Virus hat St. Corona am Wechsel berühmt gemacht. Bürgermeister Michael Gruber freut sich über die kostenlose Werbung und hofft, dass seine Gemeinde vom neuen Trend zur Sommerfrische profitieren wird. Die Ortstafeln, die schon zwei Mal von Souvenirjägern gestohlen wurden, hat er inzwischen diebstahlsicher montieren lassen. Mehr Informatio…
 
Folge 19 bringt uns auf die Mitterbacher Gemeindealpe. Also dorthin, wo die örtlichen Bergbahnen einen vielfältigen Hotspot für multisportive oder auch einfach nur naturverbundene Genussmenschen befeuern. Besonders wohl fühlen sich dort PistengeherInnen. Die Einstiegs- und Trainingsvariante fürs große alpine Winterabenteuer hat gerade zu Corona-Zei…
 
Folge 18 führt uns an den Zauberberg nach Semmering. Also in jenen Ort, dessen Tradition als Sommerfrische mit ganz viel Sport und Kultur legendär ist, und der jetzt drauf und dran ist, neuerlich durchzustarten – selbst wenn die allerersten Tage der laufenden Wintersportsaison nur durch Energieleistungen der ganz besonderen Art gestemmt werden konn…
 
Für Episode 17 ist Fritz Hutter aufs Hochkar gedüst. Aber nicht, um mit dem legendären Panorama im Blick einfach nur geruhsam rauszugehen. Nein, der Podcast-Host hat den bis dahin kältesten Tag des Winters genutzt, um sich von einer Lokalmatadorin skitechnisch auf einigermaßen Vordermann bringen zu lassen. Mag. Heidi Redlsteiner ist staatlich geprü…
 
Wenn Skifahren keinen Spaß macht, liegt das meistens daran, dass der Schuh drückt. Aber leider ist es nicht so einfach, den passenden zu finden. Orthopädieschuhmachermeister und Skischuhspezialist Edi Matschi aus Gaming weiß, worauf es ankommt. Wer bei ihm Skischuhe kauft, kann sich sicher sein, dass sie auch wirklich passen. Das sagt der Edi nicht…
 
Nach den Weltcup-Rennen am Semmering haben wir noch einmal mit dem OK-Chef Franz Steiner gesprochen. Wetterglück hatte er diesmal keines: Beim Riesentorlauf kam so heftiger Sturm auf, dass das Rennen nach dem ersten Durchgang abgebrochen werden musste. So etwas hat Steiner in 25 Jahren Weltcup am Semmering noch nie erlebt. Mehr Informationen zum Se…
 
Episode 16 bringt uns auf den Ötscher beziehungsweise auf die Hänge des blau-gelben „Vaterbergs“ mit der so signifikanten Silhouette. Dort fühlt es sich für Host Fritz Hutter Dank des Präventionskonzepts der Niederösterreichischen Bergbahnen safe an wie schon davor in St. Corona, Annaberg und Mönichkirchen-Mariensee und deshalb nimmt er sich Bergri…
 
Episode 15 führt uns zur Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Diesmal reist Host Fritz Hutter allerdings nicht alleine zum Podcasten auf zwei Brettern, sondern wird von seiner grad 14-jährigen Tochter Johanna begleitet. Warum das? Weil das journalistische UND das elterliche Vertrauen in die Covid-Schutzmaßnahmen der Niederösterreichischen Bergbahn…
 
Folge 14 bringt uns nach Annaberg und den dortigen Hausberg, das Hennesteck. Also dorthin, wo man seit vergangenen Sommer mit einer rasanten Seilrutsche, der nach kürzester Zeit ausgesprochen beliebten Zipline, ins Tal fetzen und im Winter traditionell gepflegt Skifahren kann. Karl Weber, der Geschäftsführer der Annaberger Lifte, präsentiert Podcas…
 
Der Präsident des WSV Semmering hat vor 25 Jahren den Skiweltcup auf den Hirschenkogel geholt. Seither beweisen Franz Steiner und sein Team alle zwei Jahre, dass auch Niederösterreich ein guter Boden für den Skirennsport ist. Beim Bergsteigen darf es für den Franz aber auch höher hinauf gehen – sogar einen Siebentausender hat er schon bezwungen. Me…
 
Folge 13 führt uns nach St. Corona am Wechsel. Genauer gesagt in die diesmal tiefverschneite Erlebnisarena mit ihrem Zauberteppich, mittlerweile zwei Schleppliften und vielem mehr. Geschäftsführer Karl Morgenbesser zeigt knapp vorm Beginn des bisher härtesten Lockdowns, in dem ja der Seilbahn- und Pistenbetrieb unter bestimmten Auflagen möglich sei…
 
Haben Sie gewusst, dass einer der besten Skifahrer der Welt in Mitterbach am Erlaufsee lebt? Richard Berger leitet die Skischule in Mariazell, bringt sein Wissen um die hohe Kunst der Skitechnik aber auch in Japan oder Südamerika unter die Leute. Natürlich geht „Richi“ auch zu Hause gern auf den Berg. Gut Ski fahren kann man nämlich überall. Wenn m…
 
Alois „Ali“ Reithofer und sein Sohn Florian „Flo“ Reithofer haben beinahe ihr ganzes Leben am Berg verbracht. Der Alpengasthof Enzian, den die Familie seit den 50er-Jahren betreibt, liegt mitten auf der Mönichkirchner Schwaig. Anfang 2020 ging dort eine Ära zu Ende: Nach mehr als 37 Jahren hat Ali den Betrieb an Flo übergeben. Hauptsache, es bleibt…
 
Folge 12 widmet sich der Info-Plattform „Sicher rausgehen“. Längst über die Landesgrenzen hinaus anerkannt und wirksam, unterstützt diese Initiative der Niederösterreichischen Bergbahnen Niederösterreichs Ausflugsziele und kommunale Sport- und Freizeitinfrastrukturen zu Pandemie-Zeiten dabei, ihre Verantwortung gegenüber ihren Gästen wahrzunehmen. …
 
Seit 25 Jahren ist Karl Schachinger Gemeindesekretär von Annaberg, die 500 Einwohner seiner Heimatgemeinde kennt er alle persönlich. Nach Dienstschluss geht er laufen, wandern oder auf Skitouren: dass der Schachinger Karl die Berge liebt, ist kein Amtsgeheimnis. Mehr Informationen zu Annaberg: Annaberger Lifte & Zip-Line: www.annaberg.info Gemeinde…
 
In Folge 11 wird abgerechnet! Und zwar von jenen 11 Insiderinnen, die in den 10 davor erschienen Episoden so charmant und kompetent Gusto auf einen Besuch auf ihren 10 Bergen und in ihrer jeweiligen Region gemacht haben. Unsere Local Heros analysieren den zurückliegenden Sommer, der wahrlich keiner wie damals war, und erklären, wie gut oder mit wel…
 
Seine Gemälde sind auf der ganzen Welt zu sehen, der Maler Voka aber ist daheim in Puchberg geblieben, wo er Ruhe und Muße zum Arbeiten findet. Mit seinen Bildern möchte er das Leben verschönern – nicht mehr und nicht weniger. Was der Künstler damit meint, kann man in einem spektakulären Showroom besichtigen, der fast schon ein kleines Voka-Museum …
 
Folge 10 von RAUSGEHEN bringt uns auf die Bürgeralpe, den Hausberg des weltbekannten Wallfahrtsorts Mariazell. Erstmals, und in Wahrheit nur ganz ganz knapp, überschreiten wir damit die Grenze. Jene zwischen Niederösterreich und der Steiermark nämlich. Für viele das spirituelle Zentrum Österreichs, ist die 1500-Seelen-Gemeinde mit Niederösterreich …
 
Episode 9 bringt uns auf die Rax. Das erstmals offiziell 1575 vom flämischen Arzt und Botaniker Charles de l’Écluse bestiegene und erkundete Massiv ist durch sein weitläufiges und alpinistisch so vielfältiges Hochplateau legendär. Auf der Rax wurde Ende des 19. Jahrhunderts der erste Bergrettungsdienst der Welt gegründet und 1926 die erste touristi…
 
Episode 8 führt uns an und auf den Schneeberg, mit 2076 m der höchste Berg Niederösterreichs und dazu der nördlichste wie auch östlichste 2000er der Alpen. Unser Gipfelsturm ist zum größten Teil freilich ein mechanischer. Vom 577 m hoch gelegenen Puchberg bringt uns nämlich die fantastische Schneebergbahn, auch Salamander genannt, rauf zu ihrer End…
 
Die „Berghexe“ von der Rax ist überzeugt davon, dass die Natur den Menschen heilen kann. Erstens, weil es Körper und Seele einfach gut tut, draußen zu sein. Und zweitens, weil man dort viele Pflanzen findet, die Beschwerden lindern können. Auf ihren „Kräuterführungen“ zeigt Grohmann, welche man pflücken darf. Wir sind mit ihr mitgegangen. Mehr Info…
 
Folge Nummer 7 bringt uns rauf auf die Gemeindealpe, den Hausberg der rund 500 Einwohner*innen zählenden Gemeinde Mitterbach, die nicht nur am Erlaufsee und an der Mariazellerbahn, sondern dazu quasi direkt auf der Grenze zur Steiermark liegt. Im Winter ein echtes Freeride-Dorado, hat sich die Gemeindealpe längst als Ganzjahresziel für Erlebnishung…
 
Folge 6 von „Rausgehen“ entführt Sie auf den „Zauberberg“. Letzteres ist ein wirklich passender Spitzname für den 1340 m hohen Hirschenkogel, der als Hausberg der mittlerweile über 100 Jahre alten Gemeinde Semmering auch schon ab der Eröffnung der Semmering-Bahn im Jahr 1854 gleichermaßen Sommerfrischlerinnen und Wintersportlerinnen aus Wien und de…
 
Erika und Josef Kronaus betreiben einen Bio-Bauernhof in St. Corona, sie halten gefährdete Rassen wie das Tiroler Grauvieh und setzen auf bodenschonende Forstwirtschaft. Für Schulklassen und Kindergärten wird das dreistündige Programm „Schule am Bauernhof“ angeboten. Und es kommt noch besser: Man kann am Kronaushof auch Urlaub machen. Mehr Informat…
 
Episode 5 des Podcasts „Rausgehen“ bringt Sie aufs Hochkar. Ganz im Südwesten Niederösterreich, direkt an der Landesgrenze zur Steiermark und unweit jener zu Oberösterreich gelegen, steht der Berg mit seinem 1.808 m hohen Gipfel für alpine Abenteuer genau wie auch für wirklich familienfreundliche Erlebnisse zum Genießen. Im Winter seit 1965 einer d…
 
In Folge 4 von „Rausgehen“ nehmen wir Sie mit auf den Ötscher, mit seinen 1893 Metern der höchste Berg des Mostviertels. Und schon viele Kilometer vor der Ankunft im Basislager Lackenhof wird klar, warum dieser mächtige Kalksteinbrocken zunächst schon von den Kelten „ocàn“ (Vaterberg) genannt wurde – ein Name, den auch die nachfolgenden Slawen pass…
 
Die Argentinierin kam der Liebe wegen nach Göstling an der Ybbs. Fast 30 Jahre später ist sie noch immer da. Ursprünglich war sie Skilehrerin auf dem Hochkar, jetzt unterrichtet sie Yoga und Spanisch. Seit neuestem verkauft sie auch selbstgemachte Empanadas. Und die südamerikanischen Teigtaschen sind in Göstling fast schon so heimisch geworden wie …
 
In Folge 3 von „Rausgehen“ bringen wir Sie nach Mönichkirchen. An die 1000 Meter hoch, am Fuße des Hochwechsels und direkt an der steirischen Grenze gelegen, ist die Marktgemeinde mit ihren 600 Einwohner*innen eines der Epizentren des niederösterreichischen Alpintourismus – und das längst im Winter und im Sommer. Kraftvoller Taktgeber für eine Füll…
 
Episode 2 entführt unsere Zuhörer*innen nach Annaberg, genauer gesagt ans und aufs Hennesteck. Der 1334 Meter hohe Hausberg der Mostviertler Gemeinde im Bezirk Lilienfeld bietet einen perfekten Fernblick, unter anderem auf den mächtigen Ötscher und die umliegenden Gipfel der niederösterreichischen Kalkalpen. Aber vor allem eröffnet er beste Aussich…
 
In einem mehr als 110 Jahre alten Kochbuch entdeckte der Reichenauer Unternehmer Johannes Ribeiro da Silva das Rezept für ein leicht alkoholisches Getränk, dessen Basis der Saft unreifer Trauben ist. Mit dem „Silva“ brachte er eine neue Interpretation des alten Drinks auf den Markt – und fand in der Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ auf Puls 4 p…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login