show episodes
 
S
Stimm dich

1
Stimm dich

Eva Morlang & Alexander Kunze

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Wie funktioniert unsere Stimme und wie halten wir sie gesund? Was macht gutes Sprechen aus und was braucht eine gute Singstimme? Welche Rolle spielt die Stimme bei der Partnerwahl und in politischen Debatten? Der Logopäde Alexander Kunze und die Journalistin Eva Morlang sprechen darüber mit Stimm-Profis aus Musik, Medizin und Wissenschaft. Jede Folge enthält außerdem praktische Übungen zum selber ausprobieren.
 
S
Solidarität - Was können wir tun?

1
Solidarität - Was können wir tun?

Lars-Hendrik Beger, Nil Idil Çakmak, Raja Khadour, Vince Kristóf, Eva Morlang, Luna Ragheb, Helena Schmidt, Johanna Stolz

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Wie können wir uns gegenseitig in der Corona-Krise und darüber hinaus helfen? Wir sprechen mit interessanten Projekten und Initiativen, die jetzt Hilfe gebrauchen können - und erklären, was jede*r einzelne tun kann. Produziert von Good Point Podcasts
 
S
Saitenwechsel

1
Saitenwechsel

detektor.fm – Das Podcast-Radio

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Wozu braucht man überhaupt einen Dirigenten? Wie probt ein Orchester? Wie funktioniert ein Konzerthaus? Im Podcast „Saitenwechsel“ erkundet Eva Morlang die unendlichen Weiten der Klassik. Die aktuelle Staffel "Mahlers Universum" dreht sich in zehn Folgen um den Komponisten Gustav Mahler, seine Sinfonien, sein Leben und seine Inspiration. "Saitenwechsel" wird präsentiert vom Gewandhausorchester.
 
Loading …
show series
 
mit Maria Förster (Trauerbegleiterin) Wenn eine geliebte Person in unserem Umfeld stirbt, fällt es uns oft schwer, darüber zu sprechen, denn darüber zu reden, haben wir nie richtig gelernt. Dabei ist genau das wichtig, um Trauern zu können. In dieser Folge spricht Johanna mit Maria Förster, die Trauerbegleiterin und Psychotherapeutin ist und weiß, …
 
mit Kadijata Bah und Sina Rahel Holzmair vom Bundesfachnetz Gesundheit und Rassismus Im Medizinstudium werden noch immer viele Krankheitsbilder nur an weißen Hauttypen gelehrt oder es wird noch mit Typisierungen und Annahmen gearbeitet, die aus der Kolonialzeit stammen. Das macht die gesundheitliche Versorgung für rassifizierte Menschen schlechter.…
 
mit Hila Limar Das Thema steht nicht mehr im Fokus der Medien, aber seitdem die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen haben, verschlimmert sich das Leben für die Menschen dort. Das Land befindet sich in einer humanitären Krise. Vor allem wenn es um Nahrung oder Bildung geht, sind Kinder am stärksten betroffen. Darum geht's in unserer neuen Fo…
 
mit Sophie von Anna Nackt Deine (Nackt-)bilder sind ohne dein Einverständnis im Netz geleakt worden? Dann bist du damit nicht allein! Laut Hate Aid erfährt jede zweite Frau in ihrem Leben eine Form von bildbasiertem sexuellen Missbrauch. Was man dagegen tun kann und warum im Umgang mit dem Thema oft klassische Täter-Opfer-Umkehr betrieben wird, bes…
 
mit Basma Bahgat von HateAid Shitstorms, Hasskommentare gegen einzelne Personen – im Netz gibt es davon ziemlich viel. Gerade bekannte Aktivist:innen, Journalist:innen oder auch Politiker:innen wie etwa Annalena Baerbock sind dem oft auf Social Media Plattformen ausgesetzt. Aber nicht nur bekannte Persönlichkeiten kann es treffen – es könnte jede P…
 
mit Iva Krtalic und Ekaterina Astafyeva Journalist:innen mit Akzent? Gerade im Fernsehen oder im Radio sind sprachliche Akzente kaum zu hören – stattdessen stets perfektes Hochdeutsch. Dabei sind Akzente im Einwanderungsland Deutschland Alltag und gehören in die Medien. Doch die Hürden für nicht-muttersprachliche Journalist:innen in deutschsprachig…
 
mit Parwaneh Mirassan und Rasheed Alashkar Auch Queere Räume sind nicht frei von diskriminierenden Strukturen: Mehr als die Hälfte der BIPoCs haben schon innerhalb der LGBTQ+-Community Rassismus erfahren. Die Gruppe Queering Defaults will ihre Pride deswegen intersektional feiern. Im Gespräch mit Raja Khadour und Johanna Stolz erzählen sie, wie ihn…
 
mit Ronja von Wurmb-Seibel Wie können wir in einem Strudel aus schlechten Nachrichten noch mitfühlen und uns motivieren, statt einfach nur überfordert zu sein und zu resignieren? Damit beschäftigt sich die Journalistin und Autorin Ronja von Wurmb-Seibel schon lange und darum geht es auch in ihrem neuen Buch "Wie wir die Welt sehen". Im Gespräch mit…
 
mit Marion Zeßner und Martin Harz-Vrátil Die Bereiche Technik, Naturwissenschaften und Informatik sind vor allem eins: männlich. Immer noch gibt es bedeutend weniger Frauen, die im MINT-Bereich arbeiten. Welche Schwierigkeiten gibt es für Frauen in der Technik-Branche und woher kommt diese Unterrepräsentation? Darüber hat Johanna mit Marion Zeßner …
 
mit Inga Pylypchuk von KYJIWER GESPRÄCHE (Kyiv Dialogue) Am 24.02.2022 startete die russische Armee den Angriff auf die Ukraine. Zeitgleich wurden mehrere Städte und Militärstützpunkte im Land angegriffen. Seither versuchen Menschen aus der Ukraine in den Westen zu fliehen, während andere in den Krieg gegen Russland ziehen. In dieser Folge wollen w…
 
mit Asma Aiad, Sithara Weeratunga und Sophya Kallista Frohberg Wer hat sich in einer Kunstausstellung schon einmal völlig fehl am Platz gefühlt? Unseren Hosts Raja Khadour und Luna Ragheb überkommt dieses Gefühl öfters, wenn sie gerade auf einem Rundgang in einer Kunstakademie unterwegs sind oder sie an einer Führung in einem zeitgenössichen Museum…
 
mit Benthe Müller-Nickel von sofahopper.de Von zu Hause abgehauen, durch die Pandemie den Job in der Gastro verloren, nach einer Trennung nicht wissen wohin – es gibt viele Gründe warum junge Menschen ihre Wohnung verlieren. Die meisten von ihnen landen nicht auf der Straße sondern kommen bei irgendwem unter, oft unter prekären Bedingungen. Für Bet…
 
mit Arne Semsrott Ohne Ticket mit der S-Bahn zu fahren, kann teuer werden. Doch was, wenn ich mir weder die 3,60 Euro für das Ticket, noch die 60 Euro für die Strafe leisten kann? In Deutschland landen jedes Jahr tausende Personen genau deswegen im Gefängnis. Viele von ihnen haben keine Arbeit oder kein Zuhause. Das Projekt Freiheitsfonds will dies…
 
Wenn wir richtig zuhören, kann uns das transformieren, sagt Dr. Merjam Wakili, Moderatorin, Mediatorin und unser Gast in dieser Folge. Im Alltag hören wir anderen auf verschiedene Arten zu. Selten jedoch so richtig, so dass wir uns selbst komplett zurücknehmen. Warum wir das üben sollten und wie wir dadurch auch besser auf uns selbst hören lernen, …
 
mit Anna und Cornelia von DecolonizeZoo Leipzig TW: Wir thematisieren in dieser Folge Rassismus und koloniale Spuren in Deutschland Zoos in Deutschland arbeiten ihre koloniale Geschichte bisher kaum auf: zwischen 1870 und 1940 gab es sogenannte Völkerschauen, bei denen Schwarze, Indigene und Menschen of Colour wie Tiere ausgestellt wurden. So auch …
 
mit Yasemin Altınay vom Literarische Diverse Verlag und Georgina Fakunmoju von My PoC Bookshelf Wann habt ihr das erste Mal ein Buch gelesen, das von einem Autoren oder einer Autorin of Color stammt? Oder von Schriftsteller:innen, die in unserer Gesellschaft marginalisiert sind? Unsere Hosts Luna Ragheb und Nil Idil Çakmak erinnern sich daran, dass…
 
Beim Beatboxing entstehen unglaubliche Laute in atemberaubendem Tempo. In dieser Folge erklärt uns Beatboxer Ole Zender, wie genau das alles funktioniert, und bringt uns in praktischen Übungen ein paar erste Sounds bei. Beispiel Beatbox Champion D-Low Beatbox Band Barywam Ole könnt ihr als Phonetics hier in Aktion sehen und bei instagram als @phone…
 
mit u12schutz.de Für Eltern ist die 4. Coronawelle zum verzweifeln. Denn während die einen sich nicht impfen lassen wollen, können Kinder bisher in Deutschland noch nicht gegen Corona geimpft werden. Die Initiative u12schutz.de will Eltern mit Kindern unter 12 nun dabei unterstützen. Mehr zur Initiative findet ihr hier:www.u12schutz.detwitter.com/u…
 
mit Birgitta Mayr und Katja Meier Wenn Jugendliche 18 Jahre alt werden, wohnen sie oft noch bei ihren Eltern. Anders ist das für Careleaver – Menschen, die in Pflegeeinrichtungen aufgewachsen sind. Sobald sie volljährig sind, müssen sie ihre Einrichtungen verlassen, sich eine Wohnung suchen und ihr Leben auf die Reihe kriegen. Das Careleaver-Kollek…
 
Sie beherrschte die Kunst, Menschen zusammenzubringen und Räume zu schaffen, in denen großartige Musik entstand: die Musikmäzenin Emmy Rubensohn. Was genau macht eine Mäzenin aus und was können wir heute noch von ihr lernen? >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-emmy-rubensohn…
 
mit Rwothomio Gabriel Unter jungen Europäer:innen sind Freiwilligendienste in Afrika so beliebt wie nie. Dabei richten sie vor Ort oft mehr Schaden an als sie helfen können. Was wir dagegen tun können erzählt Rwothomio Gabriel von No White Saviors. Disclaimer: In dieser Folge sprechen wir Englisch. Wie ihr die Organisation unterstützen könnt, erfah…
 
mit Nicholas Ivansits und Nikolai Prodöhl von Sag's einfach der Podcast von andererseits In dieser etwas anderen Folge sind wir mal zu Gast und zwar beim Podcast Sag’s einfach von andererseits - ein inklusives Onlinemagazin von Redakteur:innen mit und ohne Behinderung. Und auch wir hatten ein paar Fragen an die Moderator:innen Nicholas Ivansits und…
 
Die neue Staffel im Saitenwechsel beginnt mit der größten Komponistin unserer Zeit: Sofia Gubaidulina. Im Alter von 90 Jahren schreibt sie an dem Werk, das ihr letztes sein soll. Wo entspringt ihre Musik und wie wurde sie berühmt? >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-sofia-gubaidulina…
 
Nach einer ziemlich langen Pause melden wir uns zurück und erklären erst mal, warum wir so lang weg waren und was sich in der Zwischenzeit getan hat, organisatorisch wie stimmlich. Außerdem geben wir einen Ausblick auf die Themen der neuen Staffel. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann mailt uns an stimmdichpodcast@gmail.com oder kontaktiert uns be…
 
mit Konstantin Königsbauer von Dickstinction Triggerwarnung: In dieser Folge geht es um sexuelle Übergriffe. Vier von zehn Frauen haben schon mal ein ungewolltes Dickpic bekommen. Die meisten ignorieren die Bilder oder blocken die Täter. Doch obwohl Dickpics strafbar sind, stellen die Betroffenen nur selten eine Anzeige. Die Gruppe Dickstinction ha…
 
mit Ayanna und Jonas von Zusammenleben Willkommen 300.000 Menschen leben in Deutschland in Lagern, die unwürdig und unsicher sind. Das Projekt "Zusammenleben Willkommen" kritisiert die zentrale Unterbringung in Lagern, die Menschen stigmatisiert und ausgrenzt, und setzt sich politisch für eine dezentrale Unterbringung ein. Warum können geflüchtete …
 
mit Alexander Dexbach (LAMSA e.V) , Refiye Ellek (Journalistin), Fotis Matentzoglou (Die Linke in NRW) Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl und 9,7 Millionen Volljährige in Deutschland – etwa 14 Prozent der Bevölkerung – dürfen nicht wählen. Der Grund: Sie haben nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Was das für unsere Gesellschaft bedeutet un…
 
mit Kava Spartak von Yaar e.V. Was können wir tun, um gefährdeten Menschen in Afghanistan und ihren Angehörigen in Deutschland zu helfen? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Kava Spartak vom Yaar e.V. Der Verein setzt sich seit 2012 für afghanische Geflüchtete in Berlin ein. Mehr Infos zum Verein https://yaarberlin.de/ sowie bei instagram @yaa…
 
with Mo from FAU deliver union and Yasha from Gorillas Workers Collective (Episode in English)Der Lieferdienst Gorillas wird in der Start-Up Welt für sein schnelles Wachstum gefeiert, gleichzeitig streiken die Fahrer:innen und beklagen schlechte Arbeitsbedingungen. Wie kann die Situation der Rider von Gorillas, Lieferando und anderen besser werden?…
 
mit Ruth Krohn und Mia Smettan vom Konzeptwerk Neue Ökonomie Das kapitalistische System basiert auf Wachstum. Selbst während der Pandemie konnte die deutsche Wirtschaft – trotz Einbußen – weiterhin wachsen. Die Produktion geht weiter, schafft Reichtum, während sie stets Ressourcen verbraucht. Doch wann ist der Kapitalismus ausgewachsen? Eine Welt m…
 
mit Geraldine Wronski von ira e.V. Geschlechtsspezifische Gewalt prägt den Alltag vieler Menschen auf der Welt, besonders den von Frauen, Trans- und Inter-Menschen. Gerade BiPoc, Menschen mit Behinderungen, Asylsuchende, wohnungslose Menschen und Menschen ohne Papiere haben es besonders schwer, Schutz vor Gewalt einzufordern. Daher braucht es ein n…
 
mit Serpil Temiz Unvar und Dr. Judith Lechner von der Bildungsinitiative Ferhat Unvar Ferhat Unvar hatte gerade seinen Abschluss in der Tasche und seine Lehre als Heizungsinstallateur abgeschlossen, als er mit acht anderen Menschen bei dem rassistischen Attentat am 19. Februar 2020 in Hanau ermordet wurde. Noch im selben Jahr hat seine Mutter Serpi…
 
mit Tayo Awosusi-Onutor von RomaniPhen Über die Geschichte der Sinti und Roma weiß in Deutschland kaum jemand Bescheid. In Schulbüchern tauchen sie wenn dann höchstens stereotypisierend auf, fast nie als handelnde Subjekte. Das feministische RomaniPhen Archiv bietet Hilfestellung für diskriminierungsfreie Lehrmaterialien und macht Rom:nja und Sinti…
 
Lukas Krämer und Anne Gersdorff Den Mindestlohn gibt es in Deutschland schon seit 2015. Menschen, die in Behindertenwerkstätten arbeiten, bekommen den aber nicht – und nicht nur das kritisieren Inklusionsaktivist:innen. Für viele von ihnen sind die Werkstätten problematisch, weil sie etwa die Menschen von Sozialhilfe abhängig machen und auch nicht …
 
In neun Episoden haben wir versucht, Gustav Mahlers Universum zu ergründen. In der zehnten und letzten Folge rekapitulieren wir diese Reise: Vom aufstrebenden Operndirigenten bis zum Komponisten, der Sinfonien für die Ewigkeit schreibt. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/mahlers-universum-unendliche-musik-sinfonien…
 
mit Sandy von korientation e.V. stopasianhate - dieser Hashtag macht vor allem seit vergangenem Jahr auf ein Problem aufmerksam, was seit Beginn der Pandemie viel sichtbarer wird: anti-asiatischer Rassismus. Angriffe auf asiatisch-gelesene Menschen in New York auf offener Straße, die Morde in Atlanta - all das zeigt das Ausmaß des Rassismus. Doch n…
 
mit Llanquiray Painemal und Amarilis von "Legalisierung Jetzt" Legalisierung Jetzt! Das fordert seit einem Jahr eine Initiative in Berlin. Sie macht damit aufmerksam auf die prekäre Situation von Menschen ohne legalen Aufenthaltstitel - speziell von Migrantinnen, die in Care-Berufen arbeiten. Viele von ihnen haben in der Pandemie ihre Arbeit verlor…
 
Gustav Mahler hat seine Werke immer wieder angepasst an die Bedingungen der Aufführung – an die Orte und Orchester. Aktuell verlangen die Bedingungen in der Pandemie kreative Ideen, um seine Musik erlebbar zu machen. Gewandhauschorleiter Gregor Meyer hat Wege gefunden, Mahlers „Ich bin der Welt abhanden gekommen“ aufzuführen. >> Artikel zum Nachles…
 
mit Frédéric Valin von #ZeroCovid Die Maßnahmen der Regierungen reichen nicht aus, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Die Idee hinter #ZeroCovid geht weiter, die Forderung ist ein solidarischer europäischer Shutdown. Das Ziel: Null Infektionen. Die Initiator:innen sind überzeugt, dass das Ende der Pandemie nur gelingen kann, wenn alle Maßnahmen ge…
 
mit Christian Yupanqui und Rose Mukundi Kapuya Die Pandemie macht krank – nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Wer sich dann mal überwunden hat, einen Therapieplatz zu suchen, muss ziemlich viel Geduld aufbringen. Denn diese sind gerade knapper denn je. Was aber, wenn man endlich einen gefunden hat; der oder die Therapeut:in die eigenen Ra…
 
„Klingt wie Filmmusik“ assoziieren viele mit der Musik von Gustav Mahler. Stimmt auch, nur dass seine Werke da waren, bevor es Filme gab. Welche Parallelen haben seine Sinfonien mit Filmmusik? Das erklären zwei Filmkomponistinnen in dieser Folge. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/mahlers-universum-mahler-und-filmmusik…
 
Unsere Stimme verrät viel über uns. Diese Informationen kann mittlerweile auch Stimmanalyse-KI verwenden, um zum Beispiel Krankheiten zu erkennen oder in einem Assessment Center die Persönlichkeit einzustufen. Und mit welchen Stimme spricht Technik wiederum mit uns? >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/stimm-dich-stimme-und-technik…
 
mit Ralf Hamm von Labdoo Deutschland Nicht jedes Kind in Deutschland hat zu Hause Zugang zu einem Computer um an digitalen Unterricht teilzunehmen – das hat die Pandemie gezeigt. Gleichzeitig verstauben in deutschen Haushalten massenweise ungenutzte alte Laptops und PCs: Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom in jedem zweiten Haushalt mindes…
 
mit Sascha Verlan vom Equal Care Day Egal ob Haushalt oder Pflege – überwiegend machen diese Arbeit Frauen. Oft schlecht oder unbezahlt. Zu selten bekommt diese sogenannte Care-Arbeit angemessene Wertschätzung. Genau das kritisieren Sascha Verlan und Almut Schnerring, die 2016 den Aktionstag „Equal Care Day“ ins Leben gerufen haben. Wir reden darüb…
 
mit Meryem Can und Said Haider vom Meta-Bot Wo können sich Betroffene von Diskriminierung Hilfe suchen? Wo wird man beraten, wo kann man den Diskriminierungsfall melden? Welche Rechte stehen diskriminierten Personen zu? Das ist meist garnicht so klar und ist vor allem mit vielen Barrieren verbunden. Ein Chat-Bot will das nun vereinfachen. In dieser…
 
Mahlers Sinfonien waren ein Work in Progress. Er korrigierte seine Werke immer wieder selbst und passte sie den Bedingungen unterschiedlicher Aufführungen an. Das macht es für Verleger seiner Werke spannend wie herausfordernd. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/verleger-von-mahlers-werken…
 
mit Vicky und Sarah von Anton Wilhelm Amo Erbschaft Der Februar als Black History Month stößt Diskussionen über Kolonialismus und rassistische Kontinuitäten in Deutschland an. Es wird deutlich, wie wichtig dekoloniale Bildungsarbeit ist. Dafür setzt sich das Projekt "Anton Wilhelm Amo Erbschaft" ein. Was in der deutschen Geschichtsschreibung schief…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login