show episodes
 
Frauen machen Revolution, erringen wissenschaftliche Durchbrüche, entwickeln Erfindungen, gehen auf Abenteuer oder regieren kriminelle Organisationen – aber in den Geschichtsbüchern landen wichtig aussehende Herren mit Wohlstandsbäuchen, Monokeln, Pfeifen, Schnurrbärten und großen Colts. HerStory ist ein Podcast über starke Frauen der Geschichte, im Guten wie im Schlechten. HerStory stellt euch Pionierinnen in Hosen, auf Motorrädern, mit Mikroskopen und Revolvern vor. HerStory erzählt von We ...
 
„Ganz offen gesagt“ ist der erste regelmäßige, unabhängige Podcast für Politikinteressierte in Österreich (2017 gegründet von Eva Weissenberger, Julia Ortner und Sebastian Krause). Die Journalistinnen Barbara Kaufmann, Solmaz Khorsand, Alexandra Wachter und der Strategieberater Stefan Lassnig diskutieren mit Expertinnen und Experten tiefgehend und konstruktiv über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. „Ganz offen gesagt“ ist unabhängig, transparent und rein subjektiv.
 
Das transatlantische Bündnis steckt in der Krise. Donald Trumps Präsidentschaft hat Spuren hinterlassen. Das Coronavirus verheert die USA. Und Demokraten und Republikaner sind zerstritten wie noch nie. Klaus Brinkbäumer und Rieke Havertz lieben die USA, obwohl sie manchmal an ihnen verzweifeln. Klaus Brinkbäumer ist Programmdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks in Leipzig. Er war Chefredakteur des "Spiegel" und berichtete für DIE ZEIT und ZEIT ONLINE aus den USA. Rieke Havertz ist Usa-Korre ...
 
Der Roundtable Osteuropa ist ein Podcast des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS). Hier diskutieren Wissenschaftler*innen des ZOiS und Gäste über ihre Forschung zu Osteuropa. Dabei gehen wir auf aktuelle Ereignisse in Politik und Gesellschaft ein, versuchen aber auch, unbekanntere Themen zu beleuchten. Mit Einblicken aus Soziologie, Politikwissenschaften, Geografie, Sozialanthropologie, Kulturwissenschaften und Theologie.
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Wer kennt das Gefühl, sich mit Freunden im Kino gemeinsam auf einen Film einzulassen, und diese Emotionen und Eindrücke danach noch diskutieren zu wollen? Dieses Erlebnis ermöglicht «Arena/Reporter»: Nach dem gemeinsamen Schauen einer Reportage wird eine Diskussion dazu geführt, mit Gästen und dem Publikum im Studio sowie vor dem Fer ...
 
Loading …
show series
 
"Ziel Nummer eins im Bundesstaat Texas' ist die Beseitigung von Vergewaltigungen, damit keine Frau und kein Mensch Opfer einer Vergewaltigung wird." Das sagte Texas republikanischer Gouverneur Gregg Abbott auf die Frage eines Journalisten, warum das seit diesem Monat geltende strikte Schwangerschaftsabbruchgesetz auch im Falle von Vergewaltigung un…
 
Im Iran ist das Tragen eines Kopftuchs seit der Islamischen Revolution für Mädchen und Frauen Pflicht. Eine Sittenpolizei überwacht das. Bei Widerstand gibt es Verhaftung und Probleme. Doch viele Iranerinnen schreckt das nicht mehr ab. Von Weronika Bohusch www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
Hermann Glettler ist Bischof der Diözese Innsbruck und hat sich im letzten Jahr mehrmals kritisch zu politischen Entscheidungen der Bundesregierung geäussert, insbesondere zum Umgang mit Flüchtlingen. In dieser Episode erklärt Glettler seine Beweggründe, wie er seine teilweise harte Kritik auch direkt beim Bundeskanzler vorgetragen hat und warum er…
 
Nach jahrhundertelanger muslimischer Regentschaft und britischem Kolonialismus ist Indien seit 74 Jahren unabhängig. Die Regierungspartei BJP setzt auf Hindu-Nationalismus, kämpft gegen jeden „fremden“ Einfluss. Ist das eine späte Entkolonisierung? Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Es ist die Angst, die dafür sorgt, dass Menschen sich aus Kriegsgebieten auf den Weg in ein besseres Leben machen. Menschen, für die viele in unserer Gesellschaft keine Empathie mehr empfinden können, ganz egal wie groß der Schrecken ist, den wir in ihren Heimatländern feststellen können. Aber warum ist das so? Sind wir kälter geworden und abgestum…
 
Der Bundeswehreinsatz in Mali ist nach dem Abzug aus Afghanistan inzwischen der bedeutendste Einsatz deutscher Sicherheitskräfte im Ausland. Über 1000 Soldatinnen und Soldaten versuchen, im Land für Stabilität zu sorgen – mit mäßigem Erfolg. Von Dunja Sadaqi www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Exil-Syrer danken Angela Merkel anlässlich ihres politischen Abschieds. In Ungarn wird eine gemischte Bilanz der Merkel-Ära gezogen. Und in Skandinavien könnte die SPD sich abgucken, wie Sozialdemokraten Wahlen gewinnen und regieren. Von Oliver Soos, Sofie Donges, Thomas Bormann www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Nach 16 Jahren Merkel wird alles anders. Oder doch nicht? Die Bundestagswahl ist so spannend wie noch nie. Wie schaut die Welt auf uns und unsere Wahl? Welche Hoffnungen oder Ängste hat die jeweilige Region mit Blick auf Deutschland. Zu Gast sind Journalistinnen und Journalisten, die aus Deutschland in verschiedene Weltregionen berichten.…
 
In der Türkei leben viele junge Menschen. Der Altersdurchschnitt liegt bei 30. Die meisten träumen von einem Leben im Ausland, jenseits der wirtschaftlichen Probleme ihrer Heimat, der Arbeitslosigkeit und des strengen Familienkorsetts. Von Karin Senz, Figen Polat und Mehmet Uksul www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Di…
 
Sieben Monate vor der Präsidentschaftswahl befindet sich Frankreich bereits im Wahlkampf. Marine Le Pen, die bisher stärkste Konkurrentin des Amtsinhabers Emmanuel Macron, setzt auf das Thema "Freiheit". Das kommt bei jungen Wählergruppen gut an. Von Léonardo Kahn www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Nils Minkmar gehört zu den profiliertesten Kennern der deutschen Innenpolitik. Im Jahr 2013 veröffentlichte er das Buch „Der Zirkus. Ein Jahr im Innersten der Politik.“ für das er den SPD Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück ein Jahr im Wahlkampf begleitete. Er vergleicht seine Lehren aus dem Wahlkämpfen mit dem aktuellen Bundestagswahlkampf und kommt…
 
Rund 90 Prozent des Westens der USA leiden unter einer Dürre, mehr als 60 Prozent sogar unter einer extremen. Von Arizona über Kalifornien bis Oregon sind Landwirtschaft, Tierwelt und Vegetation betroffen. Was tun? Von Katharina Wilhelm und Claudia Sarre www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Am Sonntag wird feststehen, wie viele Sitze die Partei Einiges Russland bekommen hat. Bei der Duma-Wahl 2016 waren es 54 Prozent. Oppositionskandidaten wie Alexei Nawalny dürfen nicht antreten. Besonders den Jüngeren fehlt es an Alternativen. Moderation: Katja Bigalke www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Bei dieser Bundestagswahl ist nur eines sicher: Es gibt einen Wechsel im Kanzleramt. Wer die Nachfolge von Angela Merkel antritt, bleibt spannend bis zum Schluss. Genauso wie die Frage, welche Parteien das Land regieren werden - und wie viele. Eine Dreierkoalition wäre ein Novum. Aber es ist auch die Wahl der Qual: Es geht nicht nur um KandidatInne…
 
Das Königreich Lesotho gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Um mehr Geld in die Staatskassen zu bekommen, exportiert die Regierung Wasser ins Nachbarland Südafrika. Darunter leiden Lesothos Ökosysteme und lokale Dorfgemeinschaften. Von Leonie March www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das einstige Corona-Vorbild Norwegen hatte in der letzten Augustwoche den höchsten Inzidenzwert aller nordischen Länder. Vor allem unter Jugendlichen kommt es seit Schulbeginn Anfang September zu einem rasanten Anstieg der Infektionen. Was tun? Von Michael Frantzen www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Quellen und Links zur Episode: Unser Thread zu Frauen Im Widerstand auf Twitter:https://twitter.com/Herstory_pod/status/1396834842617147392 Lauras Projekt Frau Abgeordnete zu den ersten Parlamentarierinnen betreibt sie ausführlich auf Instagram: https://www.instagram.com/frauabgeordnete/ und etwas kürzer gefasst auf Twitter: https://twitter.com/fra…
 
Am 11. September 1906 protestieren Tausende Inder im südafrikanischen Johannesburg gegen die Einführung britischer Gesetze. An der Spitze des Protests steht Mahatma Gandhi mit seinem gewaltfreien Kampf für Indiens Unabhängigkeit. Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der chilenische 11. September erfolgte 1973. Unter der Führung von Augusto Pinochet putschte das Militär gegen den sozialistischen Präsidenten Salvador Allende. Erst jetzt wird die damals erlassene Diktaturverfassung abgeschafft. Von Sophia Boddenberg und Anne Herrberg www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
20 Jahre nach dem Terroranschlag vom 11. September stellt sich die Frage: Haben die USA als Weltpoliizisten endgültig ausgedient? Welches Vakuum entsteht dadurch? Der Abzug aus Afghanistan machte deutlich, wie in wenigen Wochen eine Politik von vielen Jahren zerstört werden kann. Ist der Krieg gegen den Terror gescheitert? Und welche Rolle fällt ei…
 
Es war die größte maritime Rettungsaktion der US-Geschichte: Fischer, Bootsführer und Fährmänner brachten nach den Anschlägen am 11. September 2001 eine halbe Million Menschen vor den Staubwolken an der Südspitze New Yorks in Sicherheit. Von Antje Passenheim www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Als am 9. September 2001 Ahmed Shah Masoud ermordet wurde, starb damit auch der Mann, der erfolgreich Widerstand gegen die Taliban leistete. Mit ihm als Anführer wäre Afghanistan heute ein anderes Land - ohne Terroristen, sagt sein Bruder. Von Marc Thörner www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
Europa dürfe die Afghanen jetzt nicht ihrem Schicksal überlassen, meint der grüne Europaabgeordnete Erik Marquardt. Die Menschen brauchten eine Fluchtperspektive. Mit Kontingenten komme man aber nicht weiter, sondern kreative Lösungen seien gefragt. Erik Marquardt im Gespräch mit Isabella Kolar www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.0…
 
Noch einmal musste US-Präsident Joe Biden in dieser Woche eine Rede halten. Am Tag, an dem das Land 20 Jahre Militäreinsatz in Afghanistan beendete. Eine Siegesrede konnte es im Angesicht dieser Niederlage, die der desaströse Abzug noch einmal verdeutlicht hat, nicht werden. Aber Kritik an seinem Vorgehen als Präsident und Oberbefehlshaber der Stre…
 
Erst im Mai dieses Jahres ist das Ostjerusalemer Viertel Scheikh Jarrah einer der Auslöser gewesen für die heftigsten Gewaltausbrüche im Nahen Osten seit Jahren. Warum ist dieses eineinhalb Quadratkilometer kleine Stadtviertel so brisant? Von Ofer Waldman www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Deutschland definiert sich per Grundgesetz als sozialer Bundesstaat. Tatsächlich aber nimmt die Ungleichheit zu: Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, die Bildungschancen hängen immer noch stark vom Elternhaus ab. Was muss geschehen, damit das Land wieder gerechter wird? Im Dossier Politik kommen eine Kulturanthropologin und ein Aktivist g…
 
Fast sieben Millionen Menschen haben sich im Vereinigten Königreich nachweislich mit Corona infiziert. Hunderttausende haben Long-Covid-Symptome, aber bekommen keine Behandlung. Auch unsere Autorin. Langsam reagiert das Gesundheitssystem. Von Natalie Klinger www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Was im Westen als Katastrophe empfunden wird, ruft woanders Jubel hervor. Nicht nur China, Russland, die Hamas oder die Hisbollah begrüßen die Machtübernahme der Taliban. Auch Pakistan und Iran stellen eine Zusammenarbeit mit der neuen Regierung in Aussicht. Moderation: Ellen Häring und Andre Zantow www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis:…
 
**Quellen und Literatur zur Folge: ** Cathy Porter: Alexandra Kollontai. A Biography (Updated Version 2014). Ausgewählte Werke von Alexandra Kollontai auf Englisch zum Nachlesen auf marxist.org Professorin Kristen Ghodsee hostet einen Podcast, in dem sie Werke von Kollontai und ihr Wirken als marxistische Feministin einordnet: AK47 Podcast HerStory…
 
In Kasachstan fanden bis 1989 mehr als 450 Atombombenexplosionen statt. Nach der Schließung des Testgeländes Semipalatinsk vor 30 Jahren setzt sich das Land für eine atomwaffenfreie Welt ein und exportiert gleichzeitig große Mengen Uran. Von Birgit Wetzel www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Ugandas Flüchtlingspolitik gilt international als vorbildlich. Geflüchtete müssen hier nicht in Lagern leben, sie bekommen Land und dürfen arbeiten. Doch nicht viele finden einen Job und manche Einheimischen neiden ihnen die Hilfe, die sie bekommen. Von Antje Diekhans www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Deutschland ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt. Wenn Deutschland Klimaschutz kann, können es auch andere. Vier Wochen vor der Bundestagswahl fragen wir im Dossier Politik: Was sollte Deutschland in der kommenden Legislaturperiode im Klimaschutz tun, was muss es tun? Wenn das 1,5 Grad Ziel noch irgendwie erreicht werden soll, sind die komm…
 
Der Krieg in Äthiopien eskaliert. Brutale Menschenrechtsverbrechen finden kaum den Weg in die Nachrichten, weil keine Journalisten mehr im Konfliktgebiet sind. Das Land des Friedensnobelpreisträgers Abiy Ahmed ist weiter vom Frieden entfernt denn je. Von Bettina Rühl und Antje Diekhans www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04…
 
Kunst muss allen gehören: Das forderten Street-Art-Künstler in Lateinamerika schon in den 1930er-Jahren. Diese "Muralisten" erleben gerade ein Comeback. Ihre Kunst regt zu politischen Diskussionen auf der Straße an, so wie im argentinischen Rosario. Von Francisco Olaso www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Die Taliban haben in Kabul und damit in Afghanistan die Kontrolle übernommen. Sie sprechen von Amnestie und Frauen in der Regierung. Aber die meisten Menschen haben Angst und wollen weg. Dennoch hat sich das Land in den letzten 20 Jahren auch verändert. Moderation: Andre Zantow www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
George W. Bush war es, der am 7. Oktober 2001 als US-Präsident eine Rede an die Nation hielt und sagte: "Die USA haben Militärschläge gegen das Taliban-Regime in Afghanistan gestartet." Damit begann die Operation Enduring Freedom. 20 Jahre später sagte US-Präsident Joe Biden Anfang Juli: "Die Wahrscheinlichkeit, dass die Taliban alles überrennen un…
 
In Texas verzeichneten Pro-Life-Aktivisten ihren jüngsten juristischen Erfolg: Weist ein Fötus einen Herzschlag auf, darf kein Arzt oder Ärztin mehr eine Abtreibung vornehmen. Kliniken wie die von Planned Parenthood haben einen schweren Stand. Von Doris Simon www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audio…
 
Selbst Millionäre fordern mittlerweile eine höhere Besteuerung für sich selbst: #taxmenow. Wie viel Umverteilung darf, ja muss sein? Warum sind mittlere Einkommen so hoch belastet? Das "Dossier Politik" auf der Suche nach Gerechtigkeit - über Steuern.Von Moderation: Ina Krauß
 
Im Juli gab es in Südafrika Plünderungen mit Hunderten Toten und Milliarden-Schäden. Jetzt läuft der Wiederaufbau, der von der Zivilgesellschaft vorangetrieben wird. Beschleunigt durch Corona wird damit auch das Versagen der ANC-Regierung deutlich. Von Leonie March www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
In Litauen leben rund drei Millionen Einwohner. Seit Mai kamen etwa 4000 Flüchtlinge illegal über die Grenze von Belarus dazu. Die Mehrheit kommt aus dem Irak – offenbar angelockt von Versprechen des belarussischen Präsidenten Lukaschenko. Von Markus Nowak www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
Quellen und Links zur Folge: http://www.elisabeth-kaesemann-stiftung.com/elisabeth-kaesemann.html https://www1.wdr.de/mediathek/audio/zeitzeichen/audio-elisabeth-kaesemann-wird-in-argentinien-entfuehrt-am--100.html https://www.dw.com/de/fu%C3%9Fball-und-politik-der-tragische-fall-elisabeth-k%C3%A4semann/a-44242074 https://www.t-online.de/nachrichte…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login