show episodes
 
onda, das sind Reportagen, Magazinsendungen und Features über alles, was die lateinamerikanische Welt bewegt: indigene Rechte und Frauenmorde in Mexiko ebenso wie queerer Cumbia aus Argentinien oder Ökotourismus in Costa Rica. Dabei arbeitet onda eng mit lateinamerikanischen Korrespondent*innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus dem gesamten Subkontinent zusammen. Alte Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer*innen, Erwerbslose und NachwuchsjournalistInnen: es ist diese Mischung, die daf ...
 
Lateinamerika feiert 200 Jahre Unabhängigkeit. Reporter der Deutschen Welle haben sich auf die Spuren Simón Bolívars begeben. Begleiten Sie uns quer durch Lateinamerika von der Südspitze bis an die mexikanisch-kalifornische Grenze. Begegnen Sie Menschen, die über ihren Alltag und ihr Land erzählen. Erfahren Sie mehr über Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, über Lifestyle und Kunst in der Region. Von Feuerland nach Tijuana - eine einzigartige Entdeckungsreise durch die Gesellschaften und di ...
 
El equipo de LA HORA LATINA es parte de la Redacción Internacional de Radio Proton. Les presentamos actualidades de América Latina. Además, muy importante, informaciones locales sobre actividades, proyectos y problemas de la gente latinoamericana residente en Vorarlberg y sus alrededores. Wir bringen Nachrichten aus Lateinamerika sowie - was sehr wichtig für uns ist - Informationen über die Aktivitäten, Projekte und Probleme spanischsprachiger Menschen in und um Vorarlberg. Außerdem möchten ...
 
Kommunen, Sekten, Ghettos und Gangs sie alle bilden gleichsam eine Gesellschaft in der Gesellschaft und sind mehr oder weniger in dieser Kernkultur etabliert. Die Ringvorlesung des Interdisziplinären Zentrums für Literatur und Kultur der Gegenwart der FAU geht vom 25. Oktober bis 2. Februar dienstags ab 18.15 Uhr im Kollegienhaus der kulturellen und der ästhetischen Bedeutung solcher gesellschaftlichen Randgruppen in der Gegenwartsliteratur auf den Grund. Parallel- und Alternativgesellschaft ...
 
Journalismus erleben mit den Veranstaltungen der NZZ --- Spannende Podiumsdiskussionen, hintergründige Gespräche und gehaltvolle Debatten: Veranstaltungen der Neuen Zürcher Zeitung, NZZ am Sonntag, NZZ Geschichte und NZZ Folio zum Nachhören.
 
Nach Monaten voller intensiver Arbeit haben wir es endlich geschafft dieses Baby auf die Welt zu bringen. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Lula, Robl, Mario und Adrian, aber auch den vielen Unterstützern verschiedenster Art. Nachdem Teile unseres Teams in den vergangen Monaten noch damit beschäftigt waren ihre Energie für und mit anderen Menschen zusammen zu investieren, mit dem Ziel die alternative Medienszene von Wien aus weiter beleben zu wollen, so entstand nach einigen persönl ...
 
Loading …
show series
 
Südamerika leidet besonders stark unter der Corona-Pandemie. Die Wirtschaftsleistung ist im vergangenen Jahr stark eingebrochen, die Aussichten sind düster, Armut greift noch mehr um sich. Und mit den Impfkampagnen geht es in den meisten Ländern noch langsamer voran als in Deutschland.Mit Roland Peters, dem ntv.de-Korrespondenten für Lateinamerika.…
 
Fast alle Internetnutzer stellen ihre Suchanfragen über Google. Der Rest? Nutzt Bing von Microsoft, die chinesische Variante Baidu oder einen Exoten. Zum Beispiel Ecosia, der mit seinen Einnahmen Baumpflanzungen finanziert und Umweltsünder kenntlich macht.Mit Ecosia-Deutschland-Chefin Génica Schäfgen und Forstwissenschaftler Jürgen Bauhus von der U…
 
Kuba ist seit Jahrzehnten weitgehend isoliert und geht deshalb auch in der Corona-Krise seinen eigenen Weg. Das Land impft bislang noch gar nicht, hat aber bereits vier eigene Impfstoffe in der Entwicklung. Ein riskanter, aber vielversprechender Alleingang, sagen Experten. Kuba könnte in kürzester Zeit Herdenimmunität erreichen.Mit Federico Foders,…
 
Mukesh Ambani ist Sohn einer reichen indischen Industriefamilie. Noch heute kontrolliert der 63-jährige Milliardär mit Reliance Industries das größte Unternehmen des Landes. Die Zukunft aber gehört der Mobilfunktochter Jio, mit der er schnelles Internet auf den ganzen Subkontinent bringt - zu Spottpreisen. Mit Thomas Rappold, Co-Founder und CEO bei…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 509. In der heutigen Sendung haben wir zwei längere Beiträge für Euch. 2017 forderte der Deutsche Bundestag einstimmig die Bundesregierung auf, die schweren Menschenrechtsverbrechen in der Sektensiedlung Colonia Dignidad aufzuklären. Wenig später beschloß eine deutsch-chilenische Regierungskommission,…
 
Der Klimawandel, das Artensterben und tödliche Viren bilden ein gefährliches Dreigespann. Eines, das sich der Mensch selbst zuzuschreiben hat. Eines, für das er dringend eine Lösung braucht. Denn ansonsten sind stinkende Wälder und Bestäubung von Menschenhand bald an der Tagesordnung. Darum geht's im Buch "Die Triple-Krise" von Josef Settele und da…
 
Am 1. April 1991 - also vor genau 30 Jahren - wurde Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder ermordet. Die RAF bekannte sich zu dem Attentat. Bis heute ist dieser Terrorakt aber nicht vollständig aufgeklärt und wirft einen langen Schatten auf die Geschichte der Wiedervereinigung - und auf die Abwicklung der DDR.…
 
Die tagelange Blockade des Suezkanals hat nicht nur weltweite Lieferketten unterbrochen, sondern Reedereien vor große Probleme gestellt. Manche Schiffe nehmen auf dem Weg nach Europa deshalb die viel längere Strecke ums Kap der Guten Hoffnung auf sich. Das dauert nicht nur länger, sondern kann auch gefährlich werden: im Golf von Guinea lauern Pirat…
 
Von ICJA und NPLA In der neuen Folge diskutieren die Freiwilligen aus Kolumbien und Deutschland über Ernährung. Schon immer war diese mehr als Essensaufnahme. Sie bringt Menschen zusammen und ist ein Ausdruck von Kultur. Ernährung spiegelt einen bestimmten Lebensstil und kann identitätsstiftend sein. Du bist, was du isst. Möchte ich mich klimabewus…
 
Raucher sterben statistisch gesehen früher, möglicherweise sterben sie sogar bald ganz aus. Schon in wenigen Jahrzehnten könnten Zigaretten aus den USA, Europa, Australien und Lateinamerika größtenteils verschwinden. Womit verdient die Tabakindustrie dann ihr Geld?Mit Claudia Oeking, Geschäftsführerin von Philip Morris Deutschland.Haben Sie Themenv…
 
Von Jule Giessler Kaum ein Genre der Musikszene hat sich in den letzten Jahren so sehr verändert wie der Rap. Das liegt nicht zuletzt daran, dass immer mehr Frauen und queere Menschen das Mikrofon ergreifen und ihre Gedanken mit der Welt teilen. Was bedeutet es, Feministin und Rapperin zu sein? Und was sind die größten Herausforderungen für Frauen …
 
Mit verblüffend simplen Methoden zocken Bitcoin-Betrüger auf Twitter und Youtube naive Krypto-Fans ab. Die können den Geldstrom anschließend zwar nachverfolgen, den Übeltäter aber nicht zwingen, das virtuelle Geld zurückzugeben - das ist der Nachteil der Bitcoin-Philosophie.Mit @LeonBerghoff von @Sixtantio und @FrankfurtSchoolIhr habt Fragen oder T…
 
Seit Wochen gehen die Menschen in Myanmar gegen die Militärjunta auf die Straße. Die reagiert mit voller Härte: Sicherheitskräfte schießen scharf auf Demonstrierende. Über 200 Regimegegner wurden seit dem Putsch getötet; über 2000 festgenommen. Kann die Protestbewegung die Militärjunta in die Knie zwingen? Und wie verhält sich Deutschland zu den ne…
 
Hallo und willkommen zum onda-info 508! Das letzte onda-info stand ja ganz im Zeichen des Frauenkampftages – da mussten sich männliche Machthaber mal hinten anstellen. Deshalb kommt unser Beitrag zu den Wahlen in El Salvador erst jetzt. Das kleine zentralamerikanische Land blickt auf eine lange, gewalttätige Geschichte zurück. Ein zwölfjähriger blu…
 
Von Jan Stehle, Ute Löhning Angehörige von Verschwundenen demonstrieren in der Colonia Dignidad/Villa Baviera, Dezember 2020, Foto: AFDD In der 1961 von Deutschen in Südchile errichteten Siedlung Colonia Dignidad wurden 40 Jahre lang schwerste Menschenrechtsverbrechen begangen. Viele der dort verübten Taten sind bis heute nicht aufgeklärt. Nach der…
 
Die russische Wirtschaft wächst, seit einigen Jahren aber nur sehr langsam. Trotz günstiger Steuerpolitik investieren vor allem die reichsten Russen ihr Geld lieber im Ausland. Das weiß auch Präsident Putin. Der hat für Milliardäre und Oligarchen deshalb neue Pläne, die laut russischer Journalisten an Sowjetzeiten erinnern.Mit Ökonom Janis Kluge vo…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login